Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: TrickMcKracken
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20841 Tests/Vorschauen und 12905 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Star Wars - Rebel Assault
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 62 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.05
PC CD-ROM
Entwickler: LucasArts   Publisher: LucasArts   Genre: Action, 2D, Shooter, Sci-Fi / Futuristisch, Film / TV   
Ausgabe Test/Vorschau (8) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Mega Fun 8/95
Testbericht
81%
83%
79%
Panasonic 3DO
1 CD
160Stefan Hellert
Mega Fun 10/94
Testbericht
70%
82%
75%
Sega Mega CD
1 CD
141Stefan Hellert
Stephan Girlich
PC Joker 1/94
Testbericht
92%
90%
87%
PC CD-ROM
1 CD
2329Carsten Borgmeier
PC Player 1/94
Testbericht
--91%
PC CD-ROM
1 CD
715Boris Schneider-Johne
Play Time 1/94
Testbericht
95%
95%
93%
PC CD-ROM
1 CD
130Thomas Brenner
Power Play 11/94
Testbericht
82%
79%
85%
Apple Macintosh
1 CD
441Michael Hengst
Power Play 1/94
Testbericht
84%
81%
87%
PC CD-ROM
1 CD
1052Michael Hengst
Video Games 7/94
Testbericht
70%
90%
81%
Sega Mega CD
1 CD
92Robert Zengerle
Partnerseiten:
   weitere Scans:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (8)
Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (5)
Spiel markieren?

Serie: Star Wars - Rebel Assault, Star Wars - Rebel Assault II: The Hidden Empire

Auszeichnungen:





Videos: 2 zufällige von 3 (alle anzeigen)
Kategorie: PC, Spiel
Kategorie: 3DO, Longplay
User-Kommentare: (94)Seiten: «  1 2 [3] 4 5 6 7   »
24.07.2013, 16:22 Dragondancer [Mod] (1075 
Wenn ich ein Fan von Bibi Blocksberg wäre, sicha.
24.07.2013, 16:18 Retro-Nerd (11978 
Und wäre es mit Bibi Blocksberg auf dem Besen, in gleicher technischer Ausführung, auch so spaßig gewesen?
24.07.2013, 16:15 Dragondancer [Mod] (1075 
Ach, mir und meinem Kumpel hat das spiel richtig gut gefallen. Dafür hat er sich auch ein CD-Laufwerk gekauft und nicht bereut.

Das es wenig Substanz hat mag schon richtig sein. Aber zu der Zeit war man auch noch nicht mit "Krieg der Sterne" übersättigt und wünschte sich nichts mehr als über Hoth in nen Snowglider zu fetzen und At-Ats zu zerstören.
24.07.2013, 16:01 Retro-Nerd (11978 
Gab wahrscheinlich auch "Geschenke" von Lucas und Mitsumi. Anders kann man sich die Wertungen nicht erkennen. Ähnlich unausgereifter Kram kam in den Mags deutlich schlechter weg. Herr Schneider gehörte ja zu der Zeit noch dem Lucas Evangelium an, zumindestens war es nicht wirklich unbeeinflußt.
Kommentar wurde am 24.07.2013, 16:02 von Retro-Nerd editiert.
24.07.2013, 15:49 TheMessenger (1647 
ColdWarrior schrieb am 24.07.2013, 15:00:
Wenn ich heute Kommentare lese, die das Spiel schlecht bewerten, obwohl sie Star Wars oder Science Fiction mögen, denke ich für mich, dass diejenigen schlicht einen anderen Geschmack hatten/haben.


Sorry, auch das kann ich nicht stehen lassen! Mir gefaellt Star Wars heute noch genauso gut wie frueher, und ich wuerde ueber ein gutes Spiel mit vernuenftiger Mechanik in diesem Universum richtig freuen.

Deiner Argumentation zufolge wuerde ich sozusagen ein verhunztes Spiel zu einer Lizenz dann mehr moegen, wenn ich Fan der Vorlage bin! Das kann doch nicht richtig sein, oder? Sonst wuerde ich jetzt gleich freudestrahlend "Aliens - Colonial Marines" kaufen...
24.07.2013, 15:26 Pat (4788 
Klar war Rebel Aussult ein Blendwerk - sogar sehr. Dazu muss man auch sagen, dass die PC Version viel schöner ist, als die Sega CD Version, die im Video verklinkt ist.

Ich mag tumbe Railshooter zwischendurch. Vor allem, wenn sie so nett präsentiert sind und eine so nette Geschichte erzählen.
Aber, okay, es gibt auch Railshooter mit noch netterer Grafik und noch netterer Geschichte aber insgesamt passt die Star Wars Atmosphäre schon.

Als Spiel gesehen ist Rebel Assault natürlich eine Gurke. Ich hab's trotzdem gerne "gespielt".
24.07.2013, 15:10 Retro-Nerd (11978 
Das Spiel hat einfach ein simple Spielmechanik, die eines Rail Shooters mit groben, mies verpixelten Szenen aus Star Wars. Das hat nichts mit anderem Geschmack zu tun. Rebel Assault hatte einfach keine Substanz. Schon gar nicht wenn man sich ausschließlich für dieses Spiel ein teures CD-Rom gekauft hatte.

Als gutes Beispiel für Rail Shooter kann man Star Fox oder Panzer Dragoon nennen. Da steckt wenigstens Spielspaß mit drin.

Die hohen Wertungen für RA sind doch einzig auf den Namen Star Wars zurückzuführen. Da war die Lizenz noch nicht so ausgelutscht wie heute. Ein ähnliches Spiel mit anderen Namen hätte niemals Wertungen von 90%+ bekommen.
Kommentar wurde am 24.07.2013, 15:26 von Retro-Nerd editiert.
24.07.2013, 15:00 ColdWarrior (10 
Wenn ich heute Kommentare lese, die das Spiel schlecht bewerten, obwohl sie Star Wars oder Science Fiction mögen, denke ich für mich, dass diejenigen schlicht einen anderen Geschmack hatten/haben.
24.07.2013, 11:42 spatenpauli (835 
ColdWarrior schrieb am 24.07.2013, 11:16:
Wenn ich heute Kommentare lese, die das Spiel schlecht bewerten, denke ich für mich, dass diejenigen damals schlicht nicht dabei waren (oder einen anderen Geschmack hatten/haben, insbesondere was Star Wars oder Science Fiction angeht).


Mmmhhhhh......ich war dabei, ich mag SF und Star Wars ebenso (nur die "alten" Filme), und dennoch bewerte ich dieses Programm schlecht, weil ich die reine spielerische Substanz sehr mau fand. Hatte man sich sattgesehen, lag das Programm schnell in der Ecke.

Kann mich Messenger daher nur anschließen. Schon damals nicht überzeugend, heute erst recht nicht.
Kommentar wurde am 24.07.2013, 11:42 von spatenpauli editiert.
24.07.2013, 11:27 TheMessenger (1647 
ColdWarrior schrieb am 24.07.2013, 11:16:
Wenn ich heute Kommentare lese, die das Spiel schlecht bewerten, denke ich für mich, dass diejenigen damals schlicht nicht dabei waren (oder einen anderen Geschmack hatten/haben, insbesondere was Star Wars oder Science Fiction angeht).


Dann musst Du die Kommentare hier aber ein bisschen genauer lesen, denn "dabei" waren sie alle - und "Star Wars"-Fans waren die meisten Kritiker von "Rebel Assault" auch (mich eingeschlossen). Hauptkritikpunkt ist auch nicht die schlecht gealterte Praesentation, die wahrlich damals das CD-Rom-Potential eindrucksvoll dargelegt hat, sondern das duenne Spielprinzip. Und das war eben schon damals duenn, weswegen es auch unter der rosa-roten Retro-Brille fuer mich nach all den Jahren nicht besser ausschaut.
24.07.2013, 11:16 ColdWarrior (10 
Dieses Spiel war für mich der Grund, ein (Double Speed) CD-ROM zu kaufen. Von Joysoft mit dem Spiel zum Hardwarehändler des Vertrauens, um das 300-DM-Laufwerk zu kaufen (Mitsumi).
Wenn ich heute Kommentare lese, die das Spiel schlecht bewerten, denke ich für mich, dass diejenigen damals schlicht nicht dabei waren (oder einen anderen Geschmack hatten/haben, insbesondere was Star Wars oder Science Fiction angeht).
Die Präsentation war sehr professionell, es wurde eine dichte Atmosphäre geschaffen. Auf der damaligen Bildschirmgröße und der üblichen Auflösung war die Darstellung vorbildlich. Es war nicht bloß ein "Weiterklick-Grafikdemo", wie andere Programme.
"Stay on course, Harris. We'll lose them in the astroid field."
29.02.2012, 16:15 Wuuf The Bika (1155 
Aber wie alles im Leben: Geschmachssache.

Ich seh das ebenfalls genauso, das Spiel konnte mich einfach nicht dazu motivieren, es wirklich lange zu spielen –
als Grafikdemo war’s damals natürlich super, und zwischen AT-ATs durchfliegen war ohne Frage ein großer Moment,
aber alles in allem war das nicht so meines.
Andererseits hab ich’s trotzdem jedem gezeigt, der auf Besuch war – also irgendwas hat es wohl doch richtig gemacht
26.02.2012, 09:21 Stalkingwolf (722 
Es gibt nur ein guten Railshooter und das ist Panzer Dragoon Orta :-P
Sonst lässt mich dieses Genre einfach ganz kalt.
26.02.2012, 02:52 drym (3754 
Ich fands damals schon nix dolles, meine frühen Erfahrungen mit Dragon´s Lair (siehe meinen Post ebenda) mögen mir geholfen haben.

Ich hatte noch keinen PC, war bei nem Kumpel, habe das Spiel gezockt und mich Abends gefreut, zu Hause Alien Breed am Amiga spielen zu können.

Nee, das war nix. Wer DAFÜR zum PC abgewandert ist, sollte sich was schämen.
Von mir die Bestnote für Multimediaspiele: 4P.
Kommentar wurde am 26.02.2012, 02:53 von drym editiert.
25.02.2012, 21:32 melkov (32 
Flori_der_Fux schrieb am 25.02.2012, 20:59:
Ich hatte es mir ja damals vor 18 Jahren auch gekauft, weil ich eingefleischter Star Wars Fan war (die neuen 3 Teile gab es damals ja zum Glück noch nicht ) Die Filmsequenzen hab ich auch gerne angeguckt, weil's ja vergleichbares vorher nicht gab. Den Testflug durch den Canyon hab' ich auch noch wohlwollend mitgemacht, der war "akzeptabel". Aber was danach kam, fand ich einfach nur noch und hat mich spielerisch kein bisschen mehr fasziniert. Weder das Beschießen von Sternenzerstörmonochromdigitalkacheln noch die Pistolenschießereien. Ich war ehrlichgesagt einfach nur enttäuscht. Aber wie alles im Leben: Geschmachssache.


Ganz ehrlich: Du hast absolut recht. RA lebte bei mir ausschließlich von der Starwarslizenz.

Wäre RA zb nach Darkforces, Shadow of the empire oder X-Wing Alliance erschienen, nicht mit der Kneifzange hätt ich das Ding angefasst.

Nach RA konnte ich mit keinem einzigen Spiel dieser Machart auch nur das Geringste anfangen, aber RA traff bei mir eben den Nerv der Zeit.
Kommentar wurde am 25.02.2012, 21:36 von melkov editiert.
Seiten: «  1 2 [3] 4 5 6 7   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!