Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: goto_KCM
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften
zurück zur ÜbersichtGehe zu:


Amiga Joker 5/92


Berichte: (2)
Artikel:
Der neue Amiga 600
Kult-Poster:
Shadowlands

Testberichte/Vorschauen: (36)
Amiga: (35)
4-Get-It (15%)
Alien World (39%)
Apache Flight (28%)
Arnie (64%)
Battle Isle: Scenario Disk 1 - Air-Land-Sea
Brides of Dracula (39%)
Buck Rogers 2: Matrix Cubed (64%)
CJ's Elephant Antics (55%)
Dungeons of Avalon (72%)
Eye of the Beholder II: Legende von Darkmoon (86%)
Fire & Ice: The Daring Adventures Of Cool Coyote (86%)
Fireteam 2200 (30%)
Gateway to the Savage Frontier (54%)
Hot Rubber (46%)
Hunt the Fonts (74%)
Jim Power in Mutant Planet (83%)
Keys to Maramon, The (37%)
Kosmos (8%)
Locomotion (58%)
Lysis (52%)
Myth: History in the Making (69%)
Osiris (69%)
Pacific Islands (70%)
Perfect General, The (66%)
PGA Tour Golf: Tournament Course Disk
Plan 9 from Outer Space (83%)
Pools of Darkness (66%)
Project-X (78%)
Quest of Agravain, The (64%)
Roger Rabbit in Hare Raising Havoc (50%)
Schwarze Auge, Das: Die Schicksalsklinge (90%)
Space Crusade (68%)
Special Forces (76%)
Super Ski II (67%)
Utopia: The New Worlds
Amiga CDTV: (1)
Space Wars (Amiga) (9%)

Redakteure: (12)
Chefredakteur:
Michael Labiner
Stellv. Chefredakteur:
Oskar Dzierzynski
Redakteure:
Brigitta Labiner
Joachim Nettelbeck
Max Magenauer
Peter Braun
Richard Löwenstein
Werner Ponikwar
Freie Redakteure:
Carsten Borgmeier
Leslie Bunder
Manfred Kleimann
Manuel Semino



Meine Sammlung: (noch nicht hinzugefügt)

Sammlung:Besitzt Du dieses Heft?
Suche:Suchst Du dieses Heft?
Verkaufen:Willst Du dieses Heft verkaufen?
Zustand:Zustand des Heftes
Anmerkung:Persönliche Anmerkung zum Heft



Sammlung der Mitglieder: (55) Sammlungsübersicht
Mitglied Sammlung Suche Verkauf Zustand Anmerkung
2FbonE Befriedigend
alke01 -
Amiga_Turri -
ApB1 -
Atari7800 -
Back2the Roots Gut
bambam576 -
Bernie28279 Gut
Boromir -
Bren McGuire Gut
c16chris -
Celicafreak Gut Mit Poster - Heft doppelt
cybersprinter -
Darkpunk Gut
Deathrider Wie neu
deedee -
docster Gut
draQla -
drym -
emojunge Gut
f777 -
fl_cody Gut
Horseman Befriedigend
hunter3000 -
Hurrican -
jan.hondafn2 Wie neu inkl. Poster; 3x Verkaufsexemplar: Gut, inkl. Poster
JetSetWilly Gut
joker07a -
KecoDB -
Konsolensammler66 Gut
kultboy -
kultmags -
LetsRock -
lslarry00 Befriedigend
magi2 -
MagicP -
Michael K. Wie neu
moldaa Gut
Pat -
Patrick_B -
r3s3t -
ralf 61 Wie neu
Retro-Nerd -
Rockford -
Ron768 Gut
sanifox -
scotch84 Gut
SjL -
Spitfire -
steftsoft -
Stoned Wie neu
Takeshi -
Teddy9569 -
Twinworld -
VirtualBoy Wie neu
vorige AusgabeAusgabe Bewerten nächste Ausgabe

Inhalt: Bewertungen: 7 Gesamtwertung: 8.00 (Statistik)
Cover: Bewertungen: 21 Gesamtwertung: 7.28 (Statistik)

Bild: JPG | Abmessung: 400x568 | Grösse: 60 Kbyte | Hits: 12228
Scan von kultboy

User-Kommentare: (18)Seiten: [1] 2   »
07.06.2022, 14:17 jan.hondafn2 [Mod Wunschzettel / Tests] (2301 
Da ist er wieder! Der Autor, der all zu oft seine Deadlines par tout nicht einhält, dafür aber ab und an "launige Berichte" (verspätet!) abliefert. Sagte zumindest Lisa, die "Duck"ige. Oha, da kommt sich schon...
"AAAAAACHTUNG! Präsentieeeeeert, die überfallige Rezension! Zur Meldung an Major Duck....die Augen...links!"
Unfassbar übrigens, dass sich das diesmalige Editorial ausgerechnet noch "Wer zu spät kommt..." schimpft. *Eijajei*
Bloß gut, dass morgen sich meine zitternden Krallen um eine Doppelausgabe legen werden. "Doppel" bedeutet hier: ein Monat mehr Zeit (und Ruhe von...ihr wisst schon wem), um endlich mal den Zeitplan einzuhalten. *feix*

Doch nun von der Zukunft zum Hier und Jetzt. Wie die Vorredner (einfach nach unten scrollen!) bereits akkurat festgehalten haben, liegt uns hier eine Sahneausgabe im Hinblick auf die getesteten Spiele vor: Eye of the Beholder II, Fire & Ice, Jim Power oder auch der Ballerknaller Project-X zeigten hier dem geneigten Amiga-Lesefreund unmissverständlich an, dass der Amiga noch lange nicht seinen letzten "Guru" erleben wird.

Den "meditierenden Meister" hätte man sich hingegen beim Spiel Kosmos dringend herbeigewünscht. Nicht nur der (kotzende) Joker selbst warnt vor diesem Trümmerhaufen deutscher Spielekultur, sondern das Programm -ein wenig versteckt- selbst: Angenommen, wir stehen im Geschäft und halten die OVP des Games in den Händen. Folgende aufgeführte "Botschaften" hätten uns alarmierend in unseren Kaufwunsch "reingrätschen" müssen:

- Kosmos -> S O S
- Keim Software = Keime -> Viren!! *aaargh*
- Hickory = Hicks -> besoffen

Auch wenn der A 500 ewig in meinem Herzen mein Top-Liebling bleiben wird, so habe ich doch gern auf den Bericht Der neue Amiga 600 gelinst. Der kleine 600er Bruder sieht einfach todschick aus. Kompakt, alle Ports schön angeordnet (Stichwort: Joystick einstöpseln seitlich!) und zudem wurden die LEDs formschön in die Tastatur integriert. Wenn der "kleine Racker" doch bloß nicht so seine Problemchen hinsichtlich der Kompatibilität hätte...

Vollauf kompatibel waren hingegen erneut die Kleinanzeigen. Wiederum drei satte Inserate von der Elbe meißeln meine vorangegangenen Theorien in Stein: Magdeburg war (und ist?) die Hochburg der Amiga-Fangemeinde: Herr Glaß ist zum dritten Mal mit von der Partie, Herr Geßner macht sein Double komplett. Beide Haudegen haben wohl einen Frischling namens Martin Stappenbeck akquiriert, der zum ersten Male eine Anzeige geschaltet hat.

Enttäuscht hat mich hingegen das Joker-Rollenspiel Dungeonblaster -The Secret of Schorsch-. Trotz nettem Namen, lustiger Einleitung und inkl. schnieken Charakteren konnte mich der interaktive Heft-Rolli nicht in seinen Bann schlagen.
Erneut frösteln ließ mich ein Freezer-Bericht, da ich mit diesen Zusatzmodulen nie etwas am Hut hatte. Echt schade! Denn diese beiden Specials lassen die Inhaltspunkte von 10 auf 9 Punkte abrutschen. Nicht vollends überzeugen konnte mich das Cover. Wenn doch zumindest der Geisterpirat Le Chuck im Heft sein Unwesen in irgendeiner (Preview-/Review-)Form getrieben hätte. Aber so?? 5 Klabautermänner für dieses etwas unpassende Titelthema.

Über den monatlichen Commodore-Retrozock musste diesmal der Würfel entscheiden. Par tout konnte ich mich nicht zwischen den Titeln Jim Power (hatte ich zwar schon gezockt, doch wenn man die Bilder sieht, juckt es gewaltig in den Fingern!), Super Ski 2 oder Hot Rubber entscheiden. Der Würfel fliegt...der würfel fällt... Super Ski 2 wurde per Zufall entschieden.

Die Winterspiele kamen für mich eigentlich zur rechten Zeit: Draußen 28 Grad, da kam eine eisige Abkühlung eigentlich zur rechten Zeit. Denkste! Gleich zu Beginn brachten die langen Ladezeiten mein Blut zur Wallung, auch die (Super Cars-)ähnliche Musik passte so rein gar nicht zum coolen Winterolympiaden-Flair. Immerhin konnte ich beim Absolvieren aller Events beim Riesenslalom und beim Slalom den 3. Platz für mich einheimsen. Ansonsten sah ich kein Land. Besonders schwierig zu steuern sind die Disziplinen Skisprung und Trickstyle. Bei letztgenanntem Wettbewerb fährt der Gegner übrigens fast immer ein und dieselbe Kür. Schwach!
Am Ende der Spiele durfte ich mit Rang 5 vorlieb nehmen. Schaut Euch mal den 1. Platz an...das ist doch der Teufel höchstpersönlich!

Mein Resümee:

Grafik: 54 %
Sound: 50 %
Handhabung: 50 %
Spielidee: 45 %
Dauerspaß: 42 %
Preis/Leistung: 45 %
Gesamt: 43 %

Wie ihr seht, werte ich in allen Bereichen (mitunter) deutlich niedriger als der Joker. Zu keinem Zeitpunkt kam so etwas wie Freude bei mir auf. Selbst mit mehreren Spielern ärgert man sich wohl oder übel über die langwierigen Ladezeiten und die ungenaue Steuerung. Die eingeladenen Kumpels werden es einem sicherlich nicht danken. Nö Microids, das war wohl nix!

Und erneut bleiben die heiligen Zockerhallen geschlossen. Wiederum hat es der Joker gewagt, Münzautomaten-Versionen mit Veröffentlichungen auf der "Freundin" zu vergleichen. Somit spare ich mir im wahrsten Sinne des Wortes meine Markstücke und freue mich mit prallgefüllter Münztasche auf den nächsten Monat, der dann hoffentlich neue Arcademaschinen zur Auswahl stellt.

Nun aber flugs zur bereits angesprochenen Doppelausgabe 7/92. Die Zeit drängt, Lisa scharrt bereits mit ihren zarten Hufen und ein erneuter Verzug kostet mich sicherlich Kopf und Kragen!!

Also, vergnügt Euch am See, im Urlaub oder einfach auf dem heimischen Balkon! Wie?
Smartphone beiseite gepackt und kultig fröhlich im Amiga Joker geblättert. So und nicht anders!
Auf einen schönen, commodoremäßig geilen Sommer.
Kommentar wurde am 07.06.2022, 18:47 von jan.hondafn2 editiert.
06.06.2022, 16:37 Bearcat (3000 
Hehe, der unbedarfte Taucher hat ein echtes Problem. Grabscht einfach so in die Schatzkiste, dzdzdz...
06.06.2022, 16:26 Lisa Duck (1735 
Auch wenn der frisch in die Datenbank gestellte Artikel kommendes in baldiger zeitlicher Nähe erahnen lässt...

... möchte ich dennoch ein Zitat unseres guten jan.hondafn2 aus seinem Februar-Report hier kurz frisch verwursten... "Gefühlt vor drei Tagen war ich noch bei dem Januarheft, nun habe ich bereits die Februarausgabe durchgewälzt. Gut so, denn so kommt keine Langeweile auf und vor allem: Ich bleibe im Zeitplan. Verzug mag ich rein gar nicht!"

Wer mag schon Verzug? Ich erwarte absolute Pünktlichkeit und Einhaltung der Deadlines bei den monatlichen Reports! Mögliche Ausreden Ihrerseits Herr Jan sind eh gleich obsolet! Versuchen Sie es gar nicht erst...
Kommentar wurde am 06.06.2022, 16:30 von Lisa Duck editiert.
10.04.2022, 11:05 mark208 (927 
Darkpunk schrieb am 10.04.2022, 07:27:
KielerKai schrieb: Schönes Cover einer tollen Ausgabe. Echte Highlights dabei, wie DSA und das unterschätzte PLAN 9. Dazu BEHOLDER II und JIM POWER. Letzteres eines der ersten Games, die ich damals in den brandneuen Game-Verleih-Shops geliehen hab.


So einen Spiele-Verleih hatten wir auch in der Stadt. Habe dort so einige Titel geliehen. Wurde dann aber recht schnell wieder dicht gemacht.


Sind die nicht durch die CD-Rom kaputt gegangen? Niemand hat sich die ja dafür geliehen, dass Spiel durchzuspielen, man vergaß halt nach Rückgabe, die Sicherheitskopie wieder zu vernichten. Und die CD-Rom Brenner waren ja auf Jahre zu teuer, um diese Praxis fortzuführen.
10.04.2022, 07:27 Darkpunk (2899 
KielerKai schrieb: Schönes Cover einer tollen Ausgabe. Echte Highlights dabei, wie DSA und das unterschätzte PLAN 9. Dazu BEHOLDER II und JIM POWER. Letzteres eines der ersten Games, die ich damals in den brandneuen Game-Verleih-Shops geliehen hab.


So einen Spiele-Verleih hatten wir auch in der Stadt. Habe dort so einige Titel geliehen. Wurde dann aber recht schnell wieder dicht gemacht.

Plan 9 halte ich persönlich nicht für unterschätzt. Hat mir gar nicht gefallen. Jim Power ist natürlich super. Fire & Ice wurde hier auch getestet. Geniale Ausgabe!
09.04.2022, 14:47 KielerKai (151 
Schönes Cover einer tollen Ausgabe. Echte Highlights dabei, wie DSA und das unterschätzte PLAN 9. Dazu BEHOLDER II und JIM POWER. Letzteres eines der ersten Games, die ich damals in den brandneuen Game-Verleih-Shops geliehen hab.
10.12.2012, 17:40 SarahKreuz (10000 
War bestimmt einer dieser spanischen oder italienischen Zeichner,die für einen Apfel und ein Ei ihre Cover an Bastei und andere Verlage verscherbelt haben.

Fand auch in John Sinclair Band 627 Verwendung: "Einaugen-Jacks Höllentruhe"

... Oder jemand hatte einen Braindead-Moment in der Redaktion. "Guck...daaaaaaaa! Schwarzes Auge...höhöhö,passt."
Kommentar wurde am 10.12.2012, 17:42 von SarahKreuz editiert.
09.12.2012, 21:32 phlowmaster (561 
cassidy schrieb am 20.06.2007, 09:10:
Oh, ein Gespenstercover! "....seltsam, aber so steht es geschrieben!"

Stimmt.Für das Gespenstercomic hätte das Cover wie die Faust aufs Auge gepasst.Für ein Spielemag nicht.
Auch thematisch passt das Cover nicht zum Heftinhalt.
Der Zeichner dürfte der selbe sein der die "Gespenster Comics" gezeichnet hat.
13.01.2011, 10:52 2FbonE (1 
Das war sie - die Ausgabe mit der alles anfing ... meine erste eigene Amiga Joker . Die darauffolgende Ausgabe wurde noch am Kiosk gekauft und dann kam auch schon das Abo, dem als Prämie eine Diskette mit einem spielbarem Demo von "The Humans" beilag (funktioniert sogar noch und macht immer noch einen Heidenspaß). Allerdings hatte ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht einmal einen Amiga, der folgte erst etwas später...
20.10.2010, 11:14 Retro-Nerd (12769 
Spiele auf Ram Cards sind nie erschienen. Dafür ist der PCMCIA Port des A600/A1200 dank Compact Flash Card/SD Card Adapter heute ein Segen, um bequem per PC und Amiga Daten auszutauschen.
20.10.2010, 08:37 Atari7800 (2419 
Ist ja auch der Bericht über dem 600er drin. Wo ja auch auf den "Modulschacht" (PCMCIA)hingewiesen wird, und das man angeblich schon Software gesehen hätte! Ist da eigtnlich jemals was wirklich erschienen?
21.07.2010, 13:00 Teddy9569 (1548 
Ja, aber es ist 1992 und die Hammerspiele gibt es kübelweise! Wann begann noch einmal der Abstieg des Amiga?
14.02.2008, 16:32 Bren McGuire (4805 
raccoon schrieb am 26.06.2006, 16:16:
Was war denn da für ein Solo Rollenspiel im Heft??? Seit wann hatte der Joker denn Disketten an Board? Oder wurden Listings wiederbelebt?.


Ach, das war so'n Rollenspiel mit mehreren Multiple-Choice- Möglichkeiten - auf mehrere Seiten der Ausgabe verteilt. Ich glaube, der Joker wurde damals von Brork entführt und man musste ihn in den 'Redakteursdungeons' suchen. Ab und zu musste man auch mal würfeln (bspw. bei Kämpfen)...

Nichts besonderes halt, aber ganz spaßig. In späteren Ausgaben gab's auch Fortsetzungen davon (einmal wurde Daisy, der Redaktionshund gekidnappt)...
20.06.2007, 09:10 cassidy [Mod] (3938 
Oh, ein Gespenstercover! "....seltsam, aber so steht es geschrieben!"
26.06.2006, 22:55 raccoon (616 
War das auch eine Pen & Paper Kiste??
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!