Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: BioChip
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21127 Tests/Vorschauen und 13004 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Tomb Raider
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 93 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.80
Sega Saturn
PC CD-ROM
Entwickler: Core Design   Publisher: Eidos   Genre: Adventure, Action, 3D, Rätsel   
Ausgabe Test/Vorschau (4) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Games 1/97
Testbericht
90%
58%
90%
PC CD-ROM
1 CD
106Thomas Borovskis
PC Joker 1/97
Testbericht
91%
69%
88%
PC CD-ROM
1 CD
1843Richard Löwenstein
PC Player 1/97
Testbericht
--4/5
PC CD-ROM
1 CD
585Alexander Folkers
Video Games 12/96
Testbericht
82%
85%
72%
72%
90%
90%
Sega Saturn
Sony PlayStation
1 CD
1 CD
654Robert Zengerle
Partnerseiten:
   weitere Scans:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (26)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (3)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (8)
Spiel markieren?

Serie: Tomb Raider, Tomb Raider II, Tomb Raider III: Adventures of Lara Croft, Tomb Raider IV: The Last Revelation

Auszeichnungen:




Videos: 2 zufällige von 3 (alle anzeigen)
Kategorie: Longplay, Saturn
Kategorie: Longplay, PC
User-Kommentare: (230)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
07.01.2021, 22:50 Bearcat (1540 
TrickMcKracken schrieb am 07.01.2021, 22:31:
Bearcat schrieb am 07.01.2021, 20:59:
Na sowas: da ist doch eines der Abenteuer von Grabräuberin Lara Croft selber ein bisher unausgegrabener (und kostenloser) Schatz: Tomb Raider: 10th Anniversary!


Kann das sein, dass der Link nicht funzt?

Ja, da ging was schief. Aber jetzt klappt´s!
07.01.2021, 22:31 TrickMcKracken (158 
Bearcat schrieb am 07.01.2021, 20:59:
Na sowas: da ist doch eines der Abenteuer von Grabräuberin Lara Croft selber ein bisher unausgegrabener (und kostenloser) Schatz: Tomb Raider: 10th Anniversary!


Kann das sein, dass der Link nicht funzt?
07.01.2021, 20:59 Bearcat (1540 
Na sowas: da ist doch eines der Abenteuer von Grabräuberin Lara Croft selber ein bisher unausgegrabener (und kostenloser) Schatz: Tomb Raider: 10th Anniversary!
Kommentar wurde am 07.01.2021, 22:49 von Bearcat editiert.
21.12.2020, 19:53 TrickMcKracken (158 
"Lara Croft’s physique was an accident."

btw.

Ich kann mir nicht helfen. Aber dieses Teambild ist so herrlich typisch unvorteilhaft:

https://rojakdaily.com/entertainment/article/4599/10-things-you-probably-didn-t-know-about-tomb-raider
21.03.2020, 20:32 spatenpauli (842 
Frank ciezki schrieb am 21.03.2020, 19:19:
Square Enix verschenkt gerade auf Steam den ersten Teil des Tomb Raider Relaunch, von 2013.Noch bis morgen.

Besten Dank!
21.03.2020, 19:52 Bearcat (1540 
Frank ciezki schrieb am 21.03.2020, 19:33:
Steamsale-Impulskauf ?

So ähnlich, war bei der Computer Bild Spiele dabei und ich hab´ das Heft völlig emotionslos mitgenommen. Was war das noch für eine Riesenvorfreude, als ich durch dieses kurzlebige EIDOS-Vollversions-Magazin (keine Ahnung mehr, wie das genau hieß) an Tomb Raider 1 gekommen bin. Und heute? Ach je...
Kommentar wurde am 22.03.2020, 04:41 von Bearcat editiert.
21.03.2020, 19:36 Petersilientroll (440 
Frank ciezki schrieb am 21.03.2020, 19:19:
Square Enix verschenkt gerade auf Steam den ersten Teil des Tomb Raider Relaunch, von 2013.Noch bis morgen.

... und Lara Croft and the Temple of Osiris.
21.03.2020, 19:33 Frank ciezki [Mod Videos] (3437 
Steamsale-Impulskauf ?
21.03.2020, 19:31 Bearcat (1540 
Frank ciezki schrieb am 21.03.2020, 19:19:
Square Enix verschenkt gerade auf Steam den ersten Teil des Tomb Raider Relaunch, von 2013.Noch bis morgen.

1000 Dank! Wollte es mir gerade holen, da sagt Steam doch tatsächlich: "Dieses Spiel ist bereits in ihrer Steam-Bibliothek". Kurz nachgeschaut und gespielt habe ich es am 16. Mai 2019 für 46 Minuten.
Die Lara einfach im Wald stehen gelassen - so verwöhnt bin ich mittlerweile.
21.03.2020, 19:19 Frank ciezki [Mod Videos] (3437 
Square Enix verschenkt gerade auf Steam den ersten Teil des Tomb Raider Relaunch, von 2013.Noch bis morgen.
Kommentar wurde am 21.03.2020, 19:22 von Frank ciezki editiert.
22.09.2019, 22:14 Oh Dae-su (544 
Commodus schrieb am 22.09.2019, 21:34:
Komisch! Heute habe ich auch mal die Anniversary Edition von 2007 gespielt, aber trotz erheblich besserer Grafik gefällts mir nicht so, wie die Ur-Version.

Ging mir ähnlich. "Anniversary" fand ich klasse gemacht, aber nach all den Jahren war's einfach nicht mehr so spannend für mich. Im Original hab ich mich beinahe angeschissen, als der T-Rex auftauchte, während ich im Remake vergleichsweise cool blieb.
22.09.2019, 21:34 Commodus (5209 
So, nach langer Zeit endlich mal wieder Tomb Raider I durchgespielt. Jetzt ist das Addon "Unfinished Business mit Shadow of the Cat" dran.

Irgendetwas stimmt allerdings nicht mit dem 3DFX-Patch für das Addon. Denn nach Nutzung gibt es keine Ambient Tracks von CD mehr. Abhilfe schafft nur die Levels manuell in das Spielverzeichnis zu kopieren. Dann wird nur CD1 (Hauptspiel) benötigt und die Ambient Tracks von Ägypten & Atlantis werden von dort abgespielt.

Komisch! Heute habe ich auch mal die Anniversary Edition von 2007 gespielt, aber trotz erheblich besserer Grafik gefällts mir nicht so, wie die Ur-Version.
20.09.2019, 00:35 Oh Dae-su (544 
Commodus schrieb am 19.09.2019, 20:51:
Auch das Gefühl des Alleinseins in den Höhlen, Katakomben und Gräbern wurde perfekt eingefangen.

Oh ja, gerade das hat mir besonders gut gefallen. Vielleicht hat mich der Aspekt ja unbewusst daran erinnert, wie es für mich war, als ich als 11- oder 12jähriger nächtens klammheimlich die Scheunen der Nachbarn erkundet hatte. Ich fand damals zwar nie was Interessantes, aber den "Kick" war's immer wert.
19.09.2019, 20:51 Commodus (5209 
Obwohl die Anniversary-Version wirklich toll ist (obwohl mittlerweile ja auch schon wieder veraltet) kann es für mich die erste Version in der 3DFX-Fassung nicht ersetzen. Die hat eine ganz eigene Atmosphäre.

Mag sein, das für viele die Optik mittlerweile grauenhaft ist, ...ich find sie nach wie vor schön. Okay, die Gegner & Viecher mal außen vor gelassen.

Das Leveldesign ist einfach absolut fantastisch. Die Rätsel beschränken sich zwar in Hebel A öffnet Tür B, hinter der ist Schlüssel für Tür C usw., aber alles super durchdacht und nicht wirr konstruiert. Die Level haben/hatten viele AHA-Effekte. Der einzige schwache Abschnitt ist "Natlas Katakomben".

Anfang 1997 hatte ich sofort am Erscheinungstag die Schachtel in der Hand und habe die Softwareversion gespielt. Kurze Zeit später dann mit der Diamond Monster 3D die 3DFX-Version, die mich grafisch echt flashte. Keine Pixel mehr, die Polygone wurden gerader dargestellt und alles superfix auf dem P166.

Die Playstation-Fassung hat mir bei einem Kumpel nicht gefallen. Seit die Diamond Monster bei mir ihren Dienst verrichtete, hat mir eh kein PSX-Spiel mehr gefallen. Grafisch machte der PC 1997 mit den 3DFX-Karten einen Riesensatz nach vorn & ließ die PSX hinter sich.

Außerdem konnte ich mit Tastatur besser spielen, als mit dem Pad.

Ich konnte es damals nicht fassen, das man in einem Spiel so RIESIGE Räume bauen konnte. Die Weitsicht war riesig. Vorher war Quake das beste 3D-Spiel, aber da waren die Räume eher klein & quadratisch. Manchmal ließ ich einfach nur meinen Blick in die Abgründe, oder in den Horizont schweifen, um die Grafik zu bewundern. Auch das Gefühl des Alleinseins in den Höhlen, Katakomben und Gräbern wurde perfekt eingefangen.

Kurzum, für 1997 ein Meisterwerk. Eines, welches das digitale Entertainment auf eine neue Stufe hob. Echt revolutionär. Diese Begeisterung habe ich nicht vergessen und daher kann ich heute noch die Urversion spielen, weil die Begeisterung von damals noch heute leise nachhallt......
Kommentar wurde am 19.09.2019, 20:55 von Commodus editiert.
19.09.2019, 18:23 v3to (1568 
Pat schrieb am 19.09.2019, 17:35:
Naja, sooo schlimm fand ich die Steuerung nicht. Man hatte auch recht schnell ein gutes Gefühl davon, wie man sich hinstellen muss und welche Art von Sprünge man schafft.

Das ist genau eine Situation, welche ich völlig anders in Erinnerung hatte und das liegt wahrscheinlich auch daran, dass ich bei 3D-Spielen der Digikreuzsteuerung entwöhnt bin. Das ist im ersten Tomb Raider beim Wieder-Anspielen ein beständiges Gefummel mit Schaltern und Klettern. Auch aus dem Lauf Springen ist ziemlich gewöhnungsbedürftig, weil die Kamera gerne mit ausgerichtet wird (also Digikreuz-Steurung mit sich gleichzeitig drehender Perspektive zählt zu den Dingen, die ich heutzutage absolut nicht vermisse). Der Kampf mit den Kreaturen hat allerdings erfreulich gut funktioniert.
Kommentar wurde am 19.09.2019, 18:24 von v3to editiert.
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!