Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: ole
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21501 Tests/Vorschauen und 13453 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Diablo II
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 60 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.84
PC CD-ROM
Entwickler: Blizzard   Publisher: Havas Interactive   Genre: Rollenspiel, Action, 2D, Multiplayer, Online, Echtzeit, Fantasy, Horror   
Ausgabe Test/Vorschau (2) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Joker 8/2000
Testbericht
72%
83%
90%
PC CD-ROM
2 CDs
290Michael Trier
PC Player 11/99
Vorschau
-PC CD-ROM
CD
447Stefan Seidel
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (17)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (6)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (11)
Spiel markieren?

Serie: Diablo, Diablo: Hellfire, Diablo II, Diablo II: Lord of Destruction

Auszeichnungen:


Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: PC, Intro
Kategorie: PC, Spiel
User-Kommentare: (135)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
06.10.2021, 14:50 Torham Zed (37 
invincible warrior schrieb am 06.10.2021, 10:10:
Torham Zed schrieb am 05.10.2021, 16:09:
robotron schrieb am 04.10.2021, 16:33:
Das Remaster würde ich mir evtl. für die Switch kaufen - aber nur wenn es als Retail erscheint.


Halte ich für eher unwahrscheinlich...

Grade für Switch erscheinen SEHR viele Retailfassungen, weil die sich echt gut verkaufen. Ausschließen würde ich es also nicht, aber da das Activision ist, ist hier die Wahrscheinlichkeit auch nicht so hoch.


Ich würde mir auch eine Retailfassung wünschen. Mit gedrucktem Handbuch. Das warn noch Zeiten, seufz.
06.10.2021, 10:10 invincible warrior (1161 
Torham Zed schrieb am 05.10.2021, 16:09:
robotron schrieb am 04.10.2021, 16:33:
Das Remaster würde ich mir evtl. für die Switch kaufen - aber nur wenn es als Retail erscheint.


Halte ich für eher unwahrscheinlich...

Grade für Switch erscheinen SEHR viele Retailfassungen, weil die sich echt gut verkaufen. Ausschließen würde ich es also nicht, aber da das Activision ist, ist hier die Wahrscheinlichkeit auch nicht so hoch.
05.10.2021, 16:09 Torham Zed (37 
robotron schrieb am 04.10.2021, 16:33:
Das Remaster würde ich mir evtl. für die Switch kaufen - aber nur wenn es als Retail erscheint.


Halte ich für eher unwahrscheinlich...
04.10.2021, 16:33 robotron (2176 
Das Remaster würde ich mir evtl. für die Switch kaufen - aber nur wenn es als Retail erscheint.
04.10.2021, 14:19 Torham Zed (37 
Also muss sagen, bin beim 5. Durchlauf immernoch motiviert - diesmal als Nekromant. Dieses Remaster würde ich eine 8 von 10 geben, einfach weil zu wenig getan wurde. Man hätte ruhig am Inventar etwas feilen können das man nicht ständig in den Laden rennen muss... sei's drum, es macht megasüchtig, sieht verdammt gut aus und gefällt mir sehr gut! Wer aber nicht die (hervorragende) Grafik braucht kann aber getrost beim (ebenfalls hervorragenden) Original bleiben...
29.09.2021, 11:24 Torham Zed (37 
Knispel schrieb am 29.09.2021, 10:42:
Ich werde mir das „Update“ sicher noch irgendwann geben. Irgendwie sind die drei Diablos die einzigen Hack‘n‘Slays, die mich langfristig begeistern und motivieren konnten. Blizzard schafft (für meinen Geschmack) immer die beste Kombination aus Sammeln, Entwickeln und, für mich ganz wichtig, Atmosphäre (ich LIEBE die Blizzard-Renderfilme einfach). Egal ob Sacred, Torchlight, Titan Quest… Diablo ist und bleibt in diesem Genre mein Favorit! Bin gespannt auf Teil 4…

Teil 1 ist ein Atmosphäre-Knaller (die Musik in Tristram ) und mein persönlicher Liebling, Teil 2 hatte ein paar für mich nicht so optimale Design-Entscheidungen (z.B. das Speichersystem) und Wüste/Dschungel haben mich persönlich atmosphärisch nicht so packen können. Dafür gibt es tolle Charakter-Klassen und die Möglichkeiten der Entwicklung sind einfach super! Insgesamt sicher für die meisten Diablo-Fans der beste Teil. Ich erinnere mich auch an einige echt haarige Stellen (z.B. diese fiesen „Zwerge“ samt „Wiederbelebungstotems“ im Dschungel und auch einige Endgegner), sprich, gefühlt ist Teil 2 bereits im ersten Durchgang durchaus anspruchsvoll. Habe von dem Spiel eine Special-Edition, dem auch eine DVD mit den Filmen und ein ausführliches Buch beilag, welches die Charaktere erc. ausführlich erklärt. Sehr schön

Der dritte Teil musste ja ordentlich Prügel einstecken, mir hat er sehr gut gefallen. Spielte sich einfach wunderbar fluffig (= sehr leicht) und auch hier hat man spannende Charakter-Klassen zur Verfügung. Da ich kein Hardcore -Spieler bin, der so einen Titel dann zig mal durchspielt, war ich natürlich dezent unterfordert. Aber gerade auf der Konsole (PS3) spielt sich der Titel richtig gut und kann so schön gemütlich auf der Couch gespielt werden.


Du triffst es fast zu 100%, mir gefiel der 1. Diablo auch besser in Sachen Atmosphäre, während der Wüsten-Akt im 2. die wunderbar im 1. Akt aufgebaute Atmosphäre wieder kaputt macht. Allerdings hat mir Diablo 3 gar nicht gefallen. Zu anspruchslos, Comichafte Grafik, zu sehr auf jugendfrei getrimmt. Besser fand ich da Grim Dawn.

Bin ich froh das ich nicht der einzige bin der im Jungel von den Mörderzwergen gekillt wurde...
29.09.2021, 10:42 Knispel (321 
Ich werde mir das „Update“ sicher noch irgendwann geben. Irgendwie sind die drei Diablos die einzigen Hack‘n‘Slays, die mich langfristig begeistern und motivieren konnten. Blizzard schafft (für meinen Geschmack) immer die beste Kombination aus Sammeln, Entwickeln und, für mich ganz wichtig, Atmosphäre (ich LIEBE die Blizzard-Renderfilme einfach). Egal ob Sacred, Torchlight, Titan Quest… Diablo ist und bleibt in diesem Genre mein Favorit! Bin gespannt auf Teil 4…

Teil 1 ist ein Atmosphäre-Knaller (die Musik in Tristram ) und mein persönlicher Liebling, Teil 2 hatte ein paar für mich nicht so optimale Design-Entscheidungen (z.B. das Speichersystem) und Wüste/Dschungel haben mich persönlich atmosphärisch nicht so packen können. Dafür gibt es tolle Charakter-Klassen und die Möglichkeiten der Entwicklung sind einfach super! Insgesamt sicher für die meisten Diablo-Fans der beste Teil. Ich erinnere mich auch an einige echt haarige Stellen (z.B. diese fiesen „Zwerge“ samt „Wiederbelebungstotems“ im Dschungel und auch einige Endgegner), sprich, gefühlt ist Teil 2 bereits im ersten Durchgang durchaus anspruchsvoll. Habe von dem Spiel eine Special-Edition, dem auch eine DVD mit den Filmen und ein ausführliches Buch beilag, welches die Charaktere erc. ausführlich erklärt. Sehr schön

Der dritte Teil musste ja ordentlich Prügel einstecken, mir hat er sehr gut gefallen. Spielte sich einfach wunderbar fluffig (= sehr leicht) und auch hier hat man spannende Charakter-Klassen zur Verfügung. Da ich kein Hardcore -Spieler bin, der so einen Titel dann zig mal durchspielt, war ich natürlich dezent unterfordert. Aber gerade auf der Konsole (PS3) spielt sich der Titel richtig gut und kann so schön gemütlich auf der Couch gespielt werden.
29.09.2021, 01:41 Torham Zed (37 
Oh Dae-su schrieb am 28.09.2021, 23:20:
Ja, die 40 Euros schrecken mich auch etwas ab, weil ich keinen Geldbaum im Garten habe.
Ich spiele das originale "Diablo 2" immer noch gerne - aktuell ab und zu in der Mod von Median XL. Die veraltete Grafik stört mich nicht im Geringsten.
Ich hab's auch mit jeder Klasse mindestens einmal durchgespielt. Wenn's in "Resurrected" wenigstens eine einzige neue Klasse gäbe, wäre ich fix dabei! Sowas hätte Blizzard gewiss stemmen können, denke ich.


Es gibt schon ein paar Mängel: das winzige Inventar zum Beispiel. Netterweise hat man uns jetzt einen "Shared Stash" spendiert mit 3 Fenstern (immernoch zu wenig *hust* *hust*) mit dem jeder Charakter Zugriff auf die Items hat, aber das Reiseinventar ist trotzdem zu klein, sodass man ständig am hin und herteleportieren ist um den Schrott zu indentifizieren (auch das nervt) und verscherbeln.

Die grafische Aufpolierung und die neuen Zwischensequenzen rechtfertigen den Preis allerdings schon wie gesagt. Diablo 2 Resurrected sieht echt phantastisch aus, da kann Wolcen einpacken.

Einige Punkte hätte ich mir schon gewünscht: einen größeren Pickup Radius fürs Gold und eine Taste auf der Tastatur zum Aufheben von Gegenständen in unmittelbarer Nähe (gabs bei Grim Dawn und seit dem möchte ich dieses Feature nicht mehr missen). Auch das fummlige auswählen von Skills (bei Gamepadsteuerung gibts links 4 Skills zur Auswahl bei M+Tastatur nicht, warum nur??). Auch die A-MAN-zone sieht in der neuen Version schrecklich aus, sodas ich ihn nicht spielen will.

Trotzdem, in Sachen Atmosphäre is D2R ungeschlagene Referenz. Jetzt kann D3 endgültig in die tiefste Hölle verbannt werden, D2R kann es nicht das Wasser reichen. Ich habe es jetzt 2x durchgezockt (1x als Paldin und einmal als Feuerhexe) und habe heute den 3. Durchgang gestartet. Es ist wie 2000 als Diablo 2 erschien!
28.09.2021, 23:20 Oh Dae-su (742 
Ja, die 40 Euros schrecken mich auch etwas ab, weil ich keinen Geldbaum im Garten habe.
Ich spiele das originale "Diablo 2" immer noch gerne - aktuell ab und zu in der Mod von Median XL. Die veraltete Grafik stört mich nicht im Geringsten.
Ich hab's auch mit jeder Klasse mindestens einmal durchgespielt. Wenn's in "Resurrected" wenigstens eine einzige neue Klasse gäbe, wäre ich fix dabei! Sowas hätte Blizzard gewiss stemmen können, denke ich.
28.09.2021, 02:00 Torham Zed (37 
Also ich habe den Kauf nicht bereut. Da ich Singleplayer bin hat mich der Launch mit den Multiplayer Problemen nicht betroffen.
Ueber die 40 Euro kann man jammern, aber schliesslich steckt auch eine Menge Arbeit darin. Ich finde den Preis fair.
28.09.2021, 01:02 Oh Dae-su (742 
Torham Zed schrieb am 27.09.2021, 22:04:
Und das 2000er Diablo 2 kann ich mir nicht mehr geben - nicht wegen der Grafik aber das ständige Gold anklicken ist nur nervig.

Das Goldsammeln hat mich nie gestört. Gold war ja auch nicht so wichtig in "Diablo 2."
Aber die Neuauflage sieht wirklich gut aus!
28.09.2021, 00:46 DaBBa (2344 
Am eigentlichen Spiel hat sich allerdings wenig verändert.

D. h. wer Diablo II nie gespielt hat oder damals nicht mochte, der wird IMHO von D2R nicht bekehrt werden. Wer Diablo II hat, sollte ggf. noch einmal die klassiche Version installieren, um sich zu überzeugen, ob sie für einen selbst gut genug gealtert ist. Anders als beim alten Diablo II kann man die zahlreichen Mods nicht installieren.
27.09.2021, 22:04 Torham Zed (37 
anthony_xue schrieb am 27.09.2021, 21:19:
Torham Zed schrieb am 27.09.2021, 14:45:
Also Diablo II Resurrected ist da, und ich kann's nur wärmstens empfehlen! Der grafische Facelift hat gut getan (bis auf die Amazone die jetzt ausschaut wie ne Tunte) und das automatische Gold aufsammeln kann ich nur begrüssen (auch abschaltbar, und man kann jederzeit per G Taste in die 2000er Version springen).
Mich hat das Diablo II Fieber jedenfalls gepackt!

Wenns nicht 40 Öcken kosten würde vielleicht... aber fast nen Vollpreis bezahlen für nix als ein Grafik-Update eines Spiels, das ich schon in- und auswendig kenne? Kann mich eher nicht überwinden


Das habe ich zuerst auch gedacht. Aber es ist es wirklich wert. Die Atmosphäre kommt hier erst richtig zur Geltung. Es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Und das 2000er Diablo 2 kann ich mir nicht mehr geben - nicht wegen der Grafik aber das ständige Gold anklicken ist nur nervig.
27.09.2021, 21:19 anthony_xue (169 
Torham Zed schrieb am 27.09.2021, 14:45:
Also Diablo II Resurrected ist da, und ich kann's nur wärmstens empfehlen! Der grafische Facelift hat gut getan (bis auf die Amazone die jetzt ausschaut wie ne Tunte) und das automatische Gold aufsammeln kann ich nur begrüssen (auch abschaltbar, und man kann jederzeit per G Taste in die 2000er Version springen).
Mich hat das Diablo II Fieber jedenfalls gepackt!

Wenns nicht 40 Öcken kosten würde vielleicht... aber fast nen Vollpreis bezahlen für nix als ein Grafik-Update eines Spiels, das ich schon in- und auswendig kenne? Kann mich eher nicht überwinden
27.09.2021, 14:45 Torham Zed (37 
Also Diablo II Resurrected ist da, und ich kann's nur wärmstens empfehlen! Der grafische Facelift hat gut getan (bis auf die Amazone die jetzt ausschaut wie ne Tunte) und das automatische Gold aufsammeln kann ich nur begrüssen (auch abschaltbar, und man kann jederzeit per G Taste in die 2000er Version springen).
Mich hat das Diablo II Fieber jedenfalls gepackt!
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!