Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: TrickMcKracken
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20841 Tests/Vorschauen und 12905 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Elvira: Mistress of the Dark
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 49 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.51
C64/128
PC
Entwickler: Horrorsoft   Publisher: Accolade   Genre: Adventure, Rollenspiel, 2D, Fantasy, Horror, Rätsel   
Ausgabe Test/Vorschau (10) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
64er 9/91
Testbericht
8/10
3/10
7/10
C64/128
3 Disketten
693Jörn-Erik Burkert
Amiga Joker 1/91
Testbericht
96%
95%
94%
Amiga
5 Disketten
7160Max Magenauer
Amiga Joker SH 3/92
Testbericht
96%
96%
97%
96%
96%
95%
62%
84%
89%
89%
87%
87%
PC
Amiga
C64/128
Atari ST
4 Disketten
5 Disketten
3 Disketten
5 Disketten
246Oskar Dzierzynski
ASM 3/91
Testbericht
11/12
-12/12
Amiga
5 Disketten
923Peter Braun
ASM 4/90
Vorschau
-Amiga
Diskette
208Manfred Kleimann
ASM 5/91
Testbericht
11/12
-6/12
Atari ST
5 Disketten
176Manfred Kleimann
ASM 7/91
Testbericht
10/12
-7/12
C64/128
3 Disketten
103Manfred Kleimann
Power Play 3/91
Testbericht
76%
76%
68%
68%
42%
42%
PC
Amiga
4 Disketten
5 Disketten
4218Heinrich Lenhardt
Power Play 8/91
Testbericht
65%
57%
46%
C64/128
3 Disketten
2776Volker Weitz
Power Play 5/91
Testbericht
74%
62%
42%
Atari ST
5 Disketten
142Michael Hengst
Partnerseiten:
   weitere Scans:
   

Lieblingsspiel der Mitglieder: (16)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (6)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (3)
Spiel markieren?

Serie: Elvira: Mistress of the Dark, Elvira II: The Jaws of Cerberus

Auszeichnungen:



Videos: 2 zufällige von 3 (alle anzeigen)
Kategorie: PC, Spiel
Kategorie: Atari ST, Spiel
User-Kommentare: (76)Seiten: «  1 [2] 3 4 5 6   »
28.03.2012, 13:39 90sgamer (752 
Hier haben wir wieder so ein Spiel, das mir meine Eltern unter den Baum gelegt haben, nachdem sie die Bettelei nicht länger ertragen konnten. Leider hab ichs heute nicht mehr, wäre sicher ein schönes Souvenir gewesen...

Zum Spiel selbst: Es sah am C64 eigentlich recht schick aus, aber ich lief die meiste Zeit (bibbernd) durch das alte Schloss und wusste nicht so recht, was ich eigentlich tun sollte. Leider hat sich die Dame dann auch rarer gemacht als anfangs einkalkuliert (Mist) und wenn, dann hat sie einen doch nur beleidigt statt mal mitzuhelfen od. so. Also wird man ständig abgemurkst, lädt neu, segnet wieder das zeitliche usw usf.

Und dazu diese Ladezeiten! Drei Screens vorwärts *ratter ratter*, oh - was vergessen! Einen Schritt zurück *ratter ratter*

Erwähnte ich, dass die Spielebox sehr hübsch aufgemacht war?
06.03.2012, 23:31 Retro-Nerd (11978 
Es gibt jetzt eine C64 EasyFlash Version.
26.02.2012, 18:15 Kalidor (331 
Das gab es ja tatsächlich für den C64,und dazu noch in einer sehr guten Umsetzung

Ist mir damals völlig entgangen,hatte es nur für den Amiga.

Und das war ein Spielchen,Junge,Junge.

Grandiose Grafiken,Sounds,die einem die Haare zu Berge stehen ließ (im positiven Sinn) und eine Atmosphäre,die ihresgleichen suchte.

Quasi als Kirsche auf dem Sahnekuchen gab es Gore bis die Heide wackelt .Gut,ich war ja schon durch Beyond the Forbidden Forest/Barbarian "abgehärtet" und auch Sword of Sodan war mir schon mehr als nur ein Begriff,aber was ich hier zu sehen bekam,dann noch in Kombination mit der bedrohlichen FX war vom allerfeinsten.

Zwar war es sauschwer,und auch teilweise nicht gerade tierfreundlich ,aber der Bann ,in dem ich mich seinerzeit befand,war einfach unausbrechlich.

Ich träumte gar monatelang von dunklen Dungeons mit lebenden Skeletten ,feisten,Fleischerbeil schwingenden Küchenfeen,Dämonen und donnerbusigen Grufthexen mit schwarzem,hochtoupiertem Haar
Kommentar wurde am 08.03.2012, 20:01 von Kalidor editiert.
24.02.2012, 16:33 Pat (4787 
Elvira war wirklich ein Hammerspiel - und ist das eigentlich heute noch. Interessant ist, dass die Amiga Version die beste war - zwar hat der PC VGA Unterstützung, verwendet aber "nur" die Grafik des Amiga.
Dafür hat der Amiga die bessere Musik und Soundeffekte (und sogar ein kurzes Sprachsample von Elvira).

Allerdings musste ich bei dem Spiel meinen Freezer anwerfen und die Lebenspunkte cheaten. Dann hat es mir jedoch wahnsinnig viel Spass gemacht.
31.08.2011, 17:00 mad-E (79 
Könntest du nach so vielen Jahren das ganze nicht etwas lockerer sehen und Michael diese "Fehlwertung" verzeihen?

Die Wertung hat ja nicht der Michel alleine zu verantworten. Das war bei der PP Teamarbeit, meine ich.

Ich find nur seine teils widersprüchlichen Meinungen einfach lächerlich, und wenn mir eine besonders idio- haarsträubende auffällt, dann kann ich nicht anders, als mich hier drüber auszulassen. Wozu haben wir denn sonst die Seite?

Früher, als das alles noch aktuell und man selbst emotionaler war, ging man mit den Redakteuren noch viel härter ins Gericht.
Kommentar wurde am 31.08.2011, 17:00 von mad-E editiert.
31.08.2011, 16:23 Rektum (1730 
Die CPC-Fassung lässt noch auf sich warten, hier ein super schönes Preview.

ELVIRA - CPC Preview

Die Grafiken und Sounds sind jetzt schon absolut gut.
31.08.2011, 16:12 Sauerkrautpoet (234 
...der am laufenden Band Schwachsinn von sich gegeben hat
Hat er aber nicht! Michael Hengst gehört(e) zu meinen absoluten Lieblingsredis, was natürlich nicht bedeutet, dass ich immer und ausschließlich seiner Meinung war. Meinungen sind halt immer subjektiv und einen anderen wegen Meinungsabweichung als Trottel zu bezeichnen...

Könntest du nach so vielen Jahren das ganze nicht etwas lockerer sehen und Michael diese "Fehlwertung" verzeihen?
31.08.2011, 15:43 Stalkingwolf (722 
Das Diskettenwechseln auf dem Amiga hat mich damals echt geschafft. Ein Grund warum ich es nicht zu ende gespielt hatte, obwohl es eigentlich sehr gut war.
Kampfsystem war eigentlich sehr interessant mit dem parieren und zuschlagen.
31.08.2011, 14:51 mad-E (79 
EDIT@ElDrago: Ich frage mich ja wirklich woher dieser ganze Hass kommt. Wobei, nein, sagt es mir nicht!

Welcher Hass? Man wird doch noch wohl einen Redakteur "Redakteur" nennen dürfen, der am laufenden Band Liebe von sich gegeben hat. Oder ist das hier ungern gesehen? Milder formulieren kann man das nun wirklich nicht.

----------------------------------------------------------------------

EDIT: DragoOnFire: O doch, es geht milder! Und wegen "Ungern gesehen", Bingo!
Kommentar wurde am 31.08.2011, 17:16 von Dragondancer editiert.
31.08.2011, 11:44 Spitfire (266 
Mir gefiels gut. Die Atmosphäre war unglaublich und die Grafik auch. Dazu herrliche Todesarten (Köchin) und eine gute Musik. Leider war es schwer und auch das Diskettenwechseln störte mich. Elvira selbst hingegen war mir am Cover lieber als im Spiel da hielt sie nämlich ihren Mund und lies sich nur anschauen.
17.08.2011, 15:55 Atari7800 (2399 
Habe echt lange daran gespielt, obwohl eigentlich überhaupt nicht mein Genre!
11.08.2011, 08:21 mad-E (79 
Tau Ceti schrieb am 11.03.2011, 12:00:
Tja, hier sieht man mal wieder sehr schön, was man von den Testberichten der Powerplay-Nerds zu halten hatte...

Jep. Typisch wieder Michael Hengst, der ja von sich behauptet, auf komplexe und schwierige Rollenspiele zu stehen, es aber "ganz schön unfair" findet, dass man hier für eingesteckte Treffer "doppelt bestraft wird". Der Attributabzug kommt daher, dass Gliedmaßen verletzt werden und ist ein Versuch, das Kampfsystem realistischer zu gestalten, *****

Besonders amüsant, wenn man sich mal anguckt, wo der Typ jetzt arbeitet und was für ne Art Spiele er mitentwickelt.

----------------------------------------------------------------------

EDIT@ElDrago: Ich frage mich ja wirklich woher dieser ganze Hass kommt. Wobei, nein, sagt es mir nicht!
Kommentar wurde am 17.08.2011, 18:42 von Dragondancer editiert.
10.08.2011, 20:46 SarahKreuz (9137 
Die C64-Version sah super aus, hatte ich damals bei einem Schulfreund gesehen. Hatte mich aber trotzdem nicht interessiert, da ich bereits "hochgelevelt" war, und einen anderen Dungeon betreten hatte (Amiga).
11.03.2011, 13:48 Nr.1 (3522 
Die 64er ist ja mit ihrer Bildunterschrift sehr sehr schön! "Im hellen Burghof ist es nicht ungefährlich" Naja...halt ein typischer Burghof mit Tresen und Kasse, kennt man ja!

Das Spiel selber habe ich damals man ausprobiert, aber wirklich hängen geblieben bin ich nicht. Allerdings war die Grafik sehr ansehnlich, wie ich finde.
11.03.2011, 12:00 Tau Ceti (41 
Tja, hier sieht man mal wieder sehr schön, was man von den Testberichten der Powerplay-Nerds zu halten hatte...
Seiten: «  1 [2] 3 4 5 6   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!