Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: wilde-horse@gmx.de
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20841 Tests/Vorschauen und 12905 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Final Fantasy VI
Final Fantasy III (US-Titel)
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 39 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 9.25
Super Nintendo
Entwickler: Square   Publisher: SCEE   Genre: Rollenspiel, 2D, Rundenbasiert, Fantasy   
Ausgabe Test/Vorschau (4) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Mega Fun 12/94
Testbericht
85%
87%
91%
Super Nintendo
24 MBit Modul
1255Markus Appel
Power Play 7/94
Testbericht
ohne BewertungSuper Nintendo
24 MBit Modul
664Knut Gollert
Video Games 12/94
Testbericht
94%
88%
95%
Super Nintendo
24 MBit Modul
399Tetsuhiko Hara
Video Games 2/94
Vorschau
-Super Nintendo
24 MBit Modul
111Robert Zengerle
Tetsuhiko Hara
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (19)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (4)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (3)
Spiel markieren?

Serie: Final Fantasy, Final Fantasy IV, Final Fantasy VI, Final Fantasy IX, Final Fantasy VII, Final Fantasy VIII

Auszeichnungen:



Videos: 2 zufällige von 8 (alle anzeigen)
Kategorie: Longplay, SNES
Kategorie: Intro, PlayStation
User-Kommentare: (90)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
22.05.2020, 18:36 Rockford (1889 
Was für ein hinterhältiges Spiel! Knapp 35 Stunden (laut Ingame-Uhr) läuft man diese, mal übertrieben gesagt, Visual Novel ab und kämpft so vor sich hin. Dann komme ich endlich in Kefkas Turm und renne gegen eine Wand. Zwei Magier (irgendwas mit Lv20 und Lv40) husten mal kurz und meine Party liegt um.
Das Spiel ist in bestimmten Bereichen echt großartig, aber vom Design her finde ich es nicht prickelnd, den Spieler mit ständigem "Fight"-Drücken durchkommen zu lassen und ihn dann in eine Sackgasse laufen zu lassen, so nach dem Motto "Tja, blöd ne, hättest du dich mal vorher mit dem Kampfsystem beschäftigt."
Und wo wir schon dabei sind ... hat jemand einen Tipp?
07.05.2019, 18:52 SarahKreuz (8820 
Apropos dem wunderschönen Final Fantasy X: Im halbstündigen Inside FFX kommen die Entwickler zu Wort.

Blöderweise versteh ich kein Wort, ohne Übersetzung.
Kommentar wurde am 07.05.2019, 18:54 von SarahKreuz editiert.
06.05.2019, 05:52 Pat (4688 
Ausserdem sind die Spiele für Switch ohnehin teurer als auf Steam.

Wobei ich persönlich für das dröge X und das noch furchtbarere X-2 nicht mal 45 Cent ausgegeben hätte.
05.05.2019, 21:03 [PaffDaddy] (1608 
SarahKreuz schrieb am 05.05.2019, 19:35:
Für fünf Euro kann man echt nicht meckern. Zumal die Ladezeiten auf der Vita auf ein absolutes Minimum reduziert sein müssten. Vergleichbar mit dem ursprünglichen Gerattere vom Playstation-Disklaufwerk dürfte es jedenfalls nicht sein.

Ich hab in letzter Zeit auch viel zuviel Kohle für Final Fantasy-Spiele ausgegeben, die ich im Grunde schon in der Originalversion besitze. Nach FF9 (21 Euro), letzten Monat FF7 (16 Euro) und vor Kurzem FFX+X2 (45 Euro) steht schon die Remastered-Version vom 12.Teil im Laden.

Wie gut die Final Fantasy-Spiele aber auch den erbarmungslos-knabbernden Zahn der Zeit überstanden haben. Rein spielerisch. Man kann alle paar Jahre wieder eines hervorkramen und höllisch viel Spaß damit haben.

Der großartige Teil 6 wird natürlich auch irgendwann mal wieder angegangen.


echte apothekerpreise.
wo lädst du solch teure games? 45€ hab ich komplett für FFVI bis FFX/X2 nicht mal bezahlt (steam).
solltest echt mal öfter reinschauen bei steam.

p.s. ah ok, hab dein bild gesehen. das erklärt einiges. damit meine ich das retail natürlich immer teurer ist als reiner download.
Kommentar wurde am 05.05.2019, 22:24 von [PaffDaddy] editiert.
05.05.2019, 19:59 Trondyard (306 
Ja, das stimmt wohl.

X/X-2 habe ich auch für die Vita, ebenso den siebten Teil.

Man kann wirklich auch heute noch super viel Spaß mit diesen Spielen haben, das gleiche behaupte ich auch von der "Dragon Quest"-Serie, die ich persönlich sogar noch besser finde.;-)
Kommentar wurde am 05.05.2019, 19:59 von Trondyard editiert.
05.05.2019, 19:35 SarahKreuz (8820 
Für fünf Euro kann man echt nicht meckern. Zumal die Ladezeiten auf der Vita auf ein absolutes Minimum reduziert sein müssten. Vergleichbar mit dem ursprünglichen Gerattere vom Playstation-Disklaufwerk dürfte es jedenfalls nicht sein.

Ich hab in letzter Zeit auch viel zuviel Kohle für Final Fantasy-Spiele ausgegeben, die ich im Grunde schon in der Originalversion besitze. Nach FF9 (21 Euro), letzten Monat FF7 (16 Euro) und vor Kurzem FFX+X2 (45 Euro) steht schon die Remastered-Version vom 12.Teil im Laden.

Wie gut die Final Fantasy-Spiele aber auch den erbarmungslos-knabbernden Zahn der Zeit überstanden haben. Rein spielerisch. Man kann alle paar Jahre wieder eines hervorkramen und höllisch viel Spaß damit haben.

Der großartige Teil 6 wird natürlich auch irgendwann mal wieder angegangen.
Kommentar wurde am 05.05.2019, 19:37 von SarahKreuz editiert.
05.05.2019, 18:15 Trondyard (306 
Habe mir vor ein paar Minuten dieses wunderbare Spiel auf meine PS Vita geladen. Gibt's zur Zeit reduziert für 4,99€ im PS-Store. Natürlich ist es die PSone-Version mit dem Renderintro und den anderen Extras.
Habe auch mal kurz reingespielt, vorher noch das Bild angepasst und die Ladegeschwindigkeit auf "schnell" gestellt. Bis auf, dass der Bildschirm für ein, zwei Sekunden schwarz wird, wenn man ins Menü wechselt, gibt es wohl keine nennenswerten Ladezeiten. Hatte das aber auch so in Erinnerung. Aber toll, das wird mein nächstes Retro-Spiel, das ich mal wieder durchspiele.
Ich habe hier ja auch noch die originale PSone-Version auf Disc (mit der Demo vom zehnten Teil), sowie die deutsche Version für den Gameboy Advance, samt Verpackung und Anleitung. Bei letzterer bin ich auch am Überlegen, sie zu verkaufen. Ich zocke es dann doch lieber auf dem schönen Vita-Screen und dass es auf Englisch ist, finde ich nicht schlimm. Im Gegenteil, so habe ich es damals schließlich auch gezockt.
Ach, herrliches Spiel... diese Musik, die Pixel, wundervoll!!!
18.04.2019, 11:13 ElHardo (112 
Großartiges Spiel, wechselt sich bei mir in schöner Regelmäßigkeit mit Chrono Trigger als Lieblings-SNES-Titel ab. Alleine die Musik versetzt mich jedesmal ins Schwärmen. Ich bin auch großer Fan der tollen Übersetzungen von Manu Löwe für beide Spiele. Toll, dass es Leute gibt, die so viel Zeit und Herzblut in Projekte stecken, die ihnen wichtig sind.
16.02.2019, 20:50 SarahKreuz (8820 
Mario77 schrieb am 23.08.2018, 21:50:
Dank des SNES Mini und dem Super Stay Forever habe ich mich mal rangetraut. Auf der PS1 hatte ich es mir zwar Ende der 90er gekauft, bin aber nie dazu gekommen, es ordentlich zu spielen.

Kann mich noch gut an die Re-Releases auf der PS1 erinnern. Das waren mit die letzten richtig guten Playstation 1-Spiele, die als Neuware im Laden auftauchten. FF6 hab ich dort echt drauf geliebt. Trotz der Ladezeiten. Mann, was hat das Disklaufwerk gerattert. Für jeden kleinsten Pixel wurde nachgeladen...

Heutzutage würde ich jedem eher zum Original oder zum anständigen GameBoy Advance-Port raten.
Kommentar wurde am 16.02.2019, 20:52 von SarahKreuz editiert.
21.01.2019, 08:57 JerryMouse (475 
Vielen Dank für das Preview!
23.08.2018, 21:50 Mario77 (25 
Dank des SNES Mini und dem Super Stay Forever habe ich mich mal rangetraut. Auf der PS1 hatte ich es mir zwar Ende der 90er gekauft, bin aber nie dazu gekommen, es ordentlich zu spielen.

Jetzt bin ich schon 8 Stunden dabei und finde es immer noch super!
21.06.2018, 20:45 Doc Sockenschuss (1176 
Schon 4 Jahre kein Beitrag mehr zu diesem Spiel?

Neulich suchte ich nach Infos zur etwas umfangreicheren GBA-Version von FF6 und stieß dabei auf lparchive.org auf einen recht unterhaltsamen "Let's Play-Bericht" zu einem Fan-Romhack namens FF 6: Brave New World.

Steht natürlich alles auf der verlinkten Seite - für "Klickfaule" nur kurz: in diesem Romhack wurde so einiges am Spiel geändert, da FF6 ja im Vergleich zu den anderen beiden SNES-Serienteilen etwas zu leicht war. Generell sind die Gegner jetzt gefährlicher und benutzen auch gern mal fiese Konter. Die diversen Esper können nun immer nur von einigen spezifischen Charakteren ausgerüstet werden und sowohl Rüstungen als auch Relics warten mit Statboni auf, die verschiedene Skillungen ermöglichen. Desweiteren wurden auch kleinere Bugs behoben - dass z.B. in der Vanilla-Version der (physische) Evade-Stat gar nicht funktionierte, wusste ich bis dato nicht.

Die Texte wurden auch hier und da geändert, was vielleicht nicht jedermanns Sache sein dürfte, da es stellenweise etwas profan rüberkommt ... dennoch nicht uninteressant, denke ich. Werde ich mir vielleicht mal irgendwann "antun".
06.06.2014, 09:22 Berghutzen (3603 
Eines der besten Old-School-JRPG die es gibt. Dank deutscher Fanübersetzung (die qualitativ besser ist also so manches offizielle Verbrechen der frühen Neunziger) der ROM gerade am Emulator auch gut zu spielen.
17.05.2013, 14:29 Pat (4688 
Zunächst einmal, Splatter, ich nehme das Geschreibsel nicht krumm, schliesslich ergeben sich darum ja auch oft interessante Diskussionen.
Nur nochmals schnell zur Klarstellung: Ich liebe JRPGs und FF6 ist (wie weiter unten erwähnt) eines meiner absoluten Lieblingsspiele.

Dass ich es nicht als "echtes" RPG sehe, hat in etwa die gleichen Gründe, die Sauerkrautpoet nennt:
Wir haben eine vordefinierte Rolle, die einer streng linearen Geschichte folgt, in die wir eigentlich keinerlei Einfluss nehmen können.
Klar, wir können Nebenquests machen oder nicht und wir können Kämpfe bestehen oder auch nicht. Und dann ist eigentlich Schluss.

Ein "echtes" RPG erlaubt mir, meinen Charakter selbst zu erstellen, nach bedarf weiter zu entwickeln, mit der Umwelt basieren auf meinen Skills zu interagieren und im besten Fall Quests auf verschiedene Arten zu lösen und Gespräche durch Multiple-Choice Dialoge zu lenken.

Und, ja, ich zähle viele der klassische Dungeon Crawler auch nihct ganz zu "echten" RPGs. - Das macht sie aber unter keinen Umständen schlechter.

Die Grenzen sind ja auch zum Teil arg verschwommen.

Der Grund meiner Aussage war auch vor allem, um damit zu unterstreichen, dass ich durchaus (eventuell festgefahrene) Ansichten anderer Diskussionsteilnehmer verstehe.

FF6 ist fantastisches Spiel, dem wirklich jeder mal eine Chance geben sollte. Man darf halt eben kein "echtes" RPG erwarten, JRPG haben andere Stärken, die bei einem "echten" RPG unmöglich oder wenn dann nur schwer umsetzbar sind.
Kommentar wurde am 17.05.2013, 14:30 von Pat editiert.
17.05.2013, 11:39 Sauerkrautpoet (234 
Splatter schrieb am 17.05.2013, 10:50:
Also wann ist denn ein RPG ein echtes RPG ?


Für mich zeichnet(e) sich ein "echtes" RPG dadurch aus, dass ich meinen Charakter oder meine Party (zu Beginn des Spiels) von Grundauf selbst gestalten kann, dass ich die Persönlichkeit und die Eigenschaften bestimmen kann und dass ich mich somit besser mit meinem Alter Ego identifizieren kann.

Ein "unechtes" Rollenspiel ist/war für mich eines mit vorgegebenen Charakteren und gescripteten Abläufen und Ereignissen (was ja wohl sehr viele der JRPG's auszeichnet). Ich spiele nicht mich sondern eine vorgegebene Rolle mit vorgegebenen Handlungsabläufen, kann mich möglicherweise schlecht oder gar nicht mit dieser identifizieren.

Früher habe ich das sehr eng gesehen, die "unechten" absolut gemieden. Über die Jahre sehe ich das mittlerweile lockerer, da beide RPG-Arten ihre Vor- und Nachteile bieten. Ich kann aber gut verstehen, wenn einem eine der beiden Varianten so gar nicht gefällt. Der oft sehr kindliche Stil von JRPG's ist zudem sicher auch nicht jedermans Sache.

Vielleicht habe ich ja irgendwann Zeit, mir mal ein Final Fantasy zu Gemüte zu führen, vielleicht habe ich sogar Spaß dabei...

PS: Ich weiß natürlich, dass es auch westliche RPG's mit vorgegebenen Charakteren gab, aber wie gesagt, für mich war das damals meist ein Grund, die Finger davon zu lassen.
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!