Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: ots71
 Sonstiges




Übersicht der letzten Kommentare

Es wurden bisher 242015 Kommentare geschrieben!

Seiten: «  1 2 [3] 4 5 6 7   »

 Gothic 3
  27.06.2022, 11:44 (polka, Edit)
Habe ich schon kurz nach Release als Collectors Edition gekauft, allerdings für relativ günstige 30€. Gespielt dann erst Jahre später mit den Communitypatches, war ganz passabel, hatte aber bei Weitem nicht an den Charme der Vorgänger. Sieben Sterne trotzdem von mir.
 Gothic 3
  27.06.2022, 11:09 (Knispel)
Pat bringt es auf den Punkt. Auch für mich eine der größten Enttäuschungen meiner Spielzeit.

Glücklicherweise bin ich erst 2010(?) an den Titel gekommen (gab ein Doppelpack mit Risen), da war die Version schon ordentlich gepatcht und ich war aufgrund der Berichterstattung vorgewarnt. Trotzdem hätte ich mir nicht träumen lassen, dass es SO mies ist. Da ist zum einen dieses seltsam schwabbelige Kampfsteuerung und die Tatsache, dass man mit Geduld und genug rumklicken bereits am Anfang die härtesten Gegner aus den Latschen hauen konnte. Oder die total seelenlose Welt, die in keinem Moment dieses typische „alles-handgemacht-Gefühl“ vermittelt, welches die PB-Spiele sonst immer auszeichnet.
Bugs gab es ebenfalls noch zuhauf und einige Missionen waren so nervig und frustrierend, dass ich mich nicht lange mit dieser Krücke aufgehalten habe. Da gibt es z.B. eine Quest in irgendeiner Wintergegend, wo man einen Typen in ein Lager/Dorf eskortieren soll. Dieser Arsch stürzt sich aber an wirklich jeder Ecke ins Schlachtengetümmel und hält selbst absolut NICHTS aus. Hin und wieder hat er sich aber auch mal in einem Baum oder Felsen verrannt und man musste aufgrund des Bugs neustarten.

Gut, dass auch Risen dem Paket beilag. Der Titel ist nämlich eine wahre Wohltat im Vergleich zu Gothic 3 und versprüht wieder reichlich PB-Charme.

Gothic 3 ist auch der Titel, bei dem sich wohl fast jeder dezent von den Spielemagazinen verschaukelt fühlte. Man wies zwar auf Bugs hin… aber, hey, alles nicht so schlimm! Topwertungen wurden trotzdem reihenweise vergeben.

Nur 4Players war damals mit einer Wertung im 60er Bereich noch annähernd kritisch unterwegs… und musste damals reichlich böse Kommentare einstecken.
 Gothic II: Die Nacht des Raben
  27.06.2022, 09:24 (Pat)
Commodus schrieb am 26.06.2022, 19:04:
Die neue Insel Jharkendar hat ein grandioses Leveldesign. Also wirklich,....wie atmosphärisch der Sumpf, der Canyon und ganz besonders der Dschungel um die Pyramiden der Erbauer. Überall gibt es was zu entdecken. Diesmal kann man auch durch eine Unterwasserhöhle schwimmen.

Ich finde das Leveldesign immer noch atemberaubend. Es hat auch genau die richtige Größe. Jharkendar erinnert mich irgendwie an Tomb Raider mit den ganzen Grabmälern.

Jharkendar ist in der Tat richtig schön designt! Der Stil wurde dann recht gut in die Risen-Spiele übernommen.
Ach, der Strand, der Canyon, die Tempel ... es ist einfach schön dort! Und, ja, genau die richtige Größe!
 Final Fantasy VI
  27.06.2022, 09:14 (Pat, Edit)
Retro-Nerd schrieb am 26.06.2022, 21:36:
Die ManuLöwe Übersetzung einfach nur als "Fanübersetzung" abzutun wäre ignorant. Das ist deutlich besser als der Ted Woolsey Kram, der über die Jahre eigenlich nur unprofessionellen Quark abgeliefert hatte.

Absolut! Nur weil es nicht "offiziell" ist, darf man das nicht einfach zur Seite legen. Gerade japanische Sachen waren damals nicht immer wirklich gut übersetzt. Fan-Übersetzungen schwanken natürlich in ihrer Qualität aber ich habe selten eine gefunden, die schlechter ist, als die offizielle Übersetzung aus den 90ern.

Gerade die Übersetzungen von Manu Löwe - wenn wir jetzt mal bei Deutsch bleiben - sind echt von toller Qualität. Sogar so gut, dass sie bei weitem die Arbeiten von den englischen Originalübersetzungen übertreffen.

Generell: Wer bei solchen japanischen Sachen aus den (frühen) 90ern nicht erst bei ROMhacking.net vorbeischaut und nachschaut, ob es nicht vielleicht doch eine komplette(!) Übersetzung (egal ob Deutsch oder Englisch) gibt, der spielt viele dieser Perlen einfach nicht in ihrer besten Variante.
Und das wäre schade.

Was den zusätzlichen "Content" von nicht SNES-Versionen von FF6 angeht, so finde ich persönlich nicht unbedingt einen echten Mehrwert. Sinnlose Spielstreckung oder die paar Dialogbildchen für die Hauptcharaktere bringen dem Spiel eigentlich nichts. Kann man echt darauf verzichten.


PS, Petersilientroll: Jedes Final Fantasy Spiel (bis auf ein paar wenige Ausnahmen) ist eine eigenständige Welt, so dass man eigentlich nicht jedes gespielt haben muss. Es bringt nichts, sie in der "korrekten" Reihenfolge zu spielen. Ich würde sogar so weit gehen, bei der Auswahl an Spielen, die Zeit nicht mit den schlechten paar zu "verschwenden".
Fang mit 6 an und geht dann Teil für Teil zurück, bis es dich anfängt zu langweilen. ;)
 Cover: DSF Golf '99
  27.06.2022, 07:59 (DaBBa)
invincible warrior schrieb am 20.10.2020, 05:53:
Hatte der DSF überhaupt Golf übertragen?
Es gab sogar mal einen Sender DSF Golf. Allerdings nicht frei empfangbar, sondern als Teil des DF1-Sender-Paketes. (DF1 war ein digitaler Pay-TV-Sender von Leo Kirch, der später, zusammen mit Premiere, Premiere World begründete, aus dem mittlerweile Sky Deutschland wurde).
 Gothic II: Die Nacht des Raben
  27.06.2022, 06:19 (Commodus)
Bearcat schrieb am 26.06.2022, 22:46:

Man kommt übrigens auch kostenlos ins Piratenlager. WENN man in Khorinis Baltrams Paket an Skip erstmal behält und in Jharkendar an der Torwache des Piratenlagers davon erzählt, kommt man für 100 Goldstücke weniger rein. Zuzüglich die, äh, Rabatte aus den anderen Quests kommt auf genau 0 Goldstücke Eintrittsgebühr. :)


Ach! Vielen Dank für den Tip. Bin zwar schon fertig mit Jharkendar, aber ich hatte mich schon gefragt, wie ich das auf Null hätte drücken können. Gibt es auch die Möglichkeit bei den Banditen die Schwere Banditenrüstung von Huno noch günstiger als 1500 Gold zu bekommen? ...und kommt man auch auf 100 Prozent Goldschürfen? Ich bin nur bis 80 Prozent gekommen.
 Cover: Hurra Deutschland
  26.06.2022, 22:48 (Long John Silver)
Hurra Deutschland war damals super lustig, also im TV. Aber ob das hier was brauchbares ist? Ich bezweifle es ja... :))
 Gothic II: Die Nacht des Raben
  26.06.2022, 22:46 (Bearcat)
Commodus schrieb am 26.06.2022, 19:04:
Die neue Insel Jharkendar hat ein grandioses Leveldesign. Also wirklich,....wie atmosphärisch der Sumpf, der Canyon und ganz besonders der Dschungel um die Pyramiden der Erbauer. Überall gibt es was zu entdecken. Diesmal kann man auch durch eine Unterwasserhöhle schwimmen.

Ich finde das Leveldesign immer noch atemberaubend. Es hat auch genau die richtige Größe. Jharkendar erinnert mich irgendwie an Tomb Raider mit den ganzen Grabmälern.

Irgendwie klingelt da was, dass ich das schon mal geschrieben habe, aber egal: als mich Alligator Jack auf dem Weg zum Strand kurz zum Canyon führte, hatte ich einen der magischsten magischen Momente meines Spielerlebens. Auf die Kuppe hinauf und in den Canyon geblickt: es war der Wahnsinn. Ich habe meinen namenlosen Helden minutenlang nicht mehr bewegt und einfach nur geschaut. All die Jahre hat es mich freilich immer wieder nach Jharkendar verschlagen und jedes Mal freue ich mich auf diesen Moment!

Man kommt übrigens auch kostenlos ins Piratenlager. WENN man in Khorinis Baltrams Paket an Skip erstmal behält und in Jharkendar an der Torwache des Piratenlagers davon erzählt, kommt man für 100 Goldstücke weniger rein. Zuzüglich die, äh, Rabatte aus den anderen Quests kommt auf genau 0 Goldstücke Eintrittsgebühr. :)
 Final Fantasy VI
  26.06.2022, 21:59 (Petersilientroll)
Ich schreibe hier mal ein Update, wenn ich mit Teil VI durch bin. Vorher wollte ich aber noch die fünf Vorgänger meistern (bislang bin ich nur zweimal den Erstling auf der Playsie angegangen - und zweimal in irgendeinem Dungeon steckengeblieben). Und davor will ich noch unbedingt die letzte Staffel von Life Is Strange durchspielen.
 Final Fantasy VI
  26.06.2022, 21:36 (Retro-Nerd)
Die ManuLöwe Übersetzung einfach nur als "Fanübersetzung" abzutun wäre ignorant. Das ist deutlich besser als der Ted Woolsey Kram, der über die Jahre eigenlich nur unprofessionellen Quark abgeliefert hatte.
 Magazin: CRASH
  26.06.2022, 21:33 (Retro-Nerd)
Sowas ist natürlich Mist, liest man gar nicht gern. Hoffe trotzdem noch, das er vielleicht die Krankheit überwinden kann (wenn auch eher unwahrscheinlich). X(
 Final Fantasy VI
  26.06.2022, 21:17 (Viscera)
Eine definitive Version von FF6 gibt es tatsächlich nicht. Die SNES-Version ist sehr verbuggt und die englische Übersetzung, die sehr gut war für die Zeit in der sie rauskam, hat deutliche Schwächen. Die PS-Version fixt die Bugs, hat dafür aber furchtbare Ladezeiten. Die GBA-Version bekam eine besser Übersetzung aber... sie ist auf dem GBA. Überhelles Bild und grässliche Soundqualität, wie bei jedem GBA-Spiel. Die Mobile-Version sieht ebenfalls furchtbar aus und die erste PC-Version ist ein Port dieser Mobile-Version und hat deren Schwächen. Die PR-Version (die ich noch nicht gespielt habe) scheint schon besser, hat aber die Nachteile aller Pixel Remaster (schlechte Schriftart, keine zusätzlichen Inhalte der früheren Re-releases) und eigene (wie die übergrelle Weltkarte, die scheinbar aus der GBA-Version stammt). Hier werden die einzelnen Versionen gut zusammengefasst.

Ich würde sagen, die beste Möglichkeit FF6 zu spielen ist entweder die SNES-Version mit Hacks (bei einem Durchgang vor einem Jahr verwendete ich die "Ted Woolsey Uncensored Edition", die die Übersetzungen vermischt, säubert, unzensiert und darüber hinaus auch Bugs fixt) oder das Pixel Remaster mit Mods.

Deutsch Übersetzungen interessieren mich nur, wenn sie aus der Originalsprache übersetzt sind (so spiele ich FFXIV auf Deutsch) und das ist bei diesen Romhacks fast nie der Fall. Und die, die ich gesehen habe waren... nicht gut.
 Final Fantasy VI
  26.06.2022, 21:09 (Petersilientroll)
Splatter schrieb am 26.06.2022, 20:25:
Und keine davon ist so gut wie die von ManuLöwe.

Ich meine mich zu erinnern, daß Rocket-Beans-Gregor die deutsche Pixel-Remaster-Übersetzung ganz okay fand (wenn er sie jetzt auch nicht unbedingt überschwenglich gelobt hatte).
 Magazin: CRASH
  26.06.2022, 20:51 (Christian Keichel, Edit)
Eine trauige Nachricht über den Crash Cover Zeichner Oliver Frey

https://spectrumcomputing.co.uk/forums/viewtopic.php?f=24&t=7535&sid=4d587862e51dca18f6668af8f8819795
 Frontier: First Encounters
  26.06.2022, 20:34 (Splatter)
Petoschka schrieb am 26.06.2022, 19:50:
Elite Dangerous hingegen ist, vor allem mit VR Brille und Kotztüte, eine extreme Wucht.


Jupp, exakt so hab ich das Ganze auch mal gespielt. Für etwa eine halbe Stunde. Danach war die Tüte voll.
 Final Fantasy VI
  26.06.2022, 20:31 (GameGoon)
Der Beweis warum FF6 ein wahrer Klassiker / Geniestreich des Genres ist: ich liebe das Spiel, obwohl es alles vereint, was ich normalerweise an Spielen den ultimativen Abturner finde: Manga-Optik, Märchensetting, Vermischung von Fantasy und SciFi, niedliche Gegner, und RPG Steuerung via Gamepad.
Alles egal. Trotzdem eins der besten SNES Spiele aller Zeiten.
 Final Fantasy VI
  26.06.2022, 20:25 (Splatter)
Petersilientroll schrieb am 26.06.2022, 17:50:
Aber es gibt doch offizielle Versionen, die eingedeutscht wurden. Für GBA, iOS, Android, Steam, und selbstverständlich ist auch das Pixel Remaster auf deutsch übersetzt worden. ;)


Und keine davon ist so gut wie die von ManuLöwe. Dasselbe gilt auch für Chrono Trigger. Er hat sogar 2 unterschiedliche Versionen im Angebot mit imho verschiedenen Namenskonventionen. Sehr nerdy, aber auch sehr cool. 8)
Das gilt natürlich nur für die SNES-Version. Ist aber meiner Meinung nach die Beste.
 Frontier: First Encounters
  26.06.2022, 20:21 (Petersilientroll)
Petoschka schrieb am 26.06.2022, 19:50:
@Petersilientroll

Ich glaube, Du meinst nicht mich, sondern Pat. :)
 Frontier: First Encounters
  26.06.2022, 19:50 (Petoschka)
@Petersilientroll:

Das mit der Spea Media V7 und der Rolandemulation kann sein, das habe ich zuletzt irgendwann 2003 auf einem 486er laufen lassen, mit besagter Karte, das sind also fast schon wieder 20 Jahre her.

Was die Auflösung angeht, so möchte ich das nicht beschreien, aber ich könnte schwören, dass die Amigaauflösung bei 320 x 256 lag. Nachprüfen konnte ich das damals nicht, da dies nirgendwo angezeigt wurde.

Was die Texturen angeht, ja, die waren nicht da, fand ich aber auch am PC jetzt nicht so wirklich hübsch.

Und ja, ich schreib die ganze Zeit über Elite 2. Sorry. :(

Elite 3, wie schon erwähnt ist nie mein Favorit gewesen, weil ich irgendwie keinen echten Mehrwert darin sah. Wenn man mal so schaut, was da alles rein sollte. Zum Beispiel ein Konvoisystem, was wohl aber wegen der grottigen Wegfindung wieder aufgegeben wurde. Oder war das auch schon Elite 2? Ich werd alt. Elite Dangerous hingegen ist, vor allem mit VR Brille und Kotztüte, eine extreme Wucht.
 Fallout 2: A Post Nuclear Role Playing Game
  26.06.2022, 19:21 (Petoschka)
Pat schrieb am 25.06.2022, 12:03:
Waaaaaas? Nein, über guten Humor kann ich immer wieder lachen. Was bist denn du für ein trauriger Mensch, dass du nur über etwas lachen kannst, wenn du vond er Pointe überrascht wirst? :P


Ich geh zum lachen prinzipiell in den Keller. Das ist mir aber allemal lieber, als aus Senilität schon wieder alles vergessen zu haben. :p :D

Nee, im Ernst: Ich fand einige der Gags durchaus gelungen, aber in der Masse war es mir dann einfach doch etwas zu drüber. Und beim zehnten durchspielen (irgendwas macht Fallout 2 dann wohl doch richtig), war es dann einfach nur noch nervig. Ich hab dann zurückgelacht und (im Spiel!) Kinder erschossen, aber das fand und findet mal wieder keiner lustig.


Seiten: «  1 2 [3] 4 5 6 7   »