Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: tine
 Sonstiges




Kult-Systeme


Gehe zu:

Game Boy


Hersteller:
Nintendo

Speichermedium:
Module

Veröffentlichung:
21.04.1989 Japan
September 1989 USA
1990 Europa

Verkaufte Exemplare:
118.690.000 (Game Boy + Game Boy Color)

Technisches:
Prozessor:
8-Bit-CMOS, 2,2 MHz modifizierter Z80-Sharp-Nachbau
Speicher:
8kB RAM, 8kB VideoRAM
Modulgrößen:
256kB - 16MB
Sound:
4 Kanal Stereo Sound
Grafik:
Dot Matrix LCD, 2,6"
Auflösung:
160x144, vier Graustufen
Sprites:
8x8 oder 8x16, Maximal 40 Sprites

Allgemeines:
Der Ur-Game Boy wurde Anfangs mit dem Spiel Tetris ausgeliefert, später gab es auch einen Game Boy ohne Tetris. Vom Game Boy Color wurden 49,3 Millionen Geräte verkauft. Er kam 1998 auf dem Markt, hatte eine Farbpalette von 32.768 Farben und konnte bis zu 56 Farben gleichzeitig darstellen. Die Anzahl der verfügbaren Spiele lag bei ca. 1.200. Über einen Link Kabel konnte man einige Spiele auch zu zweit spielen.

Im Laufe der Zeit gab es mehrere Ausführungen vom Game Boy, der selbst 1996 in Game Boy Special Edition neu aufgelegt wurde und in 6 verschiedenen Farben erhältlich war. Dazu gab es noch eine Transportbox für das Gerät und eine Box für 6 Spiele.

1996 kam der Game Boy Pocket, 1997 gab es einen Game Boy Light (wovon eine auf 5000 Stück limitierte transparente Version angeboten wurde). Der Game Boy Light wurde nur in Japan angeboten. 1998 kam der Game Boy Color. Es gab ihn in insgesamt 8 verschiedenen Farben, mit Farbdisplay, Infrarot-Schnittstelle und war abwärtskompatibel zum Game Boy Classic und Game Boy Pocket. Die schwarz-weiß Grafik wurde in einer 4-Farb Grafik dargestellt. Ab 2001 gab es dann den Game Boy Advance und den Game Boy Advance SP (aufklappbar mit beleuchtetem Display). Der Nachfolger des Game Boy Color hatte einen 32Bit RISC Prozessor und ein Farbdisplay und wurde oft als Super NES im Taschenformat bezeichnet.

Text von Sternhagel





Bild von Mindshadow



Bilder von Nr.1


Lieblingssystem der Mitglieder: (52)
Dein Lieblingssystem?

Top Spiele laut User-Wertung:
Legend of Zelda, The: Link's Awakening (9.44)
Final Fantasy Adventure (9.37)
Pokemon - Rote Edition (9.25)
Pokemon - Blaue Edition (9.20)
Final Fantasy Legend II (9.17)
Donkey Kong (Game Boy) (9.14)
Parodius (9.03)
Tetris (9.00)
Super Probotector: The Alien Rebels (9.00)
Mr. Do (9.00)
Shanghai (Game Boy) (9.00)
King of the Zoo (9.00)
Pokemon - Gelbe Edition - Special Pikachu Edition (9.00)
Lemmings (8.92)
Turrican (8.86)
Mini-Putt (8.82)
Bubble Bobble (8.77)
Speedball 2: Brutal Deluxe (8.77)
Pinball Fantasies (8.72)
Pinball Dreams (8.69)


User-Kommentare: (222)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
22.04.2019, 02:16 Nr.1 (3083 
Fürstbischof von Gurk schrieb am 21.04.2019, 22:14:
oder Du kaufst einen fertig umgerüsteten Gameboy ab ca. 70 Euro.


Mach ich!


Moment mal! Du hattest doch gar nicht gefragt! ....

Du scheinst aber zu machen, was ich empfehle ...

Naja.... ähm ...

Ich empfehle Dir dringend, mir 1000 Euro zu geben!

Na? Na?
21.04.2019, 22:14 Fürstbischof von Gurk (283 
oder Du kaufst einen fertig umgerüsteten Gameboy ab ca. 70 Euro.


Mach ich!
21.04.2019, 20:42 Nr.1 (3083 
Commodus schrieb am 21.04.2019, 19:58:
....

Aber das ich ständig eine starke Lichtquelle benötige, geht mir auf den Keks.


Wie wäre es denn mit einem Backlight-Nachbau?

Dieses Angebot ist extrem preiswert, hat aber kleine Mängel (beleuchtetes Feld endet unten zu früh). Für ungefähr 20-40 Euro gibt es das Nachrüstset in einwandfreiem Zustand oder Du kaufst einen fertig umgerüsteten Gameboy ab ca. 70 Euro.
Kommentar wurde am 21.04.2019, 20:49 von Nr.1 editiert.
21.04.2019, 19:58 Commodus (4987 
Ich habe mir einen Ur-Gameboy nachgekauft und ein neues Gehäuse dazu. Ebenso ca 30 Spiele und eine Lupe mit Licht. Einmal im Monat versuchen meine Frau und ich im Tetris die Highscore zu knacken. Aber auch Gargoyles Quest, Super Mario Land oder RC Pro Am zocke ich noch gern an.

Aber das ich ständig eine starke Lichtquelle benötige, geht mir auf den Keks.
21.04.2019, 17:34 Oh Dae-su (455 
Meinen Ur-GameBoy hab ich auch nicht mehr. Der bekam irgendwann zu viele "tote Linien." Das zeigt aber, dass er ausgiebig benutzt wurde.
Den GameBoy Color werfe ich heute noch ab und zu an, zwecks "Tetris" - allein schon wegen der kultigen Musik.
Hin und wieder spiele ich ein paar Levels von "Donkey Kong" - ein zeitlos-geiles Ding! Und letztes Jahr erst habe ich die beiden Oracle-Zeldas durchgespielt (aber die liefen auf dem ersten GameBoy sowieso nicht...).
Meine restlichen Module stecke ich nur kurz aus Nostalgiegründen ins Gerät. Das "Pokemon Silber" bräuchte halt eine neue Batterie zum Speichern. Und irgendwann muss ich nochmal "Final Fantasy Adventure" durchzocken!
21.04.2019, 10:31 robotron (1661 
Alles Gute zum 30. Geburtstag, kleiner Ziegelstein.
21.04.2019, 09:09 Pat (3955 
Einen Original-Gameboy habe ich nicht mehr. Ich hatte ihn damals so schnell wie möglich durch den Gameboy Pocket ausgewechselt. Von denen habe ich noch drei.

Ich spiele recht häufig Gameboy Spiele aber ich bevorzuge einen Emulator und eine bequeme Pose. Entweder am PC oder per Raspberry (Recalbox) auf dem Sofa im Wohnzimmer.

Das Original sieht zwar nostalgisch nett aus, brauche ich aber echt nicht mehr.
21.04.2019, 08:11 Twinworld (2141 
Abpropo hat sonst noch jemand den kleinen Keckskasten und noch wichtiger benutzt noch jemand ihn?
Meiner liegt im Gnadenhof der Uralt-Systeme und wird nur noch dann und wann abgestaubt und auf funktionalität überprüft.
21.04.2019, 08:05 Twinworld (2141 
Der Gameboy ist schon dreizig Jahre Alt und mein kleiner grauer Keckskasten (1989 gekauft) funktioniert immer noch.

Happy Geburtstag du kleiner Schlawiener
21.04.2019, 06:35 SarahKreuz (8519 
SarahKreuz schrieb am 06.08.2017, 16:42:
Ja, würde mich wundern, wenn's keine Revisionen geben wird. Zieht sich komplett durch die Nintendo-Historie, wie ein roter Faden (schon beim Ur-GameBoy). Wird dann vielleicht "Switch Mini" heißen, kompakter sein. Und wie R-Nerd schreibt mit längerer Akku-Laufzeit noch mehr auf den Handheld-Markt zugeschnitten sein. Der ist dann auch freigeräumt, weil der 3DS am sterben ist.


v3to schrieb am 06.08.2017, 17:27:
So recht mag ich nicht daran glauben, dass das 3DS bzw der 2DS Ableger auf absehbare Zeit sterben wird. Das 3D-Feature hat sich eher totgelaufen, aber neben der Switch schätze ich eher, dass Nintendo zumindest das 2DS weiter als Modell für Kinder vermarktet. Alleine wegen des Preises und der Schultaschentauglichkeit.

SarahKreuz schrieb am 14.08.2017, 17:26:
Das "3DS und Switch nebeneinander" wird nur temporär sein. Da würde ich mein heiliges CD32 drauf verwetten. 2019 ist Schicht im Schacht in Sachen Spiele-Support seitens Nintendo für die Dualscreen-Konsole. Um die aktuelle große Spielerzahl nicht zu verprellen, sind sie aber natürlich im Zwang, den 3DS nicht sofort zu begraben. Und nach wie vor ist der Markt da natürlich lukrativ.

In der "The Telegraph" sprach Shinya Takahashi bereits vom 3DS als Einstiegskonsole für Leute, die später zur Switch wechseln sollen. (Quelle: Games Aktuell) Das ist mal ne Ansage.

Klingt also nicht danach, als würde es einen neuen (lupenreinen) Handheld geben. Einen "GameBoy Revolution", nen "Nintendo 4DS" (oder so etwas) würde ich auch gerne sehen. Ich liebe Handhelds! Aber das wird bestimmt nicht passieren, da es in Konkurrenz mit der Switch stehen würde. Da sind Revisionen der Switch viel realistischer.

Der 3DS hatte dann 2019 auch seine Zeit und hätte acht Jahre auf den Buckel. Da gäbe es dann auch so viele Spiele, dass man noch auf viele Jahre beschäftigt ist, das alles nachzuholen.

Da sind die Kultboy-Prophezeiungen wohl eingetroffen. Persona Q2 wird vermutlich das letzte Vollpreis-Spiel im Laden (Veröffentlichung: 4.Juni - es ist nicht ein weiteres Spiel angekündigt). Ich hab 2019 bisher genau ein 3DS-Spiel gekauft (viel Auswahl gab's ja nicht): den Dungeon Crawler "Etrian Odyssey Nexus". Im digitalen Store ist tote Hose bei den Neuerscheinungen (außer billigste Shovelware von Hobby-Programmierern, wie diese furchtbaren Pinball/Breakout-Games) - aber immerhin kommt das zweite Retro City Rampage noch 2019 u.a. für den 3DS. Ende Gelände und Rest In Dual-Pieces.

Ich vermisse hier immer noch den GameBoy Advance in unseren Kult-Systemen. #Seufz Und so langsam aber sicher - in den kommenden Jahren? - könnte auch der DS mal Einzug halten.

Happy Birthday, Game Boy.
Kommentar wurde am 21.04.2019, 06:43 von SarahKreuz editiert.
21.04.2019, 00:15 Retro-Nerd (10964 
So, Happy Birthday Game Boy.
20.04.2019, 20:10 Bearcat (516 
Oje, das bringt Unglück. Hab´ nämlich auch noch einen schönen gelben zu Hause - hoffentlich krieg´ ich von ihm beim nächsten Mal keine gewischt.
20.04.2019, 20:07 Retro-Nerd (10964 
Einen Tag zu früh.
20.04.2019, 20:06 Bearcat (516 
30 Jahre Game Boy und Spiegel Online feiert mit!
05.01.2019, 09:27 MikeFieger (265 
Probier mal ein anderes (neueres) Netzteil.
Die Brummgeräusche kommen wahrscheinlich davon dass der Gleichstrom eine zu hohe Restwelligkeit hat. Und das kommt wahrscheinlich davon dass die Kondensatoren im verwendeten Netzteil zu alt sind, oder von Haus aus zu schwach dimensioniert sind, was bei billigen Netzteilen oft vorkommt.

Um festzustellen ob es daran liegt kannst Du:
a) Andere (bessere, stärkere) Netzteile probieren. (z.B. ein Labornetzteil)
b) Einen Kondensator zwischen Plus und Minus hängen. (Geht am einfachsten bei aufgeschraubtem Gameboy, dann das Netzteil offen zu Betreiben ist zu gefährlich und darf daher nicht empfohlen werden.)
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!