Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: audyo
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21241 Tests/Vorschauen und 13163 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



GTA 3
Grand Theft Auto III
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 17 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 9.11
PC CD-ROM
Entwickler: DMA Design   Publisher: Rockstar Games   Genre: Action, Rennspiel, 3D   
Ausgabe Test/Vorschau (1) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Games 7/2002
Testbericht
86%
90%
89%
PC CD-ROM
2 CDs
77Thomas Weiss
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (4)
Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (8)
Spiel markieren?

Serie: GTA, Grand Theft Auto: Mission Pack #1: London 1969, GTA 2, GTA 3, Grand Theft Auto: Vice City

Auszeichnungen:


Videos: 2 zufällige von 3 (alle anzeigen)
Kategorie: PC, Longplay
Kategorie: PC, Longplay
User-Kommentare: (63)Seiten: «  1 2 [3] 4 5   »
23.03.2021, 11:14 Darkpunk (2675 
invincible warrior schrieb: Ich habe alle drei GTA3 Trilogie Teile zu 100% durchgespielt.

Respekt!

Ich selbst habe nur wenige Open World-Spiele zu 100% durchgespielt, und kein GTA. Rockstars Red Dead Redemption habe ich zu 100% durchgespielt.
Kommentar wurde am 23.03.2021, 11:17 von Darkpunk editiert.
23.03.2021, 09:07 mive (265 
leider schade das "Take 2 Interactive" anscheinend in Copyright Fragen noch strikter als Nintendo ist:

GTAmodding
take 2 dmca

(daher leider derzeit auch keine weiteren gta3 ports für andere Konsolen wie PS Vita, WiiU, usw...)
Kommentar wurde am 23.03.2021, 09:07 von mive editiert.
22.03.2021, 15:53 jan.hondafn2 [Mod Wunschzettel / Tests] (2175 
Hervorragend invincible warrior! Daran erkennt man den wahren GTA-(Komplettierungs-)Perfektionisten.

Ich konnte bei allen Teilen leider noch nie die magische 100er Marke verbuchen, obwohl ich fleißig Feuerwehrmann spielte, Gäste beförderte oder den Eismann (in Vice City) mimte. Meistens fehlte ein Monsterstunt oder ein Päckchen war par tout nicht auffindbar.

Sarah hat schon in gewisser Weise recht: Hauptsächlich gehts bei den Spielen um die Story und die damit verbundenen Hauptmissionen. Die restlichen Sachen kann man als Bonus oder nettes Beiwerk ansehen.

Bezüglich des Schwierigkeitsgrades hatte ich bei Teil 3 und Vice City eigentlich nie Probleme. Die meisten Missionen waren ad hoc machbar, ein paar musste man vielleicht zwei, drei Male wiederholen und bei den richtig schweren Aufträgen, war bei mir vielleicht mal ein halbes Dutzend Anläufe vonnöten.
Von daher empfand ich den Schwierigkeitsgrad in diesen beiden Spielen als gut ausbalanciert (wenn man - wie es Groove Champion treffend angemerkt hat - Tastatur und Maus zur Hand hatte).
22.03.2021, 15:31 Trondyard (465 
Frank ciezki schrieb am 22.03.2021, 15:08:
Die Telefonanrufe von Freunden und Familie gingen mir in Teil 4 ganz schön auf den Senkel.
"Nico, thiis iis yourrr cousinn".


Und genau dafür gab es den "Sleep Mode" beim Handy.
22.03.2021, 15:08 Frank ciezki [Mod Videos] (3534 
Die Telefonanrufe von Freunden und Familie gingen mir in Teil 4 ganz schön auf den Senkel.
"Nico, thiis iis yourrr cousinn".
22.03.2021, 08:35 SarahKreuz (9620 
jan.hondafn2 schrieb am 21.03.2021, 18:07:
Mal Butter bei die Fische:
Wer von Euch hat es geschafft, das Spiel mit 100 % zu beenden, sprich alle versteckten Päckchen gefunden, alle Missionen (inkl. Taxi/Feuerwehr & Co.) gelöst, Monsterstunts erledigt...?

Nee, da hab ich auch keine Ambitionen. So einen Komplettierungs-Quatsch überlasse ich anderen.

Und renne lieber 541 Nebenquests in einem RPG nach, denn die MÜSSEN gemacht werden...


Mit den ganzen Quests gab's für mich immer genug zu tun. Mich interessieren in einem GTA hauptsächlich die Story und die kruden Charaktere. Ansonsten halt eine belanglose Erkundungstour, nur um ein wenig Radio zu hören und die jeweilige Stadt kennenzulernen. GTA 3 kannte ich dadurch fast auswendig und hätte eigentlich diese Taxifahrer-Missionen machen sollen. Der Gast hätte seinen gewünschten Zielort noch nicht einmal halb ausgesprochen, da -Wrumm- wäre ich schon (eine Staubwolke hinterlassend) unterwegs gewesen.

Aber 2, 3 Päckchen sind mir bestimmt zufällig begegnet.
Kommentar wurde am 22.03.2021, 08:37 von SarahKreuz editiert.
22.03.2021, 08:35 Trondyard (465 
Mein liebster GTA-Teil ist der vierte. Die Story um Nico und Roman finde ich immer noch am stärksten, zudem hat es mich damals auf der XBOX360 technisch wirklich umgehauen. Das war ein riesiger Sprung, was den Realismus anging, im Vergleich zu den Teilen der PS2-Generation. Endlich fühlte sich das Schießen gut an, endlich konnte man frei zielen und in Deckung huschen. Auch das Autofahren war massiv verbessert, zudem wirkte die Stadt so echt wie nie zuvor. Die Radiosender boten einige Ohrwürmer und man konnte auch in Läden eine Waffe ziehen, was im fünften Teil dann nicht mehr ging. Das war präsentationstechnisch und auch spielerisch ein echtes Brett. So einen Sprung werden wir wohl nie wieder erleben. Auch das Setting fand ich am besten, Liberty City ist einfach eine verdammt überzeugende Kopie von New York.
Und es ist auch das einzige GTA, bei dem ich die 100% voll habe und mir den "Schlüssel zur Stadt" geholt habe.
22.03.2021, 07:52 Groove Champion (87 
Ja, die GTAs waren früher viel schwerer, ich hatte aber nie große Probleme damit. Das kann aber auch daran liegen, dass ich III, VC und SA ausschließlich am PC gespielt habe und die Tastatur/Maus-Steuerung das evtl. einfacher macht, gerade das Zielen mit dem Gamepad ist deutlich schwieriger. IV war dann das erste, welches ich auf Konsole spielte. Hier gab es ja dann ein Auto-Aim, was die Sache deutlich einfacher machte, gab's das vorher bei den Konsolenversionen auch schon?
Bei IV und V war der Schwierigkeitsgrad dann schon gut reduziert, leider ist der ja bei GTA bisher nie wählbar gewesen, was dann immer dafür sorgt, dass es für viele entweder zu leicht oder zu schwer ist. Man hat sich schon bemüht, den Einstieg zu erleichtern, seit IV finde ich aber GTA nicht mehr besonders fordernd. Das merkt man auch bei anderen Rockstar-Spielen, RDR2 ist auch kaum schwierig.

jan.hondafn2 schrieb am 21.03.2021, 18:07:
Mal Butter bei die Fische:
Wer von Euch hat es geschafft, das Spiel mit 100 % zu beenden, sprich alle versteckten Päckchen gefunden, alle Missionen (inkl. Taxi/Feuerwehr & Co.) gelöst, Monsterstunts erledigt...?


Nein, habe ich bisher nur V geschafft und werde ich wahrscheinlich auch nie mehr machen, da ich einfach die Zeit nicht mehr habe.
22.03.2021, 07:02 Frank ciezki [Mod Videos] (3534 
Waren schon ein paar fiese Missionen dabei bis zum vorletzten Teil.
Die in San Andreas, in der man auf einem Motorrad einen Zug verfolgen musste hat mich auch fast zur Verzweiflung gebracht.

Dafür war der letzte Teil mir etwas zu einfach. Etwas mehr Anspruch hätte es schon sein können.

Auch wenn ich die Reihe immer noch mag und ihren Humor schätze gibt es doch ein paar Sachen an den letzten beiden Teilen, die mir weniger gefallen haben

Vielleicht bilde ich es mir nur ein, aber ich meine mich zu erinnern, dass man die Missionen in Vice City und Co. teilweise noch flexibler angehen konnte, während sie in den letzten beiden Teilen streng geskriptet ablaufen.Außerdem kann man nicht mal mehr auf einem Berg mitten im Nirgendwo eine Pistole abfeuern, ohne direkt die Bullen am Hals zu haben. Das ging auch mal anders.
Kommentar wurde am 22.03.2021, 07:04 von Frank ciezki editiert.
22.03.2021, 04:54 invincible warrior (994 
Ich habe alle drei GTA3 Trilogie Teile zu 100% durchgespielt. Das schlimmste für mich war die Fahrschule in San Andreas, da hatte ich echt lange dran gesessen. GTA4 gefiel mir nie so gut, deswegen habe ich da auf die olle Taubensuche verzichtet und nur die Episodes of Liberty City zu 100% durchgespielt. GTA5 habe ich erst letztens durchgespielt, vielleicht mach ich hier auch noch die 100%, den EWIG LANGEN UND SCHEIßE letzten Marathon habe ich schon überstanden. Immerhin machts mehr Spaß als GTA4.

Disclaimer: GTA Vice City habe ich offiziell nur zu 99,7% durchgespielt. Wegen eines Bugs wurde ein Monsterstunt nicht gezählt, konnte aber auch nicht wiederholt werden. Hatte jeden scheiß Monsterstunt wiederholt...
21.03.2021, 18:26 Oh Dae-su (564 
Hab ich nicht besonders oft gespielt; jedenfalls gab ich es nach irgendeiner Mission auf, als es hektisch wurde - und ich im Wasser landete und tödlich absoff.
Mein Bruder liebte es dafür umso mehr (er hatte es schließlich gekauft), obwohl er auch oft fluchen musste.
Mir gefiel "Vice City" auch wesentlich besser.
21.03.2021, 18:07 jan.hondafn2 [Mod Wunschzettel / Tests] (2175 
Mal Butter bei die Fische:
Wer von Euch hat es geschafft, das Spiel mit 100 % zu beenden, sprich alle versteckten Päckchen gefunden, alle Missionen (inkl. Taxi/Feuerwehr & Co.) gelöst, Monsterstunts erledigt...?
21.03.2021, 16:05 Petersilientroll (528 
SarahKreuz schrieb am 21.03.2021, 15:32:
Könnte tatsächlich sein, dass es die Mini-Hubschrauber-Mission erst in Vice City gab.

Das ist die legendäre Mission "Demolition Man" bzw. "Schutt und Asche" bei der deutschen Version. Die Redaktion von Game Two widmeten ihr eine Folge ihrer Unspielbar-Reihe.

Video
21.03.2021, 15:32 SarahKreuz (9620 
Könnte tatsächlich sein, dass es die Mini-Hubschrauber-Mission erst in Vice City gab.
21.03.2021, 10:06 Petersilientroll (528 
Ich finde den Schwierigkeitsgrad ab Vice City ganz erträglich. Es gibt bloß zwei (optionale) Missionen, die schaffe ich auf Teufel komm raus nicht: Das ist der Pizzalieferdienst in Vice City, der einem 50 % mehr Lebensenergie beschert und das BMX-Berg-zu-Tal-Rennen in San Andreas, bei dem ich früher oder später von einer Klippe stürze.
Von den richtigen 3-D-Titeln der Reihe (mit den ersten beiden Spielen konnte ich schon beim Erscheinen nicht viel anfangen) ist der dritte der einzige, den ich nicht komplett durchgespielt habe (gut, an den DLCs von GTA IV beiße ich mir auch die Zähne aus). Zwei Dinge machen mir dort das Leben schwer: Ab Vice City wird die Lebensenergie aufgeladen, wenn man ein Speichersymbol berührt. Das ist bei GTA III leider nicht so. Zweitens fehlt mir die Übersichtskarte, die es auch erst seit Vice City gibt.
Von den PSP-Spin-offs habe ich lange Zeit Vice City Stories gespielt (allerdings auf meiner PS2) und fand es auch gar nicht schlecht. Irgendwann habe ich aber leider das Interesse verloren.
Seiten: «  1 2 [3] 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!