Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: koilee
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21127 Tests/Vorschauen und 13004 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Elf
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 9 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 6.12

Entwickler: Nirvana   Publisher: Ocean   Genre: Action, 2D, Jump 'n' Run, Fantasy   
Ausgabe Test/Vorschau (5) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker 10/91
Testbericht
81%
75%
81%
Amiga
2 Disketten
1112Carsten Borgmeier
PC Joker 1/93
Testbericht
72%
70%
69%
PC
4 Disketten
30Richard Löwenstein
PC Player 2/93
Testbericht
--53%
PC
4 Disketten
30Heinrich Lenhardt
Power Play 2/93
Testbericht
62%
58%
48%
PC
4 Disketten
85Michael Hengst
Power Play 12/91
Testbericht
70%
62%
69%
Amiga
2 Disketten
128Richard Eisenmenger
Partnerseiten:
 

Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (1)
Spiel markieren?

Videos: 2 zufällige von 6 (alle anzeigen)
Kategorie: Amiga, Longplay
Kategorie: Atari ST, Musik
User-Kommentare: (29)Seiten: [1] 2   »
28.09.2020, 15:10 Grumbler (896 
auch dieses spiel unterstützt mehrere grafikkarten und soundkarten, wie typisch für pc-spiele ende der 80er und anfang der 90er

das ist schon komplexer, mehr code für treiber etc, und wahrscheinlich wurden die bitmaps für ega extra abgelegt und nicht einfach von vga prozedural runtergerechnet.
28.09.2020, 10:45 Pat (4940 
Oh! Ich sehe jetzt erst, dass das Spiel ja bei Steam erhältlich ist!

War es nicht eigentlich immer so, dass Spiele im Verhältnis mehr Platz auf PC brauchten als am Amiga?
Kam mir zumindest immer so vor... müsste ich mal wissenschaftlich nachforschen.

Zumindest bei VGA-Grafiken wäre es nachvollziehbar, dass die Bildinformationen per Pixel mehr Platz brauchen als bei nur 16 oder 32 Farben....
27.09.2020, 20:59 Swiffer25 (669 
Im Test der PP steht das die Atari Version "Federn lassen" musste.

Darunter jedoch noch in Vorbereitung
Kommentar wurde am 27.09.2020, 21:00 von Swiffer25 editiert.
27.09.2020, 20:58 Retro-Nerd (12043 
Entweder keine komprimierten Daten, oder die PC Version hat mehr Farben. Der PC Düdel Sound kann es ja nicht sein.
27.09.2020, 19:52 SarahKreuz (9336 
Auf dem PC hat es roundabout die dreifache Datenmenge, im direkten Vergleich mit den zwei DD-Disketten für die Amiga. Wie kommt das? Ein zusätzliches (minutenlanges) Intro?
27.09.2020, 13:57 Edgar Allens Po (1221 
Bren McGuire schrieb am 25.07.2009, 16:59:
Der Nachfolger von 'Elf' hieß übrigen 'Zwölf'...


"Dreizehn" wurde aus Aberglauben aber gecancelt, stattdessen kam nach "Zwölf" der vorerst letzte Teil "Vierzehn".
04.05.2018, 10:09 Gunnar (3808 
Und noch so ein "MS-DOS: Nicht geplant"-Fall in PP 12/91. Liegt wohl daran, dass es bis zur Umsetzung doch noch anderthalb Jahre dauerte, dann können sich (Nicht-)Pläne schon mal ändern...
01.08.2017, 23:24 AmigaAze (291 
Kannte ich überhaupt nicht,komisch. Gelegenheitskauf in der"Bucht"
für 10 Euronen...und ich muss sagen: ich hätte gerne die 10 Flöhe wieder
14.08.2013, 06:56 Twinworld (2204 
Inclusiv Deutsche Texte das war damals auch nicht üblich.
Das Spiel selbst ist nix Überragendes aber ganz Nett.
23.01.2013, 23:52 Frank ciezki [Mod Videos] (3436 
Hat es einer der vorherigen zehn Teile vieleicht auch auf den C64 geschafft ?
23.01.2013, 22:24 Pat (4940 
Das Spiel war tatsächlich richtig nett. Gut, die Animationen (vor allem des Hauptcharakters) waren etwas zuckelig und die nicht endenden Gegner lästig aber insgesamt hatte ich mit dem Spiel eine Menge Spass.
Die Grafiken sind anonsten recht hübsch und bunt und die Musik ist ebenfalls nicht schlecht, wenn sie sich auch etwas zu sehr wiederholt.

Man kommt es leider nicht drumherum, sich einen Plan zu zeichnen, wie die offenen Level aufgebaut sind. Die ganze Sache ist aber gleich massiv einfacher, sobald man sich das Fluggerät leisten kann - das gibt's leider nicht in jedem Level.

Die Rätsel sind mehr oder weniger logisch, wenn auch der Ablauf etwas schräg ist. Beispiel: Man findet eine stumpfe Axt, lässt diese bei einem Schmied schärfen und gibt sie einem Holzfäller, von dem man einen Zauberspruch bekommt, mit dem Mann ein grinsendes Monster besiegt, von dem man als Trophäe die Zähne kriegt, die man einer Oma schenkt, die einem daraufhin eine Wäscheklammer gibt, mit der man an einem stinkenden Troll vorbei kommt. Tadaa!
06.10.2011, 22:06 Rektum (1730 
Dieses Spiel berührt mich gar nicht, die Animation des Heldensprites ist nicht akzeptabel.
Ich gebe diesem Spiel 5 Punkte, weil ich heute einen guten Tag habe.
Aber eigentlich finde ich es scheiße. So richtig scheiße. Schschschscheiße.
06.10.2011, 18:50 Avulsed (312 
elf mocht ich auch gern-jump and run mit rpg elementen-sowas war damals durchaus rar.
Kommentar wurde am 06.10.2011, 18:51 von Avulsed editiert.
25.07.2009, 16:59 Bren McGuire (4805 
Habe es auch nie richtig gespielt - obwohl es wirklich nicht schlecht war. Allerdings war es wieder eines dieser Titel, in denen der Gegnerfluss kein Ende fand. Immer wieder tauchten neue Feinde auf und pure Hektik sowie Unübersichtlichkeit waren vorprogrammiert - und eben solche Spiele mag ich nicht sonderlich...
Der Nachfolger von 'Elf' hieß übrigen 'Zwölf'...
29.07.2008, 11:51 Majordomus (2178 
Eigentlich stört mich ein fehlendes Scrolling auch nicht, aber bei Elf waren die Figuren und Plattformen so groß, dass kaum was auf eine Bildschirmseite gepasst hat. Bei den Größenverhältnissen wäre Scrolling für mich mehr als angebracht gewesen.
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!