Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Auric
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
19707 Tests/Vorschauen und 12789 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Doom
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 115 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.47
Atari Jaguar
PC CD-ROM
Entwickler: id Software   Publisher: id Software   Genre: Action, 3D, Multiplayer, Horror, Sci-Fi / Futuristisch, Shooter   
Ausgabe Test/Vorschau (9) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
ASM 3/94
Testbericht
10/12
10/12
11/12
PC
4 Disketten
2935Stefan Martin Asef
Mega Fun 1/95
Testbericht
83%
79%
87%
Sega Mega Drive 32X
24 MBit Modul
714Martin Weidner
Stephan Girlich
Mega Fun 1/95
Testbericht
87%
79%
91%
Atari Jaguar
32 MBit Modul
771Martin Weidner
Stephan Girlich
PC Joker 2/94
Testbericht
81%
72%
79%
PC
4 Disketten
2577Manfred Duy
PC Player 2/94
Testbericht
--85%
PC
4 Disketten
1011Boris Schneider-Johne
Play Time 3/94
Testbericht
91%
85%
90%
PC
4 Disketten
5660Rainer Rosshirt
Play Time 2/95
Testbericht
83%
79%
87%
Sega Mega Drive 32X
24 MBit Modul
46Stephan Girlich
Power Play 3/94
Testbericht
90%
77%
87%
PC
4 Disketten
1780Volker Weitz
Power Play 7/93
Vorschau
-PC
Diskette
160Christian von Duisburg
Partnerseiten:
   

Lieblingsspiel der Mitglieder: (57)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (2)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (8)
Spiel markieren?

Serie: Doom, Doom II: Hell on Earth

Auszeichnungen:




Videos: 2 zufällige von 10 (alle anzeigen)
Kategorie: Longplay, SNES
Kategorie: Atari Jaguar, Longplay
User-Kommentare: (404)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
04.08.2019, 09:01 v3to (1194 
Inzwischen habe ich auch einige Sessions auf der Switch durch. Mein Eindruck ist ähnlich wie von Trondyard auf der PS4. Ich selbst habe keinen besonderen Bezug zu Doom gehabt, bzw kannte bislang nur ein paar der Konsolenumsetzungen. Daher fehlt mir der Vergleich zur PC-Version. Die Switch-Version finde ich spaßig, relativ gut zu steuern, allerdings scheint mir die Umsetzung auch lieblos und einige Anpassungen an die Hardware wenig vorteilhaft.

Das "relativ" bei der Steuerung kommt beispielsweise daher, dass die digitale Steuerung auf die Analogsticks gemappt wurden. Dadurch fühlt sich die Steuerung halbwegs wie bei aktuellen Shootern an, allerdings empfand ich das Zielen mit dem rechten Stick immer leicht unpräzise. Ließ sich aber durch Einstellen der Empfindlichkeit abmildern.

Was ebenfalls auffällt, ist die reduzierte Framerate. Das Original-Spiel läuft wohl in 70FPS und da die Switch das nicht wiedergeben kann, wurde die Framerate halt auf 35fps gelockt. Für den Spielablauf hat mich das jetzt nicht gestört, aber da das Spiel im Handheld-Modus auf 720p skaliert wurde, wirkt das etwas weniger flüssig, als man es erwarten würde - was btw auch daran liegt, dass die Grafik auf Breitbildformat gezerrt wird (was man btw nicht abschalten kann) und horizontale Bewegungen leicht ruckartig wirken, wenn man vorsichtiger steuert.
Bei der Musik hat man offenbar den Aufwand einer Anpassung gescheut, wodurch sie etwas langsamer läuft als im Original.

Auf der Habenseite gibt es noch einen 2-Spieler-Splitscreen-Modus, den ich bislang aber nicht ausprobieren konnte.
Kommentar wurde am 04.08.2019, 09:06 von v3to editiert.
29.07.2019, 16:53 Trondyard (257 
Revovler Ocelot schrieb am 29.07.2019, 14:34:
Wie ist denn eigentlich die Steuerung der Klassik Doom Teile auf der PS4 umgesetzt? Ist die brauchbar oder würdet ihr eher die PC Version auf Gog empfehlen wenn man Doom in bestmöglicher Qualität erleben möchte.


Naja, die Steuerung ist schon "okay". Leider kann man die Tasten nicht frei belegen.

Linker Stick - Bewegen
Rechter Stick - Zielen/Umsehen
R2 - Angriff
L2 - Sprinten
R1 - nächste Waffe
L1 - vorige Waffe
Dreieck - Karte
X - Schalter benutzen, Tür öffnen

Relativ lieblos (wie auch der Rest der Umsetzung): Man kann die Karte nicht zoomen oder frei scrollen, auch nicht die Bodentextur zuschalten, wie schon anno tuck-tuck auf dem PC. Das Steuerkreuz wird nicht benutzt, hätte sich prima zur schnelleren Auswahl der Waffenkategorie angeboten. So muss man eben zeitraubend einzeln durch die Waffen klicken. Dabei funktioniert es jedoch nicht, dass man z.B. schnell dreimal hintereinander L1 drückt, um von der Gatlinggun zur Kettensäge zu wechseln, man muss den jeweiligen Waffenwechseln abwarten und darf dann wieder drücken.
Nicht falsch verstehen, ich liebe DOOM und zocke es gerade mit Begeisterung auf der PS4, aber da wurde viel verpasst. Warum z.B. gibt es keinen Online-Modus? Das Problem mit der Zwangsanmeldung bei Bethesdas Online-Service soll ja bald weggepatcht werden, aber generell ist es schon eine sehr faule Umsetzung.
Habe es auch mal auf die Vita gestreamt und musste feststellen, dass es kaum spielbar auf dem Handheld ist. Da man die Tasten ja nicht frei belegen kann, muss man also mit dem hinteren Touchfeld schießen und sprinten. Das funktioniert nicht so gut. Ach, Gottchen...
29.07.2019, 14:34 Revovler Ocelot (206 
Wie ist denn eigentlich die Steuerung der Klassik Doom Teile auf der PS4 umgesetzt? Ist die brauchbar oder würdet ihr eher die PC Version auf Gog empfehlen wenn man Doom in bestmöglicher Qualität erleben möchte.
29.07.2019, 08:43 advfreak (758 
Ach v3to vergiss den Provozier-Rapper einfach, das ist es nicht wert mit dem zu diskutieren.

Ich habe am Wochenende mal den Doom Bruder Wolfenstein gezockt und zwar auf der PSVR das neue "Wolfenstein Cyberpilot". Grafisch wieder mal die gewohnt hervorragende PSVR Bethesda Qualität, es schaut wirklich alles umwerfend aus, spielerisch solide aber nicht besonders innovativ und mit gelungener deutscher Sprachausgabe. Für 25 Euro kann man da wirklich nichts falsch machen und es macht richtig Spaß im riesigen Mech zu sitzen und alles mit dem Flammenwerfer zu verbruzzeln was einem in den Weg kommt.
28.07.2019, 14:28 Splatter (538 
Naja, Doom 3 ist von 2004. Daß ein 15 Jahre altes Spiel halbwegs vernünftig auf einer neuen Konsole (wenn auch nicht "highend") läuft, halte ich jetzt für wenig erstaunlich. Selbst das neue Doom wurde ja bereits umgesetzt.
Daß die Hardware da natürlich Grenzen setzt, ist klar. Aber für so ein Mini-Konsölchen (eigentlich ja nur ein Handheld mit TV-Funktion) ist sie, nach allem was ich so gesehen habe, ganz ok. Ja, es gibt immer wieder miese Ports, aktuell z.B. Bloodstained, aber das liegt oftmals eher an den Programmierern, nicht unbedingt der Konsole.
Bin selber auch kein Nintendo-Fan, hab auch keine aktuelle Konsole, aber für das, was sie sein will, ist die Switch in Ordnung. Und wer sie nicht braucht, kauft sie nicht. Ende der Debatte.
Kommentar wurde am 28.07.2019, 14:30 von Splatter editiert.
28.07.2019, 14:14 v3to (1194 
Da gibt es nichts im stillen Kämmerlein zu besprechen.
28.07.2019, 14:08 [PaffDaddy] (1350 
wie gesagt: ich stehe dir gerne per pn zur verfügung.

für alle anderen noch mal: ich finde es ist ein guter port von doom 3 auf der switch. nur um das nochmal klar zu stellen.
28.07.2019, 14:05 v3to (1194 
Einen Moment mal: Du verdrehst ständig das Wort im Mund, suchst dir einen willkürlichen Zusammenhang raus um zu provozieren und redest von "kühl dich mal ab". Die "Meinung", welche ich als "unverschämt" bezeichnet habe, ist deine Anmerkung, welche darauf schließen lässt, ich sei "weinerlich" - vermutlich, um meine Argumente ins Lächerliche zu ziehen.
Ich bitte dich noch einmal darum, sowas zu unterlassen.
Kommentar wurde am 28.07.2019, 14:07 von v3to editiert.
28.07.2019, 14:01 [PaffDaddy] (1350 
war mir klar, das du verzichtest. und nun kühl dich mal ab.
Kommentar wurde am 28.07.2019, 14:02 von [PaffDaddy] editiert.
28.07.2019, 14:00 v3to (1194 
Es ist idr deine Wortwahl und die schlägt gerne mal tief. Auch in einem Internet-Forum tut das echt nicht Not. Auf PM verzichte ich in dem Fall.
28.07.2019, 13:57 [PaffDaddy] (1350 
gut das du kein fanboy bist...
meinungen sind für dich also unverschämt? na dann...

bin ja per pn für dich da, falls du möchtest...
28.07.2019, 13:52 v3to (1194 
Das ist doch völliger Quatsch, was du gerade von dir gibst. Ich besitze eine XBOX360, WII U, PS4 Pro, eine Switch und einen halbwegs aktuellen PC. Die Switch liegt leistungsmäßig in jedem Fall oberhalb der Konsolengeneration XBOX360 und WII U. Ich wüsste auch keine mobile Konsole, welche eine derartige Bandbreite aktuell üblicher Genres bedient, bzw dank der Controller bedienen könnte. Ich habe auch sonst noch keine mobile Konsole gesehen, welche Spiele wie Hellblade in der Qualität wiedergegeben haben. Das ist nicht die gleiche Qualität wie auf einer PS4, schon klar, nur auf einem Tablet ist das echt ein Unikum.

Und halte dich bitte mit solchen Unverschämtheiten, wie "weinerlich" zurück.
Kommentar wurde am 28.07.2019, 13:53 von v3to editiert.
28.07.2019, 13:44 [PaffDaddy] (1350 
nun, wer eine konsole auf den markt bringt, die spiele von vor 15 jahren nicht in gleicher qualität wie vor 15 jahren abspielen kann, muss sich halt kritik und frotzeleien anhören...

und was dein "abschätzig" angeht, man kann auch weinerlich wirken... wir sind hier in einem internet forum, nicht in einem stuhlkreis.
Kommentar wurde am 28.07.2019, 13:46 von [PaffDaddy] editiert.
28.07.2019, 13:43 v3to (1194 
Das ist nicht das erste mal und auch nicht das erste mal, dass du anderweitige Kommentare auf ein abschätziges Niveau ziehst.
28.07.2019, 13:42 [PaffDaddy] (1350 
und ich habe mich danach korrigiert, und? der port ist halt besser als ich erwartet habe. wo ist dein problem? dass nicht alle die switch super duper toll finden? man, man...
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!