Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Sokrates
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21501 Tests/Vorschauen und 13453 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Vollgas
Full Throttle
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 48 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.91
PC CD-ROM
Entwickler: LucasArts   Publisher: Softgold   Genre: Adventure, Action, 2D, Rätsel, Motorsport   
Ausgabe Test/Vorschau (4) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Games 7/95
Testbericht
94%
92%
73%
PC CD-ROM
1 CD
114Thomas Borovskis
PC Joker 8/95
Testbericht
82%
89%
83%
PC CD-ROM
1 CD
72Steffen Schamberger
PC Player 7/95
Testbericht
--80%
PC CD-ROM
1 CD
275Jörg Langer
Power Play 7/95
Testbericht
80%
90%
88%
PC CD-ROM
1 CD
3649Knut Gollert
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (12)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (4)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (11)
Spiel markieren?

Auszeichnungen:


Videos: 2 zufällige von 1
Kategorie: Longplay, PC
User-Kommentare: (104)Seiten: «  1 2 3 4 [5] 6 7   »
07.12.2015, 19:43 Retro-Nerd (12297 
Auch nicht mein Ding. Dieses TotT HD Remake sieht aus wie ein Flash Spiel. Zum Duck Tales Remake hatte sowas perfekt gepasst, hier aber nicht wirklich.
07.12.2015, 19:21 Frank ciezki [Mod Videos] (3604 
Vielleicht eine Generation, die mit "Deponia" und Co. aufgewachsen ist, sich jetzt wundert, was das mit diesem Lucas-Arts-Kram auf sich hat, von dem die Altvorderen schwafeln, aber von der Pixel-Optik abgeschreckt wird.
Tim Schaefer hat im Kickstarter-Video zu "Psychonauts 2" gesagt, dass eine leicht angepasste Version des ersten Teils auf GOG nochmal eben so viele, oder sogar noch mehr Einheiten verkauft hat, wie damals zum Release.
Es scheinen sich also Abnehmer, für restaurierte Altertümer zu finden.
07.12.2015, 18:52 Britney (393 
Ich frage mich bei diesen Remaster-Versionen ja: wer braucht das? Zumindest das Day of the Tentacle Remaster sieht in pixelloser Optik irgendwie steril aus, der Pixel-Art-Charme geht verloren.
07.12.2015, 18:42 kultboy [Admin] (11164 
Vollgas wird von Double Fine nun auch "Remastered". Man darf gespannt sein...
03.07.2015, 15:42 SetupEchse (104 
Das war auch ein eeeecht cooles Adventure!
Das ganze Setting war cool, die usik war cool und die Sounds von den Motoren etc. waren ebenfalls echt gut gemacht!
Vom Schwierigkeitsgrad her definitiv etwas leichtet, das hat dem Spaß aber eigentlich keinen Abbruch getan.
20.06.2013, 23:19 Riemann80 (904 
90sgamer schrieb am 20.06.2013, 21:29:
Il bastardo schrieb am 20.06.2013, 19:10:
Von den Gone Jackals muss ich mir unbedingt mal eine Platte besorgen.

Das Album mit den Songs aus dem Spiel heißt "Bone to Pick", wenn ich mich da recht erinnere.


Genau. Ich habe mir das ALbum vor ein paar Jahren auch gekauft. Allerdings rockt "Legacy" wesentlich mehr für mich, wenn ich dazu das Vollgas-Intro sehe.
20.06.2013, 22:34 drym (3927 
Hab mal gerade auf Spotify reingehört. "Legacy", der Track vom Anfang, ist cool. Ansonsten liefern die Jungs aber doch recht gewöhnlichen Hard Rock ab...
Sind mit einigen kompletten Alben (inkl. "Bone To Pick") bei Spotify vertreten, man muss sich also gar nichts "besorgen", um die zu hören
Kommentar wurde am 20.06.2013, 22:34 von drym editiert.
20.06.2013, 21:29 90sgamer (754 
Il bastardo schrieb am 20.06.2013, 19:10:
Von den Gone Jackals muss ich mir unbedingt mal eine Platte besorgen.

Das Album mit den Songs aus dem Spiel heißt "Bone to Pick", wenn ich mich da recht erinnere.
20.06.2013, 20:26 Commodus (5368 
Il bastardo schrieb am 20.06.2013, 19:10:
Der Noctropolis-Beitrag wird aber noch kommen - ich hatte überraschend viel Material für das Spiel gefunden, und habe es auch gut verwahrt.


Da freu ich mich jetzt schon drauf! Deine Essays von der Clubzeitschrift "Kultboy.com" könnten sogar in aktuellen Retro-Mags abgedruckt werden. Aber die Exklusivität hier ist natürlich auch schön.
20.06.2013, 19:10 Il bastardo (210 
Danke für die Blumen. Ich war auch nie wirklich weg, hatte aber seit Mitte letzten Jahres zu viel um die Ohren für ein Essay-Review. Der Noctropolis-Beitrag wird aber noch kommen - ich hatte überraschend viel Material für das Spiel gefunden, und habe es auch gut verwahrt.

Kleiner Nachtrag noch zu "Vollgas": Der Titelsong ist einfach zum Niederknien. Von den Gone Jackals muss ich mir unbedingt mal eine Platte besorgen.
19.06.2013, 20:57 Commodus (5368 
@Il Bastardo

Hey, auch mal wieder hier?

Wie siehts denn mal mit einem neuen herrlichen Essay für unsere Clubzeitung aus. Noctropolis war doch mal im Gespräch. Ich würde mich tierisch über einen neuen Bericht von Dir freuen....
19.06.2013, 18:50 Il bastardo (210 
In der Tat ist "Vollgas" ein kleiner Zankapfel in der LucasArts-Vita. Ich mochte es gern wegen der sympathischen Hauptfigur, dem unverbrauchten Setting und natürlich der exzellenten technischen Realisierung. Mit den meisten Actionsequenzen hatte ich auch kein Problem, weil die Story in meinen Augen auch ein gesundes Maß an Actionszenen erfordert; Lediglich das Demolition-Derby war arg frustrierend und auch weder glaubwürdig noch hübsch in Szene gesetzt.

Die geringe Spielzeit dürfte denen, die es neu gekauft haben (gilt für mich zum Glück nicht), aber berechtigterweise sauer aufgestoßen sein: Die raffinierten Lösungswege aus früheren LucasArts-Titeln sind hier nur selten anzutreffen. Zudem gibt es nur wenige Hotspots in den Screens zu untersuchen, und auch nur wenige Gegenstände zum einsammeln. Halbwegs geübte Abenteurer kommen recht zügig zum Abspann.

Sattelfeste acht Punkte vergebe ich aber trotzdem gern für dieses kurze, aber intensive Spielvergnügen; das ist mir nämlich immer noch lieber, als künstlich gestreckte Spielzeit. Kein Titel für die Ewigkeit, aber ein schönes Beispiel dafür, wie man ein "Interactive Movie" richtig macht. Ich würde mir ein "Mad Max"-Adventure dieser Machart wünschen, aber das wird wohl ein frommer Wunsch bleiben.
15.01.2013, 15:24 TheMessenger (1647 
"Full Throttle" war sicherlich kein echtes Adventure, aber der Begriff "Interactive Road Movie" war mehr als weise gewaehlt. Mir persoenlich hat es trotz einiger nervigen Stellen sehr viel Spass gemacht, was vor allem an der gut inszenierten Handlung lag. Und wenn ich heute auf Spiele wie "Heavy Rain" oder "Fahrenheit" schaue, denen ich persoenlich sehr, sehr viel abgewinnen kann, auch wenn der "Spielfaktor" reduziert ist, dann muss man sagen, dass "Full Throttle" schon ein wenig das vorweg genommen hat, was diese Titel dann vollends umgesetzt haben.
29.08.2012, 16:51 Pat (5336 
mark208 schrieb am 29.08.2012, 16:19:
Nur auf den Punkt "auch für Anfänger geeignet"

Lucasart war da mal weiter, indem sie z.B. 2 Schwierigkeitsstufe angeboten hatten.



Ich weiss zwar, was du meinst mit dem Kostenfaktor aber ich möchte auch schnell auf die beiden Schwierigkeitsgrade von Monkey Island 2 zu sprechen kommen:

Sie waren doof. - Spielte man auf Leicht, fehlte ein beachtlicher Teil des Humors und sogar einige Sequenzen. MI2 auf Leicht zu spielen hinterlies einen fahlen Geschmack.

Da spiele ich doch lieber ein Adventure für Anfänger und weiss, auf was ich mich dabei einlasse.

Aber okay, ich gebe zu 100 Goldstücke war/ist meiner Meinung nach kein Spiel wert.
29.08.2012, 16:19 mark208 (707 
Nur auf den Punkt "auch für Anfänger geeignet"

Lucasart war da mal weiter, indem sie z.B. 2 Schwierigkeitsstufe angeboten hatten.

Wie gesagt, ich berücksichtige hier den Kostenfaktor, natürlich sollte man sich das Spiel mal von dem Kumpel der es gekauft leihen und spielen.

Aber kaufen?
Seiten: «  1 2 3 4 [5] 6 7   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!