Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Fanz.Krafka
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21501 Tests/Vorschauen und 13453 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Mega Man X
Rockman X
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 11 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.82

Entwickler: Capcom   Publisher: Capcom   Genre: Action, 2D, Sci-Fi / Futuristisch, Shooter   
Ausgabe Test/Vorschau (3) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Mega Fun 4/94
Testbericht
80%
77%
85%
Super Nintendo
12 MBit Modul
225Markus Appel
Philipp Noak
PC Player 2/96
Testbericht
--69%
PC CD-ROM
1 CD
86Heinrich Lenhardt
Power Play 4/94
Testbericht
62%
61%
60%
Super Nintendo
12 MBit Modul
565Michael Hengst
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (1)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (2)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (1)
Spiel markieren?

Serie: Mega Man X, Mega Man X2, Mega Man X3

Auszeichnungen:


Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: Longplay, PC
Kategorie: Longplay, SNES
User-Kommentare: (17)Seiten: [1] 2   »
11.07.2021, 21:45 gracjanski (280 
SarahKreuz schrieb am 07.12.2010, 17:52:
Der Schwierigkeitsgrad ist mal wieder nicht von dieser Welt. Besonders die Endgegner sind der absolute Horror, wenn man die ersten paar male auf sie trifft. Bevor man endlich mal `ne Taktik entwickelt hat, um die Bosse zu packen, heißt es immer und immer wieder das Level von neuen beginnen. Ebenfalls ärgerlich: Gegner respawnen immer an dem gleichen Punkt. Man ist also schnell mal eingekreist, wenn man etwas nach hinten ausweicht, wo der vermeintliche Gegner eigentlich im Staub liegen sollte. Nö, von wegen.

Das Leveldesign ist sonst im grunde okay. Die Gegner vielfältig und abwechslungsreich. Die Musik ist einmal mehr ein wahres Japano-Gedudel, das durchaus in der Lage sein könnte Zahnschmerzen zu verursachen. 7/10 (2-3 Punkte müsste man abziehen, wenn man nicht frustresistent ist - für solche Leute ist Mega Man X einfach nix - dagegen wirkt Turrican streckenweise wie ein Kindergeburtstag)


Die Bosse haben alle eine Schwäche gegen bestimmte Waffen. Früher als wir alle noch so viel Zeit hatten und es nicht so viele gute Spiele pro Zeitabschnitt gab, hat man einfach herum probiert, das geht heute eher nicht. Die Schwächen der Bosse kann man in den FAQs oder Mega Man Fanseiten lesen. Ich finde das auch nicht gut, denn letztendlich laufe ich genau die Levels durch, die von den FAQs wegen den Bossen empfohlen werden. Da kann man sich die Levelauswahl sparen.

Wenn die Gegner immer wieder respawnen, dann musst du eben anders vorgehen. Diese Taktik mal bisschen schiessen, abhauen und zurück kehren funktioniert hier offenbar nicht. In Castlevania auf NES ging das übrigens auch nicht. Also musst du die Abschnitte in einer bestimmten Weise lösen.
11.07.2021, 21:21 gracjanski (280 
Bin gerade an dem Spiel dran, auf dem NES wurde ich zum echten Mega Man Fan (aber nur dank Rückspulfunktion, sorry, bin kein Japaner).
Also die SNES Fassung ist sicherlich einfacher, ja immer noch schwer, aber auf dem NES war es noch schwerer. Und ja, sich stimme zu: es täte dem Spiel gut etwas weniger schwer zu sein. Aber mit Rückspulfunktion macht das Spiel tierisch Spass, denn so kann man die vielen schweren Stellen gleich noch mal probieren. Wer meint, das Spiel sei unmöglich, es gibt neben dem Longplay auf youtube noch das hier:
http://speeddemosarchive.com/MegaManX.html
So einfach geht das: nach 30 Minuten ist das Spiel durch (ich gucke mir gerade die Speedruns vom NES durch )
Ja, vom Gameplay, von der Story usw. haben sie alles etwas verbessert. Die Musik und der Sound sind nur durchschnitt, in manchen Vorgängern war sie ziemlich gut.

Ich finde das Spiel hier kommt zu schlecht durch, das geht nicht. Eine 8,5 sollte das Spiel haben, ich schwanke noch zwischen 9 und 10.
Kommentar wurde am 11.07.2021, 21:22 von gracjanski editiert.
31.07.2019, 23:09 Retro-Nerd (12399 
Hier gibt es ein paar Demo Roms der MD Fassung zum austesten.

LINK
Kommentar wurde am 31.07.2019, 23:13 von Retro-Nerd editiert.
14.06.2019, 08:29 Blaubär (824 
Muss nochmal ein paar Zeilen in die Welt setzen zu diesem irren Spiel.
Ich mag japanische Spiele, nicht zuletzt wegen der Knackigkeit. Bin seit Wochen dran, ohne Tricks; es-ist-nicht-machbar. Nach der ersten "Wohlfühlrunde" kommt man also in den, ich sag mal "Sigmabereich", dann hört der Spaß spätestens bei der Robospinne auf, nicht zuletzt weil man kaum mehr Energie für all die Spezialwaffen bekommt. Schade, aber so macht das im Grunde tolle Spiel eben keinen Sinn und ich geb´s auf
Kommentar wurde am 14.06.2019, 09:19 von Blaubär editiert.
09.06.2019, 20:05 Retro-Nerd (12399 
Die Mega Drive Umsetzung schreitet auch gut voran. Scheint technisch top zu sein.

LINK

und noch ein weiterer Clip.
Kommentar wurde am 09.06.2019, 20:15 von Retro-Nerd editiert.
27.05.2019, 11:41 Blaubär (824 
Schade, dass X dieses Mal gegen dermaßen harte Gegner anzutreten hat. Schade auch, weil einem das Ganze in einem wieder recht stimmigen Setting begegnet. Gut die Musik ist nicht so ohrwurmig, aber durchaus genießbar. Ein schweres aber gutes Spiel. 7+ würdig.
Kommentar wurde am 14.06.2019, 07:52 von Blaubär editiert.
21.08.2018, 12:11 Manic Sorceress (2 
Wie unterschiedlich die Geschmäcker sein können. Ich habe Mega Man X zum ersten Mal 2013 auf der Wii (Virtual Console) gespielt und fand es super. Meine Einschätzung: 89% und "Besonders empfehlenswert".
Kommentar wurde am 21.08.2018, 12:12 von Manic Sorceress editiert.
19.10.2017, 16:22 Flat Eric (651 
Das würde mich auch interessieren... Und um was für ein Gamepad hat es sich dabei gehandelt?
18.10.2017, 10:10 Gunnar (4022 
Laut PCP-Bericht soll der PC-Version in den USA eigens ein Joypad beigelegen haben. Frage: War das auch hierzulande, sofern es da offiziell verlegt wurde, der Fall, und wie sah dieses Teil denn aus?
04.02.2017, 05:56 Twinworld (2434 
Shoryuken schrieb am 04.02.2017, 03:24:
Ich spiele gerade die IOS-Version und musste wirklich herzlich lachen.
Da eine exakte Steuerung auf dem Tablet natürlich nicht möglich ist, wurde das Spiel extrem vereinfacht.
Im Easymode:
Erscheinen Gegner nicht mehr neu
Ca. 90% aller Abgründe mit einer Art Stahlträger verschlossen
Die Waffe lädt immer automatisch auf
Die Endgegner benötigen kaum noch Strategie, einfach draufhalten und fertig. Noch leichter geht es mit den Homing Missles

Habe es vorhin mal gemütlich durchgespielt, auf dem SNES habe ich dagegen kaum Land gesehen.



Kann mir überhaupt nicht vorstellen das man Mega Man vernünftig per Touch-Steuerung spielen kann oder das es Spass machen könnte es so zu Spielen.
04.02.2017, 03:24 Shoryuken (863 
Ich spiele gerade die IOS-Version und musste wirklich herzlich lachen.
Da eine exakte Steuerung auf dem Tablet natürlich nicht möglich ist, wurde das Spiel extrem vereinfacht.
Im Easymode:
Erscheinen Gegner nicht mehr neu
Ca. 90% aller Abgründe mit einer Art Stahlträger verschlossen
Die Waffe lädt immer automatisch auf
Die Endgegner benötigen kaum noch Strategie, einfach draufhalten und fertig. Noch leichter geht es mit den Homing Missles

Habe es vorhin mal gemütlich durchgespielt, auf dem SNES habe ich dagegen kaum Land gesehen.
15.03.2014, 06:47 Twinworld (2434 
Finde das die Mega ManX reihe weniger schwer ist als die Teile vom NES.
Besonders hier der Teil hat mir sehr gut gefallen,X2 und X3 habe ich nur zum Teil gespielt kann deshalb nur sagen das sie bei mir auch einen guten ersten Eindruck hinterlassen haben.
04.03.2012, 21:44 Flat Eric (651 
Kann das Review nicht nachvollziehen, da stimmt einiges inhaltlich nicht:

Keine Neuheiten, spielerische Finessen, witzige Einlagen? Kann man sich über letzteres noch streiten (war Mega Man 3 so arg viel witziger?) so gibt es doch allerhand Neuheiten und "spielerische Finessen. Da wären u.a. die Upgrades (Helm, Dash,...), die Besonderheit, dass man sich an Wänden hochhangeln kann (best Feature IMO), es gibt Roboter, in die man einsteigen kann,...

Gegner-Respawning nervt - ist aber ein guter Weg, um sich seine Energie wieder aufzufüllen.

Der Schwierigkeitsgrad insgesamt ist einfacher als auf dem NES, weiß gar nicht, was an dem Titel so schwierig sein soll. Derweil gibt es auch wesentlich mehr zu entdecken.

Die Technik ist solide, ich finde sie eigentlich bis heute in Ordnung. Sicherlich nicht absolute Spitze, aber dennoch stimmig. Der Soundtrack ist top, hört sich ein wenig blechern an, was ja zum Spiel passt.

Bugs konnte ich nicht finden, zumindest keine Offensichtlichen.

Alle in allem ein echter Klassiker auf dem SNES!
Kommentar wurde am 31.07.2012, 16:14 von Flat Eric editiert.
07.12.2010, 17:52 SarahKreuz (9947 
Der Schwierigkeitsgrad ist mal wieder nicht von dieser Welt. Besonders die Endgegner sind der absolute Horror, wenn man die ersten paar male auf sie trifft. Bevor man endlich mal `ne Taktik entwickelt hat, um die Bosse zu packen, heißt es immer und immer wieder das Level von neuen beginnen. Ebenfalls ärgerlich: Gegner respawnen immer an dem gleichen Punkt. Man ist also schnell mal eingekreist, wenn man etwas nach hinten ausweicht, wo der vermeintliche Gegner eigentlich im Staub liegen sollte. Nö, von wegen.

Das Leveldesign ist sonst im grunde okay. Die Gegner vielfältig und abwechslungsreich. Die Musik ist einmal mehr ein wahres Japano-Gedudel, das durchaus in der Lage sein könnte Zahnschmerzen zu verursachen. 7/10 (2-3 Punkte müsste man abziehen, wenn man nicht frustresistent ist - für solche Leute ist Mega Man X einfach nix - dagegen wirkt Turrican streckenweise wie ein Kindergeburtstag)
19.07.2009, 18:23 dead (949 
Ich fand und finde es immer noch super.
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!