Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: GrumpyGamer
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
19707 Tests/Vorschauen und 12789 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Legend of Zelda, The - A Link to the Past
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 117 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 9.17
Super Nintendo
Super Nintendo
Entwickler: Nintendo   Publisher: Nintendo   Genre: Adventure, Action, 2D, Fantasy, Rätsel   
Ausgabe Test/Vorschau (6) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
ASM 8/92
Testbericht
10/12
-11/12
Super Nintendo
8 MBit Modul
896Heinrich Stiller / Hink
Play Time 10/92
Testbericht
80%
85%
76%
Super Nintendo
8 MBit Modul
3376Oliver Menne
Power Play 3/92
Testbericht
80%
82%
88%
Super Nintendo
8 MBit Modul
2114Michael Hengst
Power Play SH 4/92
Testbericht
--88%
Super Nintendo
8 MBit Modul
350Richard Eisenmenger
Video Games 2/92
Testbericht
83%
76%
88%
Super Nintendo
8 MBit Modul
1626Michael Hengst
Video Games 11/92
Testbericht
83%
76%
91%
Super Nintendo
8 MBit Modul
1016Jan Barysch
Partnerseiten:
   weitere Scans:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (49)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (3)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (10)
Spiel markieren?

Serie: Legend of Zelda, The, Zelda II: The Adventure of Link, Legend of Zelda, The - A Link to the Past, Legend of Zelda, The: Link's Awakening, Legend of Zelda, The - Ocarina of Time, Legend of Zelda, The: Majora's Mask

Auszeichnungen:





Videos: 2 zufällige von 4 (alle anzeigen)
Kategorie: Longplay, SNES
Kategorie: Longplay, SNES
User-Kommentare: (193)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
10.07.2019, 14:08 Bearcat (679 
Flat Eric schrieb am 10.07.2019, 13:16:
Ich mag die Idee der Randomizer-Hacks/Mods sehr (gibt auch sehr viele im PC-Bereich, z.B. Baldur's Gate). Das eröffente gerade für alte Spiele neue Möglichkeiten, das Spiel wahrzunehmen. Denn offen gesagt: Die Spiel-Essenz geht ja nur dann verloren, wenn man das Spiel noch nicht kennt. Danach ist der Wiederspielwert aber weg und mit der Randomizer-Funktion erlebt man die gleiche Story in teilweise doch sehr faszinierender Art und Weise nochmal. So lange es dann nicht zu Dead Ends führt, aber da sind ja viele Hacks/Mods gut einstellbar.

Und es lohnt sich echt mal, in manche Randomizer reinzuschauen, gerade von Spielen, die man in- und auswendig kennt:

The BIG List of Video Game Randomizers

Wow, vielen Dank für den Hinweis! Ich wusste bisher überhaupt nichts von Randomizer-Mods, geile Sache! Neu ist die Idee zwar nicht, schaut man sich die zufallsgenerierten Welten in Action-Rollenspielen an, aber für "erwachsene" Rollenspiele wie Baldur´s Gate ist der Zufall eine enorme Bereicherung. Hab´ mir die Liste per Neuer-Tab-Tools gleich auf die Startseite von Firefox gelegt!
10.07.2019, 13:16 Flat Eric (584 
Ich mag die Idee der Randomizer-Hacks/Mods sehr (gibt auch sehr viele im PC-Bereich, z.B. Baldur's Gate). Das eröffente gerade für alte Spiele neue Möglichkeiten, das Spiel wahrzunehmen. Denn offen gesagt: Die Spiel-Essenz geht ja nur dann verloren, wenn man das Spiel noch nicht kennt. Danach ist der Wiederspielwert aber weg und mit der Randomizer-Funktion erlebt man die gleiche Story in teilweise doch sehr faszinierender Art und Weise nochmal. So lange es dann nicht zu Dead Ends führt, aber da sind ja viele Hacks/Mods gut einstellbar.

Und es lohnt sich echt mal, in manche Randomizer reinzuschauen, gerade von Spielen, die man in- und auswendig kennt:

The BIG List of Video Game Randomizers
Kommentar wurde am 10.07.2019, 13:29 von Flat Eric editiert.
10.07.2019, 09:08 Pat (4085 
Ich persönlich bin kein großer Fan von Randomizern. Ich finde sie aus technischer Sicht sehr spannend, ja, aber spielen mag ich sowas nicht. Für mich geht damit die Essenz von Zelda verloren - Zelda ist für mich eine lineare Geschichte, die liebevoll designt und mit genau diesem "Wachstum" erzählt wird.

Ich bin dafür ein recht großer Fan von Zelda-Neuerzählungen, wo diese Essenz erhalten bleibt. Bei Zelda 3 sind dies:

Parallel Worlds

und

Goddess of Wisdom

(Ich glaube, von beiden Hacks gibt es bei snes-projects.de deutsche Versionen - falls das jemand möchte - aber ich weiss jetzt nicht genau, wie aktuell diese sind.)
10.07.2019, 00:40 Rufus (191 
Gibt es eigentlich hier weitere Zelda Randomizer-Spieler? Zu A Link to the Past gibt es eine Randomizer Version, bei der alle Items zufällig verteilt werden (im normalen Randomizer), was einem bei fast jedem Spiel zu einer anderen Route führt. Mal spielt man 2-3 Dungeons bis man das erste Schwert erhält, mal hat man bereits als ersten Gegenstand die Schwimmflossen,... Aus meiner Sicht ist das faszinierend, zumal es auf Youtube zig Turniere gibt, bei denen die Spieler (mit gleicher Rando-Verteilung) gegeneinander spielen und dies quasi wie ESport kommentiert wird, von Experten, die auf ein gefundes Item sofort reagieren können. Auch das Spielen selbst ist faszinierend, teils wie eine Schnitzeljagd, wenn man ein bestimmtes Item braucht, aber dieses erst entdecken muss. Der Randomizer ist dabei aber so logisch konstruiert, dass man zu 99,9% nicht feststecken kann.
Neben dem normalen Item-Randomizer gibt es auch noch weitere, härtere Versionen:

Inverted - Hier startet man in der Dark World, was den Schwierigkeitsgrad drastisch anhebt. Die Moon Pearl wird hier benötigt um in der Light World die Gestalt zu behalten

Key - Fast alle Dungeon Keys sind verstreut, in irgendeiner Berghöhle kann dann z.B. der Schlüssel zum Ostpalast liegen.

Door/Room - hierbei wurden alle möglichen Eingänge zufällig vertauscht, betritt man den Ostpalast kann es passieren, dass man im Wüstenpalast landet

Super Metroid - sicher der abstruseste und komplexeste Modus, denn hier spielt man beide Spiele zusammen. Es gibt Eingänge in denen man dann vom einen Spiel ins andere wechselt und da Zelda-Items innerhalb von Super Metroid (und umgekehrt) gefunden werden können, ist es nötig regelmäßig hin und her zu switchen.

Damit man nicht völlig den Faden verliert, gibt es aber bspw. Tracker mit denen man sieht, welche Orte man mit den aktuellen Gegenständen erreichen kann.

Alle die Zelda 3 lieben und gut kennen sei das mal ans Herz gelegt. Auf reddit gibt es da auch eine kleine Community in der jede Woche Spieler im gleichen Randomizer-Seed gegeneinander antreten.
07.05.2019, 16:38 Pat (4085 
SarahKreuz schrieb am 07.05.2019, 16:01:
Diese "durchgespielten" Titel müllen das ganze Profil voll. Deswegen hab ich das schnell wieder sein lassen. Viele von uns sind ja in der Position, dass wir schon Jahrzehnte am daddeln sind. Am Ende hat man im Profil zig hunderte Spiele aufgelistet und darf erstmal seitenweise scrollen, um überhaupt was anderes zu lesen.

Ach, die durchgespielten Spiele sind ja im Profil zu unterst. Die sind also nicht wirklich im Weg.
Was aber schön ist, dass mein bei einem Spiel oben bei "will ich noch spielen" oder "Lieblingsspiel" auch gleich einen Überblick erhält, wie viele Leute, das Spiel durchgespielt haben.
07.05.2019, 16:08 Berghutzen (3587 
Nein, Sarah, bei mir nicht. Ich bin eigentlich nicht so der Durchspieler, weil ich eher Spiele spiele, bei denen "Durchspielen" nicht möglich ist. Und die paar, bei denen ich einen Abspann gesehen habe, sind auch überschaubar. Ich habe z.B. dieses Zelda hier zwar lange und weit gespielt, aber nie zuende. Die meisten Abspänne kenne ich von Sessionen anderer, bei denen ich dann zugesehen habe.
07.05.2019, 16:01 SarahKreuz (8625 
Pat schrieb am 06.05.2019, 05:48:
drym spricht von der "durchgespielt" ANzeige (oben unter Lieblingsspiel). Ich bind er Zweite.

Diese "durchgespielten" Titel müllen das ganze Profil voll. Deswegen hab ich das schnell wieder sein lassen. Viele von uns sind ja in der Position, dass wir schon Jahrzehnte am daddeln sind. Am Ende hat man im Profil zig hunderte Spiele aufgelistet und darf erstmal seitenweise scrollen, um überhaupt was anderes zu lesen.

Hab mal eben nachgeschaut. Ich hab insgesamt 106 Spiele als "Lieblingsspiel" angegeben. Das alleine ist ja schon eine anklickbare Textwüste des Grauens, die im Grunde kein Mensch interessiert. Das - und das Thema durchgespielt - kann da besser schön in den Kommentaren erörtert und diskutiert werden.

Kommentar wurde am 07.05.2019, 16:06 von SarahKreuz editiert.
06.05.2019, 21:02 Oh Dae-su (471 
Ich hab's auch nie durchgespielt.
Damals gehörte das Zelda-Modul meinem kleinen Bruder, und der borgte es seinem Schulkollegen. Als er es zurückbekam, war mein Spielstand überschrieben worden.
Seitdem hab ich es öfter noch mal begonnen, aber zum Durchspielen kam offenbar immer was dazwischen.
Ich hol's aber heuer noch nach!
06.05.2019, 12:21 Trondyard (216 
Ich korrigiere dann mal:

drym schrieb am 06.05.2019, 00:05:
Ich bin der erste Kultboy-User, der auf den "JA"-Button geklickt hat, dass er dieses Meisterwerk durchgespielt hat
Und das so ca. 6 mal...


06.05.2019, 09:53 drym (3598 
Genau, Pat
06.05.2019, 09:03 Trondyard (216 
Das hätte er aber auch dazu sagen können. Davon ab, fällt sowas für mich unter Datenschutz!
06.05.2019, 05:48 Pat (4085 
drym spricht von der "durchgespielt" ANzeige (oben unter Lieblingsspiel). Ich bind er Zweite.
06.05.2019, 02:50 Retro-Nerd (11201 
Wer hat das nicht, als das SNES anno August 1992 in die Läden kam.
06.05.2019, 02:28 Hallfiry (906 
Trondyard schrieb am 06.05.2019, 01:39:
drym schrieb am 06.05.2019, 00:05:
Ich bin der erste Kultboy-User, der dieses Meisterwerk durchgespielt hat


Wie meinen...?

Selbst ich habs vor 8 Jahren oder so mal durchgezockt...
06.05.2019, 01:39 Trondyard (216 
drym schrieb am 06.05.2019, 00:05:
Ich bin der erste Kultboy-User, der dieses Meisterwerk durchgespielt hat


Wie meinen...?
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!