Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Slartibartfast
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21241 Tests/Vorschauen und 13163 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Final Fantasy VIII
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 26 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.55
Sony PlayStation
Entwickler: Square   Publisher: Square   Genre: Rollenspiel, 3D, Rundenbasiert, Fantasy   
Ausgabe Test/Vorschau (2) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Joker 3/2000
Testbericht
79%
60%
81%
PC CD-ROM
3 CDs
60Markus Ziegler
Video Games 11/99
Testbericht
83%
77%
90%
Sony PlayStation
4 CDs
532Christian Daxer
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (12)
Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (4)
Spiel markieren?

Serie: Final Fantasy, Final Fantasy IV, Final Fantasy VI, Final Fantasy IX, Final Fantasy VII, Final Fantasy VIII

Videos: 2 zufällige von 12 (alle anzeigen)
Kategorie: PlayStation, Longplay
Kategorie: PlayStation, Longplay
User-Kommentare: (94)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
13.01.2021, 19:08 Frank ciezki [Mod Videos] (3540 
Hatte ein paar interessante Mechaniken und die Story war nicht übel. Wäre der Hauptprotagonist nur nicht so fürchterlich gewesen, dass man ihn am am liebsten geschüttelt und geohrfeigt hätte. Gerät fast schon zur Parodie eines bockigen Teenagers.
13.01.2021, 16:42 SarahKreuz (9621 
https://youtu.be/4oMfYQV0GBM
28.11.2020, 16:43 SarahKreuz (9621 
Und ihr so?

Mensch, wenn mir jemand vor knapp zwanzig Jahren mal gesteckt hätte, dass ich solche speicherfressenden CD/DVD-Spiele wie Final Fantasy VIII, X, XII mal ohne Qualitätsverlust und ohne Ladezeiten auf einem Handheld würde spielen können, dem hätte ich den Vogel gezeigt. Und auf den gerade angesagten GameBoy Advance verwiesen, der gerade mal 16-Bit Flair verströmte, aber als "State Of The Art" galt, mit seinen grobpixeligen, rudimentären 3D-Grafiken. Dort war es schon irre, eine Konvertierung von FF4 und 6 drauf zu daddeln. Und auch gleichzeitig das Höchste der Gefühle. Schon ab Teil 7 wäre der Advance technisch maßlos überfordert gewesen.

Schöne neue Handheld-Welt!

Und wie einen Final Fantasy 8 direkt wieder gefangen nimmt: schon wieder drei Stunden im Spiel! Mit der Gewissheit, es jetzt zum 4. oder 5.Mal durchzuspielen.

Wie herrlich neu modelliert Squall und Co in der Remaster-Version sind. Ähnlich wie beim Remaster von Teil 9 und 12 ist dort viel Aufwand reingeflossen. Unsinnigerweise scheint sich Square Enix damit auch schon ein Stopp-Schild vor die Nase gesetzt zu haben. Weder ertönt die Musik orchestraler, noch sind die (ansonsten ja netten) verwaschenen Hintergründe von ihren 320X200 (?) Pixeln befreit worden. Noch nicht einmal die vielen Zwischensequenzen wurden aufpoliert. Schade, um das viele verschenkte Potenzial. Ich werd' die Tage mal ein paar Impressionen via Bild+Video hier hinterlassen.
01.10.2020, 20:04 [PaffDaddy] (1679 
besser spät als nie.
viel spaß mit emo squall.
01.10.2020, 05:00 SarahKreuz (9621 
https://abload.de/img/user_scoped_temp_dat8mkg9.jpeg
Kommentar wurde am 01.10.2020, 05:02 von SarahKreuz editiert.
27.08.2020, 11:31 ScroogeMcDuck (56 
Auch wenn ich Teil 9 am Ende einen Stern mehr gegeben habe, unter den PSX-Teilen hängt mein Herz am meisten an Teil 8. Trotz und vielleicht auch wegen all seiner kleinen Macken.

Die Länge der GF-Sequenzen zähle ich übrigens nicht dazu. Wenn hier jemand schreibt, die ganzen Kämpfe würden sich dadurch ewig in die Länge ziehen, sag ich nur: Selber schuld! Eigentlich braucht man die GF in den Kämpfen fast gar nicht, höchstens mal bei einem Bosskampf, oder wenn man sich einfach mal das Effektgewitter geben will. Ansonsten sollte man sich lieber mit dem Kopplungs- und Drawsystem vertraut machen. Dann kriegt man auch ohne endloses Grinding ganz schnell ne schlagkräftige Truppe zusammen, die auch ohne GF-Einsatz sämtlichen Gegnern gut gewachsen ist. Gerade das Kopplungssystem fand ich sehr faszinierend und lud mich immer wieder zu Experimenten ein.

Zugegeben, die Story wird gegen Ende arg konfus und einige der Figuren sind schon sehr nervig. Trotzdem hatte ich am Ende sogar Seeeeeelphiiiieee lieb gewonnen, wenn auch nur ein klein wenig. Der deutlich realistischere Grafikstil mag nicht jedem gefallen haben, ich mochte ihn sehr. Die Technik war eh wieder Top, lediglich die Kampfhintergründe waren meist ziemlich öde.

Trotz allem 9 von 10.
05.09.2019, 20:46 Retro-Nerd (12201 
Hätten sich mal die Spyro 1-3 Remaster anschauen sollen. SO macht man das.
05.09.2019, 17:58 [PaffDaddy] (1679 
das remaster ist ein lächerlicher versuch fans abzuzocken.
wirklich dreist sowas als "remaster" zu veröffentlichen.
lasst die finger besser davon und spielt die 99er version mit epsxe, sieht besser aus. oder nutzt die pc version mit mods.
wie erwartet, reine abzocke. schade.
20.08.2019, 21:31 Frank ciezki [Mod Videos] (3540 
Hey,im September kommt ein Remaster.
Freut euch auf ein Wiedersehen, mit Squall Leonheart, dem digitalen Vorvater aller Emo-Kids.
Ob sich die Animationen der Guardian-Forces dieses mal wohl unterbrechen lassen, oder ob man wieder klicken und ein Käffchen trinken gehen kann ?

Kommentar wurde am 20.08.2019, 21:31 von Frank ciezki editiert.
13.06.2019, 20:00 Pat (5196 
Haha, Sarah findet meine uralte Topliste von 2013!

Ja, ich gebe zu, die habe ich ein paar Mal angepasst.
Einige Spiele sind mit den Jahren (und dem Wiederspielen) immer mehr hinunter gerutscht und andere aufgestiegen.

VI bleibt ungeschlagen. IX mag ich immer mehr, genau so wie XII.

Zu 9 muss eben nochmals betont werden, dass man sich mit dem Stil etwas anfreunden muss.

Und das Kampfsystem von 12 ist eigentlich richtig gut - es ist halt einfach kein traditionelles, rundenbasierendes Final-Fantasy-Kampfsystem (das berühmte Active Time Battle) wobei eine gewisse Essenz daraus wirklich toll in die Pseudo-Echtzeit übertragen wurde.
Da muss man sich ein bisschen eingewöhnen.

FFVIII ist in Sachen Grinding meiner Meinung nach etwas seltsam: Die Monster leveln fast 1:1 mit dem Spieler mit, weshalb man nie wirklich befriedigende Monster-Plätten Kämpfe hat. Man spürt einfach nicht wirklich, dass die Charaktere besser werden.

Das Dumme ist: man kommt am Grinden trotzdem nicht wirklich vorbei, da die Guardian Forces trainiert werden müssen. Sonst hat man später im Spiel keine Chance mehr gegen die Gegner, wenn ich mich recht erinnere.

Das Konzept mit dem Mitleveln der Monster finde ich insgesamt eher übel. Die Idee ist wohl, dass die Kämpfe spannend bleiben aber dafür hat es viel zu viele in FF8.
13.06.2019, 19:20 Sir_Brennus (622 
[PaffDaddy] schrieb am 13.06.2019, 18:34:
Berghutzen schrieb am 13.06.2019, 17:10:
Das mit dem Grind verstehe ich nicht: Bei VIII soll es doch quasi "grindlos" zugehen, da die Gegner sich immer an deinen Level anpassen (so wurde mit berichtet, ich habe FFVIII nie so lange gespielt, um da einen unterschied festzustellen). Und gerade FFVII ist da sehr grindlastig, wie ich finde.


dem kann ich nur zustimmen. grinden ist bei ff8 sinnlos. gegner passen sich automatisch an .


Oops Ich meinte des "fehlenden Grinds". Extremes level scaling finde ich ein absolutes No-Go.
Kommentar wurde am 13.06.2019, 19:21 von Sir_Brennus editiert.
13.06.2019, 18:34 [PaffDaddy] (1679 
Berghutzen schrieb am 13.06.2019, 17:10:
Das mit dem Grind verstehe ich nicht: Bei VIII soll es doch quasi "grindlos" zugehen, da die Gegner sich immer an deinen Level anpassen (so wurde mit berichtet, ich habe FFVIII nie so lange gespielt, um da einen unterschied festzustellen). Und gerade FFVII ist da sehr grindlastig, wie ich finde.


dem kann ich nur zustimmen. grinden ist bei ff8 sinnlos. gegner passen sich automatisch an .
13.06.2019, 18:21 SarahKreuz (9621 
Pat schrieb am 12.06.2019, 22:06:
Auf FFXII kannst du dich echt freuen, Sarah, das ist in meinen Top 5 auf Platz 3!

Pat schrieb am 13.05.2013, 13:31:
Meine persönliche Final Fantasy Top-5:

Teil 6
Teil 7
Teil 4
Teil 9
Teil 5

Knapp gefolgt von Teil 12.
Teil 8 käme wohl auf Platz 7.


Hä?


Als Einstieg würde ich auch Teil 6 empfehlen. Ganz einfach deswegen, weil es (in hervorragender Qualität) alles enthält, was ein Final Fantasy so ausmacht. FFX ist viel zu linear. FFXII hat das Kampfsystem komplett umgekrempelt und in eine MMORPG-Richtung geschoben. Beides tolle Spiele - keine Frage - aber um einen guten Eindruck von Final Fantasy zu bekommen (und um zu wissen, was einem ungefähr erwartet in allen Teilen bis einschließlich dem neunten) eher ungeeignet, finde ich.

So richtig falsch macht man aber eh nix. Egal, welches Spiel man sich jetzt rauspickt. Es gibt einfach kein grottenschlechtes Final Fantasy, von dem man ganz, ganz dringend abraten müsste. Selbst bei den ganzen Spin-Offs fällt mir keines ein.
Kommentar wurde am 13.06.2019, 18:22 von SarahKreuz editiert.
13.06.2019, 17:10 Berghutzen (3615 
Das mit dem Grind verstehe ich nicht: Bei VIII soll es doch quasi "grindlos" zugehen, da die Gegner sich immer an deinen Level anpassen (so wurde mit berichtet, ich habe FFVIII nie so lange gespielt, um da einen unterschied festzustellen). Und gerade FFVII ist da sehr grindlastig, wie ich finde.
13.06.2019, 17:09 Sir_Brennus (622 
Pat schrieb am 12.04.2018, 14:54:

Meine Top 5:

- Final Fantasy VI (bzw. III, ich hatte die US-Version)
- Final Fantasy IX
- Final Fantasy XII
- Final Fantasy VII
- Final Fantasy IV (oder Legend II, falls man das zu FF zählt)


Mensch, Pat! Das ist aber mal echt ne schräge Liste.

Meine Top 5
- FFX
- FFVI
- FFVII
- FFIV
- FFXIII-1

III auf dem DS ist auch ordentlich. IX mit ein paar Bier auch.
VIII ist wegen des Grinds bei mir unten durch.
XII geht wegen des Kampfsystems gar nicht.
X-2 und XV habe ich nicht gespielt
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!