Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: V509Cassiopeiae
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften
zurück zur ÜbersichtGehe zu:


Retro Nr. 29


Berichte: (0)
Keine Berichte vorhanden.

Testberichte/Vorschauen: (0)
Keine Testberichte/Vorschauen vorhanden.

Redakteure: (2)
Chefredakteur:
Stefan Höltgen
Weitere Autoren dieser Ausgabe:
Jörg Weese



Meine Sammlung: (noch nicht hinzugefügt)

Sammlung:Besitzt Du dieses Heft?
Suche:Suchst Du dieses Heft?
Verkaufen:Willst Du dieses Heft verkaufen?
Zustand:Zustand des Heftes
Anmerkung:Persönliche Anmerkung zum Heft



Sammlung der Mitglieder: (31) Sammlungsübersicht
Mitglied Sammlung Suche Verkauf Zustand Anmerkung
alke01 -
ApB1 -
Aydon_ger Wie neu
BeeJay -
bluntman3000 -
CaptainZombi -
clauspsg -
Colasoft -
Dekay Wie neu
ebbo Wie neu
eddiecochran Wie neu
gigaibpxl -
gnadenlos -
HOL2001 -
Hurrican -
Jedi04 -
Joerg_McFly - inkl. Retro-Quickie "Dizzy"
joker07a -
lone-tiger Wie neu
lordkhan -
lslarry00 Wie neu
Madir Wie neu
MikeFieger -
Retro80 Wie neu
Rockford -
SjL -
Stoned Wie neu
Teddy9569 -
tokra -
Uwe A. Wie neu
veryunknown Wie neu
vorige AusgabeAusgabe Bewerten nächste Ausgabe

Inhalt: Bewertungen: 2 Gesamtwertung: 9.00 (Statistik)
Cover: Bewertungen: 7 Gesamtwertung: 8.86 (Statistik)

Bild: JPG | Abmessung: 400x567 | Grösse: 72 Kbyte | Hits: 2697
Scan von kultboy

User-Kommentare: (21)Seiten: [1] 2   »
03.02.2016, 12:37 MikeFieger (265 
Zum Cover: Ich war ja nie der C64-Fan - Aber das Cover is einfach wirklich 'Retro'
28.12.2013, 21:48 Microprofessor (59 
etwas Kritik: Ich bin kein Fan von Kid64 und Basic-Boy. (Aber damit kann ich leben.)

Das war der letzte Teil der Comic-Reihe.
28.12.2013, 18:21 Frank ciezki [Mod Videos] (3053 
Wo es bereits so viel Konkurrenz im Bereich Retro-Spiele-Berichterstattung gibt, war es wohl ein kluger Zug von der Retro sich näher in der Richtung Hardware und Programmierung zu positionieren.
Ich als eher User, verstehe da zwar bei ein paar Artikeln ziemlich Bahnhof, aber das ist jetzt nur eine Feststellung und keine Kritik.
Gibt immer noch auch genug allgemeinverständliches in dem Heft.
28.12.2013, 13:26 lone-tiger (335 
Ich kann es nicht oft genug betonen: Danke, liebe Retro, dass ihr endlich wieder so gt (sogar etwas besser) seid wie vor eurem kleinem Absturz!
Ich hätte nicht gedacht, dass BASIC so spannend sein kann.
Schade, dass die Ouya nicht wirklich prickelnd ist, die hätte ich mir geholt. Jetzt probiere ich eben einen Raspberry Pi zur Emulator-Konsole umzufunktionieren.^^
Damit das hier nicht in einer peinlichen Lobhudelei endet, auch etwas Kritik: Ich bin kein Fan von Kid64 und Basic-Boy. (Aber damit kann ich leben.)
26.12.2013, 23:42 docster (3299 
Die Interviews zum Basic sowie der Programmierung des VC4000 bieten interessante Informationen fernab des gewohnten, da mir ( so sehr ich diese Softwareschmieden und das Adventure Genre liebe ) der 250. Beitrag zu Lucasarts oder Sierra nicht unbedingt Neuigkeiten bietet.
24.12.2013, 13:46 Microprofessor (59 
Frank ciezki schrieb am 23.12.2013, 18:30:
Ts, ausgerechnet das umständliche Commodore-Basic auf dem Titelblatt.
Aus den Typen, die das programmiert haben, ist bestimmt nix geworden.

Das stimmt. Die Firma, die das Commodore-BASIC geschrieben hat, ist heute längst pleite und deren Gründer leben in der Gosse!
23.12.2013, 18:30 Frank ciezki [Mod Videos] (3053 
Ts, ausgerechnet das umständliche Commodore-Basic auf dem Titelblatt.
Aus den Typen, die das programmiert haben, ist bestimmt nix geworden.
15.12.2013, 17:05 ebbo (611 
Ich vermisse Klaus und Ute auf dem Cover
15.12.2013, 16:37 lone-tiger (335 
... Und ich such mich am Bahnhof dumm und dämlich.

Freue mich jetzt schon drauf.
Das Cover hat was, vor allem "Print "Spiele und Codes"" etc.
Bin gespannt wie ein Flitzebogen.
11.12.2013, 07:29 Microprofessor (59 
Offizieller VÖ-Termin ist der 19.12.:
https://www.csw-verlag.com/RETRO-Magazin/Retro-29.html
Kommentar wurde am 11.12.2013, 07:30 von Microprofessor editiert.
06.12.2013, 14:55 Colasoft (219 
Wurde das Heft schon im Briefkasten oder am Kiosk gesichtet?
29.11.2013, 11:42 Microprofessor (59 
@Berghutzen: Es gibt sogar noch ein zweites Cover, auf dem eine C64-Zeichnung(!) zu sehen ist.

Allerdings könnt ihr feststellen, dass wir keineswegs einen Schwerpunkt für eine bestimmte Plattform haben (auch nicht für den C64), sondern uns ganz andere Dinge interessieren. So ist das auch bei der aktuellen Ausgabe wieder.

Dass Retro-Themen häufig mit dem C64 assooziiert werden, stimmt und hat seine Gründe ja auch darin, dass der C64 eben der meistverkaufte und auch heute wohl noch meistgenutzte 8-Bit-Computer ist und es deshalb für diesen wohl auch die meiste neue Hard- und Software gibt. Mir ist dies allerdings - nicht nur in Hinblick einer ausgewogenen Berichterstattung - nicht wichtig. Auf dem aktuellen Cover ist der C64 ja mit einem ganz bestimmten BASIC-Programm beschäftigt, das vor kurzem Bestandteil eines sehr innovativen Retroprojektes gewesen ist. Das finde ich schon zitierenswerter.

So: Don't judge a Retro by its cover! ;-)

Stefan
Kommentar wurde am 29.11.2013, 11:44 von Microprofessor editiert.
29.11.2013, 09:16 Nr.1 (3083 
Microprofessor schrieb am 29.11.2013, 08:00:
Könnt ihr mir mal auf die Sprünge helfen, wann das letzte mal ein C64-Foto auf einem RETRO-Cover abgebildet war? Ich erinnere mich gerade nicht ...


Du hast schon recht: Die RETRO hat in der Tat nicht oft den C64 abgebildet. Mir persönlich geht es jedoch darum, dass alle rückwärts gewandten Zeitschriften immer öfter reflexartig Standardobjekte abbilden.

siehe hier
oder hier
oder dieses einfallsreiche Cover

Ich kann nur für mich sprechen, aber ich bekomme vor allem bei solchen Covern ein feuchtes Höschen:

hmmmmmm
grrrrrrr
wuff

Das mag nicht jeder nachvollziehen können: Mich machen Cover an, die entweder mutig gestaltet sind oder es schaffen, ein Thema allgemeingültig rüberzubringen. Irgendein Babe auf dem Cover ist genauso einfallslos, wie bei "Basic" einen C64 abzubilden.

Letztlich kann man sogar "30 Jahre C64" abbilden, OHNE einen Brotkasten zu verwenden, aber das ist dann bereits die ganz hohe Königsdisziplin der Gestaltung und fällt bei ansprechendem Ergebnis unter "genial".

------

P.S.: An der optisch ansprechenden Gestaltung ansich mäkle ich nicht herum, die ist auch bei der RETRO oft sehr gut. Aber das ist ja auch nicht Bestandteil der aktuellen Diskussion.
Kommentar wurde am 29.11.2013, 09:18 von Nr.1 editiert.
29.11.2013, 08:23 Berghutzen (3475 
Auf einem Cover _der_ RETRO -> Nr. 13 würde ich sagen

Auf einem Retro-Cover per se... zu oft. Retro wird viel zu oft mit dem C64 gleichgesetzt.
29.11.2013, 08:00 Microprofessor (59 
Könnt ihr mir mal auf die Sprünge helfen, wann das letzte mal ein C64-Foto auf einem RETRO-Cover abgebildet war? Ich erinnere mich gerade nicht ...
Kommentar wurde am 29.11.2013, 08:05 von Microprofessor editiert.
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!