Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: ando
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften
zurück zur ÜbersichtGehe zu:


PC Games 12/92


Berichte: (1)
Artikel:
TBird Drive

Testberichte/Vorschauen: (6)
PC: (6)
Legends Of Valour: Volume 1 - The Dawning (75%)
Quest for Glory III: Wages of War (90%)
Rex Nebular and the Cosmic Gender Bender (67%)
Risky Woods (68%)
Spellcasting 301: Spring Break (84%)
Ultima VII: Forge of Virtue (91%)

Redakteure: (0)
Keine Redakteure vorhanden.


Meine Sammlung: (noch nicht hinzugefügt)

Sammlung:Besitzt Du dieses Heft?
Suche:Suchst Du dieses Heft?
Verkaufen:Willst Du dieses Heft verkaufen?
Zustand:Zustand des Heftes
Anmerkung:Persönliche Anmerkung zum Heft



Sammlung der Mitglieder: (13) Sammlungsübersicht
Mitglied Sammlung Suche Verkauf Zustand Anmerkung
90sgamer Wie neu ohne Diskette
alke01 -
Boromir -
feuse8 -
jan.hondafn2 Gut ohne Disk, kl. Wasserschaden; 3x Verkaufsexemplar: 2x Wie neu, inkl. Disk in Folie, 1x Gut, ohne Disk
KecoDB -
kultmags - inkl. Diskette
Maximum90er -
meanMI -
Michael K. Befriedigend
moldaa Wie neu ohne Diskette
schrottvogel -
SjL -
vorige AusgabeAusgabe Bewerten nächste Ausgabe

Inhalt: Bewertungen: 2 Gesamtwertung: 7.50 (Statistik)
Cover: Bewertungen: 7 Gesamtwertung: 5.15 (Statistik)

Bild: JPG | Abmessung: 402x570 | Grösse: 119 Kbyte | Hits: 3929
Scan von jan.hondafn2

User-Kommentare: (15)Seiten: [1] 
27.04.2022, 11:43 invincible warrior (1552 
DaBBa schrieb am 26.04.2022, 19:25:
invincible warrior schrieb am 26.04.2022, 13:54:
Das ist echt genau der gleiche Schmu wie die Motivationskurve, die PC Games paar Jahre später eingeführt hatte.
Na gut, die ging ja dann normalerweise nur eine zweistellige Anzahl an Spielstunden. Bei Spielen mit Kampagnen konnte man gut ablesen, ob/wo diese Schwächen haben. Klassisches Beispiel: Der Fahrtest bei Driver 1, der einen Abfall der Motivation direkt am Anfang bedeutete.

Ja, deswegen wurde die wohl auch konzipiert. Idee ist ja gut, aber es war halt dumm das bei jedem Toptest zu haben. Als ob ein FIFA nennenswerte Einbrüche hätte. Und die Interviews mit ehemaligen haben das auch später kritisiert. Es war einfach zu detailliert. Bei nem Diablo 2 wäre zB nur spannend gewesen, wie die Motivation hoch geht nachdem man vom 1. SP Spiel zum MP wechselte. Oder wie "motivierend" der Hard Modus ist.
26.04.2022, 22:12 DaBBa (2876 
Diablo I hat out-of-the-box wählbare Schwierigkeitsgrade, aber nur im Multiplayer. Mit installiertem Diablo Hellfire dort auch im Singleplayer. Ohne "Hell" wäre der Maximal-Level 50 bei Diablo I praktisch unerreichbar; weil die Viecher auf Normal nur bis ca. Level 28 nennenswert Erfahrungspunkte abwerfen.
Kommentar wurde am 26.04.2022, 22:13 von DaBBa editiert.
26.04.2022, 21:33 Retro-Nerd (12907 
Ach, da ging es glaube ich nach Leveln. Ab 20 Nightmare, ab 30 Hell. Oder so ähnlich.

edit: Mit dem Hellfire Addon konnte man die Schwierigkeitsgrade dann direkt auswählen.
Kommentar wurde am 26.04.2022, 21:50 von Retro-Nerd editiert.
26.04.2022, 21:10 Bearcat (3104 
Retro-Nerd schrieb am 26.04.2022, 21:06:
Per Default, ja. Aber es gab Normal (1st Run), Nightmare (2nd Run) und Hell (3rd Run).

In Diablo 2, ja. Aber in Numero Uno? Also ich muss jetzt den da anbringen:
26.04.2022, 21:06 Retro-Nerd (12907 
Per Default, ja. Aber es gab Normal (1st Run), Nightmare (2nd Run) und Hell (3rd Run).
26.04.2022, 21:03 Bearcat (3104 
Ähhh, Diablo hat nur einen Schwierigkeitsgrad...
26.04.2022, 20:55 Commodus (5772 
DaBBa schrieb am 26.04.2022, 19:25:

Wer Diablo nur einmal von Anfang bis Ende solo auf dem untersten Schwierigkeitsgrad durchspielen möchte, weil ihm das reicht, der ist an einem langen Wochenende fertig.


Au Weia! Hier hab ich mich wieder erkannt und fühle etwas als Noob...schäm & duck & weg!
Kommentar wurde am 26.04.2022, 20:56 von Commodus editiert.
26.04.2022, 19:25 DaBBa (2876 
invincible warrior schrieb am 26.04.2022, 13:54:
Das ist echt genau der gleiche Schmu wie die Motivationskurve, die PC Games paar Jahre später eingeführt hatte.
Na gut, die ging ja dann normalerweise nur eine zweistellige Anzahl an Spielstunden. Bei Spielen mit Kampagnen konnte man gut ablesen, ob/wo diese Schwächen haben. Klassisches Beispiel: Der Fahrtest bei Driver 1, der einen Abfall der Motivation direkt am Anfang bedeutete.

Natürlich sind Angaben wie "drei Monate" oder "zwei Wochen Motivation" totale Schnaps-Angaben, die komplett davon abhängen, wie wie viele Stunden pro Tag man das Spiel spielt und ob man es mehrmals durchspielt, um beim wiederholten Mal ein anderes Erlebnis (durch eine andere Figur, einen höheren Schwierigkeitsgrad, New Game+ oder einfach so) zu haben.

Wer Diablo nur einmal von Anfang bis Ende solo auf dem untersten Schwierigkeitsgrad durchspielen möchte, weil ihm das reicht, der ist an einem langen Wochenende fertig. Wer auch das ganze Endgame spielt, der kann Monate und Jahre an dem Spiel Motivation haben.
26.04.2022, 13:54 invincible warrior (1552 
Also Falcon und Snooker könnte ich als Fan ja noch verstehen. Aber ein endliches Spiel wie Wizardy soll 3 Monate Motivation bieten? Das ist echt genau der gleiche Schmu wie die Motivationskurve, die PC Games paar Jahre später eingeführt hatte.
26.04.2022, 11:00 jan.hondafn2 [Mod Wunschzettel / Tests] (2318 
Wer hätte das gedacht? Die Dritte Ausgabe im Bunde lässt ebenfalls keine bzw. nur wenige Zweifel aufkommen: Interessante Berichte, Tests und verschiedene Specials versüßen dem Leser das Schmökervergnügen. Wiederum darf man (für den Computec Verlag eher ungewöhnlich) gute Screenshots der Spiele bewundern.
Was wiederum sehr unbeholfen wirkt und völlig daneben erscheint ist die Angabe der Motivation in den Testberichten:
Eine 3 Monate Angabe für Wizardry VII oder 2 Monate für Falcon 3.0 - Operation Fighting Tiger gehen ja noch vollauf in Ordnung. Dass aber ein Quest for Glory 3 nur 2 Wochen (lächerlich, gerade dann, wenn man alle 3 Charaktere zum Ende führen will), aber hingegen ein Wizkid unfassbare 3 Monate (ich denke, versierte Spieler zocken das Game an 3 Tagen durch!) vor den Monitor fesseln sollen, muss stark angezweifelt werden. Ja, ein Burning Steel soll 6, Jimmy White´s Whirlwind Snooker gar ganze 12 Monate für den nötigen Spielspaß sorgen. Wie will man das beziffern?? Zumal sowas immer de facto vom jeweiligen Spielertypen abhängt...

Davon ab wird man -wie bereits in den Eingangszeilen beschrieben- ganz gut unterhalten. Mir jedenfalls hat sogar der TBird Drive-Bericht gemundet. Auch sicherlich deshalb, weil ich den Rechner damals schon interessant fand (den eher schwachen SX-Prozessor einmal außen vor).
26.01.2022, 13:46 schuster39 (1004 
Ich dachte erst, dass da beim ersten Hinsehen bei der "Schutzlasche" der abgebildeten Diskette so eine Art TÜV-Siegel da klebt.

Aber ist ja wahrscheinlich "nur" der Rest des Klebers (der mit der Zeit sich schöööön verfärbt hat).
Kommentar wurde am 26.01.2022, 13:47 von schuster39 editiert.
05.07.2016, 16:37 DaBBa (2876 
Klar: Erst mit einem niedrigen Preis die Leute anfixen und dann auf einen marktüblichen Preis einschwenken. Nennt sich Penetrationsstrategie und ist an sich nicht verwerflich.
05.07.2016, 15:01 Gunnar (4447 
Und schwupps, 3 Mark teurer. Immer wieder niedlich, wenn die ersten Ausgaben neuer Zeitschriften zu Spottpreisen lanciert werden, die nach 2-3 Ausgaben dann fast verdoppelt (oder noch mehr, siehe Playtime...) werden.
07.04.2012, 11:12 Nr.1 (3771 
Kolovkolosh schrieb am 19.06.2011, 14:38:
....und an das Abholen vom Postamt erinner ich mich heute noch. Huihui... Beide Handbücher aufm Heimweg durchgeblättert.


Tja, seelige Zeiten! Ich habe auch öfter mal Handbücher regelrecht durchgelesen. Oder gar ganze Geschichten, die den Spielen beilagen. So erinnere ich mich an "Die Kathedrale" von Software2000 für den Amiga. Da lag ein kleiner Roman bei, den ich verschlungen habe. Zumal dieses Buch für die Lösung des Spiels wichtig war.

Heute ist alles dermaßen mundgerecht vorbereitet, das echte Vorarbeit nicht nötig ist....
19.06.2011, 14:38 Kolovkolosh (44 
Hach, meine erste Ausgabe und der Grund, mir HL 14-18 zuzulegen. Mein erstes käuflich erworbenes Spiel (Battle Isle konnt ich nur im Jugendclub spielen und da wurde die Zeit zugeteilt. Mitten im Level hiess es dann immer: So, und jetzt lässt Du mal wen anders spielen...) und an das Abholen vom Postamt erinner ich mich heute noch. Huihui... Beide Handbücher aufm Heimweg durchgeblättert.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!