Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: wilde-horse@gmx.de
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20841 Tests/Vorschauen und 12905 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Teenage Mutant Hero Turtles
Teenage Mutant Ninja Turtles oder Gekikame Ninja Den
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 24 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 5.49
NES
Entwickler: Konami   Publisher: Konami   Genre: Action, 2D, Beat'em up, Film / TV, Jump 'n' Run   
Ausgabe Test/Vorschau (10) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
64er 6/91
Testbericht
4/10
4/10
6/10
C64/128
1 Diskette
257Jörn-Erik Burkert
Amiga Joker 2/91
Testbericht
62%
64%
45%
Amiga
1 Diskette
1134Max Magenauer
Amiga Joker 4/90
Testbericht
61%
64%
44%
Amiga
1 Diskette
52Max Magenauer
ASM 11/89
Testbericht
10/12
10/12
10/12
NES
Modul
345Peter Braun
ASM 2/91
Testbericht
7/12
7/12
5/12
5/12
6/12
6/12
Atari ST
Amiga
1 Diskette
1 Diskette
56Dirk Fuchser
ASM 10/90
Testbericht
3/12
5/12
1/12
Amiga
1 Diskette
110Matthias Fenzke
Megablast 1/92
Testbericht
63%
70%
65%
NES
Modul
456Peter Braun
PC Joker 4/92
Testbericht
62%
52%
43%
PC
2 Disketten
38Max Magenauer
Power Play 3/91
Testbericht
36%
38%
34%
38%
35%
38%
10%
38%
36%
36%
36%
36%
C64/128
Atari ST
PC
Amiga
1 Kassette
1 Diskette
2 Disketten
1 Diskette
261Volker Weitz
Power Play 3/90
Testbericht
52%
55%
57%
NES
Modul
204Martin Gaksch
Partnerseiten:
   weitere Scans:
   

Lieblingsspiel der Mitglieder: (3)
Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (1)
Spiel markieren?

Serie: Teenage Mutant Hero Turtles, Teenage Mutant Hero Turtles II, Teenage Mutant Hero Turtles IV: Turtles in Time

Auszeichnungen:



Videos: 2 zufällige von 5 (alle anzeigen)
Kategorie: PC, Spiel
Kategorie: Atari ST, Spiel
User-Kommentare: (48)Seiten: [1] 2 3 4   »
01.08.2020, 21:31 Mettynho (53 
Ich habe vor vor ein paar Tagen den Nerdweltenpodcast dazu gehört, alleine schon dass es dort eine Extrafolge bekommen hat verwunderte mich einerseits- andererseits hängen da echt viele schöne Kindheitserinnerungen dran, auch ich habe das früher gerne (die NES-Version) gespielt.

Das Spiel ist etwas wie Jekyll&Hide (Also die Figur, nicht das NES-Game , so sind auch die Bewertungen im Laufe der Zeit stark schwankend. Auch das besagte erste AVGN-Video wurde Jahre später fortgesetzt und dort gab man zu dass es keine Vollkatastrophe war.

Es war halt extrem: Viele gute Ideen, vielversprechendes Potential, viele Dinge haben auch gut funktioniert - Während vieles eine komplette Katastrophe war.

+ Grafik war gut...
- wenn man sich nicht bewegt hat, ansonsten eine Ruckel-und Flimmerorgie

+ Fetzige Musik
- Ja, aber doch zu schnell wiederholend

+ 4 spielbare Charaktere, die sich im Gameplay deutlich unterscheiden
+ auch jederzeit wechselbar
- - Nur Donatello und mit Abstrichen Leonardo wegen der Reichweite spielbar, Michelangelo und Raffael = Gameover

+ Die Steuerung war theoretisch an sich ok...
- ... bloß komplett schwammig mit ner supermiesen Kollisionsabfrage

+ Sehr abwechslungsreiches Leveldesign
- aber dann immer sich repitive Haus- und Kanalpassagen.

+ Viele Stellen mit Trial&Error lösbar
- trotzdem durch alle o.g. Punkte (Gameplay, Steuerung usw.) unfair und kein PW/Speichersystem.

Und das zieht sich durch das gesamte Game, welches ich im übrigen nie geschafft habe (Shredder 2-3 Male war das Höchste der Gefühle); Hab’s allerdings nie auf einen Emu gespielt.

Aber irgendwie konnte das Game schon einen in den Bann ziehen, lag nicht an den Turtles an sich oder den, äh sehr herausfordernden Schwierigkeitsgrad- sondern es hatte seine eigene spielerische Identität die nicht nur ich mochte.

Ich habe es beim zweiten Teil gemerkt: Der ist objektiv besser, hat sich kaum Lapsus erlaubt- aber irgendwie hatte er nicht die Individualität des ersten Teils und war austauschbar; Hat mich nie wirklich so begeistert und in den Bann gezogen.

Am Ende gibts 6 Punkte von mir, aber an einem anderen Tag sind je nach Form 2-8 drin
17.07.2020, 13:48 DJ Low-Life (21 
Legendär und zwar legendär schwer! Ich weis nicht, wie viele Leute sich an meiner NES Konsole an dem Teil versucht haben. Irgendwann habe ich es dann durchgezockt. Die ersten 4 Levels bekommt man irgendwie noch hin, auch wenn sehr nervige Sprungpassagen dabei sind. In der dunklen Bronx erscheint das Technodrome dann aber mehr oder weniger zufällig und wenn man Pech hat, dann lauern einem schon beim ersten Versuch drinnen die weisen fliegenden Soldaten mit dem Laser auf.

Zu diesen Soldaten: Kurz vor dem Shredder gibt es eine unglaublich hässliche Stelle, bei welchem diese permanent auftauchen. Ich habe erst Jahre später gesehen, dass man die mit einem Trick auch einfacher meistern kann. Da hatte ich das Spiel aber schon gepackt. Der Shredder war vergleichsweise leicht, außer man möchte wissen was passiert, wenn er die Turtlekanone abfeuert
Kommentar wurde am 17.07.2020, 13:50 von DJ Low-Life editiert.
22.07.2016, 16:40 Kalidor (331 
DaBBa schrieb am 22.07.2016, 16:21:
Kalidor schrieb am 22.07.2016, 16:04:

Wohl eher ersteres.
Die Zeichentrickserie dazu lief erstmalig im Sommer 1990 auf RTL plus an (mit dem hier schon erwähntem herrlich beklopptem Frank Zander Titellied),davor waren sie hierzulande wohleher nur eingefleischten Import Comicliebhabern ein Begriff.


Wir haben auch leicht reden. Heute gibts Internet und Suchmaschinen: Man tippt irgendetwas ein und findet mehr oder minder aktuelle Infos.

Trivialwissen war früher gar nicht so leicht zu bekommen. Im Brockhaus steht so etwas nämlich nicht drin, d. h. musste schon Leute fragen oder Publikationen kaufen, die darüber Bescheid wissen. Wenn die Publikationen nur in England oder gar Amerika verfügbar waren, musste man sie zeitaufwändig importieren (oder jemanden finden, der sie einem gefaxt hat).

Auch Film-Anspielungen sind so manchem Redakteur damals durchgeflutscht, wenn er den jeweiligen Film nicht kannte.


Was aber dann,improvisationsbedingt, schon für entweder den ein oder anderen Schenkelklopfer oder Gesichtspalme beim lesen gesorgt hat
Missen will man das auf keinen Fall mehr.
22.07.2016, 16:34 Kalidor (331 
Gunnar schrieb am 22.07.2016, 16:22:
Kalidor schrieb am 22.07.2016, 16:04:
Gunnar schrieb am 22.07.2016, 15:47:
Hm, bei seinem Test in ASM 11/89 hält Peter Braun die Turtles noch für eine Erfindung des Entwicklerstudios: "Die Programmierer von ULTRA GAMES sind entweder Tierliebaber, oder sie haben zuviel Ninjafilme gesehen. Inspiriert von beiden, so darf man getrost annehmen, haben sie daraus das Beste gemacht und TEENAGE MUTANT NINJA TURTLES programmiert." Frage dazu: Waren die TMNT in der zweiten Jahreshälfte 1989 in Deutschland noch unbekannt, oder war es wieder mal der überaus kompetente Redakteur, der hier hinter dem Mond lebte (und nebenbei Schildkröten für "Dickhäuter" hält und außerdem später noch "Turtels" schreibt - so wie wir damals in der Grundschule)?


Wohl eher ersteres.
Die Zeichentrickserie dazu lief erstmalig im Sommer 1990 auf RTL plus an (mit dem hier schon erwähntem herrlich beklopptem Frank Zander Titellied),davor waren sie hierzulande wohleher nur eingefleischten Import Comicliebhabern ein Begriff.

Ah, danke für die Info. Das scheint naheliegend zu sein, wobei daraus im Umkehrschluss folgen würde, dass Martin Gaksch, der das NES-Spiel wiederum in PP 3/90 testet und die "gleichnamige amerikanische Comic-Serie" erwähnt, dann durchaus zu diesen "eingefleischten Import Comicliebhabern" zu zählen wäre.


Kein Ding.
Ich habe sie ja damals vor knapp 26 Jahren auch "nur so" kennengelernt
Einige Monate später kam dann ja auch schon die erste Realverfilumg ins Kino und machte den Wirbel perfekt.
Danach ist das ganze aber wieder recht schnell abgeflaut;der zweite Teil war schon eher naja und das dritte Abenteuer im vergangenem Fernost ist bei mir dann altersbedingt durchgefallen.
Gab auch mal kurzzeitig eine Fernsehserie in diesem Stil,wenn ich mich recht entsinne.
Zu den beiden aktuellen Relaunch Filmchen schreib ich jetzt mal besser nix
22.07.2016, 16:22 Gunnar (3686 
Kalidor schrieb am 22.07.2016, 16:04:
Gunnar schrieb am 22.07.2016, 15:47:
Hm, bei seinem Test in ASM 11/89 hält Peter Braun die Turtles noch für eine Erfindung des Entwicklerstudios: "Die Programmierer von ULTRA GAMES sind entweder Tierliebaber, oder sie haben zuviel Ninjafilme gesehen. Inspiriert von beiden, so darf man getrost annehmen, haben sie daraus das Beste gemacht und TEENAGE MUTANT NINJA TURTLES programmiert." Frage dazu: Waren die TMNT in der zweiten Jahreshälfte 1989 in Deutschland noch unbekannt, oder war es wieder mal der überaus kompetente Redakteur, der hier hinter dem Mond lebte (und nebenbei Schildkröten für "Dickhäuter" hält und außerdem später noch "Turtels" schreibt - so wie wir damals in der Grundschule)?


Wohl eher ersteres.
Die Zeichentrickserie dazu lief erstmalig im Sommer 1990 auf RTL plus an (mit dem hier schon erwähntem herrlich beklopptem Frank Zander Titellied),davor waren sie hierzulande wohleher nur eingefleischten Import Comicliebhabern ein Begriff.

Ah, danke für die Info. Das scheint naheliegend zu sein, wobei daraus im Umkehrschluss folgen würde, dass Martin Gaksch, der das NES-Spiel wiederum in PP 3/90 testet und die "gleichnamige amerikanische Comic-Serie" erwähnt, dann durchaus zu diesen "eingefleischten Import Comicliebhabern" zu zählen wäre.
22.07.2016, 16:21 DaBBa (1916 
Kalidor schrieb am 22.07.2016, 16:04:

Wohl eher ersteres.
Die Zeichentrickserie dazu lief erstmalig im Sommer 1990 auf RTL plus an (mit dem hier schon erwähntem herrlich beklopptem Frank Zander Titellied),davor waren sie hierzulande wohleher nur eingefleischten Import Comicliebhabern ein Begriff.


Wir haben auch leicht reden. Heute gibts Internet und Suchmaschinen: Man tippt irgendetwas ein und findet mehr oder minder aktuelle Infos.

Trivialwissen war früher gar nicht so leicht zu bekommen. Im Brockhaus steht so etwas nämlich nicht drin, d. h. musste schon Leute fragen oder Publikationen kaufen, die darüber Bescheid wissen. Wenn die Publikationen nur in England oder gar Amerika verfügbar waren, musste man sie zeitaufwändig importieren (oder jemanden finden, der sie einem gefaxt hat).

Auch Film-Anspielungen sind so manchem Redakteur damals durchgeflutscht, wenn er den jeweiligen Film nicht kannte.
Kommentar wurde am 22.07.2016, 16:22 von DaBBa editiert.
22.07.2016, 16:05 Kalidor (331 
DaBBa schrieb am 22.07.2016, 16:04:
Kalidor schrieb am 22.07.2016, 15:58:
DaBBa schrieb am 22.07.2016, 15:45:
Nee, danke.
Wenn nicht Turtles vorne draufstehen würde, wäre es total uninteressant.

Dann lieber die Turtles-Arcade-Beat 'em Ups.


Und wenn man jetzt die Arcade Beat ´em Ups anstelle Turtle Sprites durch Double Dragon Recken auswechseln würde?

Nichtsdestotrotz sind und bleiben die Arcade Haudraufabenteuer aber natürlich die besten der ganzen Schildkrötenversoftungen


"Turtles in Time" wäre auch ohne Turtles noch ein sehr gutes Beat 'em Up.


Auf alle Fälle
22.07.2016, 16:04 Kalidor (331 
Gunnar schrieb am 22.07.2016, 15:47:
Hm, bei seinem Test in ASM 11/89 hält Peter Braun die Turtles noch für eine Erfindung des Entwicklerstudios: "Die Programmierer von ULTRA GAMES sind entweder Tierliebaber, oder sie haben zuviel Ninjafilme gesehen. Inspiriert von beiden, so darf man getrost annehmen, haben sie daraus das Beste gemacht und TEENAGE MUTANT NINJA TURTLES programmiert." Frage dazu: Waren die TMNT in der zweiten Jahreshälfte 1989 in Deutschland noch unbekannt, oder war es wieder mal der überaus kompetente Redakteur, der hier hinter dem Mond lebte (und nebenbei Schildkröten für "Dickhäuter" hält und außerdem später noch "Turtels" schreibt - so wie wir damals in der Grundschule)?


Wohl eher ersteres.
Die Zeichentrickserie dazu lief erstmalig im Sommer 1990 auf RTL plus an (mit dem hier schon erwähntem herrlich beklopptem Frank Zander Titellied),davor waren sie hierzulande wohleher nur eingefleischten Import Comicliebhabern ein Begriff.
22.07.2016, 16:04 DaBBa (1916 
Kalidor schrieb am 22.07.2016, 15:58:
DaBBa schrieb am 22.07.2016, 15:45:
Nee, danke.
Wenn nicht Turtles vorne draufstehen würde, wäre es total uninteressant.

Dann lieber die Turtles-Arcade-Beat 'em Ups.


Und wenn man jetzt die Arcade Beat ´em Ups anstelle Turtle Sprites durch Double Dragon Recken auswechseln würde?

Nichtsdestotrotz sind und bleiben die Arcade Haudraufabenteuer aber natürlich die besten der ganzen Schildkrötenversoftungen


"Turtles in Time" wäre auch ohne Turtles noch ein sehr gutes Beat 'em Up.
22.07.2016, 15:58 Kalidor (331 
DaBBa schrieb am 22.07.2016, 15:45:
Nee, danke.
Wenn nicht Turtles vorne draufstehen würde, wäre es total uninteressant.

Dann lieber die Turtles-Arcade-Beat 'em Ups.


Und wenn man jetzt die Arcade Beat ´em Ups anstelle Turtle Sprites durch Double Dragon Recken auswechseln würde?

Nichtsdestotrotz sind und bleiben die Arcade Haudraufabenteuer aber natürlich die besten der ganzen Schildkrötenversoftungen
22.07.2016, 15:47 Gunnar (3686 
Hm, bei seinem Test in ASM 11/89 hält Peter Braun die Turtles noch für eine Erfindung des Entwicklerstudios: "Die Programmierer von ULTRA GAMES sind entweder Tierliebaber, oder sie haben zuviel Ninjafilme gesehen. Inspiriert von beiden, so darf man getrost annehmen, haben sie daraus das Beste gemacht und TEENAGE MUTANT NINJA TURTLES programmiert." Frage dazu: Waren die TMNT in der zweiten Jahreshälfte 1989 in Deutschland noch unbekannt, oder war es wieder mal der überaus kompetente Redakteur, der hier hinter dem Mond lebte (und nebenbei Schildkröten für "Dickhäuter" hält und außerdem später noch "Turtels" schreibt - so wie wir damals in der Grundschule)?
22.07.2016, 15:45 DaBBa (1916 
Nee, danke.
Wenn nicht Turtles vorne draufstehen würde, wäre es total uninteressant.

Dann lieber die Turtles-Arcade-Beat 'em Ups.
22.07.2016, 15:36 Kalidor (331 
Knispel schrieb am 19.05.2016, 17:09:
Hab damals die NES-Version gespielt. Berauschend fand ich es nicht. Ziemlich schwer und außerdem keine Passwort-/Speicherfunktion (soweit ich mit erinnere) Buh!!


Diese Version war meiner Erinnerung nach noch die beste
19.05.2016, 17:09 Knispel (199 
Hab damals die NES-Version gespielt. Berauschend fand ich es nicht. Ziemlich schwer und außerdem keine Passwort-/Speicherfunktion (soweit ich mit erinnere) Buh!!

Dabei fand ich die Turtels damals echt toll... vor allem das Titellied der Zeichentrickreihe von Frank Zander hat Ohrwurmqualität
31.08.2015, 13:50 qwertzu (66 
Hatte auch die Amiga-Version mit dem hier verlinkten blauen Cover - welches ich übrigens eigentlich ganz gut finde, wenn auch kein Vergleich zum NES-Cover.

Als Kind hab ich das Spiel echt gesuchtet, da ich auch Riesen-Turtles-Fan war. Und es war wirklich frustig schwer, aber damals hat mich das kaum gestört. Habe es trotzdem ohne Cheats oder Lösungen mehrmals hintereinander durchgeschafft. Wobei, ich glaube, bei diesem Unterwasser-Level musste ich doch einmal in die Lösung schauen, weil ich immer eine Bombe übersehen hatte und nicht wusste, wo sie war.

Hat mir auf jeden Fall sehr viel Spaß gemacht. Heute würde ich es wohl auch zu frustrierend finden. Hab es aber schon ewig nicht mehr gezockt.
Seiten: [1] 2 3 4   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!