Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: ICEpointscar248712
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
19707 Tests/Vorschauen und 12789 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Need for Speed III: Hot Pursuit
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 11 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.09
PC CD-ROM
Entwickler: Electronic Arts   Publisher: Electronic Arts   Genre: Rennspiel, 3D, Multiplayer, Motorsport   
Ausgabe Test/Vorschau (2) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Mega Fun 6/98
Testbericht
84%
82%
85%
Sony PlayStation
1 CD
49Georg Döller
Video Games 5/98
Testbericht
87%
68%
86%
Sony PlayStation
1 CD
261Ralph Karels
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (1)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Serie: Need for Speed, The, Need for Speed, The - Special Edition, Need for Speed II, Need for Speed III: Hot Pursuit, Need for Speed: Brennender Asphalt, Need for Speed: Porsche

Auszeichnungen:



Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: PC, Spiel
Kategorie: PlayStation, Longplay
User-Kommentare: (10)Seiten: [1] 
30.08.2018, 13:57 Bearcat (767 
Ich hab´ NFS3 schon seit ewigen Zeiten nicht mehr gespielt, genauer gesagt seit NFS4 draußen war. Denn der Nachfolger brachte eine wie ich finde ultimative Neuerung mit sich: die Gegner konnten endlich abgedrängt werden! Bei NFS3 dagegen hatten die Gegner noch die Konsistenz von Kampfpanzern. Wer da in einen Pulk geriet, hatte praktisch schon verloren. Denn selber konnte man sehr wohl in den Graben geschubst werden! Dazu kam bei NFS4 noch das Schadensmodell und vor allem auch ein (noch) rudimentäres Tuningsystem UND (hier bitte einen Trommelwirbel) die Strecke Route Adonf! Die verdammt noch mal beste (erfundene) Rennstrecke EVER!
Und außerdem war in NFS4 (das ja eigentlich ganz ohne Zahl im Namen erschien) das komplette NFS3 drinne. Meiner bescheidenen Meinung nach gibt es heute (und eigentlich schon seit NFS4) keinerlei Grund mehr, dieses Ding hier noch zu spielen.
30.08.2018, 10:22 Gunnar (3050 
Weiß eigentlich einer, warum hier die PSX-Version ca. ein halbes Jahr früher dran war als die PC-Fassung? Das wundert mich seit 1998...
21.02.2017, 11:23 Darkpunk (2458 
Die Need For Speed-Reihe von EA. Für mich die Call of Duty's unter den Rennspielen.

Vor einigen Tagen habe ich zufällig NFS Carbon durchgespielt. Das ist auch schon von 2006 - fast schon retro. War ok, auch wenn es sich eigentlich nur wie eine Neuauflage von NFS Underground 2 angefühlt hat.

Open World Rennspiele finde ich eigentlich richtig gut (Burnout Paradise ist großartig). Was mich aber oft nervt ist der Gegenverkehr. Hohe Geschwindigkeit plus Etappenstrecken plus Gegenverkehr sind eine tödliche Kombination.
20.02.2017, 16:10 Hudshsoft (812 
Einer der besten Teile der Serie (zusammen mit NFS4), auch heute noch ein Klassiker - obwohl die Geschwindigkeit der Grafik natürlich längst nicht mehr auf dem neuesten Stand ist. Ich hab's vor knapp 10 Jahren zum letzten Mal gespielt, jetzt muss ich alle Strecken wieder neu lernen. Aber die harte Arbeit lohnt sich ...
21.10.2016, 17:46 Konkalit (208 
Einer der besten "klassischen" Need for Speed - Parts. Die Autos sind schick modelliert, die Strecken abwechslungsreich und der Polizeimodus macht Laune, insbesondere wenn man selbst am Steuer einer Bullen-Corvette sitzt und die "Bösen Raser" mittels Rammen und Drängeln zum Anhalten "übereden" möchte.
04.10.2016, 19:35 Boromir (608 
Mir gefallen eigentlich alle teile aber besonders "need for speed most wanted". Bin ein absoluter Fan von open world games. Ein highlight in diesem bereich idt "mafia 1".
04.10.2016, 12:18 DaBBa (1606 
Na gut, "Open World" wird von vielen, nach einer gewissen Erkundungsphase bei vielen Rennspielen nur noch sporadisch genutzt. Dann klickt man normalerweise einfach auf die "Beam mich zum nächsten Rennen"-Funktion.

Wobei NFS: Underground ja strenggenommen auch schon damit anfing: Die Rennen fanden nicht mehr auf eigenständigen, abgeschlossenen Strecken statt, sondern in der einen Spiel-Großstadt, auf verschiedenen Routen durch selbige. Man konnte die Großstadt bei NFS:U 1 halt noch nicht frei befahren.
Kommentar wurde am 04.10.2016, 12:19 von DaBBa editiert.
04.10.2016, 08:17 Pat (4166 
Da geht es mir anders, ich liebe Open World Autospiele! Bei der NFS-Serie haben mir Rivals und Most Wanted am besten gefallen. Für mich ist allerdings der Rennaspekt nur zweitrangig, mir geht es in erster Linie darum, mit meinen Traumautos durch die Gegend zu fahren.

Viele moderne Rennspiele haben aber einfach nicht "meine" Traumautos - ich liebe Supercars aus den 80ern und 90ern (und ein paar auch aus den 70ern).
Einfach so herumzufahren ohne ein Rennen fahren zu müssen, ist für mich - in Sachen Autospiel - das größte!


Ich weiss, ich bin hier etwas kontrovers, aber das einzige Need für Speed, das ich wegen den spannenden Rennen spiele, ist das von allen gehasste The Run. Das finde ich super!
03.10.2016, 22:43 Frank ciezki [Mod Videos] (3084 
Den meisten Spaß, den ich mit der Need for Speed Reihe hatte, hatte ich mit diesem Spiel und dem ersten Underground Teil. Mit keinem der anderen Teile konnte ich mich wirklich anfreunden. Besonders der Open-World Ansatz ist etwas, das ich bei Rennspielen eher kritisch sehe.
03.10.2016, 20:54 Boromir (608 
War das erste game dass ich mir für meinen pentium iii 500 und meine voodoo 3/3500 gekauft hab. Toll und nicht so leicht wie nfs ii
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!