Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: compugotchi
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
22076 Tests/Vorschauen und 13753 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Simon the Sorcerer
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 60 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.37
Amiga
Entwickler: Adventure Soft   Publisher: Blittersoft   Genre: Adventure, 2D, Fantasy, Humor, Rätsel   
Ausgabe Test/Vorschau (10) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Games 7/94
Testbericht
91%
88%
89%
Amiga CD32
1 CD
1476Hans Ippisch
Amiga Joker 10/94
Testbericht
82%
76%
86%
Amiga CD32
1 CD
95Monika Stoschek / Lechl
Amiga Joker 1/94
Testbericht
82%
76%
85%
Amiga
9 Disketten
1549Joachim Nettelbeck
Amiga Joker 2/94
Testbericht
--86%
Amiga 1200/4000
9 Disketten
285Monika Stoschek / Lechl
ASM 11/93
Testbericht
11/12
-12/12
PC
3 Disketten
94Vera Brinkmann
PC Games 12/93
Testbericht
85%
80%
84%
PC
3 Disketten
64Petra Maueröder
PC Joker 10/93
Testbericht
81%
0%
83%
PC
3 Disketten
93Carsten Borgmeier
PC Player 11/93
Testbericht
--75%
PC
3 Disketten
190Heinrich Lenhardt
Power Play 11/93
Testbericht
77%
62%
76%
PC
3 Disketten
786Sönke Steffen
Power Play 10/94
Testbericht
75%
82%
78%
PC CD-ROM
1 CD
360Peter Schwindt
Partnerseiten:
   

Lieblingsspiel der Mitglieder: (15)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (2)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (9)
Spiel markieren?

Serie: Simon the Sorcerer, Simon the Sorcerer II: Der Löwe, der Zauberer & der Schrank, Simon the Sorcerer 3D

Auszeichnungen:



Videos: 2 zufällige von 3 (alle anzeigen)
Kategorie: Longplay, PC
Kategorie: Longplay, Amiga
User-Kommentare: (85)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
21.05.2022, 16:10 Pat (5720 
Naja, DaBBa, das ist jetzt aber Kritik auf hohem Niveau, wenn du den Spielen übel nimmst, dass sie nicht nur 256 Farben verwenden. Wobei in frühen Inkarnationen von AGS Paletteneffekte tatsächlich nur bei 256-Farben möglich waren. Dementsprechend haben auch viele frühe AGS-Spiele nur 256 Farben.

Hotline Miami ist kein gutes Beispiel. Ich habe es laaange nicht mehr gespielt (ich fand es, ehrlich gesagt, nicht besonders gut) aber das hatte zwar Assets im Pixellook aber es verwendete eigentlich schon moderne Auflösungen.
2012 ist zwar schon 10 Jahre her aber Hotline Miami war ja nicht "früh", wenn es um den Pixellook geht.

Um mal zurück zu den Adventures zu kommen: In den frühen 2000ern gab es zum Beispiel die Blackwell-Spiele oder A Tale of Two Kingdoms oder das bereits erwähnte Gemini Rue, die auf den Look setzten - im Nicht-Kommerziellen aber professionellen Adventures in voller Länge sind wir sogar noch um einiges früher.

Tatsächlich gab es ein Projekt, das das misslungene Simon 3 mit klassischer Pixeloptik "demaken" wollte. Das sah in der frühen Version schon vielversprechend aus.

Übrigens gibt es auch Gruppierungen, die nicht nur mit limitierter Palette arbeiten sondern RICHTIG limitierter Farbpalette: Es hat einen erstaunlichen Aufschwung von 16-Farben-EGA-Spielen gegeben. Einiges davon hat die SCI-Spiele von Sierra zum Vorbild aber auch sonst gibt es immer immer wieder Künstler die das als Herausforderung ansehen.

Das Adventure - und auch vor allem das klassische Adventure - ist überhaupt nicht tot. Es gibt sie noch immer, die klassischen Adventures und die sind vor allem zum Großteil richtig, richtig gut!
21.05.2022, 09:53 DaBBa (2661 
Dieser Retro-Stil oft nicht ganz echt, denn die Auflösung ist zwar gering, die Farbtiefe liegt aber nicht bei 32 oder 256 Farben, sondern bei 32 Bit. Außerdem nutzt sich so etwas schnell ab, Hotline Miami kam schon 2012 mit diesem Low-Res-Look.
20.05.2022, 18:23 Pat (5720 
Nicht nur Wadjet Eye! Es gibt eine sehr aktive Entwicklerschaft, die klassische Adventures im Pixellook erstellen. Und viele davon sind übrigens um einiges besser als es Thimbleweed Park war.

Klar, das sind keine AAA-Titel und die Verkaufszahlen sind entsprechend tiefer (wobei ich gerne wüsste, wo du deine her hast, invincible warrior) aber selbst Return to Monkey Island wird wohl kaum auch nur annähernd in diese Richtung gehen.
Da wird man wohl hoffen, dass vor allem Mobile und Switch die Zahlen hochtreiben werden.
20.05.2022, 16:51 invincible warrior (1350 
Aber das ist wie gesagt einfach nicht massenkompatibel. Würde bei einem Titel wie Monkey Island vielleicht noch funktionieren, aber Simon war schon damals eher ein erfolgreiches Spiel zweiter Reihe. Heutzutage wäre da das Publikum hoffnungslos zu klein, da macht eine Neuausrichtung voll Sinn. Vermutlich auch ein Prequel, weil das alles davor spielt. Man hätte aber genau so gut auch ein Reimaging machen können. Aber da hätte man die Fans noch wahrscheinlicher vergrault. So ist das der beste Kompromiss von der Geschichte. Was man heutzutage so unter Prequels versteht, kann man gut an Star Trek sehen.

Wadjet Eye Pixeladventures haben zB einen sehr guten Ruf, da hat aber nur Gemini Rue ueber 100.000 Verkäufe, auch Thimbleweed Park und Monkey Island 2 SE haben auf Steam um die 200k verkaufte Einheiten. Ich bin mir ziemlich sicher, dass mit dem neuen MI 200k die untere erwarteten Verkaufszahlen im 1. Quartal sein werden. Für das Simon hier erwarte ich 50k als Ziel.
20.05.2022, 15:57 Deathrider (1634 
Okay, ich meinte auch einfach den alten Grafikstil wieder verwenden. Hat ja auch in Thimbleweed Park hervoragend geklappt.
20.05.2022, 14:29 invincible warrior (1350 
Ob heutzutage noch jemand mit den uralten Engines was entwickeln wollte? Die Engines sind oft schon arg gewöhnungsbedürftig. Und die sind dann noch in Amiga oder DOS in 320p. Die auf heutige Auflösungen zu ändern ist quasi unmöglich. Man könnte natürlich eine moderne, Retroengine machen, aber damit limitiert man seine Spielerschaft noch mehr. Return to Monkey Island soll definitiv neue Spielerschaften ansprechen, deswegen auch diese Grafik. Das Ron Gilbert anders kann, hat er ja in Thimbleweed Park gezeigt.
20.05.2022, 11:11 Deathrider (1634 
Warum kann man nicht einfach auf der alten Engine einen neuen Teil entwickeln - das funktioniert immer noch. Adventurespieler brauchen keine High End Grafik - nur Humor.

Im übrigen habe ich den ersten Teil auch mit Sohnemann gespielt, er wills gern wieder spielen, fand er klasse.
20.05.2022, 09:59 invincible warrior (1350 
DaBBa schrieb am 19.05.2022, 16:13:
Deathrider schrieb am 19.05.2022, 15:01:
Da auch die ursprünglichen Entwickler nicht an Bord sind würde ich mir nicht allzuviel Hoffnung machen.
Na gut, das waren sie bei den beiden deutschen Simon-the-Sorcerer-Spielen schon nicht. Adventure Soft ist raus aus der Spiele-Entwicklung.

Immerhin hatte sich damals SilverStyle noch bemüht, das Mike Woodroofe an der Entwicklung beteiligt war. Wurde damals bei der Ankündigung groß mit geworben. Wie Woodroofe später bestätigte, hatte er aber nix mit zu tun. Da galt wohl die bloße ANfrage schon.
19.05.2022, 16:21 jan.hondafn2 [Mod Wunschzettel / Tests] (2250 
Deathrider schrieb am 19.05.2022, 15:01:
Ich habs auch gestern gelesen und das haut mich nicht wirklich um.
[...]


Mich haut es definitiv um...aber im negativen Sinne! Schlechter kann man Simon nicht portraitieren. Er schaut total debil drein und bewegt sich als ob sich Eis unter ihm befindet.
Nee nee...das Ganze kommt mir so vor: Die Macher scheinen noch ziemlich grün hinter den Ohren zu sein, ja vermutlich haben sie nicht mal die 3 Simon-Teile durchgespielt.
Somit gefällt es mir überhaupt nicht.
19.05.2022, 16:13 DaBBa (2661 
Deathrider schrieb am 19.05.2022, 15:01:
Da auch die ursprünglichen Entwickler nicht an Bord sind würde ich mir nicht allzuviel Hoffnung machen.
Na gut, das waren sie bei den beiden deutschen Simon-the-Sorcerer-Spielen schon nicht. Adventure Soft ist raus aus der Spiele-Entwicklung.
19.05.2022, 15:25 Pat (5720 
Ein "Origins"-Spiel, das einen jungen Simon the Sorcerer zeigt, ergibt natürlich auch dem Plot der alten Simon-Spiele keinen Sinn. Aber das ist mir generell egal. Wieso auch nicht?

Ganz ehrlich: Wenn die Rätsel und die Atmosphäre stimmen, bin ich gerne bereit, mich einem Reboot hinzugeben.

Ich finde es schön, dass die Marke Simon gerade auch wieder ein bisschen Schwung bekommt.

Grafisch wirkt es derzeit noch etwas billig aber auf den Screenshots sieht es eigentlich fast besser aus, als das, was wir bisher von Return to Monkey Island gesehen haben.
In Bewegung aber scheint mir da noch etwas Arbeit vor ihnen zu liegen.

Ähnlich wie bei Return to Monkey Island bin ich sehr gespannt, was da nächstes Jahr auf uns zukommt. Ich bin offen.
19.05.2022, 15:01 Deathrider (1634 
Ich habs auch gestern gelesen und das haut mich nicht wirklich um. Die Grafik ist evtl noch niedlich aber warum bitte schön ein Prequel? Das verstehe ich beim besten Willen nicht. Dann lieber ein Simon the Sorcerer Teil 3 😁

Da auch die ursprünglichen Entwickler nicht an Bord sind würde ich mir nicht allzuviel Hoffnung machen.
19.05.2022, 14:42 invincible warrior (1350 
Es wurde ein Prequel zu Simon the Sorcerer angekündigt.
Finde den Trailer schrecklich, in Bewegung will mir das so absolut nicht gefallen, [url=https://smallthingstudios.com/auf Screenshots[/url] siehts aber noch ganz OK aus. Hier bin ich jedenfalls nochmal vorsichtiger als bei Return to Monkey Island. Allein schon, weils ein (unnötiges) Prequel ist. Das würde ja bedeuten, dass man im Grunde den Sumpfling und Calypso nicht treffen wird.
Die Entwickler selbst haben wohl hauptsächlich an interaktiven Werbespielen gearbeitet (die üblen Flash-alikes). Der Publisher selbst hat auch noch nicht wirklich was großes veröffentlicht. Also mal schauen.
29.05.2021, 15:53 RetroZocker1980 (18 
Simon 1 und 2 sind tolle Adventurespiele der alten Schule,
mit viel Witz und PixelCharme und können locker mit den LucasArts
Spielen mithalten.Die deutsche Komplettvertonung
find ich auch sehr gelungen.
Die Rätsel find ich größtenteils gut lösbar,klar man muss auch mal wild rumprobieren für die Lösung aber das gehört für mich mit dazu ,da gibt es andere Kandidaten (zb Floyd ,Discworld 1 ohne Komplettlösung
kaum lösbar)
Thema Hotspot Anzeige
will ich bei einem alten Adventure(und auch bei neuen) nicht haben und vermiss ich auch nicht ,das Absuchen der Pixel gehört für mich zum
AdventureSpaß mit dazu ist meine Meinung.
18.09.2020, 04:02 invincible warrior (1350 
Die Anniversary Edition nutzt ScummVM, deswegen funktioniert es. Und wie ich schon meinte, wahrscheinlich wars in der Verkaufsversion einfach nur nicht auswählbar. Die ScummVM Entwickler würden sowas nicht einbauen, wenn die Engine es nicht unterstützt.
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!