Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: AlucardX
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
21241 Tests/Vorschauen und 13163 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Secret of Monkey Island, The
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 262 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 9.60
Atari ST
Entwickler: Lucasfilm Games   Publisher: Lucasfilm Games   Genre: Adventure, 2D, Rätsel, Humor   
Ausgabe Test/Vorschau (10) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker 1/91
Testbericht
83%
80%
93%
Amiga
4 Disketten
12856Carsten Borgmeier
ASM 2/91
Testbericht
10/12
10/12
10/12
10/12
11/12
11/12
PC
Amiga
4 Disketten
4 Disketten
9908Eva Hoogh
ASM 9/93
Testbericht
GutPC CD-ROM
1 CD
472Tenja Laufenberg
ASM 6/91
Testbericht
10/12
7/12
-10/12
9/12
Amiga
Atari ST
4 Disketten
4 Disketten
413Eva Hoogh
ASM 11/92
Testbericht
ohne BewertungPC CD-ROM
1 CD
59Michael Anton
Mega Fun 2/94
Testbericht
83%
85%
87%
Sega Mega CD
1 CD
1952Martin Weidner
Philipp Noak
PC Player 10/93
Testbericht
--91%
PC
4 Disketten
495Heinrich Lenhardt
Play Time 5/91
Testbericht
90%
90%
93%
Amiga
4 Disketten
6800-
Power Play 1/91
Testbericht
91%
73%
92%
PC
4 Disketten
5645Heinrich Lenhardt
Video Games 1/94
Testbericht
74%
79%
78%
Sega Mega CD
1 CD
349Robert Zengerle
Partnerseiten:
   weitere Scans:
   

Lieblingsspiel der Mitglieder: (186)
Dein Lieblingsspiel?
-007-, 4mB3r197, 8R0TK4$T3N, 90sgamer, Aearis, Anke, Apock, arctangent, ash.evil.dead, Atari7800, Auric, Avulsed, Aydon_ger, Bearcat, Beimler, Berghutzen, BigNaturals, Bitmap Brother, BlackMetalDaddy, bluntman3000, Boushh, bremerstefan, Bren McGuire, bucki, Bugeye_Shortale, Capt. Ahab, cassidy, Castro-IP, Christian Ebert, Coldguardian, commodore, Commodus, Corsair, Curbuser.at, d-frag, Daniel1901, Darkpunk, DasZwergmonster, DaveTaylor, dead, death-wish, Deathrider, desh79, Dod, DonDon, Dowakwak, DRAX, drym, DukeGozer, ebbo, EGGSPLOSION, eiz, ekky, electroboy, Elgrecco, Elvis, Etze, Eurodancer, Flat Eric, fl_cody, fm4dj, FroschHupenSalat, Fürstbischof von Gurk, Gauntlet, Gill Bates, Gismo, gracjanski, Greg Bradley, Gunnar, Hans Acid, Herr MightandMatschig, Herr Planetfall, Homeboy, HorstSchlemmer, hunter3000, Il bastardo, jan.hondafn2, JC.Denton, Jet Li 2007, Joco, Keule, kinzi, Klafki, Knispel, kroesus82, kultboy, kultiggame, lafan, LaHzzn, Lari-Fari, legoschredder, lemmy07, Lichking, lonely-george, Long John Silver, lslarry00, MacIver, mad-E, MadDibby, madmetzger, MagicP, Manhunter, Mario77, mark208, markymark79, marodeur, MattyXB, Max77, McCluskey, melkov, Michael K., mive, Modrunner69, MoK, moldaa, moselspinner, neo6969, Nestrak, NickOTeen, Norman, obi-jan, Oh Dae-su, Oldie Goldie, olli, Olynthius, Orko, Paranoid Android, Pascal Parvex, Pat, Peridor, phlowmaster, Pluto, prof_delta, qwertzu, raccoon, ramses29, Ranarion, ReniFun76, Retro-Nerd, RetroZocker1980, riq, Rocket Queen, S-Made, SarahKreuz, sascha2104, Schattenmeister, schuster39, scotch84, semod, ShadowAngelKoD, SID-Syndrom, Sir Quickly, spatenpauli, Specialagent, ST-Bernie, StephanK, suk, SunnyBoy, Super Lars, Swiffer25, SyntaxError, Thyrfing, Tomcat85, Trantor, Trondyard, turov, turrican81, Twinworld, Uwe A., v3to, venoel, veryunknown, VirtualBoy, Viscera, Voodoo1979, Waka, Waschbärbauch, Whitesnake, Wolzow, WriterDent, Wurstdakopp, Wuuf The Bika, zaraman666, ZodiaK, [marcel], [PaffDaddy]

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (7)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (46)
Spiel markieren?

Serie: Secret of Monkey Island, The, Monkey Island 2: LeChuck's Revenge, Curse of Monkey Island, The, Flucht von Monkey Island

Auszeichnungen:






Videos: 2 zufällige von 5 (alle anzeigen)
Kategorie: Longplay, Mega Drive CD
Kategorie: Longplay, Amiga
User-Kommentare: (514)Seiten: «  1 [2] 3 4 5 6   »
20.02.2021, 10:48 Bearcat (1793 
Darkpunk schrieb am 20.02.2021, 10:32:
Bleibt noch eine Frage: Warum gibt es auf der Tropeninsel Mellee Island Tannenbäume?

Damit Du dich an den Nadeln piekst. Die Insel heißt nämlich Mêlée Island!
20.02.2021, 10:32 Darkpunk (2633 
The Secret of Monkey Island

Gestern zum zweiten Mal nach 30 Jahren durchgespielt. Diesmal in der Special Edition. Spielzeit betrug insgesamt in etwa 8 Std. 45 Min. Die Hilfestellung habe ich nur sehr selten benutzt. Das ich Monkey Island so lange nicht gespielt habe hatte den Vorteil, dass ich mich an die meisten Rätsel bzw. deren Lösung nicht erinnern konnte. Und auch vieles von der Geschichte war in Vergessenheit geraten. So bin ich doch recht unbefangen an die Sache rangegangen.

Was soll ich groß schreiben? Das Spiel bleibt ein unsterblicher Klassiker der Computer- Schrägstrich Adventure-Geschichte. Warme Wellen der Nostalgie umspülten mich, als ich mit Guybrush Threepwood Mêlée Island erkundete und auf bekannte Charaktere traf. Auf der Sea Monkey kochte ich mein eigenes Süppchen und ignorierte die meuternde Crew, um mir schließlich auf Monkey Island den Kopf zu zerbrechen, wie ich an den verflixten Bananenpflücker gelangen sollte (was dann doch recht einfach war). Nachdem ich LeChuck sein Malzbier verabreicht, und Elaine Marley in den Armen hielt, folgte auf das nostalgische ein ernüchterndes Gefühl. Schade, durchgespielt. Zum Glück wartet da noch der zweite Teil auf seine Neuentdeckung.

Jetzt zur SE: Die Hintergrundgrafiken und Animationen finde ich okay bis gut, gelegentlich sogar ziemlich klasse, aber insgesamt betrachtet etwas zu steril. Das Charakterdesign ist okay. Guybrush gefällt mir, wie so Vielen jedoch überhaupt nicht. Andere Figuren wurden hingegen recht gut getroffen, so etwa der Storekeeper, die Schwertmeisterin oder Stan. Die Synchronisation ist professionell, und die meisten Figuren bekamen die zu Ihnen passende Stimme.

Bleibt noch eine Frage: Warum gibt es auf der Tropeninsel Mêlée Island Tannenbäume?
Kommentar wurde am 20.02.2021, 11:06 von Darkpunk editiert.
18.02.2021, 11:16 Darkpunk (2633 
drym schrieb: Ich hatte mir das damals in zwei Lagen vom Original eines Freundes im Kopiergeschäft fotokopiert, die dann auf Pappen geklebt, angemalt und verdrehbar befeftigt.


Habe ich, wie so viele auch gemacht. Müsste ich sogar noch irgendwo rumliegen haben. Seit Jahren besitze ich die Originale für die ersten beiden Teile sowie die Special-Edition für die 360.

Und genau die spiele ich seit gestern.
26.01.2021, 18:58 Grumbler (948 
auch nett
25.01.2021, 02:58 invincible warrior (958 
Mit --copy-protection kann man den Kopierschutz übrigens bei ScummVM wieder reaktivieren, falls man das Codewheel vermisst.
24.01.2021, 12:29 drym (3840 
Ich hatte mir das damals in zwei Lagen vom Original eines Freundes im Kopiergeschäft fotokopiert, die dann auf Pappen geklebt, angemalt und verdrehbar befeftigt.

Und auf die Disks habe ich den Schriftzug abgemalt. Da steckte echt Arbeit drin, und auch wenn die Entwickler damals davon nichts hatten würdigte ich Ihr Werk
Kommentar wurde am 24.01.2021, 12:29 von drym editiert.
24.01.2021, 11:25 Pat (5115 
Ich gebe zu, ich bin froh, dass ScummVM die Codewheel-Abfrage überspringt.

So Sachen vermisse ich absolut gar nicht. Tut mir Leid.
24.01.2021, 10:18 Bearcat (1793 
Swiffer25 schrieb am 23.01.2021, 22:28:
Luege mal dort

Edit/PS:
Ich habe den letzten Absatz bzw Aussage von Dir verstanden

Echt klasse gemacht. Leider besitze ich das Original nicht mehr.
24.01.2021, 10:04 kultboy [Admin] (11120 
Swiffer25 schrieb am 23.01.2021, 22:28:
Luege mal dort
Toll gemacht!
23.01.2021, 22:28 Swiffer25 (708 
Luege mal dort

Edit/PS:
Ich habe den letzten Absatz bzw Aussage von Dir verstanden
Kommentar wurde am 23.01.2021, 22:32 von Swiffer25 editiert.
23.01.2021, 20:48 Bearcat (1793 
Bei der PC Games 02/21 als Vollversion dabei! Allerdings in der "Special Edition"-Variante, sprich dem Remaster von 2009. Haken an der Sache: im Heft findet sich nur ein Key, der auf gamesplanet.com eingelöst werden will. Beziehungsweise läuft das so ab:

1. Key aus dem Heft auf der Webseite der PC Games einlösen, man bekommt einen Code für Gamesplanet.com.
2. Diesen dort einlösen und man bekommt einen Code für Steam.
3. Diesen auf Steam einlösen und das Spiel herunterladen.

Also ich für meinen Teil möche das Codewheel wiederhaben.
13.01.2021, 13:34 Pat (5115 
Die Amiga Version hat wirklich 32 Farben und eine relativ gute Art, mit der Palette umzugehen. Außerdem verwendet sie grafisch die Assets, die dann später für die VGA Version verwendet wurden.

Ich glaube, die VGA-Version kam nach der Amiga-Version auf den Markt, aber die Grafiken scheinen schon parat gewesen zu sein.
Die wurden natürlich auf 32 Farben runtergerechnet.

Die Atari ST Version basiert nur auf der EGA-Version.
13.01.2021, 13:25 markymark79 (118 
Was mir nicht so ganz klar ist: Warum wurde die Atari St Version so miserabel umgesetzt? Sah wirklich deutlich schlechter aus als auf dem Amiga...
13.01.2021, 10:27 SarahKreuz (9559 
Sehenswert: https://youtu.be/xgqEneDNQto
12.01.2021, 04:23 invincible warrior (958 
v3to schrieb am 11.01.2021, 23:24:
Knispel schrieb am 11.01.2021, 21:33:
Ja, Tbout sind beide ganz ausgezeichnet. Habe beide sehr gerne gespielt. Teil 2 ist noch dazu (für Adventure-Verhältnisse) richtig lang ( habe lt. Steam 25 Stunden gebraucht). Und jede Minute hat sich gelohnt.


Das erste Book of Unwritten Tales mag ich sehr gerne.

Der zweite Teil ist für mich allerdings schon ein Negativbeispiel. Das ist ein Spiel, dem man an jeder Ecke anmerkt, wie sehr nach irgendwelchen Vorgaben Inhalt reingeknallt wurde und dazu ohne Ende Lore. Da gibt es Räume mit derart vielen Hotspots, dass ich die Hotspot-Anzeige zum Anvisieren des Ausgangs brauchte. Mir fällt auch kein anderes Spiel der Art ein, wo derart viel Text für unnötige Deko eingebaut wurde.

Wenn ich mich recht entsinne, war das mit den Hotspots sogar ein Kickstarterziel.
Seiten: «  1 [2] 3 4 5 6   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!