Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: BiAir
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
18894 Tests/Vorschauen und 12745 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Midwinter II: Flames of Freedom
Flames Of Freedom
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 8 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.00
Amiga
Entwickler: Maelstrom Games   Publisher: Rainbird   Genre: Strategie, 2D, Kriegsspiel, Sci-Fi / Futuristisch   
Ausgabe Test/Vorschau (6) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker 5/91
Testbericht
93%
84%
91%
Amiga
3 Disketten
1091Max Magenauer
ASM 7/91
Testbericht
10/12
-10/12
Atari ST
3 Disketten
69Eva Hoogh
ASM 1/92
Testbericht
8/12
-8/12
Amiga
3 Disketten
30Lars Rückert
PC Joker 4/92
Testbericht
84%
56%
80%
PC
Diskette
10Max Magenauer
Power Play 7/91
Testbericht
80%
62%
78%
Atari ST
3 Disketten
405Michael Hengst
Power Play 12/91
Testbericht
80%
67%
77%
Amiga
3 Disketten
123Michael Hengst
Partnerseiten:
   weitere Scans:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (2)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Serie: Midwinter, Midwinter II: Flames of Freedom, Ashes of Empire

Auszeichnungen:



Videos: 2 zufällige von 3 (alle anzeigen)
Kategorie: PC, Intro, Spiel
Kategorie: Amiga, Musik
User-Kommentare: (15)Seiten: [1] 
12.04.2019, 10:57 Ede444 (829 
Ich weiss nicht, aber irgendwie spüre ich bei dem Spiel Far-Cry-Vibes...
Kommentar wurde am 12.04.2019, 10:57 von Ede444 editiert.
23.04.2017, 13:58 marodeur (3 
Ja......Donnerwetter!
22.04.2017, 02:01 drym (3578 
marodeur schrieb am 21.04.2017, 22:55:
Ich habe ganze Wochenenden verbracht, habe mich immer wieder gezwungen. Ich wollte das Spiel gut finden, die Idee war ja auch gut . Aber es ging halt nicht! Die Technik war halt noch nicht soweit

GENAU MEIN EINDRUCK!

Der einzige Unterschied: ich hatte diesen Eindruck bereits 1991 und habe das Spiel deswegen bis heute kein einziges mal gestartet.

Gut, was?
21.04.2017, 22:55 marodeur (3 
Ich habe ganze Wochenenden verbracht, habe mich immer wieder gezwungen. Ich wollte das Spiel gut finden, die Idee war ja auch gut . Aber es ging halt nicht! Die Technik war halt noch nicht soweit
15.03.2016, 15:37 Pat (3863 
Ich spiele das immer wieder mal ein bisschen weiter. Mittlerweile habe ich schon fast die Hälfte der Inseln befreit.

Ich spiele am PC. Ich habe alles am Amiga versucht. Turbokarte, Festplatte, WHDload aber nicht einmal am Emulator kriege ich ein ein so flüssiges Spiel hin. Am Amiga war es mir immer entweder zu lahm oder es wirkte wie auf schnellem Vorlauf.

Insgesamt ist die 3D-Grafik durch VGA am PC natürlich schöner, weil es auf Dithering verzichten kann. Alle 2D-Grafiken sind am Amiga aber identisch.
Ausserdem hat es am Amiga einige nette kleine Paletten-Effekte, die sie am PC weggelassen haben.

Und der Sound ist am Amiga viel besser. Nicht nur die Effekte sondern auch die Musik klingt am Amiga viel besser - trotz der MT32-Unterstützung des PCs.

Schlussendlich wiederholt sich dann natürlich alles auf den verschiedenen Inseln aber das Spiel macht trotzdem enorm Spaß!
15.03.2016, 12:36 Retro-Nerd (10889 
Von Festplatte per A1200 läßt es sich natürlich deutlich besser spielen. Kann mich nur derzeit nicht aufraffen es mal komplett zu lösen.
09.05.2014, 20:26 Stalkingwolf (722 
Ich hatte das Spiel in irgendeiner Spielesammlung. Ich hatte 0 (NUUUULLLLL) Plan was ich machen musste
Mir muss da, laut AJ, irgendeine Perle entgangen sein.
24.02.2012, 23:08 Flori_der_Fux (140 
Wenn man so will, war Midwinter II das Battlefield der 16-Bit-Rechner. Man rannte in Ego-Perspektive über viele viele zum Teil riesengroße Inseln. Jedes Fahr-, Flug-, Schwimm- oder Tauchzeug konnte gekapert und gesteuert werden. Dazu noch ein paar Rollenspielelemente, Tag/Nachtwechsel und spannende Gefechte... das war schon eine gewisse Superlative. Dazu gab es ein schön dickes und ausführliches Handbuch. An die Steuerung mußte man sich allerdings erst einmal gewöhnen, weil man sich in verschiedenen Intensitäten nach links und rechts drehen konnte. Das Loslassen des Joysticks hat dabei nicht den Drehvorgang beendet- man mußte also Gegensteuern.. Außerdem wurde das Spiel, insbesondere in Gefechten, oft sehr sehr langsam und ruckelig. Egal, ich war von dem Spiel hochgeradig fasziniert und bin auch recht weit gekommen. Aber dann, aber dann... Nachdem bekannt gemacht wurde, daß das Sahara-Empire zum Angriff auf die freien Inseln geblasen hat, blieben mir nur wenige Minuten, und es wurde verkündet, daß ich die Schlacht verloren hätte. Auf meine Anfrage beim Hersteller wurde mir gesagt, daß das wohl ein Bug sein müsse... ist es irgendwem geglückt, das Spiel erfolgreich zu Ende zu bringen? Ich hab's auf dem ST gespielt, weil der einen kleinen CPU Vorteil hatte. Ansonsten sind ST- und Amigaversionen nahezu identisch, inkl. der wahrlich epischen Ladezeiten vor- und insbesondere auch während des Spiels...
24.02.2012, 12:54 docster (3294 
Sehr gelungenes Review!
24.02.2012, 11:16 Pat (3863 
Das Spiel war fantastisch. Auf dem Amiga waren es jedoch die Ladezeiten und das Geruckele, die die nerven arg strapaziert haben.

Ich habe in meinem YouTube-Channel ein (englisches) Review gemacht:
http://youtu.be/TUpWOc0SZAo

Ich hoffe, es gefällt euch!
Kommentar wurde am 24.02.2012, 11:48 von Pat editiert.
15.08.2010, 14:22 docster (3294 
Ob Komplexität, Präsentation, strategische / taktische Erfordernisse -
"Midwinter II" übertraf seinen hervorragenden Vorgänger noch einmal geringfügig; wenn da nur die technischen Ärgernisse nicht wären ( das Thema Ladezeiten fand hier ja zur Genüge Erwähnung ).

Trotz allem entlockt mir auch Part II locker 8 Punkte.
11.01.2006, 23:33 Dod (475 
Baaaah, was war ich immer scharf auf dieses Spiel. Wenn ich damals Geld gehabt hätte, dafür war ich kurz davor mir einen Amiga zu holen. Naja.. Habs aber auch bei nem Festplattenbewehrten Kumpel angespielt, vielleicht war das besser so ..
11.01.2006, 19:17 Mindeye (23 
Die schlimmsten Ladezeiten meiner Amiga-Karriere, sowohl was Länge als auch Häufigkeit anging. Ich hab´s dann nach einem Wochende aufgegeben, ohne Festplatte war es einfach nicht vernünftig spielbar. Schade um´s Geld.
29.10.2004, 12:19 kultboy [Admin] (10872 
Ich habs ehrlich gesagt nie gespielt, nur den ersten Teil mal kurz angesehen, hat mir aber nicht so gut gefallen...
29.10.2004, 10:19 Greg Bradley (2570 
Hui, das war ja mal noch ein ganz grosser Klassiker, der uns hier gefehlt hat!!

Die Vektorgrafik war irre toll, leider habe ich es auf Grund seiner unglaublichen Komplexität zu wenig gespielt, um ernsthaft eine Bewertung abgeben zu können.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!