Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: andi4567
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
20841 Tests/Vorschauen und 12905 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Turrican
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 171 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.85
Amiga
Entwickler: Factor 5   Publisher: Rainbow Arts   Genre: Action, 2D, Jump 'n' Run, Sci-Fi / Futuristisch, Shooter   
Ausgabe Test/Vorschau (15) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
64er 7/90
Testbericht
8/10
8/10
9/10
C64/128
1 Diskette
761Matthias Fichtner
Amiga Joker 3/92
Testbericht
SuperAmiga CDTV
1 CD
1013-
Amiga Joker 5/90
Testbericht
91%
94%
87%
Amiga
1 Diskette
911Carsten Borgmeier
ASM 3/92
Testbericht
6/12
5/12
4/12
Nintendo Game Boy
Modul
4020Ulrich Mühl
ASM 7/90
Testbericht
11/12
10/12
11/12
Amiga
1 Diskette
1788Torsten Oppermann
ASM 5/90
Testbericht
11/12
10/12
11/12
C64/128
1 Diskette
1620Torsten Oppermann
ASM 11/90
Testbericht
10/12
10/12
10/12
Atari ST
1 Diskette
256Torsten Oppermann
ASM 1/92
Testbericht
7/12
7/12
8/12
Sega Mega Drive
Modul
150Hans-Joachim Amann
Power Play 6/90
Testbericht
82%
80%
88%
70%
81%
71%
Amiga
C64/128
1 Diskette
1 Diskette
5159Henrik Fisch
Power Play 11/91
Testbericht
69%
71%
72%
Sega Mega Drive
Modul
1239Winfried Forster
Power Play SH 2/90
Testbericht
--81%
71%
Amiga
C64/128
1 Diskette
1 Kassette
805Volker Weitz
Power Play 3/92
Testbericht
64%
34%
70%
Nintendo Game Boy
Modul
101Boris Schneider-Johne
Video Games 4/91
Testbericht
66%
61%
69%
Sega Mega Drive
Modul
304Winfried Forster
Video Games 1/92
Testbericht
67%
32%
51%
Nintendo Game Boy
Modul
221Boris Schneider-Johne
Video Games 10/92
Testbericht
ohne BewertungNEC PC Engine
HuCard
292Julian Eggebrecht
Partnerseiten:
   weitere Scans:
   

Lieblingsspiel der Mitglieder: (63)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (2)
Spiel markieren?

Mitglieder die das Spiel durchgespielt haben: (15)
Spiel markieren?

Serie: Turrican, Turrican II: The Final Fight, Turrican III: Payment Day

Auszeichnungen:




Videos: 2 zufällige von 9 (alle anzeigen)
Kategorie: Longplay, C64
Kategorie: Longplay, Atari ST
User-Kommentare: (561)Seiten: «  1 [2] 3 4 5 6   »
06.09.2020, 18:15 v3to (1427 
Petersilientroll schrieb am 06.09.2020, 17:52:
Die Amiga-Fassung sieht insgesamt besser aus und klingt wohl auch besser. Aber nur auf dem C64 wird Parallax-Scrolling geboten (wie bei R-Type). Objektiv betrachtet ist aber wohl Turrican auf dem Amiga empfehlenswerter.

Das Leveldesign wurde ursprünglich auch auf die Spielmechanik auf dem C64 abgestimmt. Es gibt ein paar Anpassungen am Amiga, wobei man die abseits der Shmup-Level und dem letzten Boss erst auf dem zweiten Blick bemerkt. Lässt sich allerdings auch darüber streiten, was einem besser gefällt.
06.09.2020, 17:52 Petersilientroll (371 
v3to schrieb am 06.09.2020, 16:13:
Factor 5 hatte nahezu geschlossen Mega Turrican als den besten Teil der Reihe bezeichnet.

Retro-Nerd schrieb am 06.09.2020, 17:16:
Eggebrecht aber scheinbar nicht. Turrican 2 ist wohl sein Favorit. Und meiner Meinung auch der beste Teil der Reihe.

So scheiden sich die Geister. Mein Liebling der Reihe wird wohl immer der Erstling sein. Welches meine Lieblingsversion ist halte ich für eine knifflige Frage. Die Amiga-Fassung sieht insgesamt besser aus und klingt wohl auch besser. Aber nur auf dem C64 wird Parallax-Scrolling geboten (wie bei R-Type). Objektiv betrachtet ist aber wohl Turrican auf dem Amiga empfehlenswerter.
06.09.2020, 17:16 Retro-Nerd (11898 
Eggebrecht aber scheinbar nicht. Turrican 2 ist wohl sein Favorit. Und meiner Meinung auch der beste Teil der Reihe.

LINK
Kommentar wurde am 06.09.2020, 17:18 von Retro-Nerd editiert.
06.09.2020, 16:13 v3to (1427 
SarahKreuz schrieb am 06.09.2020, 15:59:
Der Soundtrack von Turrican 4 steht doch schon, oder nicht? Ich meine mich zu erinnern, dass Hülsi sie seinem Orchester-Album beigelegt hat. Müsste nur dezent angepasst werden, an die tatsächliche (finale) Levelarchitektur.

Der Soundtrack steht. Wobei davon hat man noch kein Spiel. Black Forest halte ich nicht unbedingt für ein ideales Studio. WayForward schon eher, zumindest haben die Erfahrung mit arcadigem Spielgefühl und offener Levelstruktur.
...wobei ich nach dem Retrokompott Panel auf der Gamescom eher das Gefühl habe, dass ein Turrican 4 wieder ein strikt lineares Spiel werden würde. Factor 5 hatte nahezu geschlossen Mega Turrican als den besten Teil der Reihe bezeichnet.
06.09.2020, 16:00 Trondyard (318 
Volle Zustimmung für die Ansichten von SarahKreuz.
Ob sich mein Portmonee allerdings jemals für diese hingeschluderte und unvollständige Sammlung öffnen wird, bleibt fraglich - selbst bei einem großen Rabatt.
06.09.2020, 15:59 SarahKreuz (8930 
v3to schrieb am 06.09.2020, 00:33:
SarahKreuz schrieb am 05.09.2020, 22:30:
Am besten noch ein womögliches Turrican 4 davon abhängig machen, ob die sauteuren 30th Anniversay-Editionen sich gut genug verkauft haben.

Ich frage mich dabei, wer sich um ein Turrican 4 kümmern soll, wenn es denn käme? Für Chris Hülsbeck wäre es ein No-Brainer, aber alle anderen Factor-5-Member haben anderweitige Vollzeit-Jobs.

Der Soundtrack von Turrican 4 steht doch schon, oder nicht? Ich meine mich zu erinnern, dass Hülsi sie seinem Orchester-Album beigelegt hat. Müsste nur dezent angepasst werden, an die tatsächliche (finale) Levelarchitektur.
06.09.2020, 15:53 SarahKreuz (8930 
Die haben mittlerweile alle Frau und Kinder - und sind alle keine 20 Jahre mehr. Da wird sich nicht mit 3 Stunden Schlaf am Tag zufrieden gegeben, um Nächtelang (in der Freizeit) zu programmieren. Warum auch?

Factor 5 sind doch mittlerweile bei Epic Games beschäftigt. Wo sie in deren Auftrag an Engines/Fortnite/Whatever herumbasteln. DIE haben genug Geld, um die Produktion eines Turrican 4 aus der Portokasse zu bezahlen. Aber da sie ja schon den Vertrieb der 30th Anthology nicht übernommen haben, scheinen Factor 5 wohl einfach nicht die Connections zu den Epic-Bossen zu haben. Oder...vielleicht gab es ja Gespräche in der Hinsicht, aber man hat nur Kopfschütteln geerntet. Wahrscheinlich nicht lukrativ genug, so eine alte Marke.

Aber wie auch immer. Es gibt immer eine Lösung. Man muss sie nur auch mal angehen. Outsourcing zum Beispiel. Die Programmierung in fähige Hände (zum Beispiel Black Forest Games) geben. Factor 5 überwachen das Projekt, stehen mit Rat und Tat zur Seite, ohne dass die Jungs gleich ihren Job bei Epic vernachlässigen müssten. Oder: Kickstarter. Es wird bestimmt genug Geld zusammen kommen, um T4 zu finanzieren.

Stattdessen die alten Fans auspressen wie eine Blutorange gefällt mir gar nicht. Mein Portemonnaie bleibt zu. Und wird höchstens dann geöffnet, wenn die Turrican-Collection mit einem 70%-Rabatt im eShop auftaucht (das wird passieren, wie bei so vielen Spielen im Nintendo-Store, da würde ich mein CD32 drauf verwetten).
Kommentar wurde am 06.09.2020, 15:55 von SarahKreuz editiert.
06.09.2020, 15:15 v3to (1427 
Edgar Allens Po schrieb am 06.09.2020, 11:48:
In der Freizeit natürlich! Und komm' jetzt nicht mit Frau und Kinder, die Rinder, der Wahn!

Als jemand, der in Freizeit-Dev-Teams Spiele entwickelt, kann ich mir nicht ernsthaft vorstellen, dass Factor 5 das selbst machen würde. Ehrlich gesagt, traue ich Julian Eggebrecht es auch nicht zu, aus seiner Position heraus ein neues Turrican zu managen. Das könnte was werden, wenn er es in dritte Hände gibt, wie zb WayForward.
06.09.2020, 14:07 Edgar Allens Po (1053 
DaBBa schrieb am 02.09.2020, 21:04:
Die C64-Version sieht für mich (!) mies aus - und spielt sich auch seltsam. Da rennen viele, die nach 1980 geboren sind, schreiend weg. :/


Etwas irritierend, in einem Retro-Forum lesen zu müssen, ein Spiel sei hässlich, nur weil es 8-Bit ist. Und plötzlich spielt es sich auch seltsam....wir reden von einem Evergreen...dem 64er-Highlight.


Übrigens finden die nach 1990 Geborenen wohl die Amiga-Fassung auch grottig.
Kommentar wurde am 06.09.2020, 14:08 von Edgar Allens Po editiert.
06.09.2020, 11:48 Edgar Allens Po (1053 
In der Freizeit natürlich! Und komm' jetzt nicht mit Frau und Kinder, die Rinder, der Wahn!

"Turrican 4" ist machbar.

Und könnte auch ne echte Stange Geld einbringen.
Das Interesse wäre doch sehr viel höher als bei dieser fragwürdigen, völlig unspannenden Anthologie-Restverwertung.
06.09.2020, 00:33 v3to (1427 
SarahKreuz schrieb am 05.09.2020, 22:30:
Am besten noch ein womögliches Turrican 4 davon abhängig machen, ob die sauteuren 30th Anniversay-Editionen sich gut genug verkauft haben.

Ich frage mich dabei, wer sich um ein Turrican 4 kümmern soll, wenn es denn käme? Für Chris Hülsbeck wäre es ein No-Brainer, aber alle anderen Factor-5-Member haben anderweitige Vollzeit-Jobs.
05.09.2020, 22:30 SarahKreuz (8930 
Mit den - nicht nur überteuerten, sondern schon unverschämten - Preisen der Switch-Collection tut sich Factor 5 keinen Gefallen. So kann man seinen (hart erarbeiteten) guten Ruf auch mit 200 Sachen gegen die nächste Wand fahren. Und am Ende waren's ja wieder nur die bösen, bösen, bösen Publisher, die die Preispolitik mit strenger Hand alleine regelten, wie? Ja nee, is' klar...

Und dann wird das Ganze auch noch in zwei Collections gesplittet, um das ordentliche Batzen Geld doppelt zu kassieren. Einen anderen Grund gibt es dafür nämlich nicht. Oder... vielleicht kann man sich ja irgendeinen ethischen, moralischen oder technischen Firlefanz aus den Fingern saugen, weswegen es keine einheitliche/komplette Turrican-Collection gibt. Am besten noch ein womögliches Turrican 4 davon abhängig machen, ob die sauteuren 30th Anniversay-Editionen sich gut genug verkauft haben.

Macht also summa summarum 70 Euro für den digitalen download? Das ist ja selbst für Switch/Nintendo-Verhältnisse an Dreistigkeit nicht zu überbieten. Und man sieht da schon so einige Wiederveröffentlichungen, wo der Preis heiß ist und man mit den JoyCons schlackert. Da brauchen wir uns nichts vormachen. Aber ausgerechnet Turrican kommt umme Ecke und schlägt alles bisher dagewesene an Geldgeilheit.

Ich bin enttäuscht. Und werde diese kommerzielle Ausschlachtung ganz sicher nicht unterstützen. Die Schmerzgrenze liegt (möglichst objektiv betrachtet) bei etwa 30 Euro, für alle Turrican-Spiele im Bundle. Da darf dann auch ruhig ein wenig Arbeit reingeflossen sein, nicht schlimm. Ist in die Sega Mega Drive Collection auf der Switch auch. Gleiche Preisklasse, 40+ mehr Spiele. Daran hätte man sich besser orientieren sollen.

Dicker Daumen runter für Eggebrecht, Hülsbeck und Co
Kommentar wurde am 05.09.2020, 22:33 von SarahKreuz editiert.
05.09.2020, 12:24 bomfirit (544 
Bei der ganzen Diskussion über "gut geklaut" musste ich ständig an einen meiner Lieblingsfilme Phantom of the Paradise denken, mit dessen Inspirationen (Rocky Horror Picture Show, Phantom der Oper, Faust, u.s.w) ich nicht so viel anfangen kann. Mit der Mixtur die dabei herausgekommen ist, jedoch schon.
Kommentar wurde am 05.09.2020, 12:24 von bomfirit editiert.
03.09.2020, 21:28 Commodus (5154 
drym schrieb am 03.09.2020, 20:10:
Hab´s mir für Switch gegönnt.


Sind da Stader, Scanlinefilter oder so dabei?
03.09.2020, 20:10 drym (3703 
Hab´s mir für Switch gegönnt.
Seiten: «  1 [2] 3 4 5 6   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!