Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: joker55
 Sonstiges




Retro-Podcasts

Hier findet man eine Übersicht über die aktuellen Retro-Podcasts.

Grafik Spieleveteranen
Begin: April 2009

Aktuelle Folge: #142: 10 Jahre später

Moderation:
Heinrich Lenhardt und Jörg Langer und immer wieder ein Stargast
Grafik Stay Forever
Beginn: August 2011

Aktuelle Folge: Command & Conquer (Folge 88)

Moderation:
Christian Schmidt und Gunnar Lott
Grafik Game Not Over
Begin: August 2017

Aktuelle Folge: #36: Pitfall!

Moderation:
Paul Kautz
User-Kommentare: (717)Seiten: «  1 2 3 4 [5] 6 7 8 9   »
20.02.2019, 19:32 Jochen (1153 
Im Videospiel-Format von STAY FOREVER sprechen Gunnar Lott und Fabian Käufer über ein Rennspiel von Sega. (Anmerkung: Ich hab nichts gegen Konsolenthemen und Interviews ... doch nach Rückblick-, Videospiel-, Interview-, Remake-, Interview- und Videospiel-Folge freu ich mich darauf, wenn als nächster SF-Podcast wieder eine reguläre Computerspiel-Folge erscheint...)

Super Stay Forever #17: Crazy Taxi

In der Kultboy-Datenbank gibt es nur einen Crazy Taxi Test aus der Video Games 3/2000. Aber was vielleicht auch interessant ist: In der "Internet Games Cars Database" findet man Automodelle aus Crazy Taxi 1, Crazy Taxi 2 und Crazy Taxi 3.
Kommentar wurde am 21.02.2019, 14:04 von Jochen editiert.
20.02.2019, 19:31 Jochen (1153 
Bei NERDWELTEN hat Hardy Heßdörfer in einem kurzen Double-Feature wieder zwei C64-Spiele besprochen.

Nerdwelten #21: Jungle Hunt und Aztec Challenge

Und in der Kultboy-Datenbank gibt es Jungle Hunt Tests und Aztec Challenge Tests.

Ach ja - der von Hardy erwähnte Podcast zum Thema "Competition Pro" ist Spieleveteranen-Express #21.
Kommentar wurde am 20.02.2019, 19:40 von Jochen editiert.
20.02.2019, 19:31 Jochen (1153 
Meine Damen und Herren, wenn der GAMESPODCAST mit einer kontroversen Folge so viel Aufmerksamkeit erregt - dann soll nachträglich die Diskussion von André Peschke und Jochen Gebauer mit Spielentwickler Teut Weidemann hier auch verlinkt werden.

Auf ein Bier #202 (feat. Teut Weidemann): Die Zukunft ist umsonst

Und über AeB #202 wird im Gamespodcast-Forum ausführlich diskutiert.
19.02.2019, 13:48 advfreak (665 
Also ich habe mir jetzt den Auf ein Bier - Free to Play Podcast angehört und fand den recht gut gelungen. Das Jochen einen schärferen Ton verwendet hat und äußerst kritisch und herrisch war ist für mich absolut in Ordnung -> Es ist ja auch ein schwieriges Thema und ich bin auch kein Fan von Free to Play.
Andererseits waren die Argumente und Erklärungen von Herrn Weidemann schlüssig und interessant. So sehe ich dieses Spielekonzept zukünftig auch mit anderen Augen.

Doch, diese Podcastfolge war Top und kann man empfehlen!
19.02.2019, 13:20 GNO (4 
bluntman3000 schrieb am 18.02.2019, 14:40:
Zuerst mal vielen Dank für deinen Kommentar und "sorry" für meine späte Antwort. Ich finde es großartig, dass man sich hier einfach so über den Weg läuft und an dieser Stelle weiter diskutieren kann.


Ist mir eine Freude. Und ich bin für jede konstruktive Kritik wirklich sehr dankbar!

Also als Punch-In bezeichnet man (vor allem im Musikbereich) eine Aufnahmetechnik, bei der einzelne Wörter, aber auch Silben oder ganze Sätze in verschiedenen Tonspuren aufgenommen werden, um Sie letztendlich manuell zusammen-, bzw. übereinander zu legen. Das Gegenteil der One-Take Aufnahme, sozusagen. Auf diese Weise können später Nebengeräusche wie Atempausen aus- oder überblendet werden. Dem Redefluss kommt das ganz sicher zugute, allerdings klingt es teilweise arg gehetzt und man hat als Hörer manchmal das dringende Bedürfnis, einfach mal ganz tief durchatmen zu müssen


Ahh, besten Dank für die Info. In diesem Fall kann ich dich beruhigen: Ich nehme alles in einem Take auf. In der Nachbearbeitung schnitze ich dann alles raus, was mir nicht gefällt: Misslungene Aufnahmen, Versprecher, Verhaspeler, Ähms, unnötige Pausen und solchen Kram. Viel mehr als diese Basics kriege ich mit meinem sehr grundlegenden Audacity-Wissen eh nicht hin...
18.02.2019, 21:20 Jochen (1153 
Bei RETROKOMPOTT sollen demnächst unveröffentlichte C64-Spiele ein Podcast-Thema sein. Kostenlos gibt es bei Patreon schon jetzt zwei Folgen als Preview. Und dank Spielentwickler Oliver Lindau - aka Kultboy-Mitglied v3to - gibt es im Retro-Podcast auch Insider-Informationen aus erster Hand.

Retrokompott Preview I: Unveröffentlichte C64-Spiele von A bis E (10th Dan, Airwolf, Alfred J. Kwak, Alliance, Alloyrun, Alternate Reality, Apprentice, Aquablast, Arkanoid, Armalyte 2, Arsenal FC, Bank Panic, Barbarian 3, Batman – The Adventure, Batman Returns, Beauty And The Beast, Bee 52, Black Hawk, Bugs Bunny, California Games 2, Charlie Chaplin, Chuck Rock, CJ’s 4th Adventure, Cyclone, Daffy Duck, Darius+, Deadlock, Devious Designs, Dynablaster, Enforcer...)

Retrokompott Preview II: Unveröffentlichte C64-Spiele von F bis Q (...Flimbos Quest 2, Fuzzball, Giana Sisters 2, Gremlins, Habitat, Hawkeye 2, International Karate Deluxe, Jet Set Willy, Katakis, Kick Off 2, Last Ninja 4, Lethal Xcess, Liverpool FC, Mario Bros, Mega Games, Mega Twins, Monster Business, Monster Museum, Murder, New Zealand Story, Operation Thunderbolt, Outrun Europe, Pang, Pinball Dreams, Police Quest, Putty, Q*Bert’s Qubes...)

In der Kultboy-Datenbank gibt es zwar Berichte über unveröffentlichte Spiele, allerdings sind nur wenige C64-Spiele darunter. Aber aus Play Time 4/1992 gibt es zumindest einen Bericht zum erwähnten Lethal Xcess von Mario Knezovic und Oliver Lindau.
Kommentar wurde am 19.02.2019, 22:09 von Jochen editiert.
18.02.2019, 14:44 Jochen (1153 
@advfreak: Das freut mich.

Beim PLAUSCHANGRIFF verzweifel ich manchmal, weil einige Folgen oder Formate als Audio-Podcast einfach nicht funktionieren - wie zuletzt das "Day of the Tentacle Remastered Review". Es ist halt nur die Tonspur eines YouTube-Videos ... und ständig wird der Hörer auf Dinge hingewiesen, die man nur im Video sehen kann. Das nervt mich wirklich - und möchte ich hier auch nicht verlinken.

Und beim GAMESPODCAST vermisse ich bei "Auf ein Bier" den roten Faden. Der sonntägliche Podcast ist immer seltener ein Stammtischgespräch, eher eine Art von Experimentierfeld. Diese Entwicklung wurde von Hörer kritisiert und die Podcaster haben die Kritik auch gehört, aber ihre Antwort war ... ein weiteres Podcast-Format: "Feierabendbier".
Außerdem hoffe ich noch immer, dass irgendwann das zweite Podcast-Crossover mit Stay Forever erscheinen wird. Eigentlich dachte ich ja, dass Jochen Gebauer und Christian Schmidt schon im Januar die Pilotfolge von "Altbier extended: Die Geschichte der Spielekritik" aufnehmen wollten. Aber André Peschke hat mir geschrieben, das sei ein Fall von "es kommt, wenn es kommt".
18.02.2019, 14:40 bluntman3000 (102 
GNO schrieb am 09.01.2019, 23:30:
@bluntman3000: Vielen Dank für die Blumen und die konstruktive Kritik! Ich versuche, das Sprechtempo immer einigermaßen unter Kontrolle zu halten, was aber für mich wirklich nicht einfach ist, da das meine normale Redegeschwindigkeit ist. Vielleicht sollte ich mir mal ein Metronom neben das Mikro stellen, damit ich übertriebenes Vollgas in den Griff bekomme, mal schauen. Ich werde da zukünftig vermehrt drauf achten, aber ganz abstellen werde ich es nie können.

Bei dieser Gelegenheit: Was ist Punch-In?

Zuerst mal vielen Dank für deinen Kommentar und "sorry" für meine späte Antwort. Ich finde es großartig, dass man sich hier einfach so über den Weg läuft und an dieser Stelle weiter diskutieren kann.

Also als Punch-In bezeichnet man (vor allem im Musikbereich) eine Aufnahmetechnik, bei der einzelne Wörter, aber auch Silben oder ganze Sätze in verschiedenen Tonspuren aufgenommen werden, um Sie letztendlich manuell zusammen-, bzw. übereinander zu legen. Das Gegenteil der One-Take Aufnahme, sozusagen. Auf diese Weise können später Nebengeräusche wie Atempausen aus- oder überblendet werden. Dem Redefluss kommt das ganz sicher zugute, allerdings klingt es teilweise arg gehetzt und man hat als Hörer manchmal das dringende Bedürfnis, einfach mal ganz tief durchatmen zu müssen
18.02.2019, 10:08 Splatter (443 
Oh Dae-su schrieb am 18.02.2019, 00:58:
Zum Thema Lootboxen möchte ich sagen: Ruhig weiter so! Ich find's toll, wenn verwöhnte Kids ihre Eltern in den Ruin treiben.




Naja, Lootboxen können schon eine Pest sein, zumindest dann, wenn ein eigentlich gutes Spiel gameplaytechnisch auf Pay2Win runtergebogen wird.
Andererseits gibts aber auch viel inhaltsleeren Kosmetikkram, den man nicht braucht, davon kann man sich ja gut fernhalten.
Darüberhinaus gibts natürlich auch Spiele, die auf so ein System abgestimmt und dennoch weitgehend akzeptiert sind, Magic the Gathering funktioniert seit über 25 Jahren nach dem Prinzip. Hat sich auch niemand aufgeregt. Also nicht gleich immer alles verdammen, nur weils dem eigenem Gusto nicht entspricht.

Offtopic ende.

Den Weidemann-Auftritt muß ich mir auch mal geben, hoffentlich ists nicht so schlimm, wie docster sagt, sonst wird das ein kurzes Vergnügen. der gute Herr Gebauer kann manchmal wirklich anstrengend sein.
18.02.2019, 00:58 Oh Dae-su (456 
Zum Thema Lootboxen möchte ich sagen: Ruhig weiter so! Ich find's toll, wenn verwöhnte Kids ihre Eltern in den Ruin treiben.
18.02.2019, 00:38 v3to (1112 
In der aktuellen Auf-ein-Bier-Folge finde ich die Argumente von Teut Weidemann schon ziemlich streitbar. Allgemein schien es mir, dass er Kritik eher umschiffte als darauf einzugehen. Beim Thema Lootboxen hatte er mich komplett verloren. Das hat mMn in Spielen nichts zu suchen. Verkappte Glücksspielmechanismen, welche im großen Stil auch Kindern zugänglich gemacht werden. Sowas mit schwarzen Schafen in der Branche und verschwindend geringen Quoten zu relativieren und in dem Atemzug zu rechtfertigen - sorry, da bin ich raus.
Kommentar wurde am 18.02.2019, 00:40 von v3to editiert.
17.02.2019, 23:13 docster (3299 
@advfreak

Es ging um "Free to Play", wobei mich aber nicht etwas dieses Thema, sondern eben der Gast für die Folge interessierte.

Bei "Stay Forever" sind wir beide in jedem Falle besser aufgehoben.
17.02.2019, 22:29 turrican81 (256 
Eine absolute Empfehlung im englischen Bereich ist "New Game Plus".

Jede Woche wird zufällig ein Spiel aus der "Retro Master List" ausgewählt, welches eine Woche lang, parallel zum Podcast, gespielt wird respektive werden kann und von drei Moderatoren (angenehme Stimmen / sympatische Charaktere denen man gerne zuhören mag =) besprochen wird.

Von "Baldurs Gate" bis "Color a Dinosaur" ist alles dabei.
17.02.2019, 21:35 SarahKreuz (8521 
Teut ist cool. Ein kluger Kopf, der viel in der deutschen Spiele-Landschaft vorangetrieben hat. Und dennoch bodenständig und authentisch geblieben ist.

Hab schon ewig kein "Auf Ein Bier" mehr gehört. Jetzt wird's mal wieder Zeit.
17.02.2019, 20:48 advfreak (665 
@docster

Um was ist es denn gegangen? Ich hab neulich in die PC Folge da hinein gehört aber nach 20 Minuten hab ich wieder abgedreht und bin zum Stay Forever rüber... Halt wobei die 10 Jahre Küger Folgen in der Co-Produktion von den beiden finde ich Klasse. Wobei ich den eh auch bei SF bekomme, wenn auch meistens etwas später als bei AEB.
Seiten: «  1 2 3 4 [5] 6 7 8 9   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!