Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Andrew-Stade
 Sonstiges




Kult-Systeme


Gehe zu:

Neo Geo


Hersteller:
SNK

Speichermedium:
Module, bei späteren Modellen CD

Veröffentlichung:
Japan: xx.xx.1990
U.S.A.: ?
Europa: ?

Verkaufte Geräte:
ca. 1 Million

Technisches:
CPU:
68000 (12MHz), Z80A (4MHz)
RAM-Speicher:
0.5 MBit (64 Kbyte)
Video-RAM:
0.5 MBit (64 Kbyte)
Auflösung:
320x224 Pixel
Farbpalette:
65.536 Farben
(davon gleichzeitig darstellbar): 4096 Farben
Sound:
Stereo, 15 Kanäle
Sound Chip: Yamaha YM2610

Allgemeines:
Das SNK Neo Geo gilt allgemein als der Traum aller Videospieler Anfang der 90er Jahre. Die Konsole ist sowohl eine Spielautomaten- Plattform als auch gleichzeitig eine Konsole für Privatanwender und war mit Anfangspreisen von 58.000 Yen bzw. ca. 600 Dollar die bis dato teuerste Heim-Konsole.

Aber nicht nur der Preis der Konsole, vor allem die Preise der Spiele (teils bis zu 400 DM in Deutschland) machten das Neo Geo zu einer Konsole für Personen die über genügend Einkommen verfügten. Dafür bekam man allerdings auch einiges geboten: Das Neo Geo brachte die Spielhalle nach Hause, die Spiele verfügten über für damalige Verhältnisse unglaubliche Grafik wie man sie nur aus der Spielhalle kannte und schlug damalige Heimkonsolen von Sega und Nintendo um Längen. Spielerisch beschränkte sich die Vielfalt meist auf Spiele aus den Genres (2-D)-Action, Beat´em Up, Sport- und Shooterspielen, am bekanntesten dürften die Spielereihen um Metal Slug und King of Fighters gelten.

1994 entscheidet sich SNK auch Konsolen mit CD-Laufwerk zu fertigen, die aufgrund des kostenmäßigen Vorteils preisgünstigere Spiele ermöglichen. Dennoch wird dem Neo Geo auch weiterhin eher ein Sonderstatus zu teil. Die Konsole bleibt eher einem vergleichsweise kleinem Kundenkreis vorbehalten, die Zahl der Fremdhersteller die Spiele für die Konsole entwickeln bleibt recht übersichtlich.

Trotz der eher geringen Absatzzahlen der Konsole kann sich das Neo Geo dank treuer Fangemeinde lange in seiner Ausnahmestellung behaupten und ist auch heute noch der Traum vieler Computer- und Konsolenspieler.

Text von Stephan












Copyright: Computerspielemuseum Berlin
Fotos: Nr.1


Lieblingssystem der Mitglieder: (22)
Dein Lieblingssystem?

Top Spiele laut User-Wertung:
Samurai Shodown II (9.83)
Last Blade, The (9.67)
Metal Slug 3 (9.62)
Metal Slug 2 (9.01)
King of Fighters '94, The (9.00)
Windjammers (9.00)
Bust-A-Move (8.73)
Top Hunter: Roddy & Cathy (8.67)
Last Resort (8.55)
Fatal Fury Special (8.50)
Baseball Stars 2 (8.50)
Samurai Shodown (8.33)
King of the Monsters (8.33)
Art of Fighting 3: The Path of The Warrior (8.20)
Art of Fighting 2 (8.00)
Pulstar (8.00)
Fatal Fury 2 (7.86)
Viewpoint (7.82)
NAM-1975 (7.80)
League Bowling (7.80)


User-Kommentare: (204)Seiten: «  10 11 12 13 [14] 
01.12.2009, 21:35 einoeL (765 
Teddy9569 schrieb am 01.12.2009, 20:16:
Man musste wirklich eine überflüssige Niere spenden, um die Konsole und einige Toptitel ins Regal stellen zu können.


1 Niere für die Konsole.
1/3 Leber für ein Modul.
1/2 Lungenflügel für ein weiteres Modul.
1/10 Penis pro Monat für den laufenden Überziehungskredit (sollten weitere Module dazukommen).

Qualität hat ihren Preis!
Kommentar wurde am 01.12.2009, 21:39 von einoeL editiert.
01.12.2009, 21:23 Mindshadow (288 
Ok, aber echtes Arcade-Feeling kam für mich halt nur auf dem Neo Geo auf
Kommentar wurde am 01.12.2009, 21:25 von Mindshadow editiert.
01.12.2009, 21:22 Retro-Nerd (12293 
Nicht unbedingt exklusiv. Auf Saturn/Dreamcast gibt es genügend 2D Referenz Prügler, darunter auch gute SNK Umsetzungen.
01.12.2009, 21:12 Mindshadow (288 
Für jeden 2D-Prügelfan ist das Neo Geo jedenfalls die Referenztitel-Konsole. Wenn ich da nur an Garou Mark of the Wolves, diverse King of Fighters- oder Real Bout Fatal Fury-Teile denke...

Manche kann man selbst gebraucht immer noch nicht bezahlen
01.12.2009, 20:55 Retro-Nerd (12293 
Last Hope (2006) dürfte wohl das derzeit letzte AES Spiel gewesen sein.
01.12.2009, 20:46 Teddy9569 (1548 
Ich glaube, die Unterstützung des Systems endete 2004 oder 2005.
01.12.2009, 20:44 Mindshadow (288 
Wie wahr, wie wahr
Ich bin froh, dass ich meine Neo-Geo-Konsole nicht verkauft habe! Bis vor kurzem wurden sogar noch Module für das Neo Geo veröffentlicht (oder werden immer noch welche produziert?). Die Module sind jedenfalls eine alternative Geldanlage mit garantiert steigendem Wert.

Falls sich jemand ernsthaft die Konsole zulegen möchte und auf Ballerspiele steht, sollte sich auf jeden Fall auch Viewpoint anschauen, die Herausforderung schlechthin!
01.12.2009, 20:16 Teddy9569 (1548 
Pins

Man musste wirklich ein paar Asphaltschwalben am Start haben oder eine überflüssige Niere zum spenden, um die Konsole und einige Toptitel ins Regal stellen zu können. So manche schlaflose Nacht und gotteslästerlicher Plan wurde von mir geschmiedet, um das Teil in der Sammlung zu haben. Immer umsonst!
01.12.2009, 20:03 Majordomus (2178 
Quasi der Maybach unter den Kosolen
Souveränitat und Leistung, vollendet inszeniert.
Keine andere Retro-Konsole übt eine solche Faszination aus.

Irgendwann werde ich mal richtig unvernünftig sein und mir diese Konsole bei e-bay (oder gibt es eine bessere Adresse?) holen

Übrigens ein sehr schöner Text Stephan
Seiten: «  10 11 12 13 [14] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!