Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Hermann Thiele
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20841 Tests/Vorschauen und 12905 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Anno 1602: Erschaffung einer neuen Welt
Anno 1602: Creation of a New World
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 36 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.61
PC CD-ROM
Entwickler: Max Design   Publisher: Sunflowers   Genre: Strategie, 2D, Multiplayer, Echtzeit, Wirtschaft   
Ausgabe Test/Vorschau (3) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Joker 5/98
Testbericht
79%
82%
87%
PC CD-ROM
1 CD
257Reinhard Fischer
PC Player 5/98
Testbericht
70%
70%
Solo: 82%
Multi: 80%
PC CD-ROM
1 CD
170Manfred Duy
Power Play 5/98
Testbericht
82%
72%
Solo: 80%
Multi: 85%
PC CD-ROM
1 CD
237Maik Wöhler
Partnerseiten:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (6)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Serie: Anno 1602: Erschaffung einer neuen Welt, Anno 1602: Erschaffung einer neuen Welt - Neue Inseln, Neue Abenteuer, Anno 1503

Auszeichnungen:




Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: PC, Musik
Kategorie: PC, Spiel
User-Kommentare: (46)Seiten: [1] 2 3 4   »
12.06.2020, 11:50 Revovler Ocelot (369 
Anno 1602 ist ein sehr schönes Spiel. Bin was RTS betrifft ja immer mehr kriegerischc unterwegs, liebe z.B bis heute die ersten 3 C&C games und konnte mit den friedlicheren Gattung im Strategie Genre eher wenig anfangen.

Die einzige Ausnahme ist Anno 1602. Das hat mir Spaß gemacht auch wenn der Kampf nicht im Vordergrund stand.


Auch die Musik ist heute noch klasse.
12.06.2020, 11:37 Gunnar (3721 
Bearcat schrieb am 12.06.2020, 11:27:
Petra Maueröder (heute Fröhlich) verkündet im Anno-1602-Test der PC Games große Wahrheit und hat mir die Augen geöffnet: "Dass das Spiel nicht ganz so wuselig daherkommt wie Die Siedler 2, liegt schlichtweg daran, dass auf den Wegen weit weniger Figuren unterwegs sind". Also auf den Zusammenhang wäre ich im Leben nicht gekommen!

Tja. Da fällt mir gerade auf: Heute ist es trockener als gestern, weil es heute weniger regnet.
12.06.2020, 11:27 Bearcat (1339 
Petra Maueröder (heute Fröhlich) verkündet im Anno-1602-Test der PC Games große Wahrheit und hat mir die Augen geöffnet: "Dass das Spiel nicht ganz so wuselig daherkommt wie Die Siedler 2, liegt schlichtweg daran, dass auf den Wegen weit weniger Figuren unterwegs sind". Also auf den Zusammenhang wäre ich im Leben nicht gekommen!
27.05.2020, 17:36 robotron (1919 
Anno History Collection angekündigt
16.09.2019, 10:35 Nr.1 (3513 
Termie schrieb am 16.09.2019, 10:24:
Flori_der_Fux schrieb am 26.02.2012, 17:02:
(...) haben es alle sehr sehr gern gespielt. Leider nicht im Netzwerk, denn das konnten die Jungs und Mädels von Sunflowers zu der Zeit noch nicht.

hä? Also ich kann dir versichern, dass wir das summa summarum monatelang im Netzwerk-Modus gezockt haben.


Naja, dem Link nach, geht das aber nur per vorheriger Absprache untereinander und durch die Bildung eines eigenen Netzwerkes mit Server und Clients. Also hat das mehr etwas von einer LAN-Party als von einem ausgewachsenen Online-Spiel.
16.09.2019, 10:24 Termie (269 
Flori_der_Fux schrieb am 26.02.2012, 17:02:
(...) haben es alle sehr sehr gern gespielt. Leider nicht im Netzwerk, denn das konnten die Jungs und Mädels von Sunflowers zu der Zeit noch nicht.

hä? Also ich kann dir versichern, dass wir das summa summarum monatelang im Netzwerk-Modus gezockt haben.
12.04.2019, 14:35 Berghutzen (3605 
Jochen schrieb am 27.08.2017, 14:49:
Demnach dürfte es nach Anno 1800 eigentlich keinen Folgetitel mit Spielschwerpunkt im 20. Jahrhundert geben, da Anno 19** dieser Quersummenregel widerspricht. Wie es mit der Reihe wohl weitergehen wird?


1917 - 1+9+1+7 = 18 - 1+8 = 9.
18.12.2018, 20:52 Bearcat (1339 
20 Jahre Anno 1602: das Spiel in der Königsedition (Hauptspiel plus Addon "Neue Inseln, neue Abenteuer") verschenkt Ubisoft noch bis zum 23. Dezember. Voraussetzung für den Download ist allerdings ein Uplay-Konto.
Kommentar wurde am 18.12.2018, 20:57 von Bearcat editiert.
13.05.2018, 21:30 SarahKreuz (8969 
Oh Dae-su schrieb am 13.05.2018, 00:18:
Das "Anno" für den DS machte mir anfangs auch viel Spaß.
Die Kampagne lohnt sich aber nicht - sie wird dich garantiert enttäuschen.

Naja, es geht. Die Kampagnen waren in den Siedlern und Annos dieser Welt ja noch nie wirklich spannend. Die haben immer nur so ne Art Tutorial-Charakter - zum kennenlernen des Spiels - bevor man sich dann im Endlosspiel austobt. Hier ist es nicht anders. Nach und nach vom Siedler in Richtung Patrizier. Kapitel für Kapitel kommen neue Gebäude und Probleme hinzu (Erst Feuer, dann Rattenplage).
13.05.2018, 00:18 Oh Dae-su (516 
Das "Anno" für den DS machte mir anfangs auch viel Spaß.
Die Kampagne lohnt sich aber nicht - sie wird dich garantiert enttäuschen.
12.05.2018, 23:59 SarahKreuz (8969 
20 Jahre Anno. Da pack ich auch gerne mal wieder eines der wenigen Serienteile aus, die ich bisher noch nicht gespielt habe. Diesmal der mobile Ableger für Nintendo DS. (https://abload.de/img/img_20180512_233254_47esds.jpg)
Mir sind allerdings noch nicht ganz die Unterschiede zwischen dem "1701" auf dem Dualscreen (vor ein paar Jahren schon durchgedaddelt) und dem hier klar (heißt schlicht "Anno - erschaffe eine neue Welt"). Optisch unterscheiden sie sich schon ein wenig. Spielerisch vermute ich mal, dass sich das andere hier mehr an 1404 orientiert. Eine völlig andere Kampagne gibt's obendrauf.

Solche Aufbauspiele funktioneren wunderbar mit Touchscreen und Pen. Allein bei der Übersicht hapert's immer ein bisschen. Was aber an der Hardware liegt. Schon Siedler 2 hatte damit zu kämpfen, dass man ständig scrollen musste, weil die Auflösung einfach nicht viel Terrain hergibt. Aber trotzdem: es funktioniert und macht Laune.
Kommentar wurde am 13.05.2018, 00:00 von SarahKreuz editiert.
23.04.2018, 19:45 DaBBa (1939 
Nr.1 schrieb am 27.08.2017, 15:53:
In meinen Augen ist Anno mittlerweile nur eine Melkkuh, deren Fans nach dem immer Gleichen in neuem Gewand gieren. Der grafische Aufwand ist dabei enorm. Das genügt vielen offenbar, mir leider nicht mehr.
Macht das nicht fast jede Spieleserie so?

Wenn ich mir das neue Call of Duty kaufe, erwarte ich keinen realistischen Shooter, bei dem ich mich stundenlang an die Gegner ranpirschen muss, weil mich eine gegnerische Kugel direkt aus den Stiefeln haut. Sondern einen fetzigen interaktiven Action-Kriegsfilm mit Over-The-Top-Explosionen bis zum Abwinken.

Wenn ich mir das neue Anno kaufe, erwarte ich kein alles simulierendes Strategical. Sodnern ein angenehm zu spielendes, nicht extrem forderndes Aufbauspiel. Es ist ja auch völlig legitim zu sagen: "Ich möchte es nicht komplexer haben." Es ist ein Spiel, kein Studiengang.

Natürlich gibt es dann Leute, die irgendwann sagen: Den nächsten Teil brauch ich nicht mehr; ich möchte mal etwas anderes haben. Greift woanders zu. Der Markt ist da.
23.04.2018, 18:11 robotron (1919 
Danke für den Hinweis!
23.04.2018, 13:21 Jochen (2086 
Zum Anno-Jubiläum gibt es in GameStar 5/2018 von Martin Deppe den großen Anno-Report: "20 JAHRE INSELRAFFEN." Eine Report-Leseprobe steht im GameStar-Shop bereit (PDF-Download: 6,04 MB). Liest sich gut - und wer hätte gedacht, dass der GameStar-Test von Anno 1602 damals sogar Auswirkungen auf die Hochzeit von Chefredakteur Jörg Langer hatte...
28.08.2017, 12:28 Nr.1 (3513 
Jochen schrieb am 27.08.2017, 16:31:
Ich hätte gerne mal einen Anno-Teil gesehen, der in der Wikingerzeit (ca. von 763 bis 1066) spielt. Das hätte man Anno 801 nennen können, dann stimmt auch die Quersummenregel. (Entsprechend würde bspw. Anno 1008 auch als Name gehen.) Der Erfolg der Vikings-Fernsehserie zeigt ja, dass es für diese Epoche ein interessiertes Publikum gibt.


Die Idee finde ich auch reizvoll, aber die Spielmechaniken müssten aufgebrochen werden. Der Handelsteil müsste verändert werden, da er damals etwas anders funktionierte. Ausgedehnte Handelsrouten über große Gewässer gab es zu dieser Frühzeit eher selten und es fanden oft einzelne Kauffahrten statt.

Aber es wäre interessant, das mal in einem Anno-Spiel aufzubereiten.

Ich bin übrigens nebenbei auf das Spiel Northgard gestoßen. Eine Aufbaustrategie zur Wikingerzeit. Das war mir bisher völlig unbekannt. Es gibt aber keinen Handel und erinnert eher an ein Spiel der Siedler-Reihe. 20 Euro sind für ein unfertiges Spiel recht happig, aber die Wertungen auf Steam sind recht gut.
Kommentar wurde am 28.08.2017, 12:31 von Nr.1 editiert.
Seiten: [1] 2 3 4   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!