Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: andi4567
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20841 Tests/Vorschauen und 12905 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Hired Guns
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 9 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.11

Entwickler: DMA Design   Publisher: Psygnosis   Genre: Rollenspiel, 3D, Sci-Fi / Futuristisch, Shooter   
Ausgabe Test/Vorschau (4) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker 11/93
Testbericht
68%
78%
72%
Amiga
5 Disketten
1116Mick Schnelle
PC Joker 4/94
Testbericht
67%
69%
69%
PC
4 Disketten
29Mick Schnelle
PC Player 5/94
Testbericht
--46%
PC
4 Disketten
70Anatol Locker
Power Play 12/93
Testbericht
67%
46%
56%
Amiga
5 Disketten
259Volker Weitz
Partnerseiten:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (1)
Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: Longplay, Amiga
Kategorie: PC, Spiel
User-Kommentare: (20)Seiten: [1] 2   »
28.12.2017, 00:15 Nr.1 (3513 
drym schrieb am 23.01.2012, 14:46:
Ja, in der Tat. Am TV sah immer alles weich und schön aus - ein Grund, warum man auch heute noch für die Wii und alle alten Konsolen am besten so ein Gerät im Schrank stehen hat...hatte das doch vorhin glatt vergessen und an diese modernen, großen HD-Flachbildschirme gedacht. Aber das war damals ja noch Science-Fiction...


Ich frage mich 5 Jahre später, wieso heutige UHD-Fernseher in riesigen Größen und mit hochentwickelten Bildprozessoren noch keinen Retromodus haben.

Viele Smartphones, gerade die teuren Modelle, haben unterschiedlichste Foto- und Videoeffekte, sogar hochwertige digitale Filmkameras bieten so etwas. Man kann heute das Livebild direkt und verzögerungsfrei verändern.

Wie genial wäre es, wenn man einen "Achtziger-Filter" auf dem Fernseher hätte, der genau dieses stets etwas unsaubere und leicht verwaschene Bild eines Röhrenfernseheres simuliert? Sogar die typische Wölbung einer Bildröhre ist eigentlich problemlos simulierbar.
26.05.2016, 17:31 Konkalit (208 
Kenne es auch nur aus modernen Emulatorzeiten und es ist ein wirklich nettes, kurzweiliges Spiel mit vielen netten Einfällen, wenn auch etwas zu schwer^^
21.03.2013, 21:02 LordBen (20 
Wenn ich mich recht erinnere gab's in Hired Guns eine Reihe von Maps die man unabhängig von der Kampagne spielen konnte. Auf einer dieser Karten, die so ähnlich aufgebaut war wie eine Arena (quadratisch, jeder Spieler startet in einer der Ecken) haben wir uns zu viert immer ziemlich spannende Matches geliefert. Bei der Charakterauswahl hat man sich dann jedes Mal um den Typen (Bonden hieß er glaub ich) mit dem Granatwerfer gestritten, weil die Waffe besonders tödlich war.
Keine Ahnung ob es vorhergesehen war dass man Hired Guns auch gegeneinander spielt, hat auf jeden Fall eine Menge Spaß gemacht.
23.01.2012, 14:46 drym (3703 
Stalkingwolf schrieb am 23.01.2012, 11:34:
die alten TV Geräte hatten einen eingebauten Weichzeichner

Ja, in der Tat. Am TV sah immer alles weich und schön aus - ein Grund, warum man auch heute noch für die Wii und alle alten Konsolen am besten so ein Gerät im Schrank stehen hat...hatte das doch vorhin glatt vergessen und an diese modernen, großen HD-Flachbildschirme gedacht. Aber das war damals ja noch Science-Fiction...
23.01.2012, 11:34 Stalkingwolf (722 
die alten TV Geräte hatten einen eingebauten Weichzeichner
Kumpel von mir hatte einen 14" Monitor ( schweineteuer damals ) und ich fand die Grafik ziemlich hart und alles andere als schön.

Edit : Ja Hired Guns hatte diesen Modus. Auch genannt der "Streifenmodus" :-P
Kommentar wurde am 23.01.2012, 11:34 von Stalkingwolf editiert.
23.01.2012, 11:28 Commodus (5154 
Wenn man den Fernseher am Amiga angeschlossen hat (oder anders herum) sah man die Pixel wesentlich weniger, als am damaligen PC-Monitor. Technisch weiss ich jetzt nicht warum das so war, aber die Amigagrafik sah trotz der geringen Auflösung immer sehr detailliert aus!

Erst als der PC Super-VGA beherrschte, fand ich die Darstellung am PC besser!

EDIT: Ich glaube das Hired Guns sogar HiRes-Grafik anbot! Damit waren die Pixel noch weniger zu sehen. Allerdings hat es dann etwas geflackert.
Kommentar wurde am 23.01.2012, 11:34 von Commodus editiert.
23.01.2012, 11:12 drym (3703 
Stalkingwolf schrieb am 23.01.2012, 08:31:
Und da ich auf einem großen TV spielte, war auch nichts zu klein.

Das glaube ich. Vor allem die Pixel waren sicher groß genug, um sie auseinanderzuhalten
23.01.2012, 08:31 Stalkingwolf (722 
der "Kopieschutz" war damals eine graue Seite mit roter Schrift drauf.
Zu der damaligen Zeit hat kein Kopierer das geschafft vernünftig zu kopieren. Doof nur, das es 2 Seiten waren
Das Spiel war toll. Ich habe es sogar _alleine_ durchgespielt.
War gar nicht so kompliziert und hatte einen taktischen Hauch dadurch.
Und da ich auf einem großen TV spielte, war auch nichts zu klein.
25.10.2011, 10:29 Nr.1 (3513 
Ich fand das Spiel geil damals! Leider hatte es durchaus seine Macken, gerade was die Übersichtlichkeit angeht, aber so ist das eben bei Vorreitern.

Wie so oft, hat die PowerPlay die getesteten Amigaspiele ganz klar schlechter bewertet, als sie es eigentlich verdient hätten. Schon damals ist mir die wachsende Aversion der PP-Redaktion gegenüber dem Amiga aufgefallen.

Was die an Perlen der Spielkunst verrissen haben, ist streckenweise schon arg frech.
02.05.2010, 10:53 Commodus (5154 
Mein erster Multiplayer-Egoshooter! Da ist er, noch im Step-per-Stop Modus! Hired Guns! Hätt ich fast vergessen! Da ich später begeistert Quake, Unreal Tournament, Counterstrike & natürlich auch Battlefield gespielt habe, kann ich mich eigentlich auf diesen Ur-Ahn beziehen! Einen PC hatte ich anno ´93 noch nicht und ich hatte mir immer gewünscht, "Dungeon Master" oder "Eye of the Beholder" als Multiplayer spielen zu können! Mit Hired Guns war dies nun möglich, wenn auch nicht im Fantasy-Genre! Leider hatte ich damals kaum fähige Gegner! Ich hab natürlich immer auf den anderen Screen gelinst, um zu sehen wo sich mein Gegner befindet!
20.08.2006, 13:43 Lari-Fari (1848 
Ich hatte nur den Demolevel aus der AG. Absolutes Herztodspiel, wenn man plötzlich von hinten zerlegt wird...
Komisch, die echten 3D-Shooter haben bei mir nie derart gezündet.
20.08.2006, 13:16 MadDibby (202 
Ja, das war eines der frühen Multiplayer Games, bei dem auch mehr als 2 Spieler spielen konnten. Mir hat das Spiel recht gut gefallen, aber ich fand es sackeschwer. Bin aber auch bis heute kein 3D Shooter-Spezialist.
31.01.2006, 14:02 Dod (475 
Joa, der Traum eines Kumpels. Er war schon in der Prä-LAN-Ära grosser Multiplayerfan und hat alles geliebt was mit zwei oder mehr Spielern zu zocken war.
31.01.2006, 13:12 tschabi (2616 
leider fand das game nie die richtige beachtung und war nie sonderlich bekannt.schade,denn es macht echt fun...besonders zu 4
13.09.2005, 17:57 ahoi (12 
ich fand das spiel zu zweit am besten. so konnte jeder mit einer Maus 2 Leute Steuern. Der Sound war ausserdem echt klasse !
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!