Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: kotec2
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
19707 Tests/Vorschauen und 12789 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



No Second Prize
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 11 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.55
Amiga
Entwickler: Thalion   Publisher: Thalion   Genre: Rennspiel, 3D, Motorsport   
Ausgabe Test/Vorschau (3) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker 11/92
Testbericht
76%
72%
81%
Amiga
1 Diskette
230Richard Löwenstein
ASM 12/92
Testbericht
8/12
11/12
11/12
Amiga
1 Diskette
35Marcus Höfer
Power Play 12/92
Testbericht
73%
70%
72%
Amiga
1 Diskette
961Richard Eisenmenger
Partnerseiten:
   weitere Scans:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (3)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Hast du das Spiel durchgespielt? Dann setze es auf deine Liste!

Auszeichnungen:


Videos: 2 zufällige von 4 (alle anzeigen)
Kategorie: Atari ST, Intro
Kategorie: Amiga, Spiel
User-Kommentare: (63)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
12.08.2019, 10:25 Ede444 (994 
Nr.1 schrieb am 12.08.2019, 10:01:
Ede444 schrieb am 12.08.2019, 09:59:
https://www.youtube.com/watch?v=YOT_AlC3fRE

Do schaugst


Ich habe geschaut. Aber ich habe es auch nicht angezweifelt. Mein Kommentar war lediglich ironisch gemeint.


Weeß ick doch
12.08.2019, 10:01 Nr.1 (3289 
Ede444 schrieb am 12.08.2019, 09:59:
https://www.youtube.com/watch?v=YOT_AlC3fRE

Do schaugst


Ich habe geschaut. Aber ich habe es auch nicht angezweifelt. Mein Kommentar war lediglich ironisch gemeint.
12.08.2019, 09:59 Ede444 (994 
https://www.youtube.com/watch?v=YOT_AlC3fRE

Do schaugst
12.08.2019, 09:52 Nr.1 (3289 
Ede444 schrieb am 12.08.2019, 09:18:
Achteckige Reifen.... Naja, wer Football Manager 2 auf dem C64 mit viereckigem Ball gespielt hat, konnte auch das verschmerzen


So richtig total absolut und gnadenlos viereckig war der Ball nur beim Atari 2600! Das war aber auch sehr clever, es verhinderte das Wegrollen des Balles. Naja, dafür konnte er umkippen, wenn man nicht auspasste.
12.08.2019, 09:49 Nr.1 (3289 
Matthias Steinwachs schrieb am 11.08.2019, 18:29:
....Erstaunlich, dass es immer noch Leute gibt, die sich an mich und meine Musik von damals erinnern... kann ja so schlecht gar nicht gewesen sein *g*


Naja, ich hatte mal vor einigen Jahren einen kurzen Kontakt mit Christian Bruhn, den Halbgott der deutschen TV-Musik und er sagte mir, dass er kaum glauben könnte, dass "der alte Kram" (Zitat) heute noch jemanden interessiert. CAPTAIN FUTURE war für mich damals eine Offenbarung, was ScienceFiction angeht und daran war auch die grandiose Musik von Bruhn beteiligt.

Gut gemachte Soundtracks im Kino, TV und Spiel, sind ein wichtiger Bestandteil des Gesamterlebnisses. Baut man eine emotionale Bindung dazu auf, macht man zuerst was? Man summt die Titelmelodie vor sich hin.

Ich bin einfach seit jeher ein großer Fan einer gut gemachten Film- und Spielemusik. Ich komme mir heute fast schon blöd dabei vor, dass ich damals mit meinem Kassettenrecorder Stern KT100 und später mit einem AIWA TPR 300A die Musik vom Fernsehen und dann ab 1992 dann auch vom Amiga mitgeschnitten habe.
12.08.2019, 09:18 Ede444 (994 
Achteckige Reifen.... Naja, wer Football Manager 2 auf dem C64 mit viereckigem Ball gespielt hat, konnte auch das verschmerzen
Kommentar wurde am 12.08.2019, 09:18 von Ede444 editiert.
11.08.2019, 20:14 Anna L. (1789 
Wenn ich mich recht erinnere, sagte Herr Steinwachs vor ca. 100 Jahren in einem Interview, man würde als Computermusiker nicht wirklich reich und nicht wirklich berühmt.

Doch, hey, immer noch geilen sich nicht wenige Menschen an deiner Musik auf, lieber Matthias!


Kürzlich mal wieder den düsteren Klängen von "Lionheart" gelauscht...


Und, wirklich wahr:
Nur aufgrund der Tatsache, dass im Review zu "No Second Prize" von einer "knackigen Funk-Musik von Matthias Steinwachs" die Rede war, kaufte ich mir das Spiel. Nur das Rennspiel allein hätte mir nicht gereicht.
Kommentar wurde am 11.08.2019, 20:15 von Anna L. editiert.
11.08.2019, 18:29 Matthias Steinwachs (2 
Jochen schrieb am 02.08.2019, 20:28:
Hey - vor 10 Jahre war das Kultboy-Interview mit Matthias Steinwachs, jetzt meldet er sich endlich persönlich an.

@Matthias Steinwachs: Willkommen!


Vielen Dank! Und doch, ich bin schon der "originale" :-) Ich bin durch das Projekt von Matthew Smith wieder an die alten Amiga-Zeiten erinnert worden (für den ich jetzt ein NSP Remake gemacht habe). Und beim googeln nach NSP bin ich eher zufällig hier gelandet. Erstaunlich, dass es immer noch Leute gibt, die sich an mich und meine Musik von damals erinnern... kann ja so schlecht gar nicht gewesen sein *g*
Kommentar wurde am 11.08.2019, 18:33 von Matthias Steinwachs editiert.
02.08.2019, 20:28 Jochen (1341 
Hey - vor 10 Jahre war das Kultboy-Interview mit Matthias Steinwachs, jetzt meldet er sich endlich persönlich an.

@Matthias Steinwachs: Willkommen!
Kommentar wurde am 02.08.2019, 21:03 von Jochen editiert.
02.08.2019, 12:50 Nr.1 (3289 
Matthias Steinwachs schrieb am 01.08.2019, 20:58:
Nr.1 schrieb am 18.08.2018, 09:15:
Anna L. schrieb am 18.08.2018, 00:42:
Funk-Mucke vom Steinwachs.


Die aber nur auf dem AMIGA so lecker klingt!

Der Song ist ein Kandidat für eine Neuauflage im großen Stil, aber meines Wissens nach gab es die bisher noch nie.


Neuauflage ist in Arbeit: https://www.kickstarter.com/projects/amigasquare/amiga-power-the-album-with-attitude


Das ist ja mal interessant! Der originale Herr Steinwachs?

Naja, es ist schon sehr angenehm, mal mit jenen Menschen zu reden, mit denen ich in meiner Jugend viel Zeit verbracht habe. Zumindest am Monitor und im Fall von Dir an der Kassette.

Du stehst bei mir in einer Reihe mit Christian Björklund (Slamtilt), Olof Gustafsson (Pinball Fantasies und Illusions), Dave Lowe (Elite 2), Allister Brimble (Alien Breed) oder Brian Johnston (Hired Guns). Ich habe mehrere Kassetten von den Intros oder Ingamemusik ausgenommen und sie liefen auf meinem alten DDR-Kassettendeck und in meinem Walkman rauf und runter.

Falls Du nicht der echte Matthias Steinwachs bist und mich hier grundlos loben lässt, dann Schande über Dich! Schande!
Kommentar wurde am 02.08.2019, 12:53 von Nr.1 editiert.
01.08.2019, 20:58 Matthias Steinwachs (2 
Nr.1 schrieb am 18.08.2018, 09:15:
Anna L. schrieb am 18.08.2018, 00:42:
Funk-Mucke vom Steinwachs.


Die aber nur auf dem AMIGA so lecker klingt!

Der Song ist ein Kandidat für eine Neuauflage im großen Stil, aber meines Wissens nach gab es die bisher noch nie.


Neuauflage ist in Arbeit: https://www.kickstarter.com/projects/amigasquare/amiga-power-the-album-with-attitude
20.01.2019, 13:02 Ede444 (994 
Diese "Immersion" ist generell überbewertet.
20.01.2019, 02:49 Swiffer25 (181 
Nr.1 schrieb am 20.01.2019, 00:17:
...


Unterzeichne ich Wort für Wort

Gerade Mitte/Ende der 90er war da "soviel" Grafikplumbs als die "3D"-Zeit anrollte.

Jedoch fällt mir da ausgerechnet Shenmue und Quake2 noch als positiv ein.
Quake2 hat noch diesen "sauberen" Texturmatsch.
20.01.2019, 00:17 Nr.1 (3289 
Ede444 schrieb am 20.01.2019, 00:03:
Mir kann keiner erzählen, dass die 3D Grafik von Mario64, als es damals raus kam, nicht unheimlich beeindruckend war.


Für mich war es bereits damals grausam und unendlich hässlich. Ich war damals 24 und vielleicht war ich dafür bereits zu alt oder ich hatte einfach keinen Draht zu diesen grobschlächtigen Dingen, die sich da auf den Bildschirmen abspielten.

Es kann auch sein, dass ich auch einfach verwöhnt war, weil ich diverse Automaten kannte oder mich damals schon mit Raytracing beschäftigte.

Die N64 und teilweise auch die PS1 (obwohl ich diese sogar hatte) haben mich in Sachen 3D nie vom Hocker gehauen.

Am PC habe ich dann deutlich später (ab 2000) auch mal Tomb Raider oder Unreal gespielt, aber auch das hat mich grafisch nie sehr beeindruckt. (Unreal wurde dann später durch diverse Mods viel hübscher.)

Meine Meinung ist und bleibt: 3D-Grafik in Form von ungefüllten oder gefüllten Polygonen kann sehr reizvoll sein und bietet oft ein echtes Gefühl von räumlicher Tiefe. Dann kam recht lange Zeit potthässlicher Texturmatsch auf viel zu wenige Polygone. Und dann (ungefähr ab 2003) wurde die texturierte 3D-Grafik endlich erwachsen und wurde erst ansehnlich und dann immer hübscher.

Ich habe eben noch mal darüber nachgedacht und die ersten 3D-Spiele die mich wirklich in ihre grafische Welt rissen, waren Unreal 2, StarTrek Elite Force 2 und Half-Life 2. Für mich war die Grafik dieser Spiele hübsch genug, um eine Art erster Immersion zu ermöglichen.
Kommentar wurde am 20.01.2019, 13:02 von Nr.1 editiert.
20.01.2019, 00:03 Ede444 (994 
Mir kann keiner erzählen, dass die 3D Grafik von Mario64, als es damals raus kam, nicht unheimlich beeindruckend war.
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!