Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: vanSonnenberg
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften
zurück zur ÜbersichtGehe zu:


Amiga Joker 10/92


Berichte: (9)
Artikel:
Alles, was Ihr schon immer über Programmierer wissen wolltet!
Atari Falcon 030
Editorial:
Editorial
Leserbrief:
Der Preiss Ist Scheiss?
Lösung:
1869
Hook
Plan 9 from Outer Space
Schwarze Auge, Das
Kult-Poster:
Cover PC Joker 4/92

Testberichte/Vorschauen: (49)
Amiga: (40)
Air Warrior (13%)
Arena 2000 (62%)
B.C. Kid (85%)
Bumpy's Arcade Fantasy (41%)
Bush Buck: Eine Weltweite Schatzsuche (46%)
California Games II (68%)
Conflict: Korea (17%)
Conquests of the Longbow: The Legend of Robin Hood (62%)
Crazy Sue 2 (60%)
Cyberblast (36%)
Dark Queen of Krynn, The (59%)
Dick Tracy: The Crime Solving Adventure (39%)
Dojo Dan (53%)
Dynatech (60%)
Espana - The Games '92 (41%)
European Championship 1992 (55%)
Hexuma: Das Auge Des Kal (82%)
Holiday Maker (82%)
IK+ (76%)
Links Championship Course: Firestone Country Club
Liverpool: The Computer Game (50%)
Lotus III: The Ultimate Challenge (85%)
Match of the Day (66%)
Nova 9: The Return Of Gir Draxon (68%)
Omar Sharif's Bridge (39%)
Outlander Vorschau
Paramax (61%)
Populous II: The Challenge Games
Premiere (78%)
Red Zone (78%)
Sabre Team (71%)
Sexy Droids (30%)
Shadow of the Beast III (86%)
Sim Earth: Der lebende Planet (81%)
Soccer Pinball (51%)
Tiny Skweeks (64%)
Touchdown! (28%)
Treasures of the Savage Frontier (53%)
Waxworks Vorschau
Zool: Ninja of the ''Nth'' Dimension (83%)
Amiga CDTV: (6)
Battle Chess (nix Besonderes)
E.S.S Mega (in Ordnung)
Fantastic Voyage (überflüssig)
Prehistorik (in Ordnung)
Team Yankee (in Ordnung)
Tie Break (in Ordnung)
Videospielautomat: (3)
Bucky O'Hare (Arcade)
Shanghai II: Drachenauge
Truxton 2

Redakteure: (12)
Chefredakteur:
Michael Labiner
Stellv. Chefredakteur:
Oskar Dzierzynski
Redakteure:
Brigitta Labiner
Joachim Nettelbeck
Max Magenauer
Monika Stoschek
Peter Braun
Reinhard Fischer
Richard Löwenstein
Werner Ponikwar
Freie Redakteure:
Carsten Borgmeier
Manuel Semino



Meine Sammlung: (noch nicht hinzugefügt)

Sammlung:Besitzt Du dieses Heft?
Suche:Suchst Du dieses Heft?
Verkaufen:Willst Du dieses Heft verkaufen?
Zustand:Zustand des Heftes
Anmerkung:Persönliche Anmerkung zum Heft



Sammlung der Mitglieder: (44) Sammlungsübersicht
Mitglied Sammlung Suche Verkauf Zustand Anmerkung
vorige AusgabeAusgabe Bewerten nächste Ausgabe

Inhalt: Bewertungen: 2 Gesamtwertung: 7.50 (Statistik)
Cover: Bewertungen: 11 Gesamtwertung: 5.27 (Statistik)

Bild: JPG | Abmessung: 400x572 | Grösse: 62 Kbyte | Hits: 6358
Scan von kultboy

User-Kommentare: (9)Seiten: [1] 
13.01.2013, 15:26 Filtertüte (623 
Mein erster Joker...
Habe vorher jahrelang nur ASM gelesen, bis mir diese ab Mitte 1992 irgendwie gar nicht mehr gefiel. Hatte sie zwar weiterhin im Abo, habe mich dann aber nach zusätzlichen Alternativen umgeschaut und innerhalb weniger Monate hatte ich dann Abos von PP, PT, AG und AJ. Für irgendwas mußte man ja sein Geld rausschmeißen.
Aber der Joker entpuppte sich bald als das kultigste...
15.04.2012, 20:16 SarahKreuz (7913 
12 Spiele zähle ich da unter den Testberichten der Amiga-Spiele, die für die kommenden kalten Tage Anno 1992 gebunkert wurden. Mann, ich hatte echt Glück, so steinreiche Eltern zu haben!




























15.04.2012, 14:02 Bren McGuire (4805 
Ehrlich gesagt, fand ich gerade diese Ausgabe als nicht so sonderlich spektakulär - eigentlich kein Wunder, hatte man im vorausgegangenen Heft doch bereits sein Pulver verschossen! Hier hingegen konnte man das klaffende Sommerloch recht deutlich spüren. Vor allem die mit vielen Vorschusslorbeeren bedachten abschließenden Teile zu "Shadow of the Beast" und vor allem "Lotus Esprit Turbo Challenge" hinterließen im Nachhinein einen ziemlich faden Beigeschmack: Während beide Titel zwar spielerisch überzeugen konnten - was ja insbesondere im Falle von "Beast III" schon fast an ein Wunder grenzte - war es um die vormals technischen bzw. grafischen Vorzüge nicht mehr so gut bestellt. Auch die sehnsüchtig(?) erwartete Fortsetzung zum zeitlosen Sport-Klassiker "California Games" erwies sich als echter Griff ins Klo, was zu diesem Zeitpunkt allerdings kaum verwunderte, erwies sich die ein Jahr zuvor veröffentlichte PC-Version schon als herbe Enttäuschung...

Über Gremlin Graphics "Zool" gehen die Meinungen wohl bis heute sehr, sehr weit auseinander: Jeder mag über dieses Ameisenvieh, oder was immer es auch sein mag, denken, was er will - doch weder als Amiga-Maskottchen noch als ernsthafter "Sonic"-Konkurrent taugte der Charakter bzw. das Spiel wirklich...

Angereichert wird die Ausgabe schließlich noch mit den "üblichen Verdächtigen", sprich Spielen, die durchaus Anklang bei hartnäckigen Genre-Fans finden konnten, sich aber wohl kaum aus der breiten Masse des Durchschnitts sonderlich hervorzutun vermochten (Programme wie "Treasures of the Savage Frontier", "Sim Earth", "Conquests Of The Longbow" oder "Dynatech" mögen hier als Beispiele dienen)...

Natürlich gab es auch wirkliche Highlights, bei denen eine hohe Wertung durchaus gerechtfertigt war: Das deutsche Adventure "Hexuma" schaffte es, seinen Vorgänger "Die Kathedrale" noch zu überflügeln, die Erweiterungs-Disk zum Strategie-Epos "Populous II", namens "The Challenge Games", fiel, wie man eigentlich erwarten konnte, ebenfalls vorzüglich aus und auch Core Designs Comic-Jump'n'Run "Premiere" zählte im Monat Oktober zu den erfreulichen Ausnahmen des ansonsten recht matten Angebots an Neuerscheinungen. Das absolute Glanzlicht der 10/92 dürfte aber wohl Factor 5s Amiga-Umsetzung des einstigen PC-Engine-Hits "Bonk's Adventure" gewesen sein, denn auch unter seinem neuen Namen "B.C. Kid" gab der kleine knuddelige und glatzköpfige Neandertaler eine gar vorzügliche Figur ab - stellenweise präsentierte sich die Amiga-Konvertierung mancherorts bunter als in der ursprünglichen Konsolen-Fassung...

Trotzdem, zumindest in Sachen Softwareangebot dürfte diese Ausgabe wohl zu den schlechteren des Jahrgang 1992 zählen und auch die beiden nachfolgenden Hefte gerieten meiner Meinung nach nicht viel besser. Erst die 1/93 (eine meiner persönlichen Lieblings-Ausgaben des Amiga Jokers) schwang sich einmal mehr zu ungeahnten Höhen hinauf! Für mich eine klare 7 für den Inhalt. Was das Cover betrifft, vergebe ich mal 6 Punkte, da gab es '92 schon weitaus bessere Motive...
15.04.2012, 12:43 docster (3195 
Inhaltlich eine wirklich tolle Ausgabe, da darf man sich auf keinen Fall durch das Cover abschrecken lassen!

Einen Blick über den Tellerrand hinaus und im hiesigen Falle auf den "Falcon" empfand ich eigentlich immer als recht interessant - eines Killers bedurfte es doch gar nicht, so ein Ausnahme - Computer wie der Amiga konnte letztendlich nur an "inneren Krankheiten" sterben.
21.07.2010, 13:13 Teddy9569 (1549 
Mal ehrlich, der Falcon 030 war wirklich ein Top-Rechner und auch eine Erwähnung beim "Feind" wert. Besser als der A1200 war er - technisch zumindest - schon!
16.07.2007, 20:58 buttermaker (96 
raccoon schrieb am 26.06.2006, 16:23:
Das gibts doch nicht!!! Wieso um alles in der Welt bringt ein Amiga Magazin einen Bericht über einen Atari Rechner??????

Wie schrieb schon der alte chinesische Philosoph Sunzi: "Du musst deinen Feind kennen, um ihn besiegen zu können."
26.06.2006, 16:23 raccoon (617 
Das gibts doch nicht!!! Wieso um alles in der Welt bringt ein Amiga Magazin einen Bericht über einen Atari Rechner??????
10.09.2004, 17:53 kultboy [Admin] (10682 
Jetzt seh ich das erst, der hat einen A500 an der Gitarre hängen, geil
Erinnert mich irgendwie an Kiss...
10.09.2004, 17:43 Greg Bradley (2570 
Das war die beste Ausgabe des Jokers (zusammen mit der 1/93 vielleicht)!!

LOTUS III, HEXUMA, BC KID, ZOOL, BEAST III
Oh Mann, wie sich das liest...
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!