Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: sch666
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
25439 Tests/Vorschauen und 14273 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



GTA 3
Grand Theft Auto III
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 26 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 9.31
PC CD-ROM
Entwickler: DMA Design   Publisher: Rockstar Games   Genre: Action, Rennspiel, 3D   
Ausgabe Test/Vorschau (2) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Man!ac 12/2001
Testbericht
77%
87%
88%
Sony PlayStation 2
1 DVD
152Ulrich Steppberger
PC Games 7/2002
Testbericht
86%
90%
89%
PC CD-ROM
2 CDs
277Thomas Weiß
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (8)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (12)
Spiel markieren?

Spiel in diesen Compilation enhalten: Rockstar Games Doppelpack: Grand Theft Auto

Serie: GTA, Grand Theft Auto: Mission Pack #1: London 1969, GTA 2, GTA 3, Grand Theft Auto: Vice City, Grand Theft Auto: San Andreas

Auszeichnungen:



Videos: 2 zufällige von 3 (alle anzeigen)
Kategorie: PC, Longplay
Kategorie: PC, Longplay
User-Kommentare: (135)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
23.03.2024, 14:10 Trondyard (1030 
Darkpunk schrieb am 23.03.2024, 08:00:
Wenn ich mich jetzt nicht schwer täusche, war das auch in Vice City möglich [XBOX]. Auf jeden Fall habe ich das auch gemacht. Eigene Musik hören und einfach durch die Gegend cruisen - cool. Und die Radiosender gehören einfach zu GTA dazu. Einige Stationen finde ich großartig. In GTA3 ist der Klassiksender mein Favorit.


Okay, das kann sein, VICE CITY hatte ich nur für die PS2. Für die XBOX gab's das doch zusammen in einer Box mit GTA III, die hatte ein Kumpel. Und meine Favoriten bei GTA III sind "Lips 106", "Head Radio" und "Flashback FM". Der Klassiksender ist natürlich ein Klassiker!
23.03.2024, 08:00 Darkpunk (2940 
Trondyard schrieb: Das fand ich damals bei der XBOX-Version von SAN ANDREAS so genial, dass man Lieder auf der Festplatte der Konsole in einem Radiosender des Spiels abspielen konnte. Manchmal bin ich nur durch die Gegend gefahren, weil ich Bock auf ("meine") Mucke hatte. Leider bot nie wieder ein GTA auf Konsole eine solche Option.

Wenn ich mich jetzt nicht schwer täusche, war das auch in Vice City möglich [XBOX]. Auf jeden Fall habe ich das auch gemacht. Eigene Musik hören und einfach durch die Gegend cruisen - cool. Und die Radiosender gehören einfach zu GTA dazu. Einige Stationen finde ich großartig. In GTA3 ist der Klassiksender mein Favorit.
Kommentar wurde am 23.03.2024, 08:03 von Darkpunk editiert.
23.03.2024, 07:50 Anne König (68 
Pat schrieb am 23.03.2024, 06:57:

Ach, ich bin vermutlich der einzige auf der Welt aber mich nervt es ungemein, wenn mir jemand einfach Lieder ohne echten Kontext aufzwingt.


Sei versichert: bist du nicht. Man hört sich das einmal an und dann wird das Gedudel eliminiert – oder im Fall von GTA 3 durch "Fat of the land" und "Music for the jilted generation" von Prodigy oder den Soundtrack zu "Gone in 60 seconds" mit Moby, Groove Armada & Co ersetzt. Und "Stash up" von O.P.M. Oder "Party up" von DMX. Oder "Nookie (live)" von Limp Bizkit. Oder "Build it up, tear it down" von Fatboy Slim. Oder... Hilfe! Flashback-Overkill!!
23.03.2024, 06:57 Pat (6243 
Ich habe eigentlich ganz selten Freude mit diesen Radiosendern bei GTA. Halbwegs okay waren ein/zwei Stationen bei Vice City für mich aber generell nerven mich diese Radiosender in GTA fast genau so sehr wie im echten Leben.

Aber das ist nicht nur bei GTA so. Ich bin mittlerweile froh, dass viele Spiele einen "Streamer Mode" haben, bei dem die lizenzierten Tracks nicht gespielt werden. Das schalte ich immer ein.

Ach, ich bin vermutlich der einzige auf der Welt aber mich nervt es ungemein, wenn mir jemand einfach Lieder ohne echten Kontext aufzwingt.
22.03.2024, 17:31 Trondyard (1030 
Anne König schrieb am 22.03.2024, 12:45:
Die beste Musik läuft doch eh auf 'Spieler mp3'. [...]


Das fand ich damals bei der XBOX-Version von SAN ANDREAS so genial, dass man Lieder auf der Festplatte der Konsole in einem Radiosender des Spiels abspielen konnte. Manchmal bin ich nur durch die Gegend gefahren, weil ich Bock auf ("meine") Mucke hatte. Leider bot nie wieder ein GTA auf Konsole eine solche Option.
22.03.2024, 12:45 Anne König (68 
Die beste Musik läuft doch eh auf 'Spieler mp3'. Dazu die Real-GTA-Mod und alle paar Minuten 'nopoliceplease' in die Tasten hacken: Spielerherz, was willste mehr?
22.03.2024, 11:00 Trondyard (1030 
Groove Champion schrieb am 22.03.2024, 08:41:
Diese Probleme betrafen nur die Konsolenversionen, auf dem PC gab es dann, entsprechende Hardware vorausgesetzt, eine hervorragende Weitsicht, hohe Bildraten und auch eine höhere Auflösung. Deswegen kann man sich die Ur-Versionen heute am PC immer noch gut zu Gemüte führen, wenn man das originale Erlebnis haben möchte. Bei der Defintitive Collection fehlen leider viele Musikstücke und als jemand der die Spiele damals aufgesaugt hat, fehlt mir das sehr. Auch der grafische Stil der neuen Fassungen gefällt mir nicht so.

Ich hatte während der GTA-3D-Ära keine Konsole, deswegen hatte ich alle diese Teile das erste Mal auf dem PC gespielt und kannte diese Zugeständnisse gar nicht. Später habe ich mir im PSN-Store die PS2-Versionen für die PSV gekauft und war schon ziemlich enttäuscht. Die habe ich dann auch nicht weitergespielt.

Für welche, die lieber auf Konsolen spielen, ist daher die Definitive Collection wahrscheinlich doch die bessere Wahl.


Ich habe GTA III auch auf meinem Laptop, es aber schon sehr lange nicht mehr gespielt. Irgendwas gefiel mir mit der Controller-Unterstützung nicht und auf Maus und Tastatur habe ich keine Lust.
Zum Thema Soundtrack: Nur VICE CITY und SAN ANDREAS sind beschnitten, bei GTA III sind scheinbar alle Lieder dabei in der DEFINITIVE EDITION.
Die grafische Überarbeitung gefällt mir schon ziemlich gut, das wird sich vor allem bei SAN ANDREAS bemerkbar machen, wo die PS2-Version oft unter grellen Orange-Tönen in der entfernten Umgebung litt (die XBOX-Version nicht!), ich merke aber gerade, dass ich das Gesicht von Tommy Vercetti aus VICE CITY in der neuen Version nicht so gut finde. Claude aus GTA III finde ich gelungen.
22.03.2024, 08:41 Groove Champion (386 
Trondyard schrieb am 21.03.2024, 22:26:
Und diese definitive Version hat mir gut gefallen. Vor allem die Weitsicht, die hohe Bildwiederholrate und dass Verkehr sowie Fußgänger nicht so schnell weg-"faden" wie noch im Original macht viel aus. Aber noch viel mehr die moderne Steuerung, die freies Zielen ermöglichten. Da möchte ich die alte Version ganz ehrlich nicht mehr anrühren.


Diese Probleme betrafen nur die Konsolenversionen, auf dem PC gab es dann, entsprechende Hardware vorausgesetzt, eine hervorragende Weitsicht, hohe Bildraten und auch eine höhere Auflösung. Deswegen kann man sich die Ur-Versionen heute am PC immer noch gut zu Gemüte führen, wenn man das originale Erlebnis haben möchte. Bei der Defintitive Collection fehlen leider viele Musikstücke und als jemand der die Spiele damals aufgesaugt hat, fehlt mir das sehr. Auch der grafische Stil der neuen Fassungen gefällt mir nicht so.

Ich hatte während der GTA-3D-Ära keine Konsole, deswegen hatte ich alle diese Teile das erste Mal auf dem PC gespielt und kannte diese Zugeständnisse gar nicht. Später habe ich mir im PSN-Store die PS2-Versionen für die PSV gekauft und war schon ziemlich enttäuscht. Die habe ich dann auch nicht weitergespielt.

Für welche, die lieber auf Konsolen spielen, ist daher die Definitive Collection wahrscheinlich doch die bessere Wahl.
21.03.2024, 22:26 Trondyard (1030 
Und wieder ein "Retro-Videospiel" beendet. Soeben lief der Abspann der "Definitive Edition" von GTA III über den OLED-Bildschirm meiner SWITCH.

Bereits seit einigen Wochen habe ich mich immer mal wieder ins virtuelle Verbrecherleben begeben und dieses feine Spiel nach vielen Jahren neu erlebt.
Und diese definitive Version hat mir gut gefallen. Vor allem die Weitsicht, die hohe Bildwiederholrate und dass Verkehr sowie Fußgänger nicht so schnell weg-"faden" wie noch im Original macht viel aus. Aber noch viel mehr die moderne Steuerung, die freies Zielen ermöglichten. Da möchte ich die alte Version ganz ehrlich nicht mehr anrühren.

Auf jeden Fall hatte ich viel Spaß in Liberty City mit all den zum Teil verrückten Missionen und den noch verrückteten Einwohnern und Auftraggebern. Das Spiel funktioniert auch nach heutigen Maßstäben noch immer gut, das einzige, das sich wirklich altbacken anfühlt ist das Fahndungssystem, das auf das Aufsammeln der Polizeisymbole setzt, um den Fahndungslevel zu senken (gut, dass es auch "Pay 'n Spray"-Filialen gibt).
Wirklich super und die Höchstnote hat es sich immer noch verdient! Ich komme wieder!

Aber vorher versuche ich mich nun an VICE CITY. Das mag ich von den 128-Bit-GTAs am wenigsten, habe es nie beendet, aber vielleicht gelingt das ja jetzt. Gerade dort aber sehr bedauerlich, dass der Soundtrack beschnitten wurde. Egal, virtuelles Miami, ich bin unterwegs!
28.05.2023, 07:48 Darkpunk (2940 
ScroogeMcDuck schrieb: Zumindest mochte ich den vierten Teil, mit seinem Quasi-New York-Setting noch wesentlich lieber als den fünften, mit dessen LA/Los Santos Setting ich nicht viel anfangen konnte.

Ich habe GTA V vor einigen Monaten durchgespielt und war doch sehr angetan. GTA IV hingegen hat mich trotz aller Euphorie und Fan der Vorgänger etwas enttäuscht. Mir fehlte es an Abwechslung was die Missionen anbelangte. Gerade San Andreas war in dieser Hinsicht viel besser. Die Steuerung von Fahrzeugen und dem Protagonisten empfand ich als zu träge was der Entscheidung hin zu mehr Realismus geschuldet war. Außerdem waren die Schusswechsel [auf Konsole] eine ziemlich unpräzise Angelegenheit [hat man in GTA V wesentlich besser gelöst].

GTA IV ist kein schlechtes Spiel. Mir persönlich haben die Vorgänger und der Nachfolger jedoch etwas besser gefallen.
Kommentar wurde am 28.05.2023, 08:59 von Darkpunk editiert.
27.05.2023, 19:38 Petersilientroll (1674 
metal schrieb am 30.04.2023, 10:34:
das traurige ist, dass rockstar es bis heute (gfwl ist seit 9 jahren tot) nicht "geschafft" hat, gfwl rauszupatchen.

Mir fällt jetzt erst ein: Vielleicht gar nicht mal so schlecht, daß das noch nicht geschehen ist. Bei Red Dead Revolver wurden nach dem Ende der Online-Unterstützung auch die Online-Modi herausgepatcht. Leider hat das Spiel dadurch massiven Schaden erlitten. Ich hatte es auf der One gespielt, und dort hatte ich beim Hauptspiel selbst keine großen Probleme. Aber bei Undead Nightmare fehlten von allen Charakteren die Köpfe. Und wohin muß man bei Zombies schießen? Genau. Mit den Disc-Versionen auf der 360 / PS3 kann man das wohl umgehen, indem man sich das letzte Update nicht installiert. Auf der One / Series bleibt nur solange neuzustarten, bis die Köpfe wieder da sind. Irgendwie auch wieder so 'ne typische Rockstar-Geschichte.
Wenn die jetzt auf die gleiche Art GFWL aus der Windows-Version von GTA IV 'rauspatchen ... Ich mag gar nicht weiterdenken.
23.05.2023, 16:10 GameGoon (363 
Sorry. Das Game ist Kult und mega gut und so. Ich weiß. Aber ich werde immer Fan von GTA 2 sein, und da kommt Teil 3 und auch kein anderer Teil ran. Objektiv ne 8, aber für mich nicht relevant.
30.04.2023, 23:03 metal (259 
für die "lizenzprobleme" ist zeit da, weil das kostet geld. aber das kann man für gewöhnlich wieder in den original zustand patchen .
30.04.2023, 14:34 Petersilientroll (1674 
metal schrieb am 30.04.2023, 10:34:
das traurige ist, dass rockstar es bis heute (gfwl ist seit 9 jahren tot) nicht "geschafft" hat, gfwl rauszupatchen.

Stattdessen haben sie jede Menge Musik 'rausgepatcht (gut - bei Vicy City und San Andreas auch).
30.04.2023, 11:43 metal (259 
schon klar, aber das patchen ist aufgabe des entwicklers, besonders dann, wenn man eine bekloppte entscheidung getroffen hat .
Kommentar wurde am 30.04.2023, 11:53 von metal editiert.
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!