Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Zerstörer74
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
23915 Tests/Vorschauen und 14148 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Ecstatica
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 15 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.80
PC CD-ROM
Entwickler: Andrew Spencer Studios   Publisher: Psygnosis   Genre: Action, Adventure, 3D, Fantasy, Horror   
Ausgabe Test/Vorschau (6) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
ASM 2/95
Testbericht
11/12
10/12
10/12
PC CD-ROM
1 CD
110Marcus Höfer
PC Games 1/95
Testbericht
90%
70%
92%
PC CD-ROM
1 CD
143Petra Maueröder
PC Joker 12/94
Testbericht
90%
84%
87%
PC CD-ROM
1 CD
856Manfred Duy
PC Player 1/95
Testbericht
--69%
PC CD-ROM
1 CD
216Heinrich Lenhardt
Play Time 1/95
Testbericht
90%
72%
91%
PC CD-ROM
1 CD
130Herbert Aichinger
Power Play 1/95
Testbericht
80%
83%
86%
PC CD-ROM
1 CD
138Frank Heukemes
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (3)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (2)
Spiel markieren?

Serie: Ecstatica, Ecstatica II

Auszeichnungen:






Videos: 2 zufällige von 3 (alle anzeigen)
Kategorie: PC, Longplay
Kategorie: PC, Spiel
User-Kommentare: (23)Seiten: [1] 2   »
25.02.2023, 20:58 Pat (6014 
Die Idee, statt Polygone Ellipsen zu nehmen, war schon cool und zur damaligen Zeit fast ein bisschen brillant. Gab ja lange Zeit Engines, die bei perfekten Kugeln diese auf die gleiche Art generiert haben, um nicht Polygone zu verschwenden.

Das Resultat sah damals echt beeindruckend aus - ob es auch "gut" aussah, ist dann natürlich Geschmackssache. Mir hat es eigentlich ganz gut gefallen. Natürlich musste auch mit der Anzahl Ellipsen gehaushaltet werden, so vor allem große Gegner gern mal ein bisschen ins lächerliche abdrifteten.
Auch vielleicht deshalb, weil gerne mit knalligen Farben gearbeitet wurde. Da wäre vielleicht eine etwas desaturiertere Farbpalette teilweise keine schlechte Idee gewesen.

Und ich persönlich fand es dann doch schade, dass man sich dazu entschieden hatte, auch die vorgerenderten Hintergrundbilder komplett mit Ellipsen zu gestalten. Da hätte mir der Stil der Alone in the Dark Spiele mit den quasi-gepixelten Hintergründen besser gefallen und, so denke ich, es hätte das Eintauchen in die Atmosphäre des Spiels erleichtert.

Denn Atmosphäre hat das Spiel schon, wenn man sich mal auf dessen Stil eingelassen hat. Mir hat es auf jeden Fall ziemlich gut gefallen. Bis auf den Schwierigkeitsgrad hatte ich echt meinen Spaß mit dem Spiel.
25.02.2023, 19:55 Bearcat (3325 
Jaja, ganz im Gegensatz zu den heute wieder so eine Art Wiederauferstehung feiernden Voxel sind die Ellipsen wohl nur ein kurzer Huster gewesen. Eigentlich schade! Schließlich sehen heutige Voxelspiele auch tausendmal besser aus als noch zu Comanche-Zeiten und es wäre schon spannend zu sehen, wie sich die Ellipsen heute machen würden.
25.02.2023, 19:43 Retro-Nerd (13125 
Damals nie gespielt. Aber optisch und von der Atmosphäre wirkt das extrem schlecht gealtert. Teilweise fast unfreiwillig komisch.
02.01.2023, 13:16 mark208 (1029 
Ich muss mir mal die Videos reintun, ich habe seinerzeit keine Idee gehabt, wie ich vorgehen muss und ibn dann immer schnell auch gestorben.
30.12.2022, 15:44 GameGoon (220 
Manchmal frage ich mich, ob mit meiner Wahrnehmung etwas nicht stimmt. Oder ich hab seinerzeit ein anderes Ecstatica angetestet als die Magazine. Für mich war das damals ein AITD Clone mit Knubbelgrafik und Monstern, die aussehen als hätte sie ein Amateurzauberer aus Luftballons bei einem Kindergeburtstag zusammengeknotet. Mag sein, dass das Teil spielerisch einen Reiz hat und super ist. Ich hab es wie gesagt nur angetestet. Aber die Tests schreiben von Alptraum-Atmosphäre, Gruseltrip, beklemmender Kulisse und der PC Joker fabuliert gar von den realistischsten Monstern die es damals gab. Äh... WHAT?
Ecstatica sieht aus wie das Teletubbie-Land bei Nacht, daran ändert auch die Gewalt nichts. Unheimlich oder realistisch sah da einfach gar nichts aus. Selbst Dungeonmaster Gegner waren gruseliger. Das ist ja auch nicht weiter schlimm, aber woher kommen diese Beurteilungen??

Und das wäre dann auch schon der nächste Punkt: dass die Gewalt hier als klar ironisch gelobt wird, während man selbst bei offensichtlichen Humortiteln wie Cannonfodder oder DN3D sonst immer empört gemeckert hat, lass ich mal unkommentiert stehen.
Beim Joker erwartet man ja auch nix anderes, aber PP oder Games hätte ich etwas mehr zugetraut.
08.05.2020, 18:35 Hexen-Slayer (90 
Bearcat schrieb am 08.05.2020, 17:32:
Der unfehlbare Lenhardt Heinrich im PC-Player-Test: "Nun war die Verheizung von angeblichen Teufelsanbeterinnen im Mittelalter nichts Ungewöhnliches..." Doch, war es. Bzw. wäre es gewesen, denn die Hexenverfolgung begann erst ein halbes Jahrhundert NACH dem Spätmittelalter, hatte also mit diesem Zeitalter nichts zu tun. Obwohl... wenn es der Lenhardt Heinrich schreibt, MUSS es ja stimmen...


Ach ja die guten alten Zeiten, als man Hexen noch gebrutzelt hat... seufz. Heute gibts aus der Kirche nur noch langweilige Predigten.
08.05.2020, 17:32 Bearcat (3325 
Der unfehlbare Lenhardt Heinrich im PC-Player-Test: "Nun war die Verheizung von angeblichen Teufelsanbeterinnen im Mittelalter nichts Ungewöhnliches..." Doch, war es. Bzw. wäre es gewesen, denn die Hexenverfolgung begann erst ein halbes Jahrhundert NACH dem Spätmittelalter, hatte also mit diesem Zeitalter nichts zu tun. Obwohl... wenn es der Lenhardt Heinrich schreibt, MUSS es ja stimmen...
23.05.2019, 08:29 DungeonCrawler (604 
Wie fast alle Magazine betonen "extrem brutal! Nichts für Kinder, nur für Erwachsene!". USK ab 12
22.05.2019, 22:20 DungeonCrawler (604 
Oh Mann, wann erbarmt sich Steam oder GOG und bringt dieses Spiel??? Will haben!
10.09.2018, 10:24 DungeonCrawler (604 
Mir gefiehl die Atmo von dem Spiel, nicht so sehr der Grafikstil. Echter Survival Horror.
09.03.2012, 11:20 mark208 (1029 
Action Adventures waren meist nichts für mich, hab da reingespielt, aber nie einen Einstieg gefunden und irgendwann aufgegeben.
23.02.2011, 20:18 docster (3352 
Der gewaltige Ersteindruck gehörte natürlich den atemberaubenden Animationen, welche auch in dieser späten Nachschau weder Charme noch Qualität einzubüßen haben.

Dennoch stimme ich jan.hondafn bei, da trotz guten Voraussetzungen wie beispielsweise der einer spannungsgeladenen Atmosphäre sich kein rechtes Spielerlebnis bei mir einstellen wollte.

Technische Unzulänglichkeiten erinnerten in der Tat an Games wie "Alone in the Dark" oder "Tomb Raider".

Die eigenwillige Grafik ist sicherlich Geschmackssache, mir gefiel diese untypische optische Präsentation ungemein.
23.02.2011, 11:29 jan.hondafn2 [Mod Wunschzettel / Tests] (2343 
Also ich kann die Euphorie des Jokers nicht ansatzweise teilen. Sicherlich war die Atmosphäre beklemmend und dem Spieler lief ein Schauer über den Rücken, wenn ein Gegner schnaufend ins Bild hüpfte. Die Steuerung und insbesondere der Schwierigkeitsgrad ließen hingegen den letzten Motivationskeim ersticken. Die manchmal unglücklich gewählte Kameraperspektive tat ihr übriges: Man konnte kaum sehen, was für ein Gegner auf einen einschlug, geschweige denn selbst sehen, wie und wo man ihn traf. Sowas kennt man ja bereits von "Alone in the Dark".
22.02.2009, 16:49 TeleHans (1 
Ich fand's auch genial zu zocken! Ein bisschen kurz vielleicht, aber eins der besten Spiele überhaupt... ein Hoch auf Andrew Spencer und RIP!
16.11.2008, 03:14 DasZwergmonster (3239 
Ach ja, das gabs ja auch noch. Kann mich noch erinnern, dass ich mich tierisch drauf gefreut hab, wurde aber dann doch ein wenig enttäuscht. Grafisch wars ja recht nett und vor allem innovativ und die Ellipsen sorgten schon für die eine oder andere sehenwerte Animation.

Allerdings hab ich mir etwas ähnlich gruseliges wie Alone in the Dark erwartet, aber dafür hat mich das Setting von Ecstatica zu wenig angesprochen und die Grafik war mir nen Tick zu bunt.

Zudem wie bereits mehrfach erwähnt, sauschwer. Gott, wie hab ich die Kämpfe gehasst, hab mich mit der Steuerung nie richtig anfreunden können.

Den zweiten Teil hab ich mir dann nicht mehr gekauft
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!