Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Heronimo
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


16464 Tests/Vorschauen und 12419 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Ultima VI: The False Prophet
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 42 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.82
Amiga
Entwickler: Origin Systems   Publisher: Origin Systems   Genre: Rollenspiel, 2D, Fantasy, Rätsel   
Ausgabe Test/Vorschau (12) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker SH 3/92
Testbericht
90%
85%
89%
83%
95%
93%
PC
C64/128
3 Disketten
3 Disketten
2455Max Magenauer
Amiga Joker 4/92
Testbericht
87%
84%
93%
Amiga
3 Disketten
844Max Magenauer
ASM 7/90
Testbericht
10/12
-10/12
PC
3 Disketten
864Eva Hoogh
ASM 5/91
Testbericht
10/12
-10/12
C64/128
3 Disketten
131Eva Hoogh
PC Player 1/96
Testbericht
ohne BewertungPC
Diskette
43Jörg Langer
Power Play SH 7/94
Testbericht
ohne BewertungPC
Amiga
3 Disketten
3 Disketten
1261Volker Weitz
Power Play 5/90
Testbericht
72%
30%
92%
PC
3 Disketten
1583Michael Hengst
Power Play SH 2/90
Testbericht
--92%
PC
3 Disketten
424Anatol Locker
Power Play 6/91
Testbericht
72%
25%
30%
55%
92%
78%
PC
C64/128
3 Disketten
3 Disketten
614Anatol Locker
Power Play 5/92
Testbericht
72%
25%
63%
30%
55%
47%
92%
78%
73%
PC
C64/128
Amiga
3 Disketten
3 Disketten
3 Disketten
379Richard Eisenmenger
Power Play 9/92
Testbericht
65%
48%
72%
Atari ST
3 Disketten
172Michael Hengst
Video Games 8/94
Testbericht
68%
60%
76%
Super Nintendo
8 MBit Modul
246Tetsuhiko Hara
Partnerseiten:
   weitere Scans:
    

Lieblingsspiel der Mitglieder: (11)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (11)
Spiel markieren?

Serie: Ultima I: The First Age of Darkness, Ultima II: The Revenge of the Enchantress, Ultima III: Exodus, Ultima IV: Quest of the Avatar, Ultima V: Warriors of Destiny, Ultima VI: The False Prophet, Ultima VII: Die Schwarze Pforte, Ultima VII Part Two: Serpent Isle, Ultima VIII: Pagan, Ultima IX: Ascension

Auszeichnungen:




Videos: 2 zufällige von 7 (alle anzeigen)
Kategorie: Atari ST, Musik
Kategorie: PC, Spiel
User-Kommentare: (83)Seiten: «  1 [2] 3 4 5 6   »
24.01.2014, 19:24 Stalkingwolf (723 
Der verlinkte Speedrun dauert ja nur 30 Minuten.
12.08.2013, 13:09 invincible warrior (464 
Gruselig, was alles geändert wurde für den SNES: Schnittbericht
11.08.2013, 23:35 Bren McGuire (4805 
Ungefähr so, wie "Final Fantasy VII" auf dem PC: Zwar nicht wirklich schlecht, aber man merkt schon, dass "Ultima VI" ursprünglich für PCs bzw. Heimcomputer entwickelt wurde. Insbesondere bei den vielen Gesprächen geht meiner Meinung nach viel vom einstigen Flair dieses Klassikers verloren, da man die entsprechenden Schlüsselwörter nun mittels Steuerkreuz anwählen muss, was ein wenig umständlich von statten geht. Mit einer richtigen Tastatur war man bei den Computer-Versionen doch um einiges schneller!
11.08.2013, 21:17 kultboy [Admin] (10717 
Wie spielt sich eigentlich Ultima 6 auf dem SNES?
17.03.2013, 16:13 nudge (829 
Retro-Nerd schrieb am 17.03.2013, 15:51:
Aber das ist hier jetzt mal wieder zu OT. E-UAE und PUAE bauen natürlich auch nur auf dem WinUAE Core auf.
Wobei der Core von E-UAE auch schon Jahre alt ist. Naja, vielleicht wird P-UAE ja doch noch mal stabil oder *man soll ja noch träumen können* es gibt wieder einen plattformunabhängigen UAE. Hast recht, wird zu OT
17.03.2013, 15:51 Retro-Nerd (9939 
Nunja, Toni hat jetzt die Emulator Erfahrung als Einzelperson von über 10 Jahren. Kein anderer hat derzeit ein ähnliches know-how wenn es um die reine Emulation der Amiga Systeme geht. Hat sich sogar mal Logic Analyzer Geräte besorgt, um noch die letzten Rätsel der Hardware lüften zu können. Aber das ist hier jetzt mal wieder zu OT. E-UAE und PUAE bauen natürlich auch nur auf dem WinUAE Core auf.

Ultima VI rennt hier ganz ordentlich mit einer flüssigen Maus in WinUAE 2.6 Beta, A1200 via WDHLoad Version.
Kommentar wurde am 17.03.2013, 16:19 von Retro-Nerd editiert.
17.03.2013, 15:45 nudge (829 
Retro-Nerd schrieb am 17.03.2013, 12:56:
UAE wird schon seit über 10 Jahren nicht mehr weiterentwickelt. Toni Wilen hat das irgendwann übernommen und WinUAE ist praktisch das Original geworden.
Ganz so lange ist es nicht, aber die letzte Version ist von 2008. Schade dass die sich nicht zusammentun konnten. Der VICE war und ist immer Multiplatform aber der WinUAE ist halt nur für Windows und somit für mich unbrauchbar. Aber der E-UAE hat mir bei meiner Sammlung, die außer 4 oder 5 echten Originalen nur aus Amiga Classix besteht, bisher gereicht.
17.03.2013, 12:56 Retro-Nerd (9939 
FS-UAE läuft zumindestens unter Windows fast perfekt (nutzt immer den aktuellen WinUAE Core). Zu den Linux oder Mac Versionen kann ich nichts sagen.

Der WinUAE ist nicht der Original aber der Original wird halt anscheinend nicht mehr weiterentwickelt.


UAE wird schon seit über 10 Jahren nicht mehr weiterentwickelt. Toni Wilen hat das irgendwann übernommen und WinUAE ist praktisch das Original geworden.
Kommentar wurde am 17.03.2013, 13:11 von Retro-Nerd editiert.
17.03.2013, 12:55 Retro-Nerd (9939 
Die WinUAE Basics sind die Quickstart Voreinstellungen. Leider übersehen das 99% aller User. So schwer ist die Konfiguration wirklich nicht. Nur selten muss man von den Quickstarteinstellungen für einen Amiga 500 bzw. Amiga 1200 abweichen. Sofern man nicht kaputte Cracks benutzt.
17.03.2013, 12:53 nudge (829 
Es gibt so einige UAE Derivate. Der WinUAE ist nicht der Original aber der Original wird halt anscheinend nicht mehr weiterentwickelt. Unter Linux/Unix ist immer noch nur der originale und der E-UAE verbreitet, der ein paar WinUAE features mitbringt. FS-UAE und P-UAE habe ich beide angeschaut. Ersterer crashed gerne und letzterer lässt sich nicht compilieren. Sind wohl beide noch sehr alpha/beta.
17.03.2013, 12:44 Pat (3123 
Generell finde ich, sollte man bei Ultima 6 ruhig die PC-Version bevorzugen. Die VGA-Grafik ist schöner und flüssiger (allerdings sieht die AMiga-version viel besser als die EGA-Grafik aus, ist aber heutzutage nicht mehr relevant).

Ansonsten, wenn es denn unbdingt die Amiga Version sein muss, schlage ich dir zunächst einmal die WHDLoad-Version von Ultima 6 vor.
Die reparieren meist Geschwindigkeitsprobleme, so dass es auch auf moderneren Amiga läuft.

Desweiteren schalge ich dir vor, unter "Chipset" bei "Cycle-Exact" ein Häkchen zu machen und dann bei "CPU" die Geschwindigkeit mal auf "A1200" oder auf "2x" zu stellen.
17.03.2013, 12:35 Retro-Nerd (9939 
WinUAE ist immer Vorreiter und Source für andere Versionen. Wem das konfigurieren zu nervig ist: Mit FS-UAE gibt es ein Derivat von WinUAE das eine vorkonfigurierte Datenbank mit Spielen und den passenden Konfigurationen (WIP!!) samt Frontend bietet. Man muss also nur die Kickstarts und Spiele parat haben. Vom Launcher die KS und Spiele scannen lassen und dann alles per Doppelklick starten (IPF, ADF, WHDLoad, CD32, CDTV). Datenbank Updates und verbesserte Konfigurationen werden bequem per Internet eingespielt.

Derzeit alles noch per Beta Account. Den kann man sich aber beim Programmierer Frode Solheim besorgen. Die aktuellste Version von FS-UAE gibt es hier. Da es auch Netplay (auch noch WIP) gibt(relativ flüssig sogar) ist das nur zum empfehlen.

LINK

Die Docs Sektion sollte man aber schon ausgiebig lesen.
Kommentar wurde am 17.03.2013, 12:36 von Retro-Nerd editiert.
17.03.2013, 12:25 nudge (829 
Dann bringt der WinUAE doch so einige Zusätze im Vergleich zum E-UAE den ich hier unter Debian benutze.
17.03.2013, 12:12 Retro-Nerd (9939 
JIT sollte man bei den meisten Spielen immer abschalten, bringt gerade bei den normalen Spielen nur Probleme. Sowas is nur sinnvoll für moderne Amiga setups wie AmiKit oder irgendwelche 3D Spiele/Programme.

Die MHz des emulierten Amiga kann man schon frei auswählen, auch für nicht Amiga 500 Maschinen. Wenn Cycle Exact bei Chipset eingestellt ist und im CPU and FPU Tab "Custom" bei CPU Frequency ausgewählt wurde.
Kommentar wurde am 17.03.2013, 12:12 von Retro-Nerd editiert.
17.03.2013, 12:01 nudge (829 
Den UAE richtig zu konfigurieren ist wirklich häufig grauselig! Bei Deinem Geschwindigkeitsproblemen fällt mir ein, dass man ausser den berühmten 7 MHz für die klassischen Amigas die CPU-Taktfrequenz nicht wirklich frei einstellen kann. Bei der CPU-Einstellung Maximum dürfte bei heutigen PC-CPUs schon ordentlich viel MHz bei der emulierten CPU ankommen. Im Grunde ist es erst mal ein Problem vom Spiel, was nicht sauber mit Timing arbeitet. Allerdings könnte der Emulator da auch helfen. Hast Du schon mal die CPU-Einstellung adjustable probiert und mit dem Slider "Cyles per instruction" experimentiert? JIT abschalten macht die Emulation auch langsamer. Ich muss es wissen, weil ich ein 64 Bit OS habe und JIT wird nur beim 32 Bit UAE unterstützt wird.
Seiten: «  1 [2] 3 4 5 6   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!