Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Smiuk
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
18894 Tests/Vorschauen und 12745 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Baldur's Gate
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 68 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.78
PC CD-ROM
Entwickler: Bioware   Publisher: Interplay   Genre: Rollenspiel, 2D, Fantasy, Rätsel   
Ausgabe Test/Vorschau (3) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Joker 2/99
Testbericht
79%
79%
85%
PC CD-ROM
5 CDs
56Michael Trier
PC Player 2/99
Testbericht
80%
80%
Solo: 85%
Multi: 70%
PC CD-ROM
5 CDs
1066Roland Austinat
Power Play 1/99
Testbericht
72%
79%
Solo: 85%
Multi: 87%
PC CD-ROM
5 CDs
1483Joachim Nettelbeck
Partnerseiten:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (23)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (6)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (1)
Spiel markieren?

Serie: Baldur's Gate, Baldur's Gate: Die Legenden der Schwertküste, Baldur's Gate II: Schatten von Amn, Baldur's Gate II: Thron des Bhaal

Auszeichnungen:




Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: PC, Spiel
Kategorie: PC, Spiel, Intro
User-Kommentare: (175)Seiten: «  1 [2] 3 4 5 6   »
22.03.2017, 09:27 drym (3578 
esa schrieb am 06.03.2017, 11:22:
Der stärkste Gegner im Spiel ist die "Infinity" engine.

Haha :-D
Wegen der Wegfindung?
06.03.2017, 11:22 esa (239 
Der stärkste Gegner im Spiel ist die "Infinity" engine.
07.10.2016, 14:24 bambam576 (460 
Hm, dazu Fortsetzung zu sagen halte ich für eine gewagte These!
Ja, es spielt in den Forgetten Realms, aber es hat doch eine etwas andere Herangehensweise, zumindest meiner Meinung nach...
Wobei NWN auch ganz in Ordnung war.
07.10.2016, 13:51 Konkalit (200 
bambam576 schrieb am 07.10.2016, 12:49:
Das Spiel ist wirklich ein Klassiker!
Alles toll und gerade die Atmosphäre durch die Begleiter ist der Wahnsinn- verstehe auch nicht, warum diese Serie nach dem zweiten Teil nicht fortgesetzt wurde.


Naja, Neverwinter Nights ist doch quasi eine Fortsetzung. Spielt in dem selbem Universum und bot so einive, auch grafische Verbesserungen. Und Planescape Torment würde ich Baldurs Gate jederzeit vorziehen, auch wenn die teilweisen wirklich ellenlangen und zahllosen Dialoge Geduld erforderten.
07.10.2016, 13:23 bambam576 (460 
Stimmt habe ich ein bisschen vergessen!
Wobei mir persönlich Planescape überhaupt nicht zusagte und es bei Icewinde Dale zwar schön war, dass man seine Begleiter editieren konnte, dadurch aber eben kein Miteinander möglich war.
Und- es gab keinen Weltraumhamster!
07.10.2016, 13:06 Trantor (320 
Na ja, sie haben ja immerhin Icewind Dale und Planescape damit gemacht. Aber du hast schon recht - da wäre viel mehr drin gewesen.
07.10.2016, 12:49 bambam576 (460 
Das Spiel ist wirklich ein Klassiker!
Alles toll und gerade die Atmosphäre durch die Begleiter ist der Wahnsinn- verstehe auch nicht, warum diese Serie nach dem zweiten Teil nicht fortgesetzt wurde. Man hätte sie ja auch in bester SSI-Tradition für andere AD&D-Module ähnlich verwenden können- die Spielmechanik war ja 1A!
Wenngleich ich mir als Rundenstratege ein anderes Kampfsystem gewünscht hätte, hektisch mag ich eigentlich gar nicht so gerne...
Auf jeden Fall habe ich es trotzdem mit Add-on komplett durchgespielt, was ich sehr selten schaffe...!
22.09.2016, 18:41 Commodus (4971 
Ich spiele zur Zeit via dem Android-GBA-Emulator "Classic-Boy" das Spiel Baldurs Gate - Dark Alliance. Zuerst war ich sehr enttäuscht, da es eher ein Diablo-Clone ist und mit der normalen Baldurs-Gate-Serie absolut nix zu tun hat.

Aber für einen Diablo-Clone ist es ein tolles Spiel. Man kommt nicht von los. Das ständige Monsterkloppen, looten und beim Gebietshändler verkaufen, um auf die beste Waffe/Rüstung zu sparen ist eine Suchtspirale, die hier genau wie bei den Diablo-like-Spielen greift.
26.08.2016, 09:05 Berghutzen (3445 
lemmy07 schrieb am 26.08.2016, 08:29:
Hat das mal jemand am Tablet gespielt? Wie sind die Steuerung und die Wartezeiten? Und vor allem die Übersicht bei den Kämpfen?


Im Moment drücke ich mich davor, mir das zu holen, auch wenn ich mit Final Fantasy 7 am iPad mini(!) gut zufrieden bin. Das Tablet ist nicht zu groß und man kann es noch einigermaßen bequem in den Händen halten - und mit den Daumen bedienen!
26.08.2016, 08:29 lemmy07 (673 
Hat das mal jemand am Tablet gespielt? Wie sind die Steuerung und die Wartezeiten? Und vor allem die Übersicht bei den Kämpfen?
Kommentar wurde am 26.08.2016, 12:36 von lemmy07 editiert.
24.08.2016, 12:33 Trantor (320 
Ich hab mir damals absurd viele Heiltränke und Buffs für den Endkampf aufgehoben und mit der üblichen Hasenfußtaktik (Sarevok aus der Ferne beharken, während ich mit seinem aktuellen Ziel vor ihm davonlaufe) war der Kampf schnell vorbei.
Bei den Infinity-Engine-Spielen kam mir der Endkampf eigentlich nie besonders schwer vor. Die in Fallout 1 & 2 hab ich dagegen knackiger in Erinnerung.
24.08.2016, 12:05 lemmy07 (673 
Das Spiel hab ich begeistert bis zum Ende gespielt und bin dann leider am finalen Kampf ständig gescheitert. Ist mir gerade ein Rätsel, warum ich da nicht hartnäckiger war...

War der Endkampf wirklich so schwer oder hab ich mich blöd angestellt?
23.08.2016, 16:28 Knispel (181 
Fantastisches Rollenspiel! Herrlich atmosphärisch, tolle Story, geniale Nebenquest, tolle Partyinteraktion, spannende Kämpfe - hier stimmt eigentlich alles

Baldurs Gate hat nur das Problem, dass der Nachfolger (fast) alles noch einen Tick besser macht, deshalb gibt es 9/10 von mir.
04.04.2016, 20:34 drym (3578 
"Siege of Dragonspear -
18 Jahre später gibt es eine neue Erweiterung für Baldur's Gate."

Soll aber ziemlich scheisse sein...

KLICK
07.01.2016, 22:26 IEngineer (350 
Endlich kann ich BG auch von der "Bucket-List" streichen.
Ich beziehe mich auf die BG Version von GOG. BG V1.irgendwas.

Die Gesamtwertung im 9er Bereich ist auch heute noch gerechtfertigt. Das Spiel ist gut gealtert. Die Bedienung ist bis auf Wegfindung und Inventory sehr gut und nicht nervig. Im Logbuch könnten die noch nicht absolvierten Quests markiert werden. So muss man sie immer per Hand finden oder Notizen machen.

Nach einer Torchlight-Levelorgie ist die Frequenz der Levelsteigerungen sehr gewöhnungsbedürftig. Die Charaktere steigen seltener auf, als Mondfinsternisse vorkommen und haben am Ende noch nicht mal Level 10 erreicht.

Dadurch muss man aber nicht so viel XPs-Grinden und kann sich mehr auf die Geschichte konzentrieren, die für ein Rollenspiel gehaltvoll ist.

Die Spielzeit ist auch kurz genug, um nicht zu nerven. In 4 Monaten bei wenig Zeit durchgespielt.
Seiten: «  1 [2] 3 4 5 6   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!