Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: ritzini
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
18894 Tests/Vorschauen und 12745 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Elder Scrolls, The: Arena
Arena: Schriften der Weisen, Die
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 11 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.45

Entwickler: Bethesda Softworks   Publisher: Softgold   Genre: Rollenspiel, 3D, Fantasy, Rätsel   
Ausgabe Test/Vorschau (7) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
ASM 6/94
Testbericht
12/12
10/12
10/12
PC
8 Disketten
32Thomas Morgen
PC Games 5/94
Testbericht
87%
88%
86%
PC
8 Disketten
26Peter Freunscht
PC Joker 6/94
Testbericht
86%
79%
63%
PC
8 Disketten
87Joachim Nettelbeck
PC Player 4/94
Testbericht
--82%
PC
8 Disketten
651Heinrich Lenhardt
Play Time 5/94
Testbericht
80%
78%
82%
PC
8 Disketten
14Michael Erlwein
Power Play SH 7/94
Testbericht
ohne BewertungPC
8 Disketten
1606Michael Hengst
Power Play 4/94
Testbericht
69%
68%
70%
PC
8 Disketten
319Michael Hengst
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (1)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Serie: Elder Scrolls, The: Arena, Daggerfall: Die Schriften der Weisen

Auszeichnungen:


Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: PC, Spiel
Kategorie: PC, Spiel, Intro
User-Kommentare: (44)Seiten: [1] 2 3   »
29.01.2019, 21:19 kultboy [Admin] (10862 
invincible warrior schrieb am 29.01.2019, 09:51:
Ist das purer Zufall, dass gleich zwei Arena Artikel online gingen?
Es waren sogar drei Artikel!
29.01.2019, 10:34 Gunnar (2552 
invincible warrior schrieb am 29.01.2019, 09:51:
Ist das purer Zufall, dass gleich zwei Arena Artikel online gingen?

Das dürfte wohl an Harald Fränkels Anfrage ein paar Beiträge unter deinem liegen - da dürften dann die Testberichte als Anregung dienen, sich im Sinne dieser Anfrage nochmals genauer an das Spiel zu erinnern.
29.01.2019, 09:51 invincible warrior (500 
Ist das purer Zufall, dass gleich zwei Arena Artikel online gingen?
23.01.2019, 07:55 Pat (3785 
Ich bin auch erst mit Daggerfall eingestiegen. Ich habe mich bei Arena vom Test des PC Jokers abwimmeln lassen. Dabei ist diesmal tatsächlich die PC Player näher an der, meiner Meinung nach, treffenderen Wertung.

Ich habe dementsprechend Arena erst mit der Freeware-Version kennen gelernt. Und ich fand (und finde) es immer noch richtig gut.

Es ist simpler gehalten als Daggerfall - was aber nicht schlecht ist. Daggerfall war sich selbst ob seiner Komplexität oft selbst im Weg und braucht viel Zeit.
Arena lässt sich viel fluffiger spielen - auch wenn auch in Arena die Städte und Dungeons einen Tick zu groß geraten sind.

Ich spiele heutzutage fast lieber Arena als Daggefall. Vor allem auch, weil ich solche Raycaster-Engines wie aus Doom irgendwie einfach total sexy finde.
Es hat auf jeden Fall den Vorteil, dass in den Dungeons eine Ebene über der anderes ist und nicht wie in Daggerfall diese Ameisenbau-Dungeons, wo man nie mehr rausfindet.
22.01.2019, 21:25 polka (100 
nur die Dungeons sind aufgrund fehlender Übersicht durchaus nervenaufreibend!
Arena habe ich allerdings nie gespielt...vielleicht mal reinschauen.


Die Dungeons in Arena sind auf jeden Fall übersichtlicher als in Daggerfall, da nur eine Ebene. Die Map in Daggerfall war schon sehr unübersichlich.
22.01.2019, 21:10 bambam576 (436 
Also ich bin mit Daggerfall angefangen und fand es damals echt genial, habe einige hundert Stunden darin versenkt!
Spiel selbst heute immer wieder mal darin rum- grundsätzlich atmosphärisch gemacht, trotz der offensichtlichen Schwächen!
Kann man auch heute noch gut spielen, wenn man mit der Grafik klarkommt- nur die Dungeons sind aufgrund fehlender Übersicht durchaus nervenaufreibend!
Arena habe ich allerdings nie gespielt...vielleicht mal reinschauen.
22.01.2019, 17:25 robotron (1630 
Bin leider erst mit Morrowind in die Spielreihe eingestiegen ... sind die älteren Teile empfehlenswert? Die haben ja teilweise mäßige Wertungen abbekommen.
22.01.2019, 14:19 Ede444 (745 
War ja jetzt erst sein Premierenpost
22.01.2019, 14:11 Sir_Brennus (366 
Harald Fränkel schrieb am 22.01.2019, 09:55:
...


Sollte der Harald nicht auch ein "Ehrenmitglied" werden?
22.01.2019, 09:55 Harald Fränkel [Ehrenmitglied] (1 
Hallo ihr,
ich bereite gerade einen Report über The Elder Scrolls: The Arena vor. Der soll auf einer großen deutschen Online-Webseite erscheinen. Dafür suche ich zwei, drei Zeitzeugen als Interviewpartner, die das Spiel anno 1994 gezockt haben und es bestenfalls als Lieblingsspiel bezeichnen. Wer dann noch ein bis zwei Fotos von sich (eins von heute, eins von damals) zur Verfügung stellen würde und/oder gar eine witzige/kuriose Anekdote parat hat, wäre ein idealer Kandidat. Gerne auch Kandidatin! Ich freue mich auf Bewerbungen an meine Mailadresse harald punkt fraenkel ät gmx punkt de. Ihr könnt dabei gleich fragen, falls ihr vorab Details braucht. PS: Ich werde in diesem Jahr immer mal wieder Fans anderer alter Spiele suchen, also haltet die Augen auf, falls ihr Interesse habt, mal öffentlich in Nostalgie zu schwelgen.

Viele Grüße
Harald Fränkel
23.06.2016, 07:55 Konkalit (200 
Cooles Spiel, habs sogar geschafft durchzuspielen. Die Dungeonpassagen konnten ebenfalls irgendwann frustrierend werden( vor allem am Anfang im Kerker wo nie enden wollende Rattenhorden einem als noch sehr verletzlichen Helden zugesetzt haben) aber allein die vielen Städte und NPCS , Quests etc. ließen einen eintauchen in die Welt Tamriels.
24.01.2016, 12:26 Pat (3785 
In einem Anflug des Wahnsinns habe ich gestern Abend das erste Elder Scrolls angefangen. Irgendwie hatte ich gerade Lust auf diese Art des Spieles aber wollte mich nicht gleich in Daggerfall stürzen.

Arena habe ich ja erst das erste Mal gespielt, als es Freeware wurde. Angefangen hat bei mir alles mit Daggerfall.

Und eigentlich bin ich vom Spiel durchaus begeistert. Ja, es spielt sich etwas hakelig. Und die Dungeons sind meiner Meinung nach einfach zu groß geraten - genau so wie die Städte übrigens.
Aber es ist schon ganz cool, ganz Tamriel zu bereisen, Ortschaften zu besuchen, die man erst drei Spiele später kennen gelernt hat, und kleine Aufträgchen zu erledigen.

Ich halte mich allerdings vor allem an die Hauptstory und habe auch schon das erste der acht Stabstücke gefunden.
Ich plane nicht, das Spiel durchzuspielen und schaue einfach mal, wie weit ich komme und werde vermutlich zwischen den einzelnen Stabstücken längere Pausen machen. Mal schauen...

Die Grafik finde ich eigentlich recht hübsch. Ich habe allerdings auch ein seltsames Faible für diese Art der 3D-Engines a la Doom.
Die Musik klingt ebenfalls unter General Midi sehr atmosphärisch - wenn sie auch seltsamerweise fast genau so klingt, wie die Musik von Legends "Death Gate". Hat da einer vom anderen abgekupfert? Wer war zuerst?

Die Bedienung ist altersbedingt recht hakelig, man gewöhnt sich aber daran. Wichtig ist es aber, mit F4 den Pixel-Überblendeffekt abzuschalten, sonst wird man wahnsinnig.

Generell kriegt man wohl immer, wenn man ein Stabsstück gefunden hat, eine Traumnachricht, wo das nächste Stück begraben liegt. Jetzt bin ich gerade in Skyrim in der Stadt Winterhold und suche das Zweite.
20.02.2013, 14:43 Hallfiry (886 
Frank ciezki schrieb am 20.02.2013, 14:32:
Ich glaube mich zu erinnern, daß der Name "Arena" daher rührt, daß es zu Anfang tatsächlich einfach ein Arena-Kampfspiel werden sollte.


Möge er das unten verlinkte "Making of" lesen. Kapitel 3 erklärt einiges dazu. Auch auf das Kampfsystem wird eingegangen
20.02.2013, 14:32 Frank ciezki [Mod Videos] (3037 
Wäre ich meiner Meinung zu Arena gefolgt, dann hätte ich mir kein weiteres Elder Scrolls Spiel gekauft.Aber Morrowind hat mich mit der damals unglaublichen Grafik wahnsinnig heiß gemacht.
Ich glaube mich zu erinnern, daß der Name "Arena" daher rührt, daß es zu Anfang tatsächlich einfach ein Arena-Kampfspiel werden sollte.
Das Tribunal-Addon hatte ich nicht, nur das Grundspiel.
20.02.2013, 08:17 Hallfiry (886 
Pat schrieb am 20.02.2013, 07:56:
Oh, ich finde das Journal- und Wegpunktsystem von Oblivion und Skyrim klasse. Es erlaubt mir, selbst nach langen Pausen das Spiel einfach zu starten und weiterzumachen, wo ich war.

Verräter! Bei Elder Scrolls macht man keine langen Pausen (und wenn doch, dann reicht auch das Tribunal Journal)! Das wäre so, wie wenn Beziehungspausen in echt funktionieren würden.

Hab ich eigentlich schon auf mein Arena making of verwiesen? Da zeigt sich recht schön, was es alles nicht ins Spiel geschafft hat.

Pat schrieb am 20.02.2013, 07:56:
Arena habe ich damals nicht gekauft,...

Oh Mann, da war ich nichtmal 3... (ich weiß schon, ich dürfte die Wörter "Nostalgie"(tm) und "Damals"(tm) eigentlich garnicht benutzen)
Mein erstes TES war Morrowind
Seiten: [1] 2 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!