Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: danielfinke
 Sonstiges




Firmen


LucasArts
Gehe zu:
LucasArts wurde 1982 von George Lucas als Lucasfilm Games gegründet. Die Umbenennung der Firma erfolgte 1991. Das erste Spiel unter neuem Namen war Ende '91 Monkey Island 2.

In der Tradition von Lucasfilm Games entwickelte LucasArts zunächst weiter Adventures wie Indiana Jones and the Fate of Atlantis oder Day of the Tentacle, konzentrierte sich aber nach Spielen wie X-Wing oder Rebel Assault zunehmend auf Star-Wars-Spiele, bis Ende der 1990er fast nur noch Spiele zu diesem Thema veröffentlicht wurden.


Spiele (Auswahl):

1991: Monkey Island 2
1992: Indiana Jones and the Fate of Atlantis
Indiana Jones and the Fate of Atlantis - The Action Game
Super Star Wars (Super NES)
1993: X-Wing
Day of the Tentacle
Sam & Max
Rebel Assault
1994: Tie Fighter
Indiana Jones' Greatest Adventures (Super NES)
1995: Dark Forces
Vollgas (engl. Titel: Full Throttle)
The Dig
1996: Afterlife
Shadows of the Empire (N64)
1997: Jedi Knight
The Curse of Monkey Island
Outlaws
X-Wing vs. Tie Fighter
1998: Grim Fandango


Eine komplette Auflistung der LucasArts-Spiele befindet sich auf LucasArts.com.


Quellen:
Wikipedia
Offizielle LucasArts-Seite

Weitere Links:
Leser-Test zu Indiana Jones and the Fate of Atlantis (Amiga Joker 5/93)
Bericht über LucasArts (Amiga Joker 5/93)
Bericht über LucasArts (ASM 6/93)
Bilder:


Spiele: (49)
Afterlife: Chaos im Jenseits
Ballblazer Champions
Big Sky Trooper
Curse of Monkey Island, The
Dig, The
Flucht von Monkey Island
Ghoul Patrol
Grim Fandango
Herc's Adventures
Indiana Jones and his Desktop Adventures
Indiana Jones and the Fate of Atlantis
Indiana Jones and the Fate of Atlantis: The Action Game
Indiana Jones und der Turm von Babel
LucasArts Classic Simulations
Maniac Mansion: Day of the Tentacle
Metal Warriors
Monkey Island 2: LeChuck's Revenge
Mortimer and the Riddles of the Medallion
Outlaws
Sam & Max: Hit the Road
Secret Weapons of the Luftwaffe: DO 335 Pfeil
Star Wars - Dark Forces
Star Wars - Force Commander
Star Wars - Jedi Knight
Star Wars - Jedi Knight: Mysteries of the Sith
Star Wars - Masters of Teräs Käsi
Star Wars - Rebel Assault
Star Wars - Rebel Assault II: The Hidden Empire
Star Wars - Rebellion
Star Wars - Rogue Squadron 3D
Star Wars - Shadows of the Empire
Star Wars - Tie Fighter
Star Wars - Tie Fighter - CD-Rom Edition
Star Wars - Tie Fighter: Defender of the Empire
Star Wars - X-Wing
Star Wars - X-Wing - Collector's CD-ROM
Star Wars - X-Wing Alliance
Star Wars - X-Wing vs. TIE Fighter
Star Wars - X-Wing: B-Wing
Star Wars - X-Wing: Imperial Pursuit
Star Wars - Yoda Stories
Star Wars Arcade
Star Wars Episode I - Racer
Star Wars Monopoly
Super Star Wars
Super Star Wars - Return of the Jedi
Super Star Wars - The Empire Strikes Back
Vollgas
Zombies Ate My Neighbors


User-Kommentare: (51)Seiten: «  1 2 [3] 4   »
03.06.2013, 06:48 Herr Planetfall [Mod] (3927 
Dafür ist sie unter Lucasfilm Games schändlich überrepräsentiert.
03.06.2013, 01:36 Frank ciezki [Mod Videos] (3083 
Übrigens ist die Frühzeit von Lucas Arts (Ich meine damit die Zeit von Ballblazer bis Labyrinth) hier schändlich unterrepräsentiert.
03.06.2013, 01:33 Frank ciezki [Mod Videos] (3083 
Ach, ja.
Ein bisschen ist das aber, als würde man heute weinen, wenn Deep Purple sich auflösen.
Die Ruine, die noch den Namen getragen hat, hatte mit den glorreichen Zeiten nicht mehr viel zu tun.
03.06.2013, 00:41 SarahKreuz (8625 
Musste 'nen Batzen Lucasfilm-Klassiker daddeln (zum Teil welche, die ich noch gar nicht kannte, zum Beispiel Eidolon und Kronos Rift), um den Podcast hier für YouTube fertig zu machen:
http://www.youtube.com/watch?v=TUdm-rbeRIk

Seitdem liebe ich diese Firma noch viel mehr . Was für ein verdammt großartiges Porfolio an herausragenden Spielen.

R.I.P.
17.04.2013, 11:24 TheMessenger (1647 
Wehmut ueberkommt einen tatsaechlich, aber nur fuer das Studio namens Lucasfilm Games oder LucasArts, welches in den 80ern und 90ern einen Klassiker nach dem anderen auf den Markt schob. Was im letzten Jahrzehnt teilweise unter diesem glorreichen Namen alles an Schund und recycelter Star Wars-Ware rausgehauen wurde, war fast eine Beleidigung an das Vermaechtnis dieses einstmals grossartigen Entwicklers.

Wenn die Schliessung wirklich dazu fuehren koennte, dass einige der grossen Namen unter Disney wieder neue Beachtung finden, dann haette die ganze Episode wenigstens noch einen versoehnlichen Abschluss. So ist die Schliessung schlicht ein logisches Ende eines schon laengst verblassten Ruhms!
10.04.2013, 12:00 kultboy [Admin] (10910 
Irgendwo im tiefsten Regenwald wo es noch kein Internet gibt bestimmt...
09.04.2013, 23:12 drym (3601 
Es gibt Leute, die nicht wissen, was Kultboy ist?
09.04.2013, 22:27 kultboy [Admin] (10910 
Trantor schrieb am 09.04.2013, 12:10:
Es geht noch besser: Disney überlässt die Lizenzen kultboy.com zur Verwaltung und weiteren Vergabe. Die Diskussionen im Forum möchte ich dann sehen!
Hehe. Wahrscheinlich wird der Server innerhalb kürzeszer Zeit zusammenbrechen da alle wissen wollen was den "kultboy.com" ist.
09.04.2013, 12:25 Retro-Nerd (11235 
Am besten die Lizenzen an Amiga Inc. verscherbeln, dann wird auch was draus. Sind schließlich alles echte Profis!
09.04.2013, 12:10 Trantor (326 
Es geht noch besser: Disney überlässt die Lizenzen kultboy.com zur Verwaltung und weiteren Vergabe. Die Diskussionen im Forum möchte ich dann sehen!
09.04.2013, 11:49 kultboy [Admin] (10910 
So traurig es auch ist, aber was besser konnte ja nicht passieren. Man kann halt nur hoffen das Disney Lizenzen verkauft und wir dann jede Menge toller Fortsetzungen bekommen (Monkey 3, Zak 2, Tie Fighter 2...).
09.04.2013, 07:22 Twinworld (2179 
Die Helden meiner Jugend,es ist zum Heulen.
09.04.2013, 00:27 invincible warrior (504 
Frank ciezki schrieb am 06.04.2013, 17:59:
Würde mich interessieren, wie weit Lucas selbst in den Anfangstagen mal die Spieleschmiede, die ja unter seinem Namen firmierte beeinflusste.


Wenn man sich so den Blogpost von Noah Falstein durchliest, dann hatte George da wirklich einiges mitgeredet. Angeblich hat auch Lucas entschieden haben, dass in dem, wohl nie erscheinenden Star Wars 1313 Boba Fett gespielt wird und kein 0815 Kopfgeldjäger.
Zudem ist Steven Spielberg bekennender Adventurespieler und hat wohl auch das eine oder andere Adventure beeinflusst (jedenfalls Konzepte von Indy 3 und The Dig). Bill Tiller (Chefgrafiker von Monkey Island 3, A Vampyre Story) ist sogar davon überzeugt, dass man Spielberg dazu bringen kann, die Lizenzen von Disney aufzukaufen.
08.04.2013, 21:51 90sgamer (751 
Tja, obwohl ich LA in den letzten Jahren vor lauter Star Wars kaum noch etwas abgewinnen konnte, ist es doch ziemlich traurig. Wieder ein Entwickler der 1. Stunde verschwunden. Machs gut, altes Goldmännchen, hast mir sehr viele schöne Stunden beschert...
06.04.2013, 17:59 Frank ciezki [Mod Videos] (3083 
Würde mich interessieren, wie weit Lucas selbst in den Anfangstagen mal die Spieleschmiede, die ja unter seinem Namen firmierte beeinflusste.
Seiten: «  1 2 [3] 4   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!