Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Sadric43
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20665 Tests/Vorschauen und 12897 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Warcraft II: Tides of Darkness
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 73 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.81
PC CD-ROM
Entwickler: Blizzard   Publisher: Bomico   Genre: Strategie, 2D, Multiplayer, Echtzeit, Fantasy   
Ausgabe Test/Vorschau (6) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Mega Fun 9/97
Testbericht
76%
76%
75%
75%
92%
92%
Sega Saturn
Sony PlayStation
1 CD
1 CD
304Rene Schneider
PC Joker 2/96
Testbericht
82%
86%
87%
PC CD-ROM
1 CD
178Manfred Duy
PC Joker 1/97
Testbericht
74%
81%
85%
PC CD-ROM
2 CDs
18Manfred Duy
PC Player 1/96
Testbericht
--87%
PC CD-ROM
1 CD
624Jörg Langer
PC Player 10/97
Testbericht
--3/5
PC CD-ROM
1 CD
122Manfred Duy
Power Play 2/96
Testbericht
82%
89%
Solo: 89%
Multi: 90%
PC CD-ROM
1 CD
2110Frank Heukemes
Partnerseiten:
   weitere Scans:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (19)
Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (5)
Spiel markieren?

Serie: Warcraft: Orcs & Humans, Warcraft II: Tides of Darkness, Warcraft II: Beyond the Dark Portal

Auszeichnungen:




Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: Intro, PC
Kategorie: PC, Spiel
User-Kommentare: (110)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
27.07.2020, 09:40 Revovler Ocelot (336 
Ich mochte Warcraft 2 damals recht gerne. Es war gut spielbar, die Grafik war nett für damalige Verhältnisse und der Soundtrack war klasse.

War mein Dritt Liebstes RTS Game nach C&C and Anno 1602, wobei man Anno 1602 wohl eher als Aufbau Strategie Spiel bezeichnen sollte.

Sagen wir also lieber mein zweitliebstes RTS Game.

Sollte es mal ein HD Remake oder ein Remaster von dem Titel geben würde ich es mir sofort kaufen.

Denke das Original sollte ich mir bei einem Gog Sale auch nochmal geben. Die originale CD von damals ist bei einem meiner Umzüge wohl leider verloren gegangen .
27.07.2020, 09:19 Bearcat (1160 
invincible warrior schrieb am 27.07.2020, 08:52:
Keine Ahnung, was die getestet haben bei der PC Player, aber die Exklusiv Edition kann es nicht gewesen sein. Die hatte nämlich zwei CDs und enthielt natürlich das Addon. Hatte die nämlich und die Fassung war echt gut. Schön mit den Maps auf Karton und dem schicken Handbuch.
Aber der Duy straft die getestete Fassung ja ab, weil es ja nicht das Addon beinhaltet. Zudem bin ich mir zu 99% sicher, dass ich die Exklusivedition zu Weihnachten 96 bekommen habe, nicht 97. Denn ich habe Warcraft 2 definitiv vor C&C2 gesuchtet und das muss ich mir irgendwann zum Release von Gegenangriff geholt haben, wenn ich mich nicht täusche.

Hier scheinst Du aber zwei Presseerzeugnisse durcheinanderzubringen. Manfred Duy hat WarCraft 2 sowohl für die Player als auch für den Joker getestet, der Test aus 1/97 stammt aus dem Joker! Und darin hebt er ja auch die Kartenkartons hervor und im Wertungskasten steht "2 CDs".
27.07.2020, 08:52 invincible warrior (667 
Keine Ahnung, was die getestet haben bei der PC Player, aber die Exklusiv Edition kann es nicht gewesen sein. Die hatte nämlich zwei CDs und enthielt natürlich das Addon. Hatte die nämlich und die Fassung war echt gut. Schön mit den Maps auf Karton und dem schicken Handbuch.
Aber der Duy straft die getestete Fassung ja ab, weil es ja nicht das Addon beinhaltet. Zudem bin ich mir zu 99% sicher, dass ich die Exklusivedition zu Weihnachten 96 bekommen habe, nicht 97. Denn ich habe Warcraft 2 definitiv vor C&C2 gesuchtet und das muss ich mir irgendwann zum Release von Gegenangriff geholt haben, wenn ich mich nicht täusche.
26.07.2020, 15:16 Gunnar (3589 
Öhm, der jüngst hochgeladene Test aus PC Player 1/97 bezieht sich - wie auch in jenem per Abbildung und Titel in der Wertungsbox erkenntlich - nicht auf das Grundspiel, sondern auf die "Exklusiv-Edition". Vielleicht könnte man das als separaten Eintrag anlegen, zumal es ja gute zweieinhalb Jahre später mit der "Battle Chest" noch eine Drittverwertung von "WarCraft II" + Addon unter eigenem Titel gab.
07.04.2020, 18:37 anthony_xue (102 
Tja, wenn hier jemand noch Interesse an dem "alten" Missions-Design hat... ich habe aus Bock mal noch eine kleine (7 Missionen) Single-Player-Kampagne gebaut. Gibt's hier.

Der Witz sind die handgeschneiderten AI-Gegner. Ich wusste bis vor kurzem gar nicht, dass sowas geht, aber mit dem GoG-Release habe ich mich noch einmal umgesehen und alle möglichen putzigen Tools entdeckt. Das macht ein paar Missionen möglich, die strategisch doch etwas anspruchsvoller sind als das, was man mit dem Editor standardmäßig produzieren kann.

Have fun, everybody.
04.09.2019, 22:24 Oh Dae-su (506 
gracjanski schrieb am 03.09.2019, 21:01:
Wie befürchtet sind die Missionen immer gleich: Basis aufbauen, kleine Gegnerwellen verteidigen, durchforschen, grosse Armee produzieren und mit der gesamten Armee angreifen. Ich hätte jetzt gerne meine 10 entfernt und nur eine 9 oder 8 gegeben.

Ich frag' ja nur - aber was hat dich bewogen einem Spiel, das du gar nicht kennst, gleich eine 10 zu geben? Machst du sowas öfter?
04.09.2019, 17:52 DaBBa (1851 
Echtzeitstrategiespiele waren damals so.
Bei Dune II bekam man jede Mission eine neue Einheit, das war es aber auch schon. Die Wüstenmaps waren immer zum Verwechseln ähnlich und das Missionsdesign war bei Mission 1 und 2 "Sammle x Credits" und bei den Missionen 3 bis 9 "Mach den Gegner platt."

Bei C&C und Warcraft II gab es schon etwas mehr Abwechslung (Rettungs-Missionen, Kommando-Einsätze), aber meistens wischte man den Gegner ganz oder teilweise von der Karte.

Bei späteren C&C, bei Starcraft I und bei Warcraft III wurden dann peu-à-peu immer mehr Gimmicks in Singleplayer-Missionen eingebaut. Statt nur in jeder Mission eine Basis aufzubauen und damit die vorgefertigten Basen der KI-Gegner zu plätten, gab es immer wieder verschiedenste Elemente, die nur in genau einer Mission auftauchten. Bspw. bei Warcraft III eine magische Aura, die den eigenen Einheiten permanent Lebenspunkte abzieht, wenn sie sich in bestimmten Bereichen aufhalten. Die Auren gibt es sonst nirgendwo, man kann sie auch im Multiplayer nicht bauen oder einsetzen. Sie ist einfach ein Gimmick für eine einzelne Mission der Kampagne.

Bei Starcraft II, dem wohl letzten AAA-Echtzeitstrategiespiel, ist es schließlich so, dass man in der Singleplayer kaum noch ganz normales Gameplay hat. Jede Mission hat irgendwelche Skriptsequenzen und Gimmicks. Die alten Standard-Elemente, wie der Basenbau oder dass man den KI-Gegner "ausproduziert", treten in den Hintergrund.
03.09.2019, 21:44 cassidy [Mod] (3668 
Kannst neu bewerten.
03.09.2019, 21:01 gracjanski (213 
Wie befürchtet sind die Missionen immer gleich: Basis aufbauen, kleine Gegnerwellen verteidigen, durchforschen, grosse Armee produzieren und mit der gesamten Armee angreifen. Ich hätte jetzt gerne meine 10 entfernt und nur eine 9 oder 8 gegeben.
Kommentar wurde am 03.09.2019, 21:02 von gracjanski editiert.
21.07.2019, 18:48 Pat (4622 
Das sollte keine Kritik an Zs Spielsystem sein oder an irgend einem anderen Spiel, das dies so macht, sondern einfach ein Erklärungsversuch meinerseits, wieso es okay ist, dass WarCraft II dies nicht so macht - und wahrscheinlich damit eher die Fans vergrault hätte.
Es war halt einfach eine Weiterentwicklung von Teil 1 und darum gehört diese Produziererei halt eben dazu.

Sie haben ja versucht, dies mit den Einheiten-Updates einzudämmen.
21.07.2019, 16:20 gracjanski (213 
Ist aber mal was anderes als Schema x und man lernt so mit den Einheiten umzugehen, statt einfach nur Masse zu bauen.
21.07.2019, 14:22 Pat (4622 
Ich erinnere mich jetzt gerade nicht, ob es das in WarCraft II schon gab aber bei Teil 3 gibt es ab und an Missionen, bei denen man nicht bauen kann und nach und nach Einheiten erhält.

Da geht die Meinung wohl auseinander, ob diese Missionen besser sind.

WarCraft ist halt ein traditionelles RTS-Spiel und da gehörte damals dieser traditionelle Aufbau mit den paar Einheiten dazu.
21.07.2019, 12:16 gracjanski (213 
Du meinst den Anfangsteil, das eh immer der gleiche ist? Und man fängt auch noch mit so wenigen Bauern an...
20.07.2019, 22:37 DungeonCrawler (605 
Den Resourcen Teil hätten sie weglassen sollen und es mehr wie Z machen sollen. Dann wärs ne 10
20.07.2019, 20:01 gracjanski (213 
Finde ich bisher richtig gut. Tolle Kampagne, detaillierte Story usw. RTS hat sich auch stark entwickelt und ich werde sicherlich paar Mankos finden, ihc tippe auf wenige abwechslungsreiche Missionen, aber bisher ist das für mich eine 10/10
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!