Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Thor2021
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21501 Tests/Vorschauen und 13453 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Lara Croft: Tomb Raider - The Angel of Darkness
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 5 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 6.20

Entwickler: Core Design   Publisher: Eidos   Genre: Action, 3D   
Ausgabe Test/Vorschau (1) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Games 9/2003
Testbericht
80%
90%
65%
PC CD-ROM
2 CDs
101Thomas Weiss
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (1)
Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (2)
Spiel markieren?

Serie: Tomb Raider, Tomb Raider II, Tomb Raider III: Adventures of Lara Croft, Tomb Raider IV: The Last Revelation, Tomb Raider: Die Chronik, Lara Croft: Tomb Raider - The Angel of Darkness

Videos: 2 zufällige von 1
Kategorie: Longplay, PC
User-Kommentare: (22)Seiten: [1] 2   »
21.07.2021, 11:53 Bearcat (2041 
DaBBa schrieb am 21.07.2021, 10:43:
Ein wesentlicher Faktor damals war, dass man 3D-Grafikkarten-Unterstützung implementieren konnte, das ließ Tomb Raider 1 (im Softwaremodus) trotz ähnlicher Engine schon deutlich moderner wirken als Tomb Raider 2 (mit 3D-Karte). Zudem wurde eben die Engine weiterentwickelt und immer schnellere Systeme genutzt, weswegen man immer ein paar Polygone und Textur-Pixel mehr spendieren konnte.

Hihi, Laras Zopf! Im ersten Teil gab´s den nur in den Zwischensequenzen zu bewundern, im Spiel konnte er noch nicht (animiert) dargestellt werden und Frau Croft trug ihre Mähne züchtig hochgebunden. Ab dem zweiten Teil dann hüpfte und sprang er mindestens so lustig wie Lara selber.
21.07.2021, 10:43 DaBBa (2268 
Ein wesentlicher Faktor damals war, dass man 3D-Grafikkarten-Unterstützung implementieren konnte, das ließ Tomb Raider 2 (mit 3D-Karte) trotz ähnlicher Engine schon deutlich moderner wirken als Tomb Raider 1 (im Softwaremodus). Zudem wurde eben die Engine weiterentwickelt und immer schnellere Systeme genutzt, weswegen man immer ein paar Polygone und Textur-Pixel mehr spendieren konnte.
Kommentar wurde am 03.08.2021, 16:07 von DaBBa editiert.
21.07.2021, 05:59 Pat (5341 
Oh Dae-su schrieb am 20.07.2021, 23:14:
Muss man respektieren - 5 Teile mit der selben Engine erfolgreich zu verkaufen kommt nicht so oft vor.

Wieso nicht? Sie wurde ja schon behutsam weiterentwickelt. Haben ja andere Hersteller auch nicht anders gemacht. Zumal wir ja mit AOD gesehen haben, dass der Enginewechsel auch nicht geholfen hat.

Aber für eine 3D-Engine war dann zu jener Zeit natürlich das alte Grundgerüst spürbar, das stimmt schon. Die vorhergehenden Lara-Spiele waren vielleicht nicht mehr originell aber (ziemlich) sauber designt.
21.07.2021, 05:34 invincible warrior (1101 
Aber zumindest auf dem PC wurde ab Teil 4 doch schon viel gemeckert, weil die Serie in Gameplay und Grafik einfach rückständig war. AOD bekam dann eine neue Engine, weil es für die PS2 rauskam. Aber es ist doch schon recht normal, dass eine Hardwaregeneration bei der gleichen Engine bleibt. Das besondere bei Tomb Raider war halt, dass sie es wirklich geschafft haben, irgendwie fünf Teile in fünf Jahren zu veröffentlichen. Anderen Serien ging da ja eher die Luft aus. Das wurde dann ja erst später von Assassins Creed wieder geschafft. (erste Anvil Iteration AC1, POP und AC2 Trilogie, AnvilNext von 3-Rogue)
20.07.2021, 23:14 Oh Dae-su (708 
Bearcat schrieb am 19.07.2021, 11:47:
Auch wenn die ersten fünf Teile natürlich für immer das Herz der Serie bleiben!

Muss man respektieren - 5 Teile mit der selben Engine erfolgreich zu verkaufen kommt nicht so oft vor.
19.07.2021, 12:08 shaboo (4 
Bearcat schrieb am 19.07.2021, 11:47:
für die meines Wissens nach nur englische Version bei GOG

Ein paar Sekunden Recherche bei GOG hätte dich eines Besseren belehrt.
19.07.2021, 11:47 Bearcat (2041 
Auf PCGamingWiki finden sich übrigens zahlreiche Renovierungen für das Spiel, u.a. eine 1,2 GB große Grundüberholung. Auf CompiWare findet sich überdies ein deutsches Sprachpaket für die meines Wissens nach nur englische Version bei GOG, obendrein patcht das Paket auch noch fehlerhafte Untertitel und lässt dafür das Blut im Spiel drinne... Allein kann man meiner Meinung nach das Spiel aufmöbeln wie man will, so richtig schick wurde die Serie erst, als sie bei Crystal Dynamics landete. Auch wenn die ersten fünf Teile natürlich für immer das Herz der Serie bleiben!
19.07.2021, 11:18 Tomcat85 (235 
Nun ja, Pat,... auf Kultboy bin ich hier ja der Laraholic Und ja, TR 6 hatte sicherlich seine Problemchen. Ich sage auch nicht, dass es mein Lieblingsteil ist, ist es nämlich nicht. Gibt einiges zu beklagen, aber es ist eben auch nicht so, als wäre es unspielbar. Ich bin beim durchspielen nach Gewöhnung der Steuerung ganz normal durchgekommen. Und das Stärke-Dings, ja, kann man davon sagen, dass es ein etwas unnötiges Element war, aber es bezieht sich halt auf das Ende von Tomb Raider 4, als sie verschüttet wurde und dann geborgen wird. Das soll sie eben stark mitgenommen haben und deshalb eben dieses sie soll ihre Stärke zurückgewinnen. War vielleicht etwas unglücklich umgesetzt. Aber egal, deswegen fand ich das Spiel nicht schlimmer. Alles in allem war das Spiel recht unterhaltsam. Und man darf nicht vergessen, dass es viel grösser gedacht war und stark geschnitten wurde. Da musste man danach viel umgestalten, dass ein richtiges Spiel rauskommt.
19.07.2021, 09:32 Pat (5341 
Ich kann dir nicht ganz zustimmen, Tomcat85. Nur weil das Konzept mehr versprochen hat, kann man das Spiel nicht nur nach seinem Potential bewerten.

Und das hat es auf jeden Fall! Das Setting ist cool, die Grafik war super - wenn auch oft viel zu dunkel -, die Musik ist auch richtig toll und einige der kleineren Mechanikänderungen finde ich auch gelungen. Das ganze "I feel stronger"-Zeugs ist aber wirklich übel. Ich versteh schon, was man da machen wollte aber es funktioniert auf diese Weise einfach nicht.

Ich mochte auch das System mit den Gesprächen. Aber da bin ich auch recht alleine.

Aber die Umsetzung ist derart misslungen, dass es keinen Spaß macht. Auch spätere Levels sind richtig schlecht designt, meiner Meinung nach. Ich hatte damals das Gefühl, dass ich mich durch gewisse Levels mehr geglitcht als gespielt habe.
Die Steuerung ist übelst und die Kamera hilft auch nicht dabei.

Und als man dann auch noch auf diesen Typen (ist lange her, weiss nicht mehr, wie er hieß) wechselt, habe ich aufgegeben.

Ich finde es ja schön, dass es jemanden gibt, der Angel of Darkness mag. Ich empfinde es als ein furchtbares Spiel, das vermutlich auch
Fan-Patches nicht retten kann. Dafür wurde vermutlich vom eigentlich Wunschdenken des Spiels zu viel entfernt. Schade.
18.07.2021, 19:30 robotron (2121 
War damals auch total gehyped und danach diese Enttäuschung. Karre total in den Dreck gefahren!
18.07.2021, 11:59 Tomcat85 (235 
Es war klar, dass solche Kommentare kommen, allerdings war dieser Tomb Raider Teil nicht so schlecht, wie gerne getan wird. Die Story wurde im Vergleich zum Konzept stark geschnitten, aber es ist okay für das was es ist... auch bezüglich der Steuerung ist es reine Gewohnheit, dann geht es.

PS: Die Tatsache, dass Lara ihre Stärke zurückerlangen muss bezieht sich auf den vierten Teil, als sie verschüttet wurde. Sie soll eben erst wieder zu Kräften kommen. So ist dieses Stärke-System gedacht...
Kommentar wurde am 18.07.2021, 12:05 von Tomcat85 editiert.
18.07.2021, 10:20 Christian Keichel (127 
Zwei Modder sitzen an einem Fan-Remake von AOD:

https://twitter.com/realfreakraider
Kommentar wurde am 18.07.2021, 10:21 von Christian Keichel editiert.
18.07.2021, 02:19 Trondyard (561 
Ich bin schuld, schließlich hast du ja auf meinen Kommentar geantwortet.
Aber davon abgesehen: Kannst du nochmal wiederholen, was du mir geantwortet hast? Hab's nicht so recht mitbekommen...
18.07.2021, 02:14 Oh Dae-su (708 
Swiffer25 schrieb am 18.07.2021, 01:18:
Refresh-Gate

Haha, ist ist vielleicht ein Mitgrund, warum ich lieber im Forum bin; dort gibt's sowas nicht (jedenfalls hab ich's in den letzten 12 Jahren nicht erlebt).

Man (ich zumindest) kommt sich blöd vor, wenn man dreimal dasselbe postet, aber man kann ja nichts dafür. Ich fühle mich jedenfalls unschuldig!
18.07.2021, 01:18 Swiffer25 (882 
Refresh-Gate

In diesen bin ich schon öfter als mehrmals getappt.
Ich bin ja bereit eine WBB- Lizenz zu spenden, und eventuell auch das Forendesign zu importieren...,aber mit Retro wäre es ja dann vorbei.
Kommentar wurde am 18.07.2021, 01:22 von Swiffer25 editiert.
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!