Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Atarianer1
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
19555 Tests/Vorschauen und 12786 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Fantastic Voyage
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 1 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 3.00

Entwickler: Centaur Software   Publisher: Centaur Software   Genre: Action, 2D, Sci-Fi / Futuristisch, Shooter   
Ausgabe Test/Vorschau (3) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker 10/92
Testbericht
überflüssigAmiga CDTV
1 CD
115Joachim Nettelbeck
Amiga Joker 1/92
Testbericht
38%
51%
42%
Amiga
2 Disketten
35Oskar Dzierzynski
Power Play 3/92
Testbericht
67%
64%
62%
Amiga
2 Disketten
189Richard Eisenmenger
Partnerseiten:
 

Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: Intro, Amiga
Kategorie: Amiga, Spiel
User-Kommentare: (8)Seiten: [1] 
08.03.2014, 13:22 Pat (4056 
Den Film finde ich eigentlich sehr gelungen. Klar, die Handlung war Mittel zum Zweck aber ich finde ihn immer noch sehenswert.
Hat mich damals als Kind enorm beeindruckt.

Das Spiel allerdings ... nun, das hat mich nicht beeindruckt. Ich habe schon nach ein/zwei Minuten anspielen gemerkt, dass das nichts wird, und dann das Spiel gar nicht erst kop- ... gekauft.
07.03.2014, 21:47 DasZwergmonster (3198 
Nach langer Zeit wieder mal am "normalen" 500er angespielt, um die Erinnerung aufzufrischen... war aber unnötig, diese schlechte Erinnerung wieder hervorzuholen.

Grafisch machts ja gar keinen üblen Eindruck, aber das Spiel selbst macht weder dem Film noch dem Buch noch irgendwelchen früheren Umsetzungen eine Ehre. Das Mini-Schiff steuert sich träge, und das Scrolling setzt viel zu spät ein... da ist man schon etwa zwei Drittel des Bildschirms angelangt, wird erst gescrollt... und fliegt immer wieder mal in Feinde rein, das muss nicht sein.

Auch das Spielprinzip selbst lockt mich nicht gerade hinter den Joystick, uninspirierte und teils auch extrem unfaire Gegnerformationen im Zusammenspiel mit dem zu späten Scrolling und der schlechten Steuerung (das Schiff zu drehen ist eine Qual) sorgen dafür, dass das Spiel in der Versenkung verschwindet, bis es wieder an der Zeit ist, die Erinnerung daran aufzufrischen.

Selbst in der Playtime (Dick Tracy!) hat Fantastic Voyage nur eine durchschnittliche Wertung erhalten... der Publisher hat wohl zu wenig bezahlt.
27.07.2012, 10:00 Phileasson (410 
Ich frage mich ob das Spiel vielleicht eine Art Remake von dem gleichnamigen Atari 2600 Titel ist. Der basiert auch auf dem Film und ist ein Ballerspiel

Die VCS Fantastic Voyage ist im Gegensatz hierzu aber relativ gelungen.
30.05.2012, 15:00 docster (3302 
Ein ganz schwaches Game, und wohl nicht nur auf dem CDTV als überflüssig einzustufen.

In Verlauf und Design übt der Titel in keinster Weise Spielmotivation aus, auch mit gutem Willen stößt man hier alsbald an seine grenzen.

Durchlaufposten: einlegen, zurück in den Diskettenstapel, nächstes Game in den Schacht - und schon ist "Fantastic Voyage" ( glücklicherweise ) in Vergessenheit geraten.
09.07.2011, 00:52 Nr.1 (3152 
Doc Sockenschuss schrieb am 07.07.2011, 17:19:
Es gab aber ca. 1984 noch ein anderes "Fantastic Voyage" auf 8-Bit. Dabei schwamm man mit einem kleinen Männchen durch den Körper und musste hin und wieder Infektionsherde bekämpfen ...


Naja, aber die Grundthematik stammt eindeutig auch aus dem Film...oder dem Buch, nachdem der Film gestaltet wurde. ^^
07.07.2011, 17:19 Doc Sockenschuss (1022 
Es gab aber ca. 1984 noch ein anderes "Fantastic Voyage" auf 8-Bit. Dabei schwamm man mit einem kleinen Männchen durch den Körper und musste hin und wieder Infektionsherde bekämpfen ...
Kommentar wurde am 07.07.2011, 17:20 von Doc Sockenschuss editiert.
07.07.2011, 11:47 Nr.1 (3152 
Das Ganze basiert auf einem USA-Klassiker von 1966, "Die phantastische Reise" (Fantastic Voyage). Die Idee und die Effekte waren damals revolutionär. Das U-Boot sieht auch genauso aus wie im Film. Auch die Schrumpfszene im Intro stammt (fast) so aus dem Film, nur die dämlichen Blitze gab es eigentlich nicht. Übrigens ist gerade eine Neuverfilmung (natürlich in 3D) von James Cameron in Vorbereitung. Ich fürchte, das wird wieder mal einer dieser krawalligen Bombastfilme deren einzige Tiefe die dritte Darstellungsdimension darstellt, wie bei "Avatar".

Nochmal zum Spiel: Es mag spielerisch eher suboptimal sein, aber der Menübildschirm sieht auf eigenartige Weise topmodern aus! Schon seltsam bei einem Spiel von 1992.
Kommentar wurde am 07.07.2011, 11:51 von Nr.1 editiert.
07.07.2011, 11:26 Splatter (485 
Ich sags ganz unverblümt: das Ding ist ein Fall für die Mülltonne. Auch und gerade für den Amiga gabs anno '92 schon reihenweise besserer Shoot'emUps. Träge Steuerung, bräsige Gegner, langweilige Grafik... ein Musterbeispiel, wie ein Sidescroller eben nicht aussehen sollte.
Warum ich es überhaupt gespielt hab ? Keine Ahnung, vermutlich weil ichs nun mal habe und einfach jeden Mist mal ausprobieren muß.
Das einzig gute daran ist wohl die nette sphärische Chillout-Musik des Intros.
Mein Tip: Finger weg ! Legt Euch lieber auf die Wiese und schaut dem Gras beim Wachsen zu, ist spannender...
Kommentar wurde am 07.07.2011, 11:28 von Splatter editiert.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!