Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Tamion
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20841 Tests/Vorschauen und 12905 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



NBA Full Court Press
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 0 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 0.00

Entwickler: Beam Software   Publisher: Microsoft   Genre: Sport, 2D, Basketball   
Ausgabe Test/Vorschau (2) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Games 2/97
Testbericht
60%
65%
69%
PC CD-ROM
1 CD
19Petra Maueröder
PC Player 1/97
Testbericht
--Solo: 4/5
Multi: 4/5
PC CD-ROM
1 CD
42Roland Austinat
Partnerseiten:

Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Videos: 2 zufällige von 1
Kategorie: PC, Spiel
User-Kommentare: (6)Seiten: [1] 
16.11.2020, 04:59 invincible warrior (820 
Ja, so habe ich das auch noch in Erinnerung. Das lag vermutlich daran, das der 97er Jahrgang der erste war, wo die 3D Engines die Hauptplattformen waren, also quasi noch Testphase. Mit dem 98er Jahrgang war der Umstieg komplett geglückt und die 2D Umsetzungen für die Altkonsolen nur noch Legacy-Entwicklungen.
15.11.2020, 10:09 LegendaryGam.es (104 
Haha, die fotorealistische Darstellung in NBA Live 96 habe ich noch im Kopf.....das einzige was den Teil wirklich von 95 unterschieden hat war dass die Spieler unterschiedlich groß waren - im Basketball war das ziemlich wichtig. Die Redakteurin bezieht sich mit hoher Wahrscheinlichkeit aber auf den ersten Polygonableger 1997 von EA. Der war innovativ und technisch wegweisend, aber die Darstellung war auch im Jahr 1997 den Pixelmodellen nicht unbedingt überlegen - fehlende 3D-Beschleuniger spielten da eine große Rolle. Persönlich finde ich dass EA 1998 einen großen Sprung gemacht hat beim Einsatz von Polygonen. Die 97er Reihen von NHL, FIFA und NBA ließen da noch Zweifel über den wahren Mehrwert dieser Technik aufkommen.....Gott, schlimm wenn man älter wird und sich an so einen Kram noch erinnern kann.....zurück zu NBA Full Court Press - es gab bis NBA Live 2000 kein eindeutig besseres Basketballspiel...sondern nur "alternativen von EA die auch gut sind".

Eine kleine Ergänzung noch: das Spiel war ja kommerziell ein veritabler Flop, ebenso Microsoft Soccer aus dem gleichen Jahr. Ich habe aber NBA Full Court Press in guter Erinnerung behalten - 2020 habe ich es leider auch wieder mal installiert (diesmal nicht die Demo sondern die Vollversion) und musste sehr darunter leiden wie schlecht es doch gealtert ist....trotzdem, das beste Basketballspiel (NBA Jam mal außen vor) dass es für 2 Jahre gab.
Kommentar wurde am 15.11.2020, 10:10 von LegendaryGam.es editiert.
19.10.2019, 00:25 LegendaryGam.es (104 
Ich habe bei einem Freund 100 x die Demo gespielt, West vs East im Allstar Game. Sätze wie "A windmill Jam Baby" sind im Gedächtnis eingebrannt. Ich weiß noch dass es live eingeblendete Spielerbilder hatte und umfangreichere Spielstatistiken als die EA-Spiele damals. Fand es schade dass es bei diesem einem Spiel blieb. Ist aber aus meiner Sicht der beste Pixel Ableger von Basketball (bevor Polygone ab 1997 den Einzug erhielten).
04.12.2017, 14:38 Ede444 (1145 
Gunnar schrieb am 04.12.2017, 11:28:
Interessanter Punkt, den Roland Austinat da in seinem Meinungskasten anspricht:

Wer jetzt aufschreit, daß Konkurrent NBA Live '96 mit knapp 30 verschiedenen Kamerablickwinkeln protzt, soll mir verraten, wieviele dieser Perspektiven er beim Spiel denn wirklich einsetzt: In der Praxis sorgt die 3D-Grafik nämlich bei dichtem Spielergewusel für Unübersicht, so daß schnell wieder zur festinstallierten Kamera umgeschaltet wird

...und das ist interessanterweise auch heute noch so. Auch die neuesten "FIFA"- und "PES"-Teile dürften immer noch bevorzugt aus der Vogelperspektive gespielt werden, sodass die aufwändige 3D-Grafik eigentlich nur bei Wiederholungen voll zum Zuge kommt.


"Vogelperspektive" nicht im Kickoff-Sinne, sondern im "International Soccer"-schräg von der Seite-Sinne
04.12.2017, 11:34 robotron (1946 
Kenne den Ableger zwar nicht aber auf den ersten Blick sieht es von der Grafik eigentlich ganz gut aus.
04.12.2017, 11:28 Gunnar (3747 
Interessanter Punkt, den Roland Austinat da in seinem Meinungskasten anspricht:

Wer jetzt aufschreit, daß Konkurrent NBA Live '96 mit knapp 30 verschiedenen Kamerablickwinkeln protzt, soll mir verraten, wieviele dieser Perspektiven er beim Spiel denn wirklich einsetzt: In der Praxis sorgt die 3D-Grafik nämlich bei dichtem Spielergewusel für Unübersicht, so daß schnell wieder zur festinstallierten Kamera umgeschaltet wird

...und das ist interessanterweise auch heute noch so. Auch die neuesten "FIFA"- und "PES"-Teile dürften immer noch bevorzugt aus der Vogelperspektive gespielt werden, sodass die aufwändige 3D-Grafik eigentlich nur bei Wiederholungen voll zum Zuge kommt.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!