Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Voodoo
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20841 Tests/Vorschauen und 12905 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Elvira: Mistress of the Dark
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 49 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.51
PC
C64/128
Entwickler: Horrorsoft   Publisher: Accolade   Genre: Adventure, Rollenspiel, 2D, Fantasy, Horror, Rätsel   
Ausgabe Test/Vorschau (10) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
64er 9/91
Testbericht
8/10
3/10
7/10
C64/128
3 Disketten
692Jörn-Erik Burkert
Amiga Joker SH 3/92
Testbericht
96%
96%
97%
96%
96%
95%
62%
84%
89%
89%
87%
87%
PC
Amiga
C64/128
Atari ST
4 Disketten
5 Disketten
3 Disketten
5 Disketten
246Oskar Dzierzynski
Amiga Joker 1/91
Testbericht
96%
95%
94%
Amiga
5 Disketten
7159Max Magenauer
ASM 5/91
Testbericht
11/12
-6/12
Atari ST
5 Disketten
176Manfred Kleimann
ASM 7/91
Testbericht
10/12
-7/12
C64/128
3 Disketten
103Manfred Kleimann
ASM 3/91
Testbericht
11/12
-12/12
Amiga
5 Disketten
923Peter Braun
ASM 4/90
Vorschau
-Amiga
Diskette
208Manfred Kleimann
Power Play 5/91
Testbericht
74%
62%
42%
Atari ST
5 Disketten
142Michael Hengst
Power Play 3/91
Testbericht
76%
76%
68%
68%
42%
42%
PC
Amiga
4 Disketten
5 Disketten
4218Heinrich Lenhardt
Power Play 8/91
Testbericht
65%
57%
46%
C64/128
3 Disketten
2776Volker Weitz
Partnerseiten:
   weitere Scans:
   

Lieblingsspiel der Mitglieder: (16)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (6)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (3)
Spiel markieren?

Serie: Elvira: Mistress of the Dark, Elvira II: The Jaws of Cerberus

Auszeichnungen:



Videos: 2 zufällige von 3 (alle anzeigen)
Kategorie: Atari ST, Spiel
Kategorie: PC, Spiel
User-Kommentare: (76)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
01.11.2020, 10:21 Pat (4776 
Halloween zu Ehren habe ich das Spiel gerade wieder einmal durchgespielt (Amiga Version). Und ich habe mich wieder wirklich gut amüsiert.

Das Spiel hat trotz all seiner Schwächen einfach was, das mich anspricht (und nein, ich meine nicht die Hauptdarstellerin ). Ich finde den Aufbau einfach gelungen und macht - mir zumindest - immer noch enorm Spaß.

Ich habe mich weiter unten ja schon detaillierter geäußert, darum lasse ich es heute bleiben.
10.10.2019, 16:57 Acrylium (11 
Ich habe diese große Spielebox damals in der Glasvitrine immer beim Händler angesehen, durfte sie mir aber nicht kaufen da "ab 18".

Habe es dann aber irgendwann als Kopie bekommen und gespielt, bin aber nie wirklich weit gekommen. Und das trotz Komplettlösung aus der ASM.

Heute ärgere ich mich, dass ich das Elvira-Poster aus der ASM damals meinem Onkel geschenkt habe.

Und 2007 habe ich dann während meines Studiums endlich mal Zeit gefunden das durch zu speielen und war immer noch beeindruckt, wie gut dieses Spiel eigentlich war.

Schade nur dass die Originalversion bei eBay inzwischen zu so horrenden Preisen gehandelt wird.
05.06.2016, 10:17 Scrat81 (47 
C64
Ich weiß noch wie ich damals verzweifelt danach gesucht habe und in irgendeiner Zeitung (Kleinanzeigen) fündig geworden bin. Da war ich stolz wie Oscar.
Das Spiel war großes Kino, was ich noch lebhaft weiß war das umher irren in den Katakomben bis irgendwann mal in einer Zeitschrift eine Karte davon abgezeichnet wurde. Und dann habe ich es auch durchgespielt. Ach ja, die Zeit ohne Internet war schon brutal Die Grafik war sehr gut, man starb gerne um zu sehen wie es dargestellt wurde.
Später habe ich es mittels Patch der 64er auf HD installiert und in der Hälfte der Zeit durchgespielt. Tolles Spiel... gute 9 Punkte
19.02.2015, 19:24 SarahKreuz (9090 
Unfassbar, dass es hiervon überhaupt noch eine C64-Version gab. Nur kurz reingespielt, vor ein paar Jahren, via Emulator, um die 'Erinnerung aufzufrischen'. Aber sie sah verdammt gut aus. Das Spiel wird bei mir trotzdem auf ewig mit der 16-Bit Phase verbunden bleiben. Elvira und Waxworks waren einfach ein MUSS. Wie ein in ein Spiel gegossener Horrorfilm. Ein interaktiver Albtraum. Das wussten auch die 'höheren Mächt' bei mir und ich musste es dementsprechend heimlich spielen.

Igendein Schulkamerad hatte das Spiel damals, wenn ich mich richtig erinnere, aber wir konnten es auf Teufel komm raus nicht kopieren. Auch ein Rick Dangerous 2 damals bekamen wir nicht richtig kopiert (weswegen es ich mir ausgeliehen hab). Viel ausgemacht hatte es mir aber nicht. Ich hatte zu jener Zeit schon ziemlich viel am Amiga gespielt. Und die Sammlung meines Vaters dort war immer auf dem aktuellen Stand.
Kommentar wurde am 19.02.2015, 19:37 von SarahKreuz editiert.
28.09.2014, 20:21 kultboy [Admin] (11023 
Der Test zur ST-Version von Manni ist ja mal sowas von übel... wieso testet er das Spiel wenn er es überhaupt nicht spielen will? Wieso hat dies nicht ebenfalls Peter Braun getan? Fragen über fragen...
08.09.2014, 10:42 Berghutzen (3606 
Bei dem Hausmeister (vgl PP 8/91) mußte ich immer an den Wrestler Earthquake denken.
07.09.2014, 21:13 Pat (4776 
Ich hatte gestern Nachmittag spontan Lust, Elvira mal wieder zu spielen. Mein letztes Durchspielen ist noch nicht sooo lange her (oh, Moment, auch schon wieder 2012) und so wusste ich eigentlich das meiste noch.

Hab's dann auch gleich am gleichen Nachmittag durchgespielt.

Zugegeben, ich habe diesmal die Kämpfe quasi weggelassen (ich habe meine Werte gecheatet) und habe auch nicht jeden Gegner besiegt. Ich glaube, der Joker hat mal gesagt, man müsse um das Spiel zu beenden, jeden Gegner besiegen und jeden Zauberspruch mindestens einmal gesprochen haben.
Das stimmt aber nicht. Bei den Zaubern reicht es sogar, wenn man nur zwei(!) davon macht. Denn eigentlich braucht es nur "Glowing Pride", um den Schlüssel aus dem Aufzugsschacht zu bekommen. Dafür braucht es allerdings einige Kräuter aus dem Kräutergarten, die man erst nach Verzehr von "Herbal Honey" nehmen kann.

Gut, wenn man nicht cheatet, wird man wohl ohne einige der anderen Sprüche nicht weit kommen - dann muss man schon sehr gut sein (oder oft laden).

Insgesamt macht Elvira auch im leicht kastrierten Zustand ohne Kämpfe viel Spaß - mir persönlich sogar ein bisschen mehr als sonst.
Das Schloss ist cool und herrlich gruselig. Die Todesarten machen fast so viel Spaß wie bei Sierra-Adventures.
Nach wie vor empfehle ich die Amiga Version, empfehle aber auch, sie per ScummVM für besonders flüssiges Spielgefühl zu spielen.

Was mir noch beim stöbern im Karten- und Lösungsmaterial von Elvira aufgefallen ist, ist, dass die meisten Lösungen zwei Dinge falsch machen: Beim Nehmen der Folterzange und beim Nehmen des Dolches aus der Truhe beschreiben sie irgendwelche komplexen Abläufe von "nimm Gegenstand aber leg ihn in den Raum, dann in eine Tasche und hole ihn dann dort raus aber erst, wenn du den Raum verlassen hast".
Das ist eigentlich nicht die Lösung des Rätsels sondern ein Bug.
Die Folterzange kann man nehmen, nachdem man den die Gebeine des Folterers (oder ist es der Gefolterte?) in den Katakomben in den leeren Sarg gelegt hat und ihn somit anständig begraben hat.
Und den Dolch kann man eigentlich nur nehmen, wenn man die sechs Schlüssel in der richtigen Reihenfolge in die Schlösser gesteckt hat (sind mit Primus bis Sextus angeschrieben).
Bei beiden Stellen kommt man ansonsten ums Leben.
Kommentar wurde am 07.09.2014, 21:14 von Pat editiert.
24.05.2013, 14:13 Zaquarta 2 (66 
Ich hab mir gestern noch mal das Longplay angesehen, was ein Spiel !!!
Okay, es kommen Titten drin vor, also war es nix für die Powerplay-Spießer
Aber für den Rest der Welt schon
14.11.2012, 11:49 Commodus (5183 
Rektum schrieb am 31.08.2011, 16:23:
Die CPC-Fassung lässt noch auf sich warten, hier ein super schönes Preview.

ELVIRA - CPC Preview

Die Grafiken und Sounds sind jetzt schon absolut gut.


Die CPC-Umsetzung sollte ja vom CPC-Enthusiasten devilmarkus erfolgen, der ja auch Mitglied bei uns ist.

Ist diese Version schon fertig, kommt sie noch, oder wurde sie verworfen fragt ein ratloser CPC-Nichtkenner?
05.10.2012, 22:06 Eloton (318 
Ein weiteres Fehlurteil vom "Hengst und seine Milchbubis", wie Walter Moers die Powerplay-Bagage einstmals so treffend nannte ...
01.05.2012, 19:57 Stalkingwolf (722 
wenn man sich Bilder von Cassandra Peterson, nicht als Elvira und dann als Elvira anschaut, dann haben sie doch arg nachgeholfen ;-)
01.05.2012, 19:44 Pat (4776 
Ehrlich gesagt, ich würde schon in Richtung Joker-Bewertung gehen. Sicher, das Spiel ist keinesfalls fehlerlos, das Kampfsystem braucht gute Reflexe (oder häufiges Speichern und Laden) und es ist verdammt schade, dass man sich nicht mit Elvira unterhalten kann - sie wäre zum Beispiel ein tolles Hilfesystem gewesen.

Trotzdem is Elvira meiner Meinung nach ein sehr atmosphärisches, gruseliges und vor allem exzellentes Spiel.

Ich habe es gerade in meinem YouTube-Channel gebührend "reviewt":
http://youtu.be/hbE1rsZcRBQ
(auf Englisch)
01.05.2012, 16:54 Retro-Nerd (11969 
Cassandra Peterson mag vielleicht nicht das allerhübscheste Gesicht gehabt haben, aber ihr Körper war damals makellos. Ähnliches gilt auch für Jamie Lee Curtis oder Annie Lennox. Mit dem Elvira Outfit sah die Peterson eben doch verdammt sexy aus.
Kommentar wurde am 01.05.2012, 16:55 von Retro-Nerd editiert.
01.05.2012, 16:25 Kalidor (331 
LordRudi schrieb am 22.04.2012, 13:50:
Hab mir mal per Tube ein paar Videos von Elvira reingezogen.
Naja, mal abgesehen von den schönen, langen Beinen war die schon in den 80´ern oder 90´ern nicht wirklich ansehnlich.


So so,die Beine sollen es also gewesen sein?
22.04.2012, 13:50 LordRudi (776 
Hab mir mal per Tube ein paar Videos von Elvira reingezogen.
Naja, mal abgesehen von den schönen, langen Beinen war die schon in den 80´ern oder 90´ern nicht wirklich ansehnlich. Wahaha, der komische Mopp auffen Kopp lässt meinen Mageninhalt die Speiseröhre aufsteigen!

In neueren Simpsons-Folgen wird sie gern als "Booberella" mit achigem Gesicht dargestellt.
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!