Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: noxin81
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21241 Tests/Vorschauen und 13163 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Eye of the Beholder III: Assault on Myth Drannor
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 17 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 6.83

Entwickler: SSI   Publisher: SSI   Genre: Rollenspiel, 2D, Fantasy, Rätsel   
Ausgabe Test/Vorschau (6) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
ASM 7/93
Testbericht
10/12
8/12
10/12
PC
4 Disketten
135Peter Schmitz
Ulrich Schmitz
PC Games 7/93
Testbericht
65%
70%
64%
PC
4 Disketten
90Lars Geiger
PC Joker 8/93
Testbericht
81%
80%
83%
PC
4 Disketten
642Max Magenauer
PC Player 7/93
Testbericht
--73%
PC
4 Disketten
618Heinrich Lenhardt
Power Play 7/93
Testbericht
70%
63%
69%
PC
4 Disketten
1556Michael Hengst
Power Play 4/93
Vorschau
-PC
Diskette
177Michael Hengst
Partnerseiten:
   weitere Scans:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (1)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (4)
Spiel markieren?

Serie: Eye of the Beholder, Eye of the Beholder II: Legende von Darkmoon, Eye of the Beholder III: Assault on Myth Drannor

Videos: 2 zufällige von 6 (alle anzeigen)
Kategorie: PC, Spiel
Kategorie: PC, Spiel
User-Kommentare: (59)Seiten: «  1 2 [3] 4   »
25.09.2012, 01:26 drym (3861 
Wurde EOB3 eigentlich jemals für den Amiga angekündigt?
Oder gab es hier keine enttäuschten Hoffnungen?
24.09.2012, 22:56 Bren McGuire (4805 
An dieser Stelle schönen Dank an Hallfiry und Kultboy für den Vorschaubericht aus der Power Play, welcher ja angeblich zuerst nicht hier erscheinen sollte!

Zwar hat Hallfiry seinerzeit einen Link zu einer anderen Site bei den Posts 'reingestellt, trotzdem schön, dass das Preview aber nun auch hier zu begutachten ist...
Kommentar wurde am 24.09.2012, 22:56 von Bren McGuire editiert.
19.08.2011, 17:54 drym (3861 
Viele Serien haben ihr Ende am Amiga aus dem ein oder anderen Grund nicht erleben dürfen.
Meist war das schade. Hier nicht.
Gut, was?
19.08.2011, 17:44 mad-E (79 
EOB3 war ja auch keine Perle. Das war Einheitsbrei, den man gezockt hat, weil man halt Rollenspiele mochte und zu viel Freizeit hatte.

Wirklich herausragende Spiele wie z.B. Ultima oder Ambermoon machen auch heute noch Spaß.
19.08.2011, 17:35 Stalkingwolf (722 
also ich spiele solche Spiele nachträglich nicht mehr.
Ich habe einige meiner Spiele, welche ich damals nicht durch, oder gar nicht gespielt habe, in WinUAE oder Dosbox gestartet und oft war die Ernüchterung doch ziemlich hart. Man merkt dann doch den Zahn der Zeit an diversen alten Spieleperlen.

Was mich evtl doch an EoB3 nun reizen würde ist der Schwierigkeitsgrad. Damals hieß schwer auch "schwer". Heute ist das meiste arg Weichgekocht, oder man muss das Spiel einmal vorwärts, rückwärts und einmal im Kopfstand durchspielen um an den interessanten Modus zu gelangen.
19.08.2011, 16:53 SarahKreuz (9621 
Ich hatte es vor ein paar Wochen mal angefangen zu spielen. (via Dosbox) Bin eine Stunde durch den Wald anfangs geeiert, hab` nicht raus gefunden, gespeichert - ja, und seitdem liegt es brach...

...jetzt fällt mir wieder ein, das ich es mal angespielt habe und es mal doch fortsetzen sollte. Kann mich aber nicht aufraffen. Kein gutes Zeichen. Wenn "Albion", das auch noch in dem Dos-Emu auf mich wartet, den gleichen Effekt haben sollte, liegt`s vielleicht an mir. Aber...nö, ich glaube, EOB3 ist schuld an meiner heimlich aufgebauten ignoranz. Andere Spiele (Psycho Pinball) spiele ich seit verdammten Wochen hin und wieder.
19.08.2011, 13:31 Stalkingwolf (722 
Teil 3 ist damals an mir vorrüber gezogen. Teil 1 und 2 fand ich sehr gut und habe sie gern und oft gespielt.
Lag wohl daran, das ich 93 noch einen Amiga hatte ;-)
19.08.2011, 13:08 Sauerkrautpoet (234 
Ein Screenshot aus der Endsequenz in einem Spiele-Test war und ist für mich eine Todsünde! Das möchte ich mir schon selbst erspielen. In einem Krimibuch-Review wird ja schließlich auch nicht der Mörder verraten.

Meiner Erinnerung nach hat die PowerPlay das damals tatsächlich einige Male gebracht, bis dann Leserbriefproteste zum Umdenken geführt haben.
19.08.2011, 10:07 TheMessenger (1647 
Teil 1 und Teil 2 habe ich geliebt (gerade den zweiten Teil, der wirklich in allen Belangen groesser, schoener und besser als sein Vorgaenger war). Teil 3 habe ich erstmal gemieden, weil ich auf so ultraschwere Spiele gar nicht stehe! Und dann kam "Lands of Lore", und ich kann Commodus da nur zustimmen: Wer das Spiel gesehen hat und danach "Myth Drannor" nochmal anspielt, sieht keinen Grund, warum er diesen Rueckschritt machen soll. "Lands of Lore" war das eigentlich wahre Erbe von "Eye of Beholder" - ein ueberaus gelungener und spassiger Titel! "Myth Drannor" hat mich keine zehn Minuten beschaeftigt, ehe ich es entnervt weggelegt habe... Schade um die Serie!
16.12.2010, 15:08 Commodus (5337 
Ich hatte mir ja vorgenommen alle drei Teile von Eye of the Beholder nochmal durchzuzocken! Nachdem ich nun Teil 1 & 2 abgeschlossen habe, wollte ich mit meiner Super-Party wieder mal den dritten Teil unsicher machen! Und zack! Wieder das gleiche Phänomen! Es macht keinen Spass! Während man die ersten beiden Teile immer wieder spielen kann, ist Teil 3 im direkten Vergleich einfach nur schlecht!


Ich habe weiter unten erwähnt, das die Grafik eigentlich nicht so viel schlechter ist, als bei den Vorgängern! Sie ist lediglich etwas undetailierter!

Quatsch, die Monster sind zum grossen Teil einfach nur affig gezeichnet! Diese dreiköpfigen Viecher in Myth Drannor sind zum Beispiel einfach nur albern!

Dazu kommen noch die komischen Sound FX! Ich weiss nicht, ob meine Soundkarte kaputt ist, oder ich irgendwelche Hörhalluzinationen habe! Stets & ständig höre ich eine Art Kichern oder Gelächter eines Irren! Sollen das die Monster FX sein?

Die Levels sind ellenlang verschachtelt und meistens sind die Gegenstände lieblos und zuviel auf einem Fleck verteilt!

Myth Drannor ist auch nur einfallslos gezeichnet! Das soll eine Stadt sein? Das hat mich schon bei Fate - Gates of Dawn gestört, das eine Stadt überhaupt keine weitere Grafik, als nackte Wände aus Holz oder Stein, bietet!

Okay, es gibt mehr Cutscenes und mehr zu lesen! Das ist löblich! Aber Rätsel sollten auch fair zu lösen sein! Da ist zum Beispiel der Geist im Wald, der immer vier Fragen stellt! Je nach Zufallsprinzip ist nur eine richtig! Bei einer falschen Wahl wird einem Charakter eine ganze Stufe abgezogen, so das man neu laden muss! So etwas muss nicht sein!

Nee, also für ein so verhunztes Spiel, was mal eine erfolgreiche Serie war, investiere ich keine Minute mehr!
04.09.2010, 15:10 SarahKreuz (9621 
Also, ich kenn` nur das EOB Mod für das erste "Neverwinter Nights". Hab`s zwar schon auf Platte bereit liegen, aber noch nicht gespielt.
Hier ist n` download;

http://nwvault.ign.com/View.php?view=Modules.Detail&id=4028
Kommentar wurde am 04.09.2010, 15:10 von SarahKreuz editiert.
04.09.2010, 14:01 Commodus (5337 
Bei dem neueren Neverwinter Nights, soll es eine Mod geben, die die alten Eye of the Beholder Level darstellt! Weiss jemand, aus welchen Beholder-Teil die sind? Und hat es schon jemand mal gespielt! Hat zwar durch die Darstellung kein Eye-of-the-Beholder-Feeling mehr, aber interessant ist es schon!

http://nwn.bioware.com/players/profile_eyeofthebeholder.html
04.09.2010, 13:47 SarahKreuz (9621 
Werd`s auch mal angehen, sobald ich Zeit finde. So schlecht sehen die "Let`s Play" Videos gar nicht aus. Also Vorurteile weg - und ran an`s Werk.
04.09.2010, 13:24 Commodus (5337 
Erstmal Dank an Tobi Wahn-Inobi, Atlan & Kultboy für die Joker- bzw. PC Player Scans! Mich hat anhand der Kontroverse um Eye of the Beholder 3 und die damit verbundene Tatsache, das Westwood nicht mehr am dritten Teil beteiligt war, immer interessiert, wie die Zeitschriften damals im Vergleich bewerteten! Und nach Verschlingen der Tests aus allen drei angebotenen Scans, von unterschiedlichen Zeitschriften, stehen auch drei sehr unterschiedliche Wertungen zur Auswahl!

Hmmm? Grübel! Grübel!

Als eingefleischter Beholder-Fan, muss ich zugeben, das ich den dritten Teil nie beendet habe! Das probiere ich gerade nachzuholen und ich frage mich dabei, warum ich den dritten Teil eigentlich wesentlich weniger mag, als die beiden ersten!

Ist es ein Vorurteil, weil Westwood es nicht mehr programmierte oder war ein Step-per Step RPG anno 93 einfach nicht mehr zeitgemäss? 1993 wohl kaum!

Eigentlich kann man ja, bis auf die fehlende Automap, nicht meckern! Die Grafik hat sich nicht unbedingt verschlechtert, sowie es in der PC Player angemerkt wurde und die Rätsel, sowie die Monster sind zwar schwer bis sehr schwer zu knacken, aber man muss bedenken, das es ja eine Steigerung im Schwierigkeitsgrad geben muss, um den Fans neuen Anreiz zu geben!
Es wurde vom Schwierigkeitsgrad her, eher an die Leute gedacht, die Ihre Party aus dem Vorgänger übernehmen, als an absolute Neulinge! Und wie den Fans solcher Dungeon Crawler bekannt ist, kann man die meisten Viecher mit Ausweich-Schlagen-Ausweich-Schlagen, fast ohne Eigenschaden besiegen! Dem wurde bei EOB3 eben durch schneller und härter angreifende Monstren entgegengewirkt, damit es nicht langweilig wird!

Also, warum sollte EOB 3 denn nun schlechter sein?

Es ist mMn schlichtweg, das langweilige Leveldesign und die in viel zu grossen Scharen anrückenden Monsterhorden! Und ein wenig hat die PC Player auch recht! Die Grafik hatte bei Westwood einen detaillierteren Eigencharme, den ich hier vermisse!

Einen Dungeoncrawler ohne Automap muss man so designen, das man die Level zwar kompliziert verwinkelt darstellen kann, aber gerade noch so, das man sie sich, durch markante Stellen, einprägen kann! Ich habe heute noch die meisten Level bei EOB1 & EOB2 im Kopf, bei EOB3 aber kommt es mir vor, als wenn man wild mit dem Editor herumgespielt hat!

Wer kennt zum Beispiel nicht das Medusen-Level aus EOB2! Bis heute irre ich da umher, um irgendwann durch Glück den Ausgang zu finden! Zum Glück war dieser Level ein Einzelfall bei EOB2 und solche Labyrinte gehören auch zu den Eigenheiten der Medusen! Aber bei EOB3 gibt es viele dieser Level, das nervt ohne Automap! Ausserdem stört es auch, daß das Monstergeräusch viel zu früh zu hören ist, obwohl die noch viel zu weit weg sind! Immer jault und schreit es in den Dungeons, obwohl hinter der nächsten Ecke noch nüscht ist! Diese Effekte hätten in einem engeren Radius an die Heldentruppe konfiguriert werden müssen! Schade, denn die Sound-FX sind gut gelungen!

Das ist für mich der Hauptgrund, warum EOB3 nicht mehr so am Erfolg der Vorgänger anknüpfen konnte!

Auf der Positiven Seite hingegen, finden sich die vielen Cutscenes, der ALL Attack Button und die Abwechslung bei den Monsterarten!

Der Hauptgrund warum EOB3 aber eher unterging, obwohl die Fangemeinde doch recht gross war, war "Lands of Lore"! Das war nicht nur eine Eye of the Beholder 2: Deluxe Premium Obergold X-Treme-Edition, sondern auch in Sachen Abwechslung, Grafik und Aufmachung, dem dritten Beholder Meilenweit voraus! Das einzige was ich bei LOL im Gegensatz zu der Beholder-Reihe vermisse, ist die grössere Auswahl an Zaubersprüchen!

Nun, siebzehn Jahre nach Veröffentlichung probiere ich nun, EOB3 (DosBox),parallel zu Dungeon Master 2 (Dosbox) und Lands of Lore (ScummVM)lösen, obwohl ich nach Lands of Lore-Zocken, wieder mal keine Lust hab, durch die unispirierten Kerker bei EOB3 zu latschen!
Aber ich hab´s mir fest vorgenommen, weil ich denke, das meine 5-Punkte-Wertung wohl doch zu niedrig war! Bei den Zeitschriften stimme ich eher der PC Player zu! 83 Prozent vom Joker scheinen mir aber zu hoch gegriffen! Vielleicht finde ich im späteren Spielverlauf ja noch die Motivationsleiter, die ich rauf klettern könnte....

PS: Wenn ich bedenke, wie traurig ich damals war! Ganz einfach, weil ich den dritten Teil UNBEDINGT spielen wollte, aber die Amiga-Umsetzung einfach nicht kam! Meine Transfer-Amiga-Spielstandsdiskette von EOB2 hab ich heute noch!
Es war ungefähr so, als wenn ich zu einem Open Air fahren durfte (EOB 1 & 2), nur um zum Schluss nicht rein zu dürfen (mangelnder PC für EOB 3)

Naja, in Zeiten von Drakensang, Origins Dragon Age & dem bevorstehenden Gothic 4, Schnee von gestern!
26.04.2010, 09:02 Peridor (85 
Besitze ich zwar, habe ich aber nie ernsthaft gespielt. Kann mich noch erinnern, dass dieser ominöse All Attack-Button in der Werbung als bahnbrechende Neuerung angepriesen wurde - ohje ohje Da hätte man eigentlich schon ahnen können, was einen erwartet. Ich hatte das Interesse schon verloren, als man sich gleich zu Beginn gefühlt stundenlang durch die Büsche schlagen musste, um den Weg nach Myth Drannor zu finden. Ein solch schwerwiegender Designfehler wäre den Westwood-Leuten sicherlich nicht unterlaufen...im Gegensatz zu den ersten beiden Teilen werde ich dieses Spiel definitiv nie durchspielen...
Seiten: «  1 2 [3] 4   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!