Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: TrickMcKracken
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20841 Tests/Vorschauen und 12905 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Star Trek: 25th Anniversary
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 23 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.86
Amiga 1200/4000
Entwickler: Interplay   Publisher: Interplay   Genre: Adventure, Action, 2D, Sci-Fi / Futuristisch, Rätsel, Film / TV   
Ausgabe Test/Vorschau (7) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker 2/94
Testbericht
79%
76%
60%
Amiga 1200/4000
8 Disketten
1675Mick Schnelle
ASM 4/92
Testbericht
10/12
-11/12
PC
8 Disketten
165Guido Alt
PC Games 5/94
Testbericht
73%
82%
83%
PC CD-ROM
1 CD
53Oliver Menne
PC Joker 3/92
Testbericht
80%
74%
76%
PC
8 Disketten
49Max Magenauer
Play Time 5/92
Testbericht
92%
87%
90%
PC
8 Disketten
139-
Power Play 4/92
Testbericht
83%
70%
79%
PC
8 Disketten
1101Boris Schneider-Johne
Power Play 9/94
Testbericht
70%
85%
81%
PC CD-ROM
1 CD
365Sönke Steffen
Partnerseiten:
   

Lieblingsspiel der Mitglieder: (7)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (3)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (4)
Spiel markieren?

Serie: Star Trek: 25th Anniversary, Star Trek - Judgment Rites

Auszeichnungen:



Videos: 2 zufällige von 3 (alle anzeigen)
Kategorie: PC, Spiel
Kategorie: Longplay, PC
User-Kommentare: (103)Seiten: «  1 2 3 4 [5] 6 7   »
21.08.2012, 08:26 Nr.1 (3522 
Japanhonk schrieb am 21.08.2012, 07:15:
Ich beantworte gerne alle Fragen rund um meine Projekte und nehme
Anregungen auf.

.... Und wenn mn bedenkt, welche Methoden damals zur
Verfügung standen und fast alles "Handarbeit" war ( Licht/Schattenefekkte zeichnen usw ) , dann bekomme ich einen gewaltigen
Respekt vor den Grafikern jener Zeit.
....
Japanhonk


Zum einen mal meinen Respekt vor Deiner Arbeit. Offen gesagt wußte ich nicht, daß es sich um ein (fast reines) Solowerk handelt. Unter solchen Umständen ist es beachtlich, welch schieres Pensum Du zu stemmen hast!

Was die Zeichnungen angeht: Da diese bei einem Grafik-Adventure seit jeher das Salz in der Suppe sind, messe ich ihnen sehr viel Bedeutung bei. Sie können realistisch sein, kindlich,comichaft oder schräg. Wichtig ist nur, daß sie stimmig sind. Beispielsweise wird niemand sagen, die Grafiken in "Edna bricht aus" seien handwerklich perfekt, aber sie sind ganz einfach passend zur schrägen Stimmung des Spiels.

Du hast Dich für eine spezielle Zwischenform entschieden, die perpektivisch korrekt und zugleich leicht comichaft übersteigert ist, was ohnehin droht, sich zu beißen. Es kann dann sehr schnell dazu kommen, daß Linienführungen nicht passend wirken, da sie optisch inkorrekt sind und daher surreal wirken, was der realistisch gedachten Handlung nicht zugute kommt.

Ich würde folgenden Weg empfehlen: Baue die einzelnen Sets nach und nutze diese also Vorlage. Was erstmal wahnsinnig aufwändig klingt, ist letzlich sehr arbeitserleichternd. Aus starkem Karton oder dünner Pappe die Sets grob aufbauen, also ohne alle Details. Beispielsweise einen Raum mit 2 Türöffnungen, Fenstern und einer Tischplatte Vordergrund. Wenn Du noch weiter gehen willst, kannst Du auch wichtige Einzelheiten auf die entsprechenden Stellen zeichnen. Auf absolute Sauberkeit kommt es nicht an, Klebestellen oder Flecken sind nebensächlich. Nun hast Du ein Modell, daß Du aus jeder gewünschten Perspektive fotografieren kannst, um das jeweilige Foto dann per Bildbearbeitung "durchzupausen". Fertig ist eine Rohzeichnung, bei der die Perspektive exakt stimmt.

Dann beginnt der wirklich aufwändige Part, bei dem es aber auch Tricks gibt, die schon damals angewandt wurden, beispielsweise das perspektivische Texturieren von Oberflächen. Ich kann gerne einer Deiner Rohzeichnungen bearbeiten, damit ich zeigen kann, wie ich das meine.

So, genug Roman.....paßt eh nicht wirklich hierher.
Schreib mir eine PN, wenn Du magst.
21.08.2012, 07:15 Japanhonk (23 
Ich beantworte gerne alle Fragen rund um meine Projekte und nehme
Anregungen auf.

Allerdings würde ich HIER damit an der falschen Stelle sein, da
es ja in erster Linie um die Originale geht.

Übrigens : Die Grafik aus 25th Aniiversary war "rustikaler" - aber
hat mir mehr gefallen. Und wenn mn bedenkt, welche Methoden damals zur
Verfügung standen und fast alles "Handarbeit" war ( Licht/Schattenefekkte zeichnen usw ) , dann bekomme ich einen gewaltigen
Respekt vor den Grafikern jener Zeit.

Seitdem versuche ich, diese Efekkte auch weitestgehend ohne "technische Unterstützung" zu erreichen. Das Ergebnis überzeugt mich sogar eher.
Beispiele meines "Lernprozesses" findet man z.B. hier :
http://board.adventure-creator.com/viewtopic.php?f=36&t=10867

Ich hoffe, dass ihr an diesen Games Freude habt. Wenn nicht, ist konstruktive Kritik willkommen, damit ich das Feeling der Originale rüberbringen kann.
Gruss

Japanhonk
20.08.2012, 21:12 kultboy [Admin] (11025 
Finde das toll das du so aus dem Nähkästchen plauderst und weiter so mit deinen Projekt!
20.08.2012, 14:12 Japanhonk (23 
Sofern ich weiterhin das Meiste alleine mache, ist pro Episode ( 4 insgesamt geplant,davon 2 fertig ), mit einer ähnlichen Entwicklungszeit zu rechnen, da ich Grafiken, Animationen, Programmierung und Story selbst erstellen und auch umsetzen muss.

Um weiterhin qualitative Verbesserungen zu bekommen ( man lernt ja
aus den Vorgängerprojekten ) , muss viel ausprobiert werden. Try & Error
lässt sich dabei nicht vermeiden.

Für die kommenden 2 Episoden sind aber kreative Köpfe gerne gesehen, um
die weitere Story rund um die Elasi zu entwickeln.
Der Grafikstil aus Scotty´s Log scheint gut anzukommen, da ich mittlerweile mit diesem Stil auch andere Forumsmitglieder bei ihren Projekten unterstütze und Grafiken für Sie erstelle.

Da ich von den beiden Origianlspielen sehr angetan war, hab ich mich riesig gefreut, als ich endlich in der Lage war, einen nachfolger zu kreieren.

Hoffe, dass die Storys mit jeder Episode mehr Spielspass bringen.
Einfach mal Star Trek Fyne googeln, dann kommt man auf meine HP und
kann sich Screenshots und Fortschritte ansehen.

Das Original bleibt aber einfach unerreicht.
20.08.2012, 10:48 Commodus (5185 
Japanhonk schrieb am 20.08.2012, 05:31:
Das ganze Projekt wurde durch mich alleine gestemmt und hat 3 Jahre
gebraucht - und das für vielleicht 30 -45 min Spielzeit.
So viel mal zum Thema Fangames....


Ich finde solche Projekte absolut top! Werden wir für die weiteren Episoden ebenso lange warten müssen?
19.08.2012, 22:33 Japanhonk (23 
Ich habe das am Amiga 1200 gespielt - und bin bis heute begeistert.

Darum habe ich auch an Nachfolgern gearbeitet, die auch schon hier
angesprochen wurden.
Star Trek Fyne. Der erste Teil war noch etwas unbeholfen, Scottys Log
hat aber die gleiche Bedienung und bessere Grafiken bekommen.

Und das, obwohl viele der Meinung waren, dass die Originalsteuerungen
umständlich seien. Ich kam damit gut zurecht.

Das ganze Projekt wurde durch mich alleine gestemmt und hat 3 Jahre
gebraucht - und das für vielleicht 30 -45 min Spielzeit.
So viel mal zum Thema Fangames....

Ich finde, 25th Anniversary war ein tolles Spiel.
16.08.2012, 12:55 XMen75 (65 
Dann sehe ich meinen Fehler ein.

@SarahKreuz und Nr.1

Ich stimme Euch absolut zu.
15.08.2012, 19:18 SarahKreuz (9139 
Gerade bei Fanprojekten ist kritik wichtig. "Hintern-küsserei" verleitet nur dazu, dass der Status Quo gehalten wird. Wenn der Entwickler sich denkt "Oh? ALLES ist super? Na, prima.", dann wird er wohl weniger Ansporn finden, was an seinem Projekt zu verbessern.

Natürlich muss sie konstruktiv sein. Und kein YouTube-gebashe
15.08.2012, 16:01 Nr.1 (3522 
XMen75 schrieb am 15.08.2012, 15:18:
Warum so eine harsche Kritik?


Weil Meinungsfreiheit herrscht und ich meine Kritik nach meiner Ansicht gar nicht so harsch geäußert habe.

Ich werde auch weiterhin Kritik üben, denn immerhin handelt es sich hier nicht um einen selbstgetöpferten Aschenbecher eines 8jährigen, sondern um ein ernsthaft betriebenes Projekt. Aber es wird eben immer Menschen geben, die der Meinung sind, dass man bei kostenlosen Dingen gar keine Kritik üben darf. Das ist dann ihre Meinungsfreiheit.
15.08.2012, 15:18 XMen75 (65 
Warum so eine harsche Kritik?

Freu dich doch lieber darüber das jemand sich die Mühe macht ein Fanprojekt zu starten.Wird nicht wenig Zeit gekostet haben so ein Projekt auf die Füße zu stellen.
Abgesehen davon kostet es ja auch nichts.




Nr.1 schrieb am 15.08.2012, 14:19:

Ich habe schon vorher mal von diesem Projekt gehört und wenn ich ganz ehrlich bin, verpuffte ein Grossteil meiner Freude, als ich die Screenshots sah. Sicher, es ist ein Fanprojekt, aber ich denke schon, dass ein halbwegs talentierter Zeichner deutlich bessere Hintergründe zeichnen kann, als das, was momentan dort zu sehen ist. Zumal die Rohzeichnungen sogar richtig gut sind. Es hapert einfach an der richtigen Umsetzung bei der Reinzeichnung. Schade drum...
15.08.2012, 15:15 XMen75 (65 
@Commodus Danke für den Tipp.Werds gleich mal testen.


Commodus schrieb am 31.03.2012, 20:31:
Ich wollte hier nochmal auf das Fanprojekt "STAR TREK - FYNE" hinweisen:

15.08.2012, 14:19 Nr.1 (3522 
Commodus schrieb am 31.03.2012, 20:31:
Ich wollte hier nochmal auf das Fanprojekt "STAR TREK - FYNE" hinweisen: ...


Ich habe schon vorher mal von diesem Projekt gehört und wenn ich ganz ehrlich bin, verpuffte ein Grossteil meiner Freude, als ich die Screenshots sah. Sicher, es ist ein Fanprojekt, aber ich denke schon, dass ein halbwegs talentierter Zeichner deutlich bessere Hintergründe zeichnen kann, als das, was momentan dort zu sehen ist. Zumal die Rohzeichnungen sogar richtig gut sind. Es hapert einfach an der richtigen Umsetzung bei der Reinzeichnung. Schade drum...
15.08.2012, 12:36 Bren McGuire (4805 
War quasi das Jahr 4 der ursprünglichen 5-Jahresmission - oder, wenn man so will, die vierte Staffel...
15.08.2012, 08:50 90sgamer (752 
Nein, das waren neue Episoden. Allerdings trifft man (z.B. mit Harry Mudd) auf Nebencharaktere, die aus der Serie stammen.
15.08.2012, 01:06 SarahKreuz (9139 
Ich hab ja mit Star Trek nicht viel am Hut (Kenne aber zimindest die Kinofilme). Sind diese "Mini-Geschichten" in dem Spiel eigentlich aus der Serie übernommen worden?
Seiten: «  1 2 3 4 [5] 6 7   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!