Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Awakening
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
24332 Tests/Vorschauen und 14169 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Quake
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 75 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.07
PC CD-ROM
Entwickler: id Software   Publisher: id Software   Genre: Action, 3D, Horror, Shooter   
Ausgabe Test/Vorschau (5) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Games 9/96
Testbericht
92%
70%
92%
PC CD-ROM
1 CD
695Oliver Menne
PC Player 9/96
Vorschau
-PC CD-ROM
CD
661Henrik Fisch
PC Player 9/96
Testbericht
--Solo: 5/5
Multi: 5/5
PC CD-ROM
1 CD
1173Henrik Fisch
Power Play 10/96
Testbericht
83%
85%
Solo: 81%
Multi: 95%
PC CD-ROM
1 CD
3430Peter Steinlechner
Power Play 9/96
Testbericht
83%
80%
Solo: 79%
Multi: 94%
PC CD-ROM
1 CD
263Peter Steinlechner
Partnerseiten:
   weitere Scans:
   

Lieblingsspiel der Mitglieder: (27)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (3)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (13)
Spiel markieren?

Serie: Quake, Quake Mission Pack No 1: Scourge of Armagon, Quake Mission Pack No 2: Dissolution of Eternity, Quake - Shrak for Quake, Quake II, Quake 4, Quake III: Arena

Auszeichnungen:



Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: Spiel, PC
Kategorie: Longplay, PC
User-Kommentare: (225)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
24.08.2023, 12:28 Bearcat (3522 
Aydon_ger schrieb am 24.08.2023, 11:55:
Danke für die Infos, @Bearcat. Muss ich dochmal ausprobieren.

Bittesehr! Es lohnt sich übrigens, mit verschiedenen Darkplaces-Versionen zu experimentieren. Je nach Version erscheinen Grafik und Menüs mal mehr, mal weniger dicht am Original. Gewonnen aber hat Combat+ bei mir allein schon durch die deutlich spukfreudigere Shotgun.
24.08.2023, 11:55 Aydon_ger (821 
Danke für die Infos, @Bearcat. Muss ich dochmal ausprobieren.
24.08.2023, 09:04 Bearcat (3522 
Haltstopp! Quake Combat+ bringt sogar eine "empfohlene" Darkplaces-Version mit, die allerdings nicht automatisch genutzt wird, sondern vom Spieler höchstselbst erst aus einem Ordner ins Quake-Hauptverzeichnis rüberkopiert werden muss.
Kommentar wurde am 24.08.2023, 12:23 von Bearcat editiert.
24.08.2023, 08:58 Bearcat (3522 
Hehe, kaum das Quake 2 mit seinem Remaster Stroggos wieder zum, haha, Beben bringt, meldet sich der Papa vehement zurück: Quake Combat+ basiert auf der hier schon rezipierten Darkplaces-Engine und tauscht die Waffenmodelle aus, bringt neue Monster ins Spiel, verändert ein wenig das Leveldesign, schraubt an der Balance und lässt der Monster Innereien noch viel lustiger spritzen. Noch so manch anderes ändert sich, beispielsweise bietet Combat+ eine einfache Einbindung der von Moddern erstellten "Custom Maps". Allerdings muss man sich die Darkplaces-Engine noch zusätzlich besorgen und offenbar ein wenig herumbasteln, bei meiner Installation fehlten einige Texturen. Naja, ich schaue mal, welche Quake-Version am besten harmoniert (Vanilla, GOG oder Steam), denn so oder so spielt sich Quake mit Combat+ DEUTLICH fetziger!
Kommentar wurde am 24.08.2023, 12:23 von Bearcat editiert.
01.08.2023, 01:28 Bearcat (3522 
"Quake with DirectQ": keine Mod, sondern eine gemoddete Vollversion mitsamt den beiden offiziellen Addons Scourge of Armagon und Dissolution of Eternity sowie dem "inoffiziellen" Malice. Ja, es sieht nicht mal ansatzweise so gut aus wie Darkplaces, aber es flutscht und der reine Umfang spricht für sich. Ein böses Foul freilich ist der fehlende Soundtrack, da muss man wohl selbst nachhelfen.
17.05.2023, 14:00 Bearcat (3522 
Trinkgeld gibt´s jetzt übrigens als Vollversion. Klasseklasseklasse! Okay, Matschtexturen und Ecken und Kanten ohne Ende müssen für einen, äh, neuen 90er-Jahre-Ego-Shooter sein, aber mir ist es zu graubraunbeige. Schließlich ging´s auch schon in den Neunzigern recht bunt zu, siehe Shadow Warrior, siehe SiN, siehe Unreal. Die damalige Tschechoslowakei war ein schönes Land und die Städte und Gemäuer nicht so trist und trostlos und farbarm wie hier. Selbst im Spiel stattfindenden Jahre 1986 nicht, der Zeit des Bankrott des real existierenden Sozialismus. Aber das ist auch schon meine einzige große Meckerei, denn es spielt sich ungemein flüssig und das Leveldesign wirkt trotz einiger Labyrinthigkeit einfach logisch. Und es gibt natürlich viele Secrets! Genau deswegen spiele ich jetzt gleich den ersten Level nochmal, hab´ schließlich erst zwei von sechs Geheimräumen gefunden.
17.05.2023, 13:53 Commodus (5979 
Quake war der Trigger zum Umstieg von Amiga auf PC für mich! 1996

Noch heute spiele ich Quake ständig in der Darkplaces Engine, mal mit, mal ohne Epsilon (Supergrafik).
17.05.2023, 12:19 Bearcat (3522 
Aydon_ger schrieb am 17.05.2023, 11:57:
Ich habe DN3D anfangs auch klassisch mit Tastatur gespielt. Kann mich noch ganz genau erinnern, dass die Pfeiltasten für die Bewegung genutzt wurden, BILD AUF und BILD AB -Tasten für hoch und runterschauen, die Taste ENDE war zum Zentrieren da. Und es ging - kaum vorstellbar heutzutage, aber wenn man es nicht anders kannte...

Dann Ende 1996 auf meiner ersten LAN-Party gewesen. Und einer nutzte die Maus. Was war das für ein Schock! Der war so fix, das musste Cheaten sein . Also zu ihm hin, mir das mit der Maus erklären lassen. Ganz schön viel Neues... und dann noch "WASD". Ich erinnere mich sehr gut, dass ich ziemlich skeptisch war. Gerade dieses WASD, was ein Murks.

Aber recht schnell haben wir am selben Tag noch gemerkt, dass das einfach besser lief. Jedoch: ja, ich habe DN3D im Singleplayer mit Tastatur durchgezockt.

Hehe, auch ich habe beim Duke dann mal per "U" (glaube ich) den Mouselook eingeschaltet - und per Joystick Dukes Köpfchen bewegt... Manchmal muss ich mich wegen soviel Dummhe... UNÜBERLEGTHEIT noch heute in den Schlaf weinen.
17.05.2023, 12:15 Bearcat (3522 
Trondyard schrieb am 17.05.2023, 11:46:
Bearcat schrieb am 16.05.2023, 22:37:
Es sei denn, man hat es, wie ich kleiner Depp damals, rein mit der Tastatur gespielt.


Und hast du es auf diese Art dann auch tatsächlich durchgespielt???

Naja, ich bin in erster Linie strikt dem Handbuch gefolgt, demzufolge es keinerlei Cheats im Spiel gibt ("id Software hat wie in früheren Spielen alle Cheat-Codes aus Quake entfernt"). Natürlich bin ich tausend Tode gestorben. Vor allem, weil ich Quake anfangs vollkommen falsch, oder besser gesagt völlig naiv, angegangen bin. ICH WUSSTE ÜBERHAUPT NICHTS VON MOUSELOOK UND WASD!!! Irgendwann dann, auch im Zuge des herrlichen Terminator: Future Shocks mit seiner "neuartigen" Steuerung (die z.B. den PC Joker so genial verwirrt hat), kam ich auf den Trichter, mal nach Entsprechendem in Quake zu suchen. Oder besser gesagt im Freundeskreis zu fragen, schließlich wurde Quake alsbald von der Inquisition eingekerkert und es tauchte in den Spielemagazinen nicht mehr auf... Auf so einen Konsolenbefehl wie "+mlook" wäre ich doch nie im Leben gekommen.
17.05.2023, 11:57 Aydon_ger (821 
Ich habe DN3D anfangs auch klassisch mit Tastatur gespielt. Kann mich noch ganz genau erinnern, dass die Pfeiltasten für die Bewegung genutzt wurden, BILD AUF und BILD AB -Tasten für hoch und runterschauen, die Taste ENDE war zum Zentrieren da. Und es ging - kaum vorstellbar heutzutage, aber wenn man es nicht anders kannte...

Dann Ende 1996 auf meiner ersten LAN-Party gewesen. Und einer nutzte die Maus. Was war das für ein Schock! Der war so fix, das musste Cheaten sein . Also zu ihm hin, mir das mit der Maus erklären lassen. Ganz schön viel Neues... und dann noch "WASD". Ich erinnere mich sehr gut, dass ich ziemlich skeptisch war. Gerade dieses WASD, was ein Murks.

Aber recht schnell haben wir am selben Tag noch gemerkt, dass das einfach besser lief. Jedoch: ja, ich habe DN3D im Singleplayer mit Tastatur durchgezockt.
17.05.2023, 11:46 Trondyard (911 
Bearcat schrieb am 16.05.2023, 22:37:
Es sei denn, man hat es, wie ich kleiner Depp damals, rein mit der Tastatur gespielt.


Und hast du es auf diese Art dann auch tatsächlich durchgespielt???
16.05.2023, 22:37 Bearcat (3522 
Trondyard schrieb am 16.05.2023, 22:02:
"Spritzig" trifft dagegen vollends auf QUAKE zu, bei dem man sich so flüssig, schnell und agil wie zuvor nie gesehen in einem Ego-Shooter bewegen konnte.

Es sei denn, man hat es, wie ich kleiner Depp damals, rein mit der Tastatur gespielt.
16.05.2023, 22:02 Trondyard (911 
DUKE NUKEM 3D ist lustiger und abwechslungsreicher, aber starr und steif in den Bewegungsmöglichkeiten. "Spritzig" trifft dagegen vollends auf QUAKE zu, bei dem man sich so flüssig, schnell und agil wie zuvor nie gesehen in einem Ego-Shooter bewegen konnte. Auch sind die Level "wirklich" dreidimensional und auch wunderbar dahingehend designt. Atmosphärisch ist QUAKE auch nach wie vor ein absolutes Brett. Aber ich liebe sie alle, vom ersten DOOM, über DUKE NUKEM 3D bis hin zu QUAKE.
16.05.2023, 21:20 Petersilientroll (1418 
FincasKhalmoril schrieb am 16.05.2023, 20:49:
Duke Nukem dagegen fand ich viel spritziger, obwohl es noch skalierte Bitmaps nutzte: Jetpacks, Bombenfallen, Spiegel, Holodukes, coole Level, coole Sprüche.

Bin da bei Dir. Objektiv betrachtet halte ich den 3-D-Duke-Nukem ebenfalls für origineller. Genauer gesagt sehe ich Duke Nukem 3-D im Single-Player-Modus vorn, während Quake imho im Multi-Player-Modus gewinnt.
16.05.2023, 20:49 FincasKhalmoril (190 
Petersilientroll schrieb am 16.05.2023, 20:09:
FincasKhalmoril schrieb am 16.05.2023, 14:41:
Für mich war es aber nicht so ein Quantensprung, wie anfangs erhofft. Richtig was Neues im 3D Shooter Subgenre kam erst mit Half Life und Jedi Knight.

Na ja ... Quake war komplett in 3-D. Das sehe ich schon als Novum.


Genau, das habe ich mit meiner Spielbeschreibung versucht zu sagen. Klar 3D toll. Aber es spielte sich nicht wirklich anders. Ich fands nett. Mehr nicht. Mag daran liegen, dass ich eh nicht so auf Grafik steh.
Duke Nukem dagegen fand ich viel spritziger, obwohl es noch skalierte Bitmaps nutzte: Jetpacks, Bombenfallen, Spiegel, Holodukes, coole Level, coole Sprüche. Quake spielte sich wie Doom mit technisch besserer Grafik.
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!