Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: retronym67
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21710 Tests/Vorschauen und 13600 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Risky Woods
Jashin Draxos
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 17 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 6.28

Entwickler: Zeus Software   Publisher: Electronic Arts   Genre: Action, 2D, Fantasy, Jump 'n' Run   
Ausgabe Test/Vorschau (4) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker 9/92
Testbericht
77%
60%
60%
Amiga
2 Disketten
736Peter Braun
PC Joker 1/93
Testbericht
75%
65%
61%
PC
1 Diskette
29Richard Löwenstein
Power Play 1/93
Testbericht
71%
71%
69%
PC
1 Diskette
238Knut Gollert
Power Play 8/92
Testbericht
81%
73%
70%
Amiga
2 Disketten
169Richard Eisenmenger
Partnerseiten:
   

Lieblingsspiel der Mitglieder: (1)
Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: PC, Spiel
Kategorie: Amiga, Longplay
User-Kommentare: (32)Seiten: [1] 2 3   »
27.11.2021, 07:33 Darkpunk (2774 
DaBBa schrieb: Die Soundeffekte der Amiga-Version erinnern an Gods. Dieses Geräusch beim Springen, das Geräusch beim Werfen, die Explosionen der Gegner klingen auch ähnlich. Inspiriert, würde ich sagen.

Zeus Software hätten sich mal lieber vom Gameplay und dem Leveldesign inspirieren lassen sollen.
25.11.2021, 23:14 DaBBa (2412 
Die Soundeffekte der Amiga-Version erinnern an Gods. Dieses Geräusch beim Springen, das Geräusch beim Werfen, die Explosionen der Gegner klingen auch ähnlich.

Inspiriert, würde ich sagen.
25.11.2021, 20:44 kultboy [Admin] (11203 
Neu bei GOG!
03.04.2020, 00:52 Anna L. (2028 
Stimmt, grafisch echt beeindruckend auf dem CPC.
Also das könnte man doch heute bestimmt flüssiger hinbekommen, denn es gibt kein Scrolling und nur einige Figuren auf dem Screen.
Recht fix ist es ja, aber halt irgendwie abgehackt.
02.04.2020, 20:38 Grumbler (1140 
> Wurde nur von Dinamic/EA veröffentlicht. Entwickelt von Zeus Software. Gibt ein nettes Interview dazu.

In der Tat, sehr interessant, auch dass es quasi einen Vorgänger auf dem CPC gibt, mit opulenter Grafik (aber halt einer Framerate im Minusbereich), der hierzulande anscheinend nie aufschlug. 0 Treffer für El Capitán Trueno
09.10.2014, 11:05 TheMessenger (1647 
Bren McGuire schrieb am 08.10.2014, 12:51:
Wundert mich bis heute, dass es ausgerechnet dieses Spiel aufs Titelbild der Power Play 8/92 geschafft hat - insbesondere Dinamic war ja noch nie ein Garant für besonders tolle Games!


Sicherlich verwunderlich, zumal es nicht wirklich Wellen geschlagen hat, das Spiel. Allerdings ist Dinamic damit zumindest bei mir ein Achtungserfolg gelungen!
08.10.2014, 12:51 Bren McGuire (4805 
Wundert mich bis heute, dass es ausgerechnet dieses Spiel aufs Titelbild der Power Play 8/92 geschafft hat - insbesondere Dinamic war ja noch nie ein Garant für besonders tolle Games!
08.10.2014, 12:06 Retro-Nerd (12456 
Wurde nur von Dinamic/EA veröffentlicht. Entwickelt von Zeus Software. Gibt ein nettes Interview dazu. Grafisch ja wirklich gut, aber spielerisch hätte man es gewaltig aufpolieren müssen.
Kommentar wurde am 08.10.2014, 12:07 von Retro-Nerd editiert.
01.06.2013, 12:10 whitesport (852 
Die PC-Fassung mag ganz nett aussehen, aber spielt sich alles andere als flüssig.
01.06.2013, 06:53 Twinworld (2434 
Bin´s gerade am Spielen,mir gefällt es.
Bis jetzt hält sich der Schwierigkeitsgrad auch noch in Grenzen.
Aber kann sich ja auch noch ändern.
16.02.2013, 16:24 Pat (5468 
Gerade mal wieder angespielt.

Auf den ersten Blick wirkt das Spiel ziemlich gut und ist wirklich nett präsentiert.
Hierbei muss leider auch gesagt werden, dass die PC Version die Amiga Version in den Schatten stellt. Die Grafik ist schöner, die Soundeffekte klingen klarer und die Musik (vor allem mit dem MT-32) ist einfach schmissiger auf dem PC.

Steuerungstechnisch benutzt man am besten das Keyboard oder mapt die Tasten auf's Gamepad und vergisst die schwammige Joysticksteuerung.
Auf dem Amiga steuert sich das ganze problem - wenn, ja, wenn das Spiel nicht so frustrierend designt wäre.

Zunächst einmal kommen Gegner ohne Ende. Zwar hat man keine Monition oder ähnliches aber mal verschnaufen oder bei kniffligen Hüpfpassagen erstmal aufräumen liegt nicht drin.
Apropos Hüpfpassagen: In bester Castlevania-Manier bremst der Held den Sprung ein, wenn er getroffen wird, was ihn öfters ins Nichts stürzen lässt. Da kann man beim fünften Mal schonmal in die Tischplatte beissen.

Das Leveldesign ist dann auch insgesamt nicht besonders einfallsreich. Aber irgendwie hatte ich trotzdem immer meinen Spass mit dem Spiel.
13.10.2012, 10:30 drym (3997 
Retrospektive ist aber auch ein schönes Wort.
13.10.2012, 09:52 Majordomus (2178 
Z.b macht das Handy aus Retro ständig Retrospektive
13.10.2012, 09:50 Majordomus (2178 
Mein Doppel Posting liegt eher daran, dass sich ein Retrospektive-Spieler mit moderner Technik abquält . Schreibe gerade meine Beiträge mit dem S3. Das ist schon noch recht gewöhnungsbedürftig
12.10.2012, 22:02 drym (3997 
Merkwürdig ist, dass Herr Majordamus als erfahrener Kultboyaner seine Frage gleich doppelt stellte. Aber vielleicht bin ich auch einfach betrunken... (nach einem Bier)
Seiten: [1] 2 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!